Kaufberatung zum MPS 2007

Diskutiere Kaufberatung zum MPS 2007 im Mazda 3 MPS Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, ich möchte mir in den nächsten Wochen was nettes sportliches kaufen (2.0 TFSI aus dem VAG-Konzern, Astra 2.0 Turbo (wobei der innen...

  1. #1 Anditrendy, 16.03.2010
    Anditrendy

    Anditrendy Einsteiger

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte mir in den nächsten Wochen was nettes sportliches kaufen (2.0 TFSI aus dem VAG-Konzern, Astra 2.0 Turbo (wobei der innen hässlich ist) oder eben einen MPS). Der MPS ist mir da eben schon länger besonders ins Auge gefallen. Schöne Form, nett klingende technische Daten und eben auch fürs Alter guter Preis: Mein Angebot vom Mazda-Händler 16500€ von 05.2007 mit nur 23000km und mit Xenon, Navi lalala.
    Morgen mache ich eine Probefahrt mit dem.
    Fragen (natürlich habe ich schon die Suchfunktion gecheckt und auch schon 2 Themen gefunden, die sich aber nicht explizit so auf den MPS beziehen):

    1. Worauf sollte ich besonders achten, hatte schon etwas von rubbelnden Bremsen, Türrost !?! (so früh!?!), und klappernden Scheiben gelesen?

    2. Wie sieht das mit dem Spritverbrauch aus?!? Was braucht der bei 130km/h nach Navi auf der Autobahn unter 10l? - ist mir ganz wichtig!?! Hab spritmonitor auch schon ausgecheckt, da ist er mit 10,55l drin, ein 2.0 TFSI ist da "sparsamer".

    3. Wie ist sonst der Verbrauch in einer Großstadt!
    (wenns einer wirds sollte meiner aber getunt werden, hatte auch schon mit Digi-tec gesprochen - mein jetziges Auto ist von denen getunt, 160tkm 0 Probleme - die haben gesagt, der hätte dann schonmal Probleme mit der Öltemperatur und der bräuchte dann einen (anderen) Kühler und mit Wimmer, die wohl den Verbrauch etwas optimieren können; sonstige Vorschläge?!?

    4. Sind die Inspektionen und Reparaturen teuer, der Händler sagte mir nö, aber genauere Zahlen z.B. von der 30tkm Inspektion wären natürlich interessanter.

    5. Schon irgendwelche Probleme mit dem Turbolader gehabt - der Motor soll ja ab Werk schon sehr ausgereizt sein?

    6. Ist der Preis für das Auto o.k.? Hab schon so ein bisschen mit autoscout abgeglichen, aber bei dat siehts ganz anders aus.

    7. Gibt es irgendwelche Rückrufe?!?

    Wenn euch noch etwas einfällt an Problemen gerne schreiben!
    Danke im voraus

    post scriptum: Schreibe den Text auch ins mazda-MPS Forum also bitte nicht wundern!
     
  2. #2 DerGilb, 16.03.2010
    DerGilb

    DerGilb Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport Top 2.0GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich vermute mal, dass du hier mehr Leute triffst, die dir helfen können:
    mazda-mps.net -The Mazda MPS Community

    Fahr den Wagen erstmal, dann sind dir wahrscheinlich viele Punkte deiner Liste egal ;)
    Der Preis von dem Wagen ist gut. Außerdem hat er, sofern alle Inspektionen bei Mazda liefen, noch bis Mai Werksgarantie und du hast die Möglichkeit, die Garantie um 2 Jahre zu verlängern. Damit hättest du ein ruhigeres Gewissen.
    Deine Verbrauchsfrage ist relativ uneindeutig. Was bringt der Verbrauch bei genau 130? Es kommt doch auf Durchschnittsgeschwinidgkeit und Durchschnittsverbrauch an. Er wird wohl um die 10l liegen bei solchen Fahrten. In der Stadt aber noch ein Stück mehr.
     
  3. tino27

    tino27 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    52
  4. NN999

    NN999 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    moinsen,

    ich will an dieser stelle nur einen punkt aufgreifen: großstadt

    im herbst letzten jahres war ich in berlin: s-bahn-chaos und baustellen = stop-and-go bis zur AB... vlt. 10 km... und die nadel war am wandern.

    mein fazit: ein mps "lohnt" sich nur, wenn man überwiegend auf bundes- oder landstrassen unterwegs ist, auf der AB hat man es selbst in der hand, ob man 20 ltr./100km durchpustet, aber der stadtverbrauch ist die hölle - zumal man dabei nicht wirklich fährt - und dafür braucht man keine 260 ps.
     
  5. #5 MPSDriver, 17.03.2010
    MPSDriver

    MPSDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    Nicht überzeichnen.
    Mehr als 13,27 l Durchschnittsverbrauch hat offenbar noch keiner geschafft. Statistisches Mittel: 10,73 l
    http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/27-Mazda/250-3.html?power_s=191


    Auch wenn man sich - wie ich - die überwiegende Zeit im Stadtverkehr quälen sollte (dort kann man ja immer noch die Ampelstarts "gewinnen") - sobald man auf der Landstraße oder Autobahn ist, weiß man, dass es sich gelohnt hat, einen MPS zu nehmen. ;)
     
  6. #6 Anditrendy, 17.03.2010
    Anditrendy

    Anditrendy Einsteiger

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke zunächst für eure Antworten.
    Die Probefahrt wahr grandios. Besonders Krass fand ich das Fauchen ab 4000 U/Min, hab aber nicht höher als 4800 gedreht, war schon krass... .

    An tino 27: Jo GTI oder eben von Seat Leon FR (241 PS), sind noch Alternativen, bin die allerdings noch nicht gefahren, aber ob die besser sein werden ?!? - ich werde es sehen.

    An die anderen: Also ich war vom Verbrauch hellauf begeistert: Auf der AB ob auf ob ab: zwischen 6,4 und 7,8 Liter bei 110-120 km/h.
    In der Stadt fand ichs cool, dass man im 6. Gang bei unter 60 mit unter 9 Litern säuseln kann.
    Drehmoment ist ja immer genügend da. Fühlte mich irgendwie überlegen im Verkehr :-D - aber ihr kennt das ja bestimmt.

    Naja nun zum Auto: Das Klappern der Scheibe hatte der auch und etwas, weshalb der Ausschied: einen Unfallschaden von über 14000€ mit 3000km. Bin also weiter auf der Suche.
    Wer das lesen sollte und trotzdem Interesse hat: Kostet laut Händler 15000€ hat alles an Ausstattung. Schicke dann die Kontaktdaten vom Händler.

    Nun suche ich dann mal weiter

    Grüße
     
  7. NN999

    NN999 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    ich drücke das mal anders aus:

    spätestens bei einer 70/30-gewichtung (innerorts/außerorts) macht ein 260ps-auto absolut keinen sinn mehr. selbst der neue BL liegt lt. mazda bei 13,2 ltr innerorts... und das ist herstellerangabe.

    mein fahrprofil liegt bei ca. 20/80... welch´ein glück!

    abschließend leicht überzeichnet:

    einmal berlin von west nach ost während des berufsverkehrs und ich kann tanken fahren... okay, vlt. schaffe ich die strecke sogar hin und zurück... ;-)
     
  8. #8 KidLoco, 18.03.2010
    KidLoco

    KidLoco Guest

    keine Ahnung, warum manche mps soviel brauchen :D
    vermutlich, weil bei uns in österreich nur 130 sind :(

    ich verwende meinen 3er nur im sommer, und dann fast nur für autobahn und bundesstrassen.

    schnitt ca. 20% stadt, sonst autobahn bei 120-130 tempomat ~ 8,5l/100km
    schnitt ca. 30% stadt, sonst ab und bundesstrassen ~ 9,5l/100km
    schnitt ca. 50% stadt, sonst ab und bundesstrassen ~ 10,2l/100km

    langstrecke, gemütlich 120 am tempomat 7,6l/100km...

    hand aufs herz:
    der spaßfaktor dabei ist marginal ;)

    rein für den städtischen betrieb würde ich mir wohl einen gti mit dsg nehmen, zwecks des komforts...
    nix für ungut :)
     
  9. #9 Anditrendy, 20.03.2010
    Anditrendy

    Anditrendy Einsteiger

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vergesse bloß das DSG, bin viel Firmenwagen (Octavia TDI 140PS) damit gefahren... Von wegen man merkt das schalten nicht, vor allem wenn man mal etwas motivierter das Gaspedal durchdrückt und dann gehts 3 Gänge zurück, obwohl das weniger bringt als 2 (wegen des Drehmoments) und dann noch dieses Hochgeschalte am Drehzahlbegrenzer :-D und nur 350Nm Belastbarkeit. Ne danke! Schaue dann mal fleißig weiter nach MPS und Co. Danke nochmal für eure Info!
     
  10. #10 illuminati, 23.03.2010
    illuminati

    illuminati Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    hab zwar nun hier nich alles gelesen aber kann die zu paar sachen auch was erzählen da ich auch ne weile nen mps hatte...

    zu punkt 1.) schwachstellen gibts es eher wenige.... zum thema rost kann ich nur sagen, dass die facelift modelle eine bessere rostvorsorge haben als die pre facelift modelle.... trotzdem solltest auf die üblichen stellen wie türkanten, radläufe, motorhaube, heckklappe etc schauen... falls du da was finden solltest sollte das auto checkheftgepflegt sein so dass es im garantiefall keine probleme gibt....

    ansonsten sind vereinzelte turboschäden bekannt, dazu gibs ne technische info von mazda.... kündigt sich durch nen rauchen aus dem auspuff im stillstand an....

    ansonsten das leidige thema motoraufhängung, die selbst nach der rückrufaktion von mazda nicht 100%ig top ist... da sollte man zu nem drittanbieter greifen.... beispielsweise von CPE oder streetunit....

    2.) beim verbrauch solltest dir nicht zuviel erhoffen.... bin recht gemischt gefahren und hatte nen durchschnittsverbrauch von 13litern gehabt wobei ich die leistung auch öfter genutzt habe... wenn man mit tempomat und 120 auf der autobahn herumeiert bekommt man natürlich auch verbräuche um die 8 liter hin... aber wozu braucht man dann 260 PS ?? :D

    3.) verbrauch in der großstadt liegt bei guten 13l.... aber für die stadt braucht man son auto nicht oder ? ;)

    4.) inspektionen liegen zwischen 250-400 euro... je nachdem was gemacht werden muss... im mps forum findest ne ganz gute auflistung hierzu....

    der preis an sich ist ok für das auto auch wenns inzwischen durchaus günstigere zu haben gibt ;)

    ansonsten würde ich bei dem auto keine tuner wie wimmer oder digi tec ranlassen, da das steuergerät wohl so seine tücken hat.... gibt auch genügend berichte da drüber im mps forum da drüber wo man hingehen kann...

    und zum thema bremsen kann ich nur sagen, dass ich keinerlei probleme mit denen hatte und da weder ein rubbeln noch sonstwas gespürt hatte selbst nach härteren bremsungen auf der autobahn oder landstraße.....
     
  11. #11 Anditrendy, 24.03.2010
    Anditrendy

    Anditrendy Einsteiger

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    O.k. nach dem Rost werde ich dann beim nächsten interessanten mal genauer hinschauen, Facelift war 2007 irgendwann, nicht wahr?
    Also 13l in der Stadt finde ich für 260PS aber auch nicht zu viel. Wenn zurückdenke an meinen Vectra mit über 136PS früher... der hat sich auch über 12l bei nicht ganz so beherztem Gasfuß in der Stadt weggesaugt, von daher ginge das, zumal ich das Meiste Autobahn fahre.
    Ich bedanke mich aber nochmal für eure zahlreichen Hinweise!
     
Thema:

Kaufberatung zum MPS 2007

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung zum MPS 2007 - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BK) Kaufberatung Mazda 3 MPS

    Kaufberatung Mazda 3 MPS: Hey zusammen, Ich spiele mit dem Gedanken von meinem 6er GY auf einen Mazda 3 MPS zu wechseln Hätte da auch was gefunden und wollte mal ein,...
  2. MPS Kaufberatung

    MPS Kaufberatung: Grüß euch hier, ich werde mir in sehr naher Zukunft einen M6 MPS zulegen und wollte vorab mal bei euch nachfragen was der so für bekannte bzw....
  3. Kaufberatung - BL Diesel mit 185 PS oder oder lieber einen BK MPS?

    Kaufberatung - BL Diesel mit 185 PS oder oder lieber einen BK MPS?: Hi Ihr! Ich habe keinen anderen Bereich gefunden, wo mein Anliegen besser reinpasst als hier, daher versuche ich meinen ersten Post eben gerade...
  4. Kaufberatung MPS

    Kaufberatung MPS: Hallo zusammen, ich habe mir Gestern beim freundlichen von nebenan einen BK MPS angesehen. Das Problem ist nur das er schon 120.000 KM...
  5. Kaufberatung Mazda 6 MPS

    Kaufberatung Mazda 6 MPS: Würde mich sehr interessieren was der mazda 6 MPS für "Kinderkrankheiten" oder Schwächen hat!? Hab so auf die schnelle leider nicht gefunden......
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden