Kaufberatung!

Diskutiere Kaufberatung! im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, Bin neu hier im Board und werde mir demnächst nen Mazda 3 kaufen. Bin bis jetzt Nissan gefahren; nur seit Renault da mitmischt ist es mit...

xyberyzhon

Dabei seit
24.01.2008
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo,

Bin neu hier im Board und werde mir demnächst nen Mazda 3 kaufen.

Bin bis jetzt Nissan gefahren; nur seit Renault da mitmischt ist es mit Qualität und Kundenservice vorbei. Vorher hatte ich einen PEUGEOT einzige Katastrophe.




So jetzt zu meinen Fragen:


Was sollte man beim Mazda 3 beachten beim kauf?

Gibt km bediengte Mängel, also Probleme die ab einer hohen Laufleistung auftreten? Bei meinem Peugeot mußte man zB alle 30.000km die Gelenke wechseln.

Ab welchen BJ sollte ich schauen, damit das Auto keine Kinder-krankenheiten mehr hat? Wenn es so was bei mazda überhaupt gibt.

Der Händler meinte es gäbe mit dem Diesel mehr Probleme, als mit dem
Benziner?

Und ist der Motor mit den 150PS vom Verbrauch her, kostet bei uns nicht viel mehr als der mit 105PS?



Danke für eure Antworten.
 
#
schau mal hier: Kaufberatung!. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

lutz4mx

Mazda-Forum User
Dabei seit
10.04.2007
Beiträge
752
Zustimmungen
0
Ort
Austria
Auto
MAZDA 6 GH 2.5 GT
KFZ-Kennzeichen
Erstmal hallo und willkommen in Forum! Wenn du dich für einen Diesel entscheidest kaufst du zur Hälfte einen Peugeot der Motor samt Getriebe stammen aus PSA Konzern! Ich selbst fahre einen Benziner mit 105 PS und die reichen für meine Bedürfnisse völlig aus! Bei bedarf schaffe ich sogar 210 km/h! Verbrauch liegt bei mir durchschnitlich bei ca 7,8-8,5l je nach Strasse und Fahrweise! Verbrauchmäßig liegt sicher kein großer Unterschied zwischen 150 und 105 PS Modell handelt sich um höchstens 0,8-1 L wenn überhaupt! Allerdings solltest du dir ein Modell ab Bj 1/06 zulegen wenn es finanzielle Lage zulässt da die Rostvorsorge deutlich besser ist! Meiner ist Bj 12/04 und hat bereits 4 neue Türen bekommen und die beide hinteren Radläufe wurden nachgebessert bzw neu lackiert! Wenn du mehr als 20000 km im Jahr fährst zahlt sich Diesel natürlich aus alles was unter 20 000 km ist ist der Benziner bessere Wahl das ist allerdings nur meine Meinung!
 

xyberyzhon

Dabei seit
24.01.2008
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Warum verbaut Mazda peugeot Diesel, wenn man ja mit Ford verwandt ist.

Seltsam?


Die ersten 2 Entscheidungen sind gefallen ab 2006 und benziner.

DANKE:p
 

lutz4mx

Mazda-Forum User
Dabei seit
10.04.2007
Beiträge
752
Zustimmungen
0
Ort
Austria
Auto
MAZDA 6 GH 2.5 GT
KFZ-Kennzeichen
Keine Ahnung da bin ich auch überfragt!?:?: Nur diese Antwort habe ich auch damals von Mazdaverkäufer bekommen zweks Motoren! Benziner ist reine Mazdaentwicklung! Habe vorher einen Mazda 323 F BA gefahren Bj 95 Hatte 290.000 km auf der Tacho gehabt und Motor hatte nichteinmal Öl verbraucht!!!!
 

xyberyzhon

Dabei seit
24.01.2008
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Wir haben noch als 2 Auto nen MAZDA 121 BJ.93, der steht besser da als mein Almera 2001 was rost und technik betrifft.
 

Knippes

Neuling
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
64
Zustimmungen
0
Ort
Wuppertal NRW
Auto
M3 ~2,0 l~ Kintaro schwar
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Golf III 1,6/1995 privat/Opel Astra 1,7 CDTI Firma
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Habe mal ne Frage an die Käufer eines Mazda 3 Kitnaro. Ich hab heute versucht einen zu kaufen und wollte alles in BAR bezahlen, doch der Verkäufer der gerade aus seiner Lehre (WES AUCH IMMER ER GELERNT HAT)kommt
wollte mir noch nicht einmal den Barzahlerrabatt geben ! Ist das jetzt so oder ist der oder ich nur zu dumm gewesen.?!:x
 
Zuletzt bearbeitet:

xyberyzhon

Dabei seit
24.01.2008
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Habe mal ne Frage an die Käufer eines Mazda 3 Kitaro. Ich hab heute versucht einen zu kaufen und wollte alles in BAR bezahlen, doch der Verkäufer der gerade aus seiner Lehre (WES AUCH IMMER ER GELERNTHAT)
wollte mir noch nicht einmal den Barzahlerrabatt geben ! Ist das jetzt so oder ist der oder ich nur zu dumm gewesen.?!


BARZAHLRABATT gibt es aber fix, und bei unseren Händlern gar nicht wenig.

Weil in den Ford Modellen auch der 1.6er Diesel vom PSA-Konzern verbaut wird...

Ich bin schockiert.

Bitte mich jetzt nicht steinigen, aber was spricht aus eurer Sicht für den
MAZDA 3 (außer Optik) im Vergleich mit dem GOLF V.

Das seltsame ist ja kenne einige Tests aus der Auto Bild die der Mazda 3 gewonnen hat, nur bei den letzte aktuellen hat jetzt immer der Golf gewonnen.
 

Knippes

Neuling
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
64
Zustimmungen
0
Ort
Wuppertal NRW
Auto
M3 ~2,0 l~ Kintaro schwar
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Golf III 1,6/1995 privat/Opel Astra 1,7 CDTI Firma
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ich fahre auch Golf,ist zwar ein alter aber er tut es noch. Den neuen finde ich immernoch alt, ich wollte mir halt kein Steinzeitauto kaufen von der Optik zum OPA.
 

Lucky

Neuling
Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
155
Zustimmungen
0
Auto
Mazda3 2.0 MZR-CD Active Sport
Wenn du dich für einen Diesel entscheidest kaufst du zur Hälfte einen Peugeot der Motor samt Getriebe stammen aus PSA Konzern!

Das gilt aber nur für den 1.6, der 2.0 Diesel ist ein Kind von Mazda.


Habe mal ne Frage an die Käufer eines Mazda 3 Kitnaro. Ich hab heute versucht einen zu kaufen und wollte alles in BAR bezahlen, doch der Verkäufer der gerade aus seiner Lehre (WES AUCH IMMER ER GELERNT HAT)kommt wollte mir noch nicht einmal den Barzahlerrabatt geben ! Ist das jetzt so oder ist der oder ich nur zu dumm gewesen.?!:x

Mich verwundert das nicht wirklich, wenn man überlegt, dass der alte Active den gleichen Listenpreis hatte wie jetzt der Kintaro. Bei dem Ausstattungsunterschied kann nicht viel Preis-Spielraum sein
 

lutz4mx

Mazda-Forum User
Dabei seit
10.04.2007
Beiträge
752
Zustimmungen
0
Ort
Austria
Auto
MAZDA 6 GH 2.5 GT
KFZ-Kennzeichen
Das gilt aber nur für den 1.6, der 2.0 Diesel ist ein Kind von Mazda.




Mich verwundert das nicht wirklich, wenn man überlegt, dass der alte Active den gleichen Listenpreis hatte wie jetzt der Kintaro. Bei dem Ausstattungsunterschied kann nicht viel Preis-Spielraum sein

Sorry den 2 L Motor habe ich Vergessen!!
 

Kintaro

BARZAHLRABATT gibt es aber fix, und bei unseren Händlern gar nicht wenig.



Ich bin schockiert.

Bitte mich jetzt nicht steinigen, aber was spricht aus eurer Sicht für den
MAZDA 3 (außer Optik) im Vergleich mit dem GOLF V.

Das seltsame ist ja kenne einige Tests aus der Auto Bild die der Mazda 3 gewonnen hat, nur bei den letzte aktuellen hat jetzt immer der Golf gewonnen.

Der 1.6er PSA-Diesel ist ein sehr ordentlicher, ausgereifter und sparsamer Motor. Im Vergleich zum Pumpe-Düse-Diesel von VW mit 105 PS ein Unterschied wie Tag und Nacht was Leistungsentfaltung und Laufkultur angeht. Zumal arbeitet bei dem Motor der DPF problemlos (Filter regeneriert sich mittels Additiv). Also nicht pauschal schlecht reden, ist ein gutes Triebwerk.

Was für den 3er im Vergleich zum Golf (und den restlichen deutschen Konkurrenten) spricht: Besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, höhere Zuverlässigkeit, deutlich besser ausgestattet, individueller, hohe Fahrdynamik, günstige Garantieverlängerung, ausgereift, Design. Für mich waren das die Kaufkriterien und ich bin vorher nur deutsche Autos gefahren.

Und in der Auto Bild gewinnt immer der Golf... also Probefahrt, eigenes Urteil bilden.
 

Vinni

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
466
Zustimmungen
0
Ort
Niederrhein
Auto
ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
Zweitwagen
Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
@Knippes
Kintaro 2 Liter MZR ist cash für 17.000 € zu bekommen. Schau mal bei mobile nach, allerdings musst du die Suchkriterien im Leistungsbereich sehr ausdehnen, die Suchroutinen funktionieren momentan nicht so gut.
@xyberyzhon:
Pro Mazda 3: Das Preis/Leistungsverhältnis, die Reparatur/Pannenhäufigkeit, Garantieleistungen, geringe Versicherungsbeträge (gerade beim 2 Liter Benziner), geringe Inspektionskosten, Kulanzverhalten bei VW.
Pro VW: Bessere Raumausnutzung, vergleichbare Benzinmotoren sparsamer, dichtes Händlernetz.
Nahezu gleich: Wiederverkaufswert, Fahrleistungen bei vergleichbarer Motorisierung.
Für mich war der Kintaro bei dem Preis einfach nicht zu toppen (17.120 € cash mit Überführung/Zulassung/Wunschkennzeichen). Die Optik und das Gesamtpaket stimmt, einziger Wermutstropfen kein Xenon und MP 3 Anschluss.
Gruß
Vinni
 

Palim

Mod-Team
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
5.946
Zustimmungen
78
Ort
Gerolsheim
Auto
Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
KFZ-Kennzeichen
Hallo,

Bin neu hier im Board und werde mir demnächst nen Mazda 3 kaufen.

Bin bis jetzt Nissan gefahren; nur seit Renault da mitmischt ist es mit Qualität und Kundenservice vorbei. Vorher hatte ich einen PEUGEOT einzige Katastrophe.




So jetzt zu meinen Fragen:


Was sollte man beim Mazda 3 beachten beim kauf?

Gibt km bediengte Mängel, also Probleme die ab einer hohen Laufleistung auftreten? Bei meinem Peugeot mußte man zB alle 30.000km die Gelenke wechseln.

Ab welchen BJ sollte ich schauen, damit das Auto keine Kinder-krankenheiten mehr hat? Wenn es so was bei mazda überhaupt gibt.

Der Händler meinte es gäbe mit dem Diesel mehr Probleme, als mit dem
Benziner?

Und ist der Motor mit den 150PS vom Verbrauch her, kostet bei uns nicht viel mehr als der mit 105PS?



Danke für eure Antworten.

Um nochmal darauf zurückzukommen. Ich muss lutz da auch voll und ganz zustimmen, fahre selbst den. 1.6er Benziner und muss sagen das der für die normalen Bedürfnisse volkommen ausreicht. Mein Verbrauch pendelt auch zwischen 8 und 8,5 Litern. Das Einzige was ein bischen sauer aufstößt ist das der 1.6er ein wenig schlecht im unteren Drehzahlbereich ist. Unter 3500 ist er ein bischen durchzugsschwach. Aber ansonsten kann ich nichts schlechtes sagen. Mein Modell ist von 08/05 und bis lang habe ich noch kein Rost.
 

xyberyzhon

Dabei seit
24.01.2008
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Der 1.6er PSA-Diesel ist ein sehr ordentlicher, ausgereifter und sparsamer Motor. Im Vergleich zum Pumpe-Düse-Diesel von VW mit 105 PS ein Unterschied wie Tag und Nacht was Leistungsentfaltung und Laufkultur angeht. Zumal arbeitet bei dem Motor der DPF problemlos (Filter regeneriert sich mittels Additiv). Also nicht pauschal schlecht reden, ist ein gutes Triebwerk.

Das mag schon sein, nur bin ich mit meinem Peugeot 206 SW von 365Tagen; 200 in der Werkstatt gestanden und das brauch ich nicht mehr.







Wie sieht es mit den Serviceintervallen beim M3 Benziner aus, bei Golf berechnet
sich das ja von selbst.

Und hat man hier Fixpreise oder verrechnet jeder was er will?
 

Palim

Mod-Team
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
5.946
Zustimmungen
78
Ort
Gerolsheim
Auto
Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
KFZ-Kennzeichen
Die Service Intervalle sind entweder alle 20.00 Kilometer oder einmal im Jahr, je nachdem was zu erst erreicht wird. Die Inspektionskosten bewegten sich bei mir bis jetzt so zwischen 180 und 260 Euro je nachdem was gemacht wurde, habe aber auch erst die 40.000 hinter mir. Es gibt aber sehr starke Preisschwankungen zwischen den Werkstätten....
 

Vinni

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
466
Zustimmungen
0
Ort
Niederrhein
Auto
ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
Zweitwagen
Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
Hallo,
spreche jetzt für den 2 Liter Benziner:
Alle 20 tkm oder einmal im Jahr, je nachdem, was zuerst erreicht wird.
Kosten: 1. Inspektion ca. 160 €, 2. ca. 200 €, 3. ca. 240-260 €, dann das Ganze von vorn. Arbeitslohn inkl. Material und MwSt. Alles andere, Wischer, Klötze usw. natürlich extra.
Die Arbeitseinheiten sind von Mazda vorgegeben, die Arbeitslöhne sind aber nicht gleich und beim Material/Öl werden auch unterschiedliche Preise genommen.
Die obigen Werte habe ich von zwei Händlern eingeholt.
Gruß
Vinni
 

xyberyzhon

Dabei seit
24.01.2008
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Kann man M3 auch Sachen selber machen wie Licht wechseln oder muß hier wieder was ausgebaut werden?
 

vtr1000

Einsteiger
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
36
Zustimmungen
0
Ort
Münster
Auto
M3 Sport MZ CD
Habe gerade mit einer Hand ( andere in Gips) zwei Osram Night Guide bei meinem 16er Diesel eingebaut . Null Problem. Bin Von A180CDi auf den 3er gewechselt, da dieser nur in der Werkstatt stand. Den 3er jetzt 1 Jahr 15500km und gar nichts an Mängel , 1. Inspektion incl. öl+ Filter 134 Eur. Mein Händler sagt mit dem 3er egal welcher Motor gibt es gar ´keine Probleme und bei 1.6 er Diesel erst Rechtmit dem Dpf nicht .
Für dich da wichtigste : wieviel km fährst du?? der 1.6er Diesel kostet nur 240 Eur Steuer und entschädigt mit super Drehmoment und wenig Verbrauch.

und ganz ganz wichtig : Fahr Probe !!!!!!!!!!!!!!
Gruß Frank
 
Thema:

Kaufberatung!

Kaufberatung! - Ähnliche Themen

Mazda 3 Kaufberatung: Hallo Zuersteinmal, ich bin neu hier. Habe mich extra angemeldet, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass ich mir demnächst einen mazda 3 kaufen...
Mazda 3 Kauf (Diesel oder Benziner?): Hey Leute, da ich momentan ein Auto brauche und ich bis jetzt eigentlich nur positives von Mazda gehört habe (ich habe keinen Premium-Anspruch...
Mazda3 (BL) Erfahrung zum 2.2 MZR-CD 185 PS: Hallo zusammen, da mein derzeitiges Auto leider nicht mehr über den TÜV kommt bräuchte ich etwas neues. Meine erste Wahl fiel auf einen Mazda 3...
MX-5 (NC)

Kaufberatung NC

MX-5 (NC) Kaufberatung NC: Hallo liebe Community, Ich beabsichtige demnächst ein NC zuzulegen (160 PS, harter Verdeck). Vermutlich ein vor-FL, da ich nicht mehr als 8.000...
Mazda 6 - Kaufberatung/-empfehlung: Hallo liebes Forum, ich möchte mich kurz vorstellen, ich heiße David bin 41 und komme aus Potsdam, werde dies aber in den kommenden Tagen noch...

Sucheingaben

mazda 3 kaufberatung

,

schwachstellen mazda3 kitaro

,

mazda 3 105 ps 2006 kaufberatung

,
kaufberatung mazda 3
Oben