Kein Nachfolger des MPV in Sicht

Diskutiere Kein Nachfolger des MPV in Sicht im Demio, Premacy, MPV, Tribute und Xedos 6/9 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, also ich wollte wissen, ob Ihr einen geeigneten Nachfolger für den MPV seht? Bislang gibt es ja zwei Gründe für den MPV entweder die...

  1. #1 MPV_2004_Karakuri, 16.09.2007
    MPV_2004_Karakuri

    MPV_2004_Karakuri Neuling

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MPV 2.0 CD Karakuri
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    also ich wollte wissen, ob Ihr einen geeigneten Nachfolger für den MPV seht?

    Bislang gibt es ja zwei Gründe für den MPV entweder die vielen Sitze (bei mir sind es 2+2+2) oder die hohe Zugleistung (2000 kg)

    Natürlich waren das Design von Mazda und ein Diesel für mich wichtig.

    Mein Hauptgrund war die zulässige Anhänglast von 2000 kg, da unser Wohnwagen schon gut 1.600 kg zulässiges Gesamtgewicht besitzt. Dass dabei im MPV Karakuri zwischen hohem Ladevolumen und einer guten Anzahl von Sitzen gewählt werden kann, ohne dass diese augebaut werden müssen, gab es 2004 am ganzen Markt nicht.

    Z.Z. ist der Mitshubishi der einzige (in der gleichen Preisklasse) der alle Anforderungen erfüllen würde.

    Jetzt dachte ich der neue CX-7 würde meine Anforderungen erfüllen ... doch mit Entsetzen habe ich die technischen Daten gesehen:

    zulässige Anhänglast 1.450 kg!! :haha:

    Wozu hat der 260 PS und Allradantrieb??

    Vielleicht hat ja einer von Euch eine Ahnung ob der zukünftige Diesel mehr Anhänglast zugemutet wird?? :?:

    Der CX-9 wird wohl nicht nach Europa kommen und spielt Preislich auch langsam in einer anderen Liga.
     
  2. #2 Messehalle, 16.09.2007
    Messehalle

    Messehalle Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Kein Mazda5 mehr
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!
    Ich teile deine Bedenken auch ganz und gar in Bezug auf einen geeigneten Nachfolger des MPV. Ich glaube sogar, das es eine verfehlte Politik von Mazda ist, den Mazda MPV oder auch Mazda8 nicht nach Europa zu bringen. Das kostet einige Kunden und auch die Händler sind in dem Punkt ratlos.
    Der M5 ist ja in Punkto Platzangebot nicht gerade ein Musterknabe. Da bleibt nur noch der Mazda6 Kombi, aber die Anhängelast reicht nicht ganz an die 2000kg heran.
    Also ich bin ja im Moment kein Freund vom Diesel, stehe mehr auf Autogas und schau mich auch mehr nach umrüstbaren Benzinern um. Mir gefällt da im Moment der KIA Carnival. Das Sitzkonzept 2-3-2, zwei Schiebetüren(auf Wunsch elektrisch), Anhängelast 2000kg, kräftige Motoren (Benzin oder Diesel) und vor allen Dingen ein Hersteller der Motoren auf Autogas freigibt.
    Die Qualität der Vormodells ließ ja zu wünschen übrig, aber ich behalt das mal im Auge.
    Zum CX-7 bin ich auch ein bischen ratlos, was der noch in der Mazda Familie soll, sportliche Autos mit hohen Verbräuchen bietet Mazda zur Genüge an (RX-8, MPS6+3), die Alltagstauglichkeit bleibt immer mehr auf der Strecke.

    Bis dann
    Jörg
     
  3. #3 Schurik29a, 17.09.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Rein interessanhalber: Wieviel verbraucht denn der MPV im Alltagsbetrieb?
    Zur Zeit habe ich zwar kein extrem starkes Bedürfniss nach so nem großen Auto (Interesse schon, aber für zwei Personen und einem Hund...) - aber man weiß ja nie was kommt und wenn ich zufällig nen super Preis-Leistungs-Verhältnis finde kann es schon passieren ein solch praktisches Auto zu haben ;)

    Gruß Schurik
     
  4. #4 MPV_2004_Karakuri, 17.09.2007
    MPV_2004_Karakuri

    MPV_2004_Karakuri Neuling

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MPV 2.0 CD Karakuri
    KFZ-Kennzeichen:
    Verbrauch

    Hallo Schurik,

    also wir sind auch nur 4 Personen (allerdings fast alle um die 1,80 m lang) so das wir im 5er schon etwas beengt sitzen würden, für ein Paar mit Hund aber sehr ideal, da mit weggeklapter Heckbank über 800 l Kofferraumvolumen entstehen ...

    Beim Verbrauch ist mein Diesel zwar nicht so sparsam, wie ein VW Sharan TDI (habe ich im Bekanntenkreis) aber auch bei flotter Fahrweise kein Säufer:

    Über Landstraßen (hier im Flachland) 7 bis 8 l (weniger würde wohl nur mein Vater schaffen, aber ich habe immer die beiden Klimaanlagen an ;-) )

    Im Durchschnitt habe ich bei meinen 120.000 km und wirklich je 1/3 Stadt- Landstrasse und Autobahn etwa 8 bis 9 l / 100 km verbraucht. Dabei darf mein Schiff auf der AB auch mal 180 km/h fahren. Nur im Zugbetrieb sind 10 bis 12 l Diesel fällig. Dann fahre ich aber auch 90 - 100 km/h mit meinem Hobby(Caravan) nach Italien und da sind ein paar Berge (insbesondere die Mittelgebirge) dazwischen.
     
  5. #5 Schurik29a, 17.09.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Danke für die schnelle Antwort 8)

    Ich denke, der Verbrauch ist für ein Auto dieser Größe doch recht human - kann man also gut mit leben ;)

    Jetzt wäre noch interessant, wieviel der Benziner in etwa benötigt.

    Dank und Gruß

    Schurik
     
  6. #6 Messehalle, 22.09.2007
    Messehalle

    Messehalle Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Kein Mazda5 mehr
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Schurik29a!

    Also der Benziner verbraucht bei moderater Fahrweise ca.9Liter, auf der BAB bei 160 auch schon mal 12 Liter. Im Autogasbetrieb habe ich Verbrauch von 11-13 Litern und dazu noch Benzin, das richtet sich aber stark nach den Kurzstrecken, wo der Motor erst mit Benzin warm werden muß.
    Ich habe es jetzt in den Ferien gemerkt. Da sind wir nur längere Strecken gefahren und der Benzinverbrauch war nicht zu spüren. Jetzt fährt meine Frau früh in die Schule und zurück (ca 4 km) und der Verbrauch steigt wieder.
    Weiter ist der Verbrauch auch von den Aussentemperaturen abhängig. Je schneller er auf Betriebstemperatur kommt, desto weniger Verbrauch.

    Gruß Jörg
     
  7. #7 Schurik29a, 24.09.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Auch der Verbrauch beim Benziner ist aus meiner Sicht akzeptabel - Umrüsten auf Gas wäre da ohnehin sehr lukrativ.

    Seit gestern wird es etwas ernster mit der Überlegung - hatte die Idee eine Art Fahrdienst zu betreiben und somit das Auto von Kunden bezahlen zu lassen. Aber da muss ich erstmal die Vorgaben und Vorraussetzungen erfahren.

    Ich würde mich eher für den Benziner begeistern, da es ja mit den dämlichen Dieselfiltern nicht so mein Ding ist und der Gasbetriebene im Endeffekt günstiger ist. Wie kommt denn der Motor (2 Liter und ich glaub 120 PS) mit dem gewicht klar?

    Gruß Schurik
     
  8. #8 Messehalle, 26.09.2007
    Messehalle

    Messehalle Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Kein Mazda5 mehr
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!
    Der Umstieg von 323F BJ auf MPV lies meine Fahrgewohnheiten auch etwas aendern, somit stoert mich das kleine Leistungsdefizit nicht. Der Leistungunterschied`zwischen Gas und Benzin ist nicht zu spueren, aber die Anlage lief nicht gleich rund und ich musste noch 3-4mal zum Umruester. Vielleicht schaust du dich nach dem 2,3Liter Motor um, bin aber nicht sicher wegen der Gasfestigkeit der Ventile.
    Gruss Joerg
     
  9. #9 Schurik29a, 27.09.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Naja, habe ja jetzt auch keinen Rennwagen ;) und bin zudem die Geschwindigkeiten von Reisebussen gewohnt - von daher stört mich eine gemütliche Fahrweise nicht wirklich. Auch wenn ich gern mal zügig unterwegs bin, aber dafür kann ich dann die Autos aus der Familie nehmen.

    Neben drei Diesel habe ich einen Benziner gefunden - für 12.500 €. Die Diesel sind allesamt teurer, oder eben das "alte" Modell.

    Muss mal schauen - erstmal vielen Dank für Eure Unterstützung 8)

    Gruß Schurik
     
  10. #10 Uwe XXL, 19.10.2007
    Uwe XXL

    Uwe XXL Guest

    Schon mal im Forum geschaut unter "Biete": das neue Modell und teuer ist ein relativer Begriff.

    Gruß Uwe
     
  11. #11 Schurik29a, 22.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hallo Uwe,

    neine, bisher habe ich nur bei mobile geschaut und der Günstigste ist/war nen 120-PS-Benziner für etwa 12.000 und die Diesel (gleiche Ausstattung) fingen bei 14.000 an. Teuer sind sie im Vergleich zu anderen Herstellern nicht, aber eben laut mobile teurer als der Benziner (in diesem Fall) ;)

    Es drängt ja nichts - wollte erstamal "Vorabinfos" haben und habe sie hier auch bekommen :ja:

    Gruß Schurik
     
  12. elinap

    elinap Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Verbrauch MPV

    kann mich mit der Meinung von Schurik nur anschließen.
    Stadt 8-8,5 L, Autobahn Tempo mit 130km/h 7 - 7,5L ,bei voller Leistung 10-12 L /100 Km. Merkwürdiger weise liegt er in der Endgeschwindigkeit eff.(198 Km/h Leer) höher als der TOURAN oder ZAFIRA mit den 1,9L Diesel Motoren. Erstaunlich trotz seinem höheren Gewicht und der größeren Karosserie.:-)
     
Thema: Kein Nachfolger des MPV in Sicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachfolger mazda mpv

    ,
  2. Nachfolger von Mazda 323F

    ,
  3. mazda mpv nachfolgemodell

    ,
  4. Mpv nachfolger,
  5. mazda mpv nachfolger
Die Seite wird geladen...

Kein Nachfolger des MPV in Sicht - Ähnliche Themen

  1. Mazda MPV Defekte Blinkeranlage

    Mazda MPV Defekte Blinkeranlage: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt einem verzweifeltem MPV-Besitzer weiterhelfen. An unserem Wagen ist die komplette Blinkeranlage ausgefallen....
  2. Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln

    Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln: Hallo, ich bin Philippe, 43 Jahre Jahre alt und fahre mit meiner Familie seit 5 Jahren oben erwähnten MPV. Ich lese hier hin- und wieder, muss...
  3. Mazda MPV lw II Anlasser defekt???

    Mazda MPV lw II Anlasser defekt???: Hallo in die Runde, Ich habe leider ein Problem mit dem Anlasser meines MPV und weiß ums Verrecken nicht, wo ich danach suchen soll. Was so...
  4. Mazda CX-8 (Nachfolger vom CX-7)

    Mazda CX-8 (Nachfolger vom CX-7): Warum Mazda die Bezeichnung CX-8 wählt? Keine Ahnung. Aber es gibt ja auch einen CX-4. Von daher ist es wohl fraglich, ob der CX-8 überhaupt nach...
  5. MPV (LW) Hallo MPV Besitzer

    Hallo MPV Besitzer: Ich bin Matthias aus Berlin,Fahre seit letzten August einen MPV 2,0i Baujahr 2000. Habe heute versucht die Servoleitung die vor dem Kühler geht zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden