Kaufberatung

Diskutiere Kaufberatung im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Guten Morgen zusammen, meine Freundin will sich einen "Mazda 3 SKYACTIV-D 150 SKYACTIV-Drive Sports-Line mit 150 PS" Baujahr 2017, ca. 70.000km...

bladetest21

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
1
Guten Morgen zusammen,

meine Freundin will sich einen

"Mazda 3 SKYACTIV-D 150 SKYACTIV-Drive Sports-Line mit 150 PS" Baujahr 2017, ca. 70.000km gelaufen, ist wohl ein leasing fahrzeug kaufenpreis ca. 16000€

da ich mich mit Mazda garnicht auskenne, wollte ich mal hier in der Runde fragen ob mir hier jemand sagen kann ob man "ohne bedenken" einen "Diesel Automatik" von Mazda kaufen kann.
evtl. könntet ihr mir ein paar Tipps geben auf was ich alles achten sollte, auf was man sonst noch achten sollte.

Danke für eure Antworten
 
#
schau mal hier: Kaufberatung. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

DC87

Neuling
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
52
Zustimmungen
22
Auto
Mazda 6 GH Exclusive Edition 40 2.0 DISI
Moin,
das erste, was bei mir im Zusammenhang mit Leasing aufkommt - kann ja gut sein, dass Fahrzeug von irgendeiner Firma geleast worden ist und wer weiß wie viele Fahrer mit allen möglichen Fahrstils, die nicht unbedingt schonend sind, gesehen hat...ich kenne einige Leute, die ein geleastes/gemietetes Auto sehr sehr anders fahren als ihr eigenes...
 

bladetest21

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
1
Moin,
das erste, was bei mir im Zusammenhang mit Leasing aufkommt - kann ja gut sein, dass Fahrzeug von irgendeiner Firma geleast worden ist und wer weiß wie viele Fahrer mit allen möglichen Fahrstils, die nicht unbedingt schonend sind, gesehen hat...ich kenne einige Leute, die ein geleastes/gemietetes Auto sehr sehr anders fahren als ihr eigenes...
da gebe ich dir recht, man weiss nie wie jemand mit einem Auto umgeht wenn es nicht sein eigenes ist.
Aber wie ist es allgemein beim Mazda mit dem Automatik getriebe, sollen die gut sein?
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.249
Zustimmungen
387
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
70 Tkm / 5 Jahre macht mal gerade 14 Tkm pro Jahr. Ich vermute eher es ist ein Privat-Leasing gewesen. Firmen fahren da mehr drauf.
Aber das Prinzip ist schon richtig, ich habe in meinem Berufsleben unzählige Mietwagen gefahren. Ich sag jetzt mal so, man hat es eilig und viel Spaß ....
Schau doch im Brief wer als erster Halter eingetragen war.
Zum Thema Automatik kann ich nichts d´sagen, ich habe immer Handschalter.
 
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
784
Zustimmungen
823
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Mazda-Automatikgetriebe sind klassische Wandlergetriebe. Sie sind komplett ruckelfrei bis ins hohe Alter, selbst im Winter bei tiefsten Minustemperaturen, unauffällig, und man braucht sich keine Gedanken machen. Das war auch ein Grund warum ich mir letztes Jahr einen Mazda gekauft hatte, die Gefahr eines eventuellen Ruckel-DSGs bei anderen Herstellern bei zunehmender KM-Leistung wollte ich unbedingt vermeiden.

Man muss nur mal überlegen dass viele Taxis auch Wandler-Getriebe verbaut haben und die laufen mehrere hunderttausende Kilometer. Das muss ja seinen Grund haben. Angeblich bräuchten die Mazda-Automatikgetriebe auch keine Spülungen, was ich aber immer noch nicht so richtig glauben kann.....

Ich glaube um das Wandler-Getriebe brauchst Du Dir absolut keinen Kopf zu machen. Zum Thema Mazda-Diesel kann ich leider nichts sagen.

VG, Marco
 
Zuletzt bearbeitet:

bladetest21

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
1
Ich danke euch für die schnellen antworten, ist echt ein super Forum hier :D
 
Gruni

Gruni

Mazda-Forum User
Dabei seit
29.07.2009
Beiträge
284
Zustimmungen
48
Ort
47665 Sonsbeck
Auto
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
moin,

finde ich relativ teuer für einen Diesel. Achso, bitte mal angeben ob BM oder BN. Im Jahr 2017 gab es den Wechsel auf den BN.
Ich habe 2 Benziner BN gekauft, 1 x Oktober 2020 mit 60.000 km 4/2017 für 12.750 € 8-fach und jetzt im Juli 2021 ein Privat-Leasing-Fahrzeug 7/2017 mit 15.000 km für 14.800 € 8-fach. Jeweils 120 PS aber beide jetzt entdrosselt auf 165 PS.
Achso, beides Sports-Line-Ausstattung.

Edit: Ok, Automatik und DIesel sind schon teurer als Schalt-Benziner ... ist die Frage ob das Fahrzeug dir dann noch die 16.000 € Wert ist. Ganz wichtig jedoch BM- oder BN-Modell.

auf bald
Gruni
 
Zuletzt bearbeitet:

bladetest21

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
1
moin,

finde ich relativ teuer für einen Diesel. Achso, bitte mal angeben ob BM oder BN. Im Jahr 2017 gab es den Wechsel auf den BN.
Ich habe 2 Benziner BN gekauft, 1 x Oktober 2020 mit 60.000 km 4/2017 für 12.750 € 8-fach und jetzt im Juli 2021 ein Privat-Leasing-Fahrzeug 7/2017 mit 15.000 km für 14.800 € 8-fach. Jeweils 120 PS aber beide jetzt entdrosselt auf 165 PS.
Achso, beides Sports-Line-Ausstattung.

Edit: Ok, Automatik und DIesel sind schon teurer als Schalt-Benziner ... ist die Frage ob das Fahrzeug dir dann noch die 16.000 € Wert ist. Ganz wichtig jedoch BM- oder BN-Modell.

auf bald
Gruni
Guten Morgen,

wenn du mir jetzt noch sagst könntest woran ich einen BM oder BN erkenne kann ich dir evtl. sagen was für einer das ist.
Erstzulassung wäre 06/2017
 
Gruni

Gruni

Mazda-Forum User
Dabei seit
29.07.2009
Beiträge
284
Zustimmungen
48
Ort
47665 Sonsbeck
Auto
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
moin,

klar, für "Laien" schnell zu erkennen an:

BM = klassische Handbremse, "nur" Xenon-Scheinwerfer mit Reinigungsanlage, Bildschirm mit silberner Umfassung, Heckschürze im Bereich Auspuff schwarzer Kunststoff
BN = elektrische Parkbremse, komplett LED-Scheinwerfer, Bildschirm komplett schwarz, Heckschürze lackiert weniger schwarzer Kunststoff

das sind jetzt so auf die Schnelle gut erkennbare Unterschiede. Foto wäre super. EZ 6/2017 heisst leider nichts, sagt ja nicht aus wie lange der Wagen noch unangemeldet beim Händler stand.

auf bald
Gruni
 

bladetest21

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
1
moin,

klar, für "Laien" schnell zu erkennen an:

BM = klassische Handbremse, "nur" Xenon-Scheinwerfer mit Reinigungsanlage, Bildschirm mit silberner Umfassung, Heckschürze im Bereich Auspuff schwarzer Kunststoff
BN = elektrische Parkbremse, komplett LED-Scheinwerfer, Bildschirm komplett schwarz, Heckschürze lackiert weniger schwarzer Kunststoff

das sind jetzt so auf die Schnelle gut erkennbare Unterschiede. Foto wäre super. EZ 6/2017 heisst leider nichts, sagt ja nicht aus wie lange der Wagen noch unangemeldet beim Händler stand.

auf bald
Gruni
Also ich weiss leider noch nicht wie der Wagen aussieht, ich bekomme evtl. heute erst Bilder von dem Wagen, sobald ich die bekomme werde ich mal ein -zwei bilder hier hochladen
ich kann nur sagen der
LED-Scheinwerfer
LED-Tagfahrlicht
haben soll
 
Gruni

Gruni

Mazda-Forum User
Dabei seit
29.07.2009
Beiträge
284
Zustimmungen
48
Ort
47665 Sonsbeck
Auto
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
moin,

das wäre dann ein BN, also Facelift und (zumindest für mich) mit der besseren Ausstattung, gerade im Innenraum und Technik (bessere Front-Kamera mit Verkehrsschild-Erkennung usw.) Selbst wenn er keine Navi-Karte drin haben sollte, kannst du "für kleines Geld" eine Navi-Karte bei Amazon kaufen (nicht update-fähig, Grauzone), könntest Android-Auto / Apple Carplar-Kit nachrüsten. Der Vorteil der Navi-Karte = Verkehrsschild-Erkennung im Head-Up, AA/CP = Google-Maps / TomtomGo-App als aktuelleste Karten benutzen. Dann noch über "D-Luft" dem Diesel etwas mit Drehmoment und PS gönnen (hat noch "Luft nach oben") ...

auf bald
Gruni
 

s-ok

Neuling
Dabei seit
23.11.2020
Beiträge
117
Zustimmungen
65
Auto
M3 BN G165
Nen Arbeitskollege hat den BN/D150/AT und ist zufrieden. Einmal ist er liegen geblieben dank Billigsprit aus Polen (war wohl
Wasser drin), sonst keine Probleme, außerdem ist der Diesel ein echter Japaner (wird in Japan gebaut).

PS: Der Unterschied an dem ich den BM/BN von Vorne immer Unterscheide ist das Markenemblem:
Beim BM ist es so hoch, das die Kunststoffleiste darüber rund ausgeschnitten ist, beim BN sitzt es tiefer und diese Leiste ist gerade.
Siehe Bild, aber es gibt natürlich noch mehr optische Unterschiede, aber wie erwähnt wirst du einen BN haben, wegen LED.
 

Anhänge

  • BMBN.jpg
    BMBN.jpg
    166,6 KB · Aufrufe: 40

bladetest21

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
1
Nen Arbeitskollege hat den BN/D150/AT und ist zufrieden. Einmal ist er liegen geblieben dank Billigsprit aus Polen (war wohl
Wasser drin), sonst keine Probleme, außerdem ist der Diesel ein echter Japaner (wird in Japan gebaut).

PS: Der Unterschied an dem ich den BM/BN von Vorne immer Unterscheide ist das Markenemblem:
Beim BM ist es so hoch, das die Kunststoffleiste darüber rund ausgeschnitten ist, beim BN sitzt es tiefer und diese Leiste ist gerade.
Siehe Bild, aber es gibt natürlich noch mehr optische Unterschiede, aber wie erwähnt wirst du einen BN haben, wegen LED.
Super, danke für die Info, jetzt weiss ich worauf ich achten muss.
 

bladetest21

Dabei seit
26.07.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
1
Ich habe hier z.b. einen Wagen gefunden, würde gerne eure meinung dazu hören

 
unRODbar

unRODbar

Neuling
Dabei seit
05.07.2016
Beiträge
154
Zustimmungen
64
Auto
M3 (BM) D-150 Skyactiv-Drive Sports-Line
KFZ-Kennzeichen
Ich hab meinen 3er auch in der Variante (D-150 / Skyactiv-Drive / Sports-Line - aber EZ 08/2014 also Vorfacelift-Modell BM) in 01/2017 gekauft mit damals 60tkm für etwas unter 17t€. Habe aber auch lange nach genau diesem Modell in meiner Gegend suchen müssen und bin am Ende sogar im Nachbarort fündig geworden (Suchauftrag bei mobile sei Dank).
Der Erstbesitzer war bei mir auch ein Vermieter (Europcar) und der private Zweitbesitzer, von dem ich gekauft habe, war damit auch immer bei der gleichen Mazda-Werkstatt wie ich zuvor mit meinem Vorgänger-Mazda 626.

Mittlerweile bin ich bei gut 180tkm ohne das (außerhalb der normalen Inspektionen) irgendwelche Kosten für Arbeiten oder defekte Teile entstanden wären bisher, außer einmal eine neue 12V-Batterie (Klopf mal auf Holz). Zwei Defekte wurden vollständig von Mazda übernommen, einmal ein Relais innerhalb der Garantieverlängerung und ein halbes Jahr nach Ablauf davon wurden noch Injektordichtungen und Lagerschalen auf Kulanz getauscht nachdem er einen Fehler wegen Öldruck gemeldet hatte, aber das wurde bei mir ebenso ohne zögern zu 100% übernommern sowohl Teile wie auch Arbeitszeit.

Daher ist eine gute Werkstatt wirlich Gold wert, beim Diesel noch etwas mehr als beim Benziner (gerade bei Mazda) da er durch die zusätzliche Komplexität natürlich anfälliger ist. Eine wichtige Variable zur Haltbarkeit für den Diesel ist auch die jährliche Fahrleistung die besser so in Richtung 25tkm und mehr sein sollte, bzw. so wenig wie möglich Kurzstrecken-Betrieb.

Daher finde ich ist der zuerst erwähnte 2017er mit 70tkm etwas wenig gelaufen, es sei denn man wüsste das er wirklich immer wieder über längere Zeit stand.
Der 2018er mit 108tkm hat dagegen eine passende Laufleistung, aus 1. Hand, lückenloser digitaler Servicenachweis und wohl nahezu Vollausstattung (nur Technik-Paket habe ich jetzt nicht gelesen). Die Felgen sehen mir allerdings Ausstattungs-untypisch nach 16" aus würde ich mal schätzen oder? Wenn der Händler da preislich noch etwas macht finde ich den so aber nicht schlecht.
 
Gruni

Gruni

Mazda-Forum User
Dabei seit
29.07.2009
Beiträge
284
Zustimmungen
48
Ort
47665 Sonsbeck
Auto
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
moin,

da er Leder hat und am Lenkrad rechts auch noch untendrunter die Zusatz-Tasten, hat er wohl auch den MRCC (Abstands-Tempomat) und dadurch auch auch das Technikpaket als Sportsline. Es könnte sein das hier die aufpreispflichtigen Winterreifen auf 16" zu sehen sind und die Originalen Mazda-18er-Sommerreifen nicht auf den Fotos zu sehen sind.

auf bald
Gruni
 
unRODbar

unRODbar

Neuling
Dabei seit
05.07.2016
Beiträge
154
Zustimmungen
64
Auto
M3 (BM) D-150 Skyactiv-Drive Sports-Line
KFZ-Kennzeichen
Achja stimmt das wird wohl so sein, beim BN wurde das Technik-Paket ja tatsächlich an die Leder-Sitze als Zwangsupdate gekoppelt und die Tasten am Lenkrad hat er auch.
Das die Fotos da mit den Winterreifen gemacht wurden könnte auch sein, vielleicht sind die Bilder ja auch schon etwas älter. Mit den 18ern käme er allerdings etwas sportlicher rüber, aber das kann man ja erfragen was mit denen ist.
 
Thema:

Kaufberatung

Kaufberatung - Ähnliche Themen

Mazda 6 - Kaufberatung/-empfehlung: Hallo liebes Forum, ich möchte mich kurz vorstellen, ich heiße David bin 41 und komme aus Potsdam, werde dies aber in den kommenden Tagen noch...
Subwoofer + Verstärker falsch einbauen lassen?: Moin Leute, da ich überhaupt keine Ahnung von dem Einbau des Subwoofer + Endstufe hatte, habe ich mir mein selbst mitgebrachten Subwoofer...
Mazda2 (DE)

Kaufberatung

Mazda2 (DE) Kaufberatung: Hallo liebes Forum, ich bin auf der Suche nach meinem 2. Mazda :) Es soll ein Mazda2 werden, Baujahr ab 2011, also ab Modellpflege wenn ich recht...
Verständnisfrage zu Typnummer und allgemeine Fragen: Hallo zusammen! Ich habe diese Woche beschlossen, meinen alten Mondeo nicht weiter instandzuhalten, der freut sich jetzt auf ein neues Leben in...
back to the roots - Mazda: Morgen Leute, nachdem mir vor ca. 2 1/2 Jahren mein schöner Mazda 6 GH 2.2 185 PS Diesel hops gegangen ist wegen undichten Flammschutzdichtungen...
Oben