Kauft Japaner :)

Diskutiere Kauft Japaner :) im Off Topic Forum im Bereich Public Section; http://onwirtschaft.t-online.de/c/10/34/48/90/10344890.html Was haltet Ihr davon ? Krass zusehen wie min. 50 % in der Umfrage sagen "ein...
#
schau mal hier: Kauft Japaner :). Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Kauft Japaner :) Beitrag #2
cyberFreak

cyberFreak

Neuling
Dabei seit
28.01.2006
Beiträge
117
Zustimmungen
0
Ort
Plauen+Dresden
Auto
323f BJ 2.0
KFZ-Kennzeichen
Ja ich denke mal das hängt damit zusammen, dass die meisten Leute einfach glauben, alles was aus Japan kommt ist n Billigprodukt und wurde mit einfachsten und Kostengünstigsten Mitteln produziert.
Auch das die Japaner nix eigenes entwickeln sonder alles nur kopieren.

tja, alles in allem ein Trugschluß.
Der leidet weit verbreitet ist, aber man MUSS leider auch sagen, dass die Qualität der Japaner auch nachgelassen hat.
Ob dies mit dem Konkurrenzkampf zusammenhängt, um einfach die Preise möglichst gering im Vergleich zu halten sei dahin gestellt.
 
  • Kauft Japaner :) Beitrag #3

da_user

Super.. wegen Klimaschutz...

man vergleiche unsere Bemühungen in Sachen Klimaschutz, mit denen von anderen Ländern (China, Japan,...). Ich denke wir haben mehr als genug getan. Trotzdem bin ich der Meinung, dass die deutschen Autohersteller mal wieder einfach zu lahm sind und die Entwicklung verpennen.
 
  • Kauft Japaner :) Beitrag #4

unhold

Ich würde nicht unbedingt die deutschen Autohersteller dafür verantwortlich machen ,eine kürzliche Umfrage bei T-online hat ergeben das rund 60 % nicht auf einen Leistungsstarkes Auto verzichten würden .Ich denke das wissen auch die Hersteller und bauen Fahrzeuge die den Kunden interessieren .Aber interessant wäre es mal wenn die Regierung plötzlich alle mit Toyota Hybrid Fahrzeugen umher gondeln würden :)
"Genug" für den Umweltschutz kann man meiner Meinung nach nicht tun ,es ist unser Lebensraum den wir da selber zerstören !Dabei müssen sich nicht nur alle an die eigene Nase packen sondern auch alle an einem Strang ziehen und daran wird`s für mich am ende scheitern .MAn sieht`s ja schon beim Kyoto-Protokoll
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Kauft Japaner :) Beitrag #5
Lavender Cheetah

Lavender Cheetah

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
3.663
Zustimmungen
0
Ort
Cork City
Auto
Mazda RX-8 Challenge
guten morgen!
wirklich interessant deine umfrage, unhold. hätt ich jetzt nicht gedacht.
aber ich begrüße euer engagement zu dem thema, schließlich betrifft es alle :ja:

bin natürlich auch der ansicht, dass man für die umwelt gar nicht genug tun kann. allerdings könnten die von euch bereits erwähnten "großen" auch mal was tun! es gibt so viele unnötige belastungen für die umwelt, und ständig wird es eigentlich nur dem volk überlassen, etwas dagegen zu unternehmen. :x spitzensportler, stars und politiker dürfen machen, was sie wollen... so wie ms. hilton: papi wird's schon wieder richten (lassen).
da schau ich mir an, wie papi hilton das mit der umwelt macht :frown:
ist doch eigentlich schade!

aber cyberfreak hat natürlich recht: made in japan ist in den seltensten fällen soetwas wie in garant für qualität - zumindest was das denken der nicht-asiaten betrifft....

umweltfreundliche grüße,
Lavender Cheetah
 
  • Kauft Japaner :) Beitrag #6
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Ich kann der Künast nicht folgen - bin von Hybrid nicht wirklich überzeugt.

Was den "Klima-Schutz" betrifft: Da können wir, als kleines Land, nicht wirklich viel bewirken. Ich schaue diesbezüglich immer gern über'n großen Teich. Wenn ich richtig informiert bin brauchen die Ami's etwa das 10fache an Energie wie jeder andere auf der Welt - aber dort passiert nichts.

Ich habe bei der Umfrage nicht teilgenommen - würde mich jedoch den 60% anschließen. Als ich ende 2003 ein anderes Auto suchte bin ich über den Preis zum 626 gekommen. Kleinere Autos waren meistens wesentlich teurer und im Unterhalt nehmen sie sich auch nicht wirklich viel. Der Verbrauch vom 626 ist mit etwa 8 Litern Benzin mit Sicherheit besser als 7 Liter Super bei nem Kleinwagen ;)

Umweltschutz ist wichtig - aber nicht zu Lasten des Volkes und Forderungen der Politiker ohne Unterstützung der Bürger.

Auf die Aussagen von Gabriel (Umweltminister) und Tiefensee (Verkehrsminister) mag ich weder eingehen noch nachdenken ;)

Gruß Schurik
 
  • Kauft Japaner :) Beitrag #7

unhold

Wie oft brauchst du denn die Volle Leistung deines Fahrzeugs? So wie ich viele Fahren sehe...dabei ist es egal ob 1.0 Liter Auto mit 45 PS oder 2Liter mit 115 PS bringt keiner sein Fahrzeug am rande seiner Grenzen .

Hybrid ist für den Stadtverkehr garnicht mal falsch, auf längeren Strecken wäre wohl die Brennstoffzelle idealer, aber das wird noch etwas dauern.In Amerika und Asien scheint der Hybrid antrieb zu boomen .Nicht umsonst Fördert die Japanische Regierung die Entwicklung des Hybridantriebs und drohen in Kalifornien Abgasbestimmungen.So langsam macht sich jeder seine Gedanken und weiß das was passieren muss! In Kalifornien gibt es (2004) mehrere serienmäßige Fahrzeuge mit Hybridantrieb, sogar schon in der zweiten Generation
Bei der Entwicklung von Fahrzeugen und besonders beim Kauf steht noch zu sehr die Leistung des Motors und nicht dessen Drehmomentverlauf im Vordergrund. Dabei ist doch die maximale Leistung im Alltag nur selten nötig.... Moderne Fahrzeuge mit günstigem Luftwiderstandsbeiwert brauchen nur ca. 30 kW für 120 km/h auf ebener Autobahn. Wenn die höhere Leistung nur zeitlich begrenzt und nicht dauerhaft eingesetzt wird, hat der Hybridantrieb mit zunehmendem Wirkungsgrad bei der Energieumwandlung und -speicherung eine Zukunft.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Kauft Japaner :) Beitrag #8
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Da gebe ich Dir vollkommen recht - mir wäre es auch egal, ob ich 45, oder 115 PS habe, solange ich hier in der Stadt rumgurke. Auf Bundes- und Landstraßen hat sich ein leistungsstarker Motor schon öfter bewährt. Solang jedoch die stärkeren Motoren, sprich größeren Autos im Gebrauchtwagenbereich, günstiger sind stellt sich mir die Frage nach nem Kleinwagen gar nicht. Zudem ist es auch ne Frage der Auslastung eines Fahrzeuges. Wenn ich oft lange Strecken fahre, oder mit drei (oder mehr) Personen ist nen Kleinwagen nicht unbedingt die bessere Wahl. Weder vom Komfort, noch vom Sicherheitsgefühl und auch nicht beim Verbrauch.

Das Hybrid Vorteile hat steht ausser Frage. Dennoch kann ich damit nicht viel anfangen und es sagt mir nicht zu. Darf ja auch so sein - es gibt ja auch viele Diesel-Fan's, die etwa 10.000 km im Jahr fahren (ob das sinnvoll ist?).

Naja, Grundsätzlich sollten wir alle was für die Umwelt tun - jeder nach seinen Möglichkeiten. Vorbilder sollten jedoch die Politiker und die Industrie sein, anstatt nur zu reden.

Wusstet Ihr eigentlich, dass das vor Jahren angepriesen 2-Liter-Auto aus Wolfsburg schon Jahrzehnte existiert? Es wurde gesagt, dass das Auto so um 60.000 kosten würde - wegen der Entwicklungskosten. Entwicklungskosten ist ein schönes Wort für: Wir müssen das Patent von den Mineralölmultis zurückkaufen ;)

Gruß Schurik
 
  • Kauft Japaner :) Beitrag #9
andi626

andi626

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
581
Zustimmungen
0
Ort
Kärnten/Ö
Auto
626GF 1,9i
Zweitwagen
626GE 2,0D-CX
Also ich fahre einen Japaner nicht aus Umweltgründen, sonder eher aus einigen anderen Gründen, die viiiiele Leute noch nicht erkannt haben ;)
 
  • Kauft Japaner :) Beitrag #10
K3-VET

K3-VET

Mazda-Forum User
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
798
Zustimmungen
1
KFZ-Kennzeichen
Hallo,

@unhold: grundsätzlich gebe ich dir mit dem Drehmomentverlauf recht. ABER:
Ich hatte die letzten Jahre neben einem "richtigen" Auto noch einen Daihatsu Cuore mit 42 PS. Für die Stadt war der ideal: wenig Verbrauch, gute Fahrleistungen, überall ein Parkplatz. Nur bei 80/h außerorts brauchte man nicht wirklich darüber nachdenken, einen Lkw zu überholen. Auf der Autobahn lief er problemlos echte 130 bis 140 km/h (Angabe war 135 km/h).
Der Verbrauch war dann aber nicht so erfreulich: mein "Rekord" liegt bei 10,4 l/100 km. Meine "richtigen" Autos hätte bei der Geschwindigkeit nur 7 bis 8 l gebraucht. (was ja auch klar ist, schließlich ist 140 für den kleinen schon Vollgas)

Prinzipiell habe ich nichts gegen kleine Autos - auch mit wenig Leistung. Die Situation ist aber folgende: man kauft ein Auto für den Alltag. Dieses Auto muss aber auch 1 bis 2 mal im Jahr für Urlaubsfahrten mit der ganzen Familie herhalten. Und da ist ein Cuore oder 121 alles andere als ideal.

Übrigens werden auch die meisten Benzin-Gölfe mit Basismotor verkauft.
Dass die deutschen Hersteller (eigentlich alle) in Sachen CO2-Ausstoß ihre Autos verbessern könnten, steht außer Frage - nur ein vergleichbarer Japaner ist nicht unbedingt umweltfreundlicher.
Bsp: Mazda 6 gegen MB C-Klasse
M6 2,3 - 166 PS - 8,9 sek bis 100 - 214 km/h - 207 g/km CO2 - 8,7 l/100 km
C200 K - 184 PS - 8,6 sek bis 100 - 235 km/h - 189 g/km CO2 - 7,9 bis 8,1 l/100 km

Bsp: Mazda 2 gegen MB A-Klasse
M2 1,6 - 100 PS - 11,4 sek bis 100 - 181 km/h - 159 g/km CO2 - 6,7 l/100 km
A150 ---- 95 PS - 12,6 sek bis 100 - 175 km/h - 147 bis 159 g/km/CO2 - 6,2 bis 6,7 l/100 km
A170 --- 116 PS - 10,9 sek bis 100 - 188 km/h - 157 bis 163 g/km CO2 - 6,6 bis 6,8 l/100 km

Man sieht an diesem exemplarischen Beispiel, dass die Japaner (außer dem Hybrid) nicht schadstoffarmer oder sparsamer sind. Von der Seite her braucht man sich keinen Japaner kaufen.
Seitdem ich einige Male Fahrten mit den Mercedessen meines Schwiegervaters gefahren bin, frage ich mich sogar, warum die Japaner so viel Sprit brauchen.

PS: Ich hatte bisher nur Japaner - und ich weiß aber auch, warum.


Bis denne

Daniel
 
  • Kauft Japaner :) Beitrag #11
Dom

Dom

Stammgast
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.357
Zustimmungen
0
Ort
Penzberg
Auto
Mazda MX5 / Audi A4
ich habe ein interview mit einem deutschen automobilhersteller gehört, der hat gesagt sie könnten den schadstoffausstoß und den serbrauch senken. allerdings würden die autos dann im schnitt rund 1500,00 € mehr für den endkäufer kosten, und das wäre die käufer nicht bereit zu zahlen.

abgesehen davon finde ich auch das deutschland insgesamt gesehen eine vorreiterrolle im klimaschutz hat.

die leute sollten nicht immer auf uns rumhacken nur weil einige autohersteller noch nicht mit der zeit gehen.

mir fällt aktuell keine land ein das bei seinen wirtschaftlichen erfolgen so klimaorientiert handelt. und früher oder später wird es garantiert auch auf die autohersteller übergehen, nur leider dann garantiert mit der auswirkung das die autos teurer werden...

für mich ist die diskussion eh irgendwie seltsam, wieso sparen wir hier ein und investieren viel geld in neue technologien, schränken die leute in ihrem verhalten ein sodass sie bspw. nicht mehr in großstädte fahren können und in den usa, china und russland und unzähligen anderen ländern schert sich niemand auch nur einen dreck dafür? irgendwie komme ich mir ver... vor :(
 
  • Kauft Japaner :) Beitrag #12
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
@ Dom: :respekt: besser hätte ich es nicht schreiben können - es trifft voll meine Meinung :ja:

Gruß Schurik
 
  • Kauft Japaner :) Beitrag #13
frankbsb

frankbsb

Neuling
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
164
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 1.6 Turbodiesel in TOP-Ausstattung
KFZ-Kennzeichen
gerade die staaten sind da ein gutes beispiel für die paradoxe Gesellschaft.
Auf der einen seite schreiben die schon seit den 70er jahren katalysatoren in den autos vor und auf der anderen seite weigerten die sich die ganze zeit das kyoto-protokoll mit zu unterzeichnen, weil sie in ihren fabriken immer noch die ganze scheiße in die luft blasen......ach so.....ja sehr sinnig uncle sam.

obwohl...californien und ein paar (ich glaube 5) andere staaten haben seit kurzem noch schärfere Umweltbedingungen im Fahrzeugbau....ich will aber keinesfalls behaupten das das an dem östereicher liegt. :-)
 
  • Kauft Japaner :) Beitrag #14

moser

Stammgast
Dabei seit
08.01.2006
Beiträge
1.116
Zustimmungen
1
Ort
Sachsen bei Pfefferkuchenstadt Pulsnitz
Auto
mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
Zweitwagen
Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
Solange ich mit meinem dreiwegekatgereinigten Benziner in der Rußwolke von Linienbussen oder LKW hinterherfahren muss, verschwende ich keinen Gedanken daran, mich in noch mehr Unkosten zu stürzen, um mir ein "weitaus umweltgerechteres" Auto zu kaufen. In den meisten Fällen bleibt dieses Thema speziell beim PKW Augenwischerei. Um beim Thema zu bleiben: Für Japaner entscheiden sich fast alle ausschließlich aus Preis-Leistungs-Gründen! Wer will das bestreiten? Und bin ich Umweltfreak und will deshalb z.B. Hybrid - was hab ich da für eine Wahl? Auch bloß einen Japaner - die überbezahlten Toyota oder Honda... Alles andere ist doch aus den Kinderschuhen noch gar nicht heraus - mehr Prestigeobjekte.

Um Dom bei zu pflichten: Je älter ich werde, desto umfassender komme ich mir verarscht vor. Man soll das schadstoffärmste Auto kaufen, ein Energiesparhaus bauen, die modernste vollbiologische Kläranlage haben, am besten noch in Tüten pupsen und die Dinger an ein Heizwerk abgeben und schließlich nur noch Ökoprodukte konsumieren. Damit man das kriegt, soll man immense Mehrkosten berappen. Gleichzeitig schmeißen der Welt größte Länder alles was geht ins Wasser, in die Erde und in die Luft und werden von den Wirtschaftsgrößen hofiert, wo immer die noch was daran verdienen. Wo ist hier noch Logik? Die sollen erst mal aufhören, die Urwälder zu roden oder nach Gold zu buddeln und den Reichen und den Schönen zu erlauben, ganze Parkplätze zu beheizen u.s.w.. Frank.
 
Thema:

Kauft Japaner :)

Kauft Japaner :) - Ähnliche Themen

Mazda-Piloten sind treue Seelen ?: focus.de/ranking-der-seitensprung-marken-diese-autofahrer-gehen-am-haeufigsten-fremd :-D :-D :-D
Fahrbericht, Verbrauch und Luxusprobleme: Ser's! Ich würde gerne mal ein paar Themen aufarbeiten, die vorallem die generelle Zufriedenheit mit dem Mazda6 GJ, den Verbrauch und sog...
Mazda2 (DY) Fragen zum Getriebeöl und Zahnriemen und Kupplung: Hallo, und ein weiteres mal "plane" ich etwas an meinem kleinen. Fangen wir mit dem Zahnriemend an: Mein Mazda hat zwar noch keine 160k km drauf...
Extremster Kälteeinbruch in Deutschland seit 1986: Zieht euch warm an!!! Gefühlte minus 35 Grad Für seriöse Infos --> Klick mich Oder --> hier Zum Aufwärmen aber etwas zum Lachen...
626 (GF/GW) Reparatur durchgeführt, eure Meinung ist gefragt.: Werkstatt hat Reparatur durchgeführt, eure Meinung ist gefragt. Moin Es geht um dieses Thema...
Oben