Kaufberatung Xedos 9

Diskutiere Kaufberatung Xedos 9 im Demio, Premacy, MPV, Tribute und Xedos 6/9 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Neben zwei 626er bin ich bei der Suchen nach einem "neuen" Vehikel unter anderem auf diesen Xedos 9 gestossen: MAZDA Xedos 9 2.3i-24 Miller C....

  1. #1 Dr. Shiva, 16.12.2008
    Dr. Shiva

    Dr. Shiva Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Neben zwei 626er bin ich bei der Suchen nach einem "neuen" Vehikel unter anderem auf diesen Xedos 9 gestossen:

    Was der nicht hat, ist MFK/TÜV und keine Garantie.

    Und ich habe gelesen, dass Ersatzteile in der Schweiz schweinisch teuer sein sollen.

    Ich suche ein komfortables Reiseauto und keine Sportsemmel oder fahrende Küchenbretter.

    Für den Arbeitsplatz werde ich weiterhin mein aktuelles Gefährt einsetzen.
     
  2. #2 wirthensohn, 16.12.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Der Xedos 9 als solcher ist ein sehr schönes, elegantes, leises, komfortables - kurz: ganz und gar wunderbares Auto der oberen Mittelklasse. Absolut empfehlenswert. Ich kenne kaum ein Auto im angenehmen Preissegment, mit dem man angenehmer, entspannter und ebenso unauffällig reisen könnte.

    Ja, den Xedos 9 würde ich empfehlen und kann ihn Dir nur ans Herz legen.

    Das '98er Modell des Xedos 9, zu erkennen an den grauen Blinkern vorne und den eleganten, fast klarglas-mäßigen weiß-roten Rückleuchten, ist genau aus den gerade genannten optischen Gründen das wohl empfehlenswerteste Modell der Xedos 9 Baureihe.

    Aber: lass unbedingt die Finger vom Miller (2.3i V6 Miller Cycle). Außer, Du hast noch ausreichend Geld auf dem Konto für teure Reparaturen und sehr teure Zahnriemenwechsel (alle 100.000 km). Was Du noch dringender beim Miller brauchst, ist eine sehr gute Werkstatt und ein ausgesprochen leidensfähiger KFZ-Mechaniker. Der Miller ist nämlich böse, wirklich böse. Kleines Schmankerl: beim Zahnriemenwechsel wird gleich der gesamte Motor ausgebaut - ist einfacher...

    Nimm lieber einen 2.5i V6 mit 167 PS. Es fehlen zwar einige PS und Nm, aber der Motor ist wenigstens halbwegs wartbar und besitzt keinen Kompressor, dessen Laderwellen zugrunde gehen können. Dafür ist der 2.5er deutlich sparsamer.

    Übrigens, nur so zur Info: die in der Beschreibung erwähnte Alcantara-Ausstattung gibt es nicht. Den Xedos 9 gab es mit hellem Leder oder dunklem Nubutex. Nubutex allerdings sieht Alcantara recht ähnlich.

    Gruß,
    Christian
     
  3. #3 Dr. Shiva, 16.12.2008
    Dr. Shiva

    Dr. Shiva Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Toll, die müssen beim Miller wirklich den kompletten Motor ausbauen für den Zahnriemenwechsel? LOL! Dann könnte ich das Fahrzeug 100'000 km fahren und dann wieder verkaufen :(

    Die 2.5er werden viel teurer angeboten. :( Sogar gleicher Jahrgang und vergleichbare km kosten mehr als das Doppelte. :(

    Dann muss ich wohl oder übel auf einen 626er zurückgreifen. Denn der Xedos wäre mir nur fürs Pendeln echt zu Schade. Und eigentlich will ich mein aktuelles Fahrzeug nicht weggeben. Damit pendle ich billiger als mit dem ÖPNV Abo (!) und bin erst noch jeweils 30 min schneller.
     
  4. #4 Dr. Shiva, 18.12.2008
    Dr. Shiva

    Dr. Shiva Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nun habe ich noch einen Xedos 6er gesehen mit 2.0 Motor:

    Bitte den Senf dazu abgeben.

    Ist das Auto wirklich 1.7t schwer? Und der X9er sogar 2 t? Und ich hatte gemeint, der Opel Omega oder eine Mercedes E-Klasse gleiches Jahrgangs sei schwerer!
     
  5. #5 wirthensohn, 18.12.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Nein, der Xedos 6 ist nicht 1,7 Tonnen schwer, er hat 1.670 kg zulässiges Gesamtgewicht. Mein Xedos 6, erste Serie von 1992, hat ein eingetragenes Leergewicht von 1.210 kg, was einem aktuellen Opel Corsa mit 1,6 Liter Motor entspricht. Er ist für seine Größe sogar ungewöhnlich leicht.

    Aber auch der Xedos 9 ist relativ leicht: als '98er Modell ist er mit dem großen Motor und der üblichen Vollausstattung mit 1.485 kg eingetragen. Das zulässige Gesamtgewicht wären dann knapp die erwähnten 2 Tonnen.

    Zu dem erwähnten Xedos 6 kann ich auch nicht viel schreiben, weil rein die Daten nichts über Zustand und Preiswürdigkeit aussagen. Der Beschreibung nach ist das wohl ein normaler Xedos 6 mit der üblichen Standardausstattung. Leider steht auch nicht drin, ob er Nubutex- oder Alcantara-Sitze hat.

    Die Anhängerkupplung ist allerdings eher generell als preismindernd zu bewerten.

    Gruß,
    Christian
     
  6. #6 Dr. Shiva, 19.12.2008
    Dr. Shiva

    Dr. Shiva Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Dann könnte man annehmen, dass der 2L Motor keine Probleme mit dem Gewicht hat? Und wieso ist eine AHK wertmindernd? In unserem Land sind Autos mit AHK generell teurer.
     
  7. #7 xedosfan, 19.12.2008
    xedosfan

    xedosfan Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Chevrolet Evanda CDX, LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi!

    Man geht bei einer Anhängerkupplung davon aus, dass auch ein Anhänger gezogen wurde. Und damit sind Kupplung, Getriebe und "was weiss ich" sonst noch natürlich stärke belastet und einem höheren Verschleiss ausgesetzt gewesen. das ist bei uns wertmindernd.

    Es ist nun nicht nachweisbar, ob das ganze schonend oder nicht gemacht wurde.

    Moin Moin
    Xedosfan
     
  8. #8 wirthensohn, 19.12.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    So ist es. Wenn da ein 'Agrarhaken' montiert ist, kann es ja sein, dass das Auto ständig mit einem Wohnwagen gequält oder als Baustellenfahrzeug missbraucht wurde. Es gibt natürlich auch Autos mit Anhängerkupplung, an denen nicht ein einziges mal ein Anhänger angehängt wurde. Man weiß es nicht. Aber alleine dieses Nicht-Wissen drückt den Wert.

    Wenn es dann auch noch eine starre, nicht abnehmbare bzw. versteckte Anhängerkupplung ist, dann sowieso, da sowas einen Xedos 6 grausig entstellt. Das geht mal gar nicht... ;)

    Ansonsten: ja, der Zweiliter-V6 hat mit dem geringen Gewicht des Xedos 6 keine echte Mühe. Ein bisschen mehr Drehmoment könnte allerdings nicht schaden.

    Im Xedos 9 würde ich mir aber den Zweiliter-V6 verkneifen. Die 250 kg Mehrgewicht und das länger übersetzte Getriebe sind beim X9 auch nicht gerade Vorteilhaft. Dort dann lieber den 2.5i V6, zumal dieser dann (zumindest in Verbindung mit dem Schaltgetriebe) auch noch sparsamer ist.

    Gruß,
    Christian
     
  9. um-50

    um-50 Guest

    Wenn der X-6 in einem gutem allgemein Zustand ist dann kauf ihn. Die Kupplung kannst du ganz einfach überprüfen ob sie noch in Ordnung ist,den 1. Gang rein und dann die Kupplung langsam kommen lassen nach 2/3 des pedalweges sollte der Motor absterben,wenn nicht gibt es bald eine neue Kupplung.
    Ich hatte an meinem X-6 auch eine AHK für einen Fahrradträger und hatte damit lediglich 1X einen Anhänger dran.
    Dass jemand an einen X6 einen Wohnwagen hängt ist eher unwahrscheinlich ich habe jedenfalls noch nie einen gesehen und ich war jahrelang im Fernverkehr und auf der Straße unterwegs. Mittlerweile ist es in Deutschland so dass mindestens 1/3 der Autos eine AHK hat weil sehr viele Leute einen Garten haben den Grünmüll wegbringen müssen oder Holz für den Kamin usw. holen.Jedenfalls ist es so in der Gegend in der ich wohne. Früher waren sehr viel weniger Autos mit AHK unterwegs. Ich mache z.B. an jedes Auto eine AHK bzw. ist schon dran. Früher transporte ich damit meinen Hundehänger und heute nur noch den Fahrradträger.
    Also lass Dich von so einem Teil nicht abschrecken wenn der X 6 Dir gefällt und er in einem gutem Zustand ist.
    Achte lieber darauf dass der Zahnriemen gewechselt wurde oder wird und schinde noch einen großen Kundendienst raus und dann kauf den X6 :!:
     
  10. #10 Dr. Shiva, 19.12.2008
    Dr. Shiva

    Dr. Shiva Neuling

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Da ich explizip einen Automaten suche, wird das mit dem Kupplung testen nicht so toll funktionieren. ;) Aber irgendwo meinte ich gelesen zu haben, dass die X6 Automaten nicht so toll seien, da sie häufig kaputt gehen. Und dass die X9 Automaten besser und stabiler wären.
     
  11. #11 wirthensohn, 19.12.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Stimmt so nicht ganz. Den Xedos 6 Automatikgetrieben sagt man tatsächlich eine eher geringe Robustheit und Haltbarkeit nach. Die Xedos 9 Automatikgetriebe fielen bisher nicht weiter negativ auf. Tatsächlich verwendet aber der Xedos 9 das identische Automatikgetriebe wie der Xedos 6... ;)

    Allerdings hat der Xedos 9 zusätzlich einen (ausreichend dimensionierten) Getriebeölkühler. Das dürfte den Unterschied ausmachen.

    Ganz nebenbei: auch so mancher Automatik-X6 hat schon mehr als 300.000 km auf der Uhr - mit dem ersten Getriebe. Bei vernünftigem Umgang und guter Pflege halten die Dinger auch beliebig lange.

    Gruß,
    Christian
     
  12. #12 um-50, 19.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.12.2008
    um-50

    um-50 Guest

    Melde Dich hier mal an www.Xedos Community.de da kannst Du alles über den X6 und X9 lesen was Dich interessiert. Das ist ein Super Forum!Hier bekam ich immer sofort und umfassend Auskunft!
    Hoffentlich darf man hier überhaupt für ein anderes Forum Werbung betreiben.:?:

    Xedos Community.de so wie es unten in der Signatur von Christian steht!

    Sorry irgendwie funzt der Link nicht,also selber eingeben!
     
Thema: Kaufberatung Xedos 9
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda xedos 9 erfahrungen

    ,
  2. TÜV Berichte über Mazda xedos9

    ,
  3. mazda xedos 9 kaufberatung

    ,
  4. mazda xedos 6 schwachstellen automatik,
  5. mazda xedos 9 2.5 v6 verbrauch,
  6. mazda xedos 9 2.3i v6,
  7. mazda xedos 9 2.5i v6 Motorschaden,
  8. mazda xedos 6 erfahrungen,
  9. mazda xedos 9 2.5i v6 exclusiv im test,
  10. xedos 9 schwachstellen,
  11. mazda xedos 2.3 i miller,
  12. mazda xedos 9 neue motoren,
  13. mazda xedos 6 2.0 kaufberatung ,
  14. nubutex,
  15. xedos 2.5V6 verbrauch,
  16. mazda xedos 9 2.5i v6 verbrauch,
  17. mazda xedos 9 2.3 einsetzen spaß haben
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Xedos 9 - Ähnliche Themen

  1. Maxda CX-9 Scheinwerfer

    Maxda CX-9 Scheinwerfer: Hallo! Frage in die Fachrunde. Sind beim Kauf des Mazda (Import aus USA) beschissen worden. Auto ist auf Basis eines gefälschten Datenblattes des...
  2. Mazda5 (CW) Kaufberatung : Sports-line/ Bj. 2012/ 120.000km/ Benziner 144PS Automatik

    Kaufberatung : Sports-line/ Bj. 2012/ 120.000km/ Benziner 144PS Automatik: Hallo liebe Community, auf der Suche nach einer neuen gebrauchten Familienkutsche bin ich beim Mazda5 CW (pre Facelift) hängengeblieben....
  3. Mazda6 (GH) Kaufberatung, eure Meinung!

    Kaufberatung, eure Meinung!: Hallo Leute, ich bin Momentan auf der Suche nach einem Mazda 6 GH Kombi Facelift ab 155PS. Jetzt habe ich Aktuell 3 zur Auswahl. Mein Favorit...
  4. Kaufberatung - zu teuer?

    Kaufberatung - zu teuer?: Hallo Leute, was haltet ihr von nachfolgendem Angebot? [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]...
  5. CX-9 accessoires

    CX-9 accessoires: Hi Leute Ich habe mir letzte Woche einen CX-9 (Occasion Bj. 2010) gekauft und dieser sollte ich nächste Woche abholen können. 1) Nun habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden