Kaufberatung MX5 Phoenix Bj. 2002 & Fragen zu Erfahrungen betreffs Heckantrieb

Diskutiere Kaufberatung MX5 Phoenix Bj. 2002 & Fragen zu Erfahrungen betreffs Heckantrieb im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; @Skyhessen Vielen Dank für Deinen Kommentar und geschilderten Cabrio-Erfahrungen! Dass Mazdas an und für sich (d.h. unabhängig vom konkreten...

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
@Skyhessen
Vielen Dank für Deinen Kommentar und geschilderten Cabrio-Erfahrungen! Dass Mazdas an und für sich (d.h. unabhängig vom konkreten Modell) langlebige und zuverlässige Fahrzeuge sein sollen, habe ich schon von Vielen gehört. Das ist einer der Gründe, weshalb ich auf die Idee gekommen bin, einen MX-5 in Erwägung zu ziehen. Ein anderer ist, dass ich den MX-5 vom Design her einfach sehr ansprechend finde und ich außerorts bei schönem Wetter eben gern die Landstraße statt Autobahn nehme und offen fahre... die von Dir erwähnten zwei Peugeots (206cc und 207cc) sind vermutlich beide alltagstauglicher als der MX-5, sie wirken jedenfalls mehr wie "Allrounder", finde ich, aber diese Peugeot-Cabrios sind mir irgendwie von der Formsprache her ein bisschen zu klobig... dazu mag man zwar sagen, die Optik sei kein wesentliches Argument, aber ich gehöre zu denjenigen, die eine Art "emotionale Beziehung" zu ihrem Auto pflegen. Da spielt es dann auch eine Rolle, ob schon der Anblick "Lust auf den Kleinen" macht oder nicht - wird diese Vorfreude dann auch beim Fahren bestätigt, nehme ich dafür gern Abstriche an anderer Stelle in Kauf.
Für einen Zweitwagen, der aus praktischen Gründen zweifelsfrei eine sinnvolle Überlegung wäre, mangelt es an Platz. Davon abgesehen ist's mir ehrlich gesagt irgendwie "zu viel Car-Bussiness", mich um zwei Wagen zu kümmern - lieber nur eins, das zuverlässig ist und Freude bereitet, das dann mit Liebe gefahren (und gepflegt) wird.

Vielen lieben Dank übrigens auch für die beiden Links - die kannte ich noch nicht.

Beste Grüße!
Cabrio-Fan
 

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
@Rick_Dangerous
die Felgen sowie der Designbügel (keine Schutzfunktion) gehörten ebenfalls zum Sondermodell Phönix
Die Überrollbügel sind wirklich nur ein Design-Element und haben keine Schutzfunktion? Das wäre ja irgendwie ganz schön armselig... ich meine, die sind ja sogar beim Streetka von Ford schon echte Überrollbügel (ebenfalls verchromt) mit Schutzfunktion. Auf jeden Fall danke, dass Du die Überroll- bzw. nur Designbügel erwähnt hast & sei bestens gegrüßt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
@Holla die Waldfee

Vielen Dank für den Link zu dem roten auf ebay-Kleinanzeigen! Den hatte ich bereits auf der Merkliste, war mir aber nicht sicher, was ich von dem Angebot halten soll. Was Du zur Anzeige geschrieben hast, hilft mir da schon ein wenig weiter. Und ja, ein paar verschiedene Angebote anzusehen und probezufahren, wird wohl nötig sein, fürchte ich...
Beste Grüße!
 

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
Beim Hardtop bin ich übrigens der Ansicht, dass es dem Verdeck eher schadet (an den Knickstellen) als nützt.
@DrArno

Diese Erfahrung habe ich in Bezug auf den Streetka auch gemacht - als ich vor 10 Jahren nach einem dieser Kleinst-Roadster suchte, gab es einige mit Hardtop, deren Verdeck über die Wintermonate eingefaltet und dadurch in Mitleidenschaft gezogen worden war. Habe meinen dann selber aber auch mit Hardtop gefahren, allerdings nicht in jedem Winter... Verdeck ist dennoch tip top intakt (hab's allerdings auch regelmäßig imprägniert) bis auf die langsam spröde und milchig werdende Heckfenster-"Folie"... a pro pos Verdeck: Das vom Mx-5 NB ist aus einem anderen Material als die klassischen Cabrio-Verdecke, so mein Eindruck. Mehr wie Kunstleder statt Canvasgewebe. Wie bzw. womit pflegt man dieses MX-5-Verdeck?

Beste Grüße!
 

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
der hat eine Standheizung. Wenn die Vorbesitzer die fleißig eingesetzt haben kennt der Motor keine Kaltstarts. Wär schon was für das gute Bauchgefühl.
Ansonsten vermute ich, da Standheizung, er wurde im Winter gefahren. Dann wird das auch beim NC ein nicht zu vernachlässigendes Thema.
@black6

Wie meinst Du das? Willst Du damit sagen, Du hättest bei dem ein gutes Bauchgefühl aufgrund der Standheizung, weil die darauf schließen lässt, dass der Wagen keinen Kaltstart-Stress hatte? Oder hast Du eher ein schlechtes Bauchgefühl, weil es darauf schließen lässt, dass er auch im Winter gefahren wurde und deshalb wahrscheinlich auch Roststellen hat?

Beste Grüße!
 
Rick_Dangerous

Rick_Dangerous

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2021
Beiträge
35
Zustimmungen
17
Auto
Mazda 6 GJ Sportsline
Das Standard-NB-Verdeck ist aus Vinyl, daher benötigst Du ein Vinyl-Pflegemittel. Vorteil von Vinyl ist, daß es leichter zu pflegen ist. Nachteil ist, daß das Material arg leidet, wenn Du das Verdeck bei sehr tiefen Temperaturen öffnest. Verschleiß stellt sich am ehesten Entlang der Fahrer- und Beifahrerscheiben oben ein. Da bricht es zuerst.

Und ja, der Designbügel ist nur mit 4 piefigen Schrauben montiert. Ich kenne welche, die den ausgebaut haben, damit bei einem Überschlag sich das Ding nicht in den Nacken faltet. Was besser beim Überschlag schützt, ist ein Hardtop. Das hatte ich im Bekanntenkreis leider schon erleben müssen. Ist wegen des Hardtops aber gut ausgegangen. Grundsätzlich braucht man aber wenig Angst haben, der MX hat einen tiefen Schwerpunkt und überschlägt sich nicht so schnell.
 

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
@driver626

Danke Dir für Deinen ausführlichen Kommentar! :thumbs: Ich muss allerdings erstmal ein bisschen protestieren: Ganz so "unbeleckt" wie Du mich eingeschätz hast, bin ich in Sachen Roadster nicht. Ich kann mir vorstellen, dass der Streetka, den ich bisher fahre, unter Roadster-Insidern als "Puppen-Kiste" bzw. Pseudo-Roadster gelten mag, aber der Kleine mit dem Knack-Po gehört zur Roadster-Family dazu wie alle andern - zumal den zu fahren wirklich auch echt viel Spaß machen kann.
Infolge meines 10-jährigen Streetka-Ownerships - übrigens auch mit Hardtop - weiß ich, dass 'nen Roadster zu fahren (erst recht wenn der schon paar Lenze auf dem Buckel hat) was völlig anderes ist, als in eine Familienkutsche zu steigen. Beides hat sein Dafür und Wider. Da ich weder Kind noch Kegel chauffieren muss, fahre ich bei gutem Wetter auch mal mit dem Rad zur Arbeit. Habe ich etwas weitere Wege zurückzulegen, fahre ich allerdings lieber Roadster als alles andere und erst recht nicht gerne Dt. Bahn.... man könnte also durchaus sagen, ich bin in erster Linie "Genussfahrerin" aber zugleich eben auch ein bisschen drauf aus, mein motorisiertes Gefährt für Alltagsfahrten nutzen zu können. Zusätzlich zu den bereits genannten ist Platzmangel ein weiterer der Gründe dafür (s.o. was ich @Skyhessen schrieb), dass ich keine zwei Autos haben möchte. Bei dick Schnee würde ich ohnehin zusehen, dass ich nicht unbedingt Pkw fahre. Muss ich für den Weg zur Arbeit und andere Alltagsgeschäfte aufgrund guter ÖV-Anbindung auch nicht zwingend und es gibt hier ja auch zum Glück nur wenige Tage im Jahr nennenswerte Schneemengen... sei bestens gegrüßt!

PS: Bitte sieh es mir nach, dass ich es bevorzuge, mich hier weiterhin unter Pseudonym - Cabrio-Fan - herumzutreiben.
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.501
Zustimmungen
1.489
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
aber diese Peugeot-Cabrios sind mir irgendwie von der Formsprache her ein bisschen zu klobig...
Oha, dann schaue dir mal den Mitsubishi Colt in der Klappdachversion im geschlossenen Zustand von der Seite an...das sind Proportionen!
Die Peugeot-Modelle, auch den 308er, finde ich eigentlich recht gelungen! Man darf ja nicht vergessen, dass es doch irgendwo ein Kompromiss ist zwischen Alltagsauto und Cabriolet.
 

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
Das Standard-NB-Verdeck ist aus Vinyl, daher benötigst Du ein Vinyl-Pflegemittel. Vorteil von Vinyl ist, daß es leichter zu pflegen ist. Nachteil ist, daß das Material arg leidet, wenn Du das Verdeck bei sehr tiefen Temperaturen öffnest.
@Rick_Dangerous
Ist Vinyl nicht auch ziemlich empfindlich gegen UV-Strahlung?
 

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
@Holla die Waldfee

Hab' mal nach einem Foto vom Motorraum gesucht, um die mit Panzertape umwickelten Kabel veranschaulichen zu können, die ich in meinem allerersten Kommentar erwähnte - hier ein Bild: (Das mit rotem Pfeil markierte Kabel auf jeden Fall und wenn ich mich nicht irre, auch die Leitung links neben dem blauen Pfeil.)

MX5 Motorraum.png
 

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
Noch etwas: Wie sieht es beim NB mit "Ölproblemen" aus?
Hier MX-5 Preisgefüge / Kaufberatung wurde diese Angelegenheit ja schon ausführschlich diskutiert. Wobei ich den dort aufgeführten Kommentaren entnehme, dass diesbezüglich offenbar in erster Linie der NC das Sorgenkind der Modellreihe darstellt - ist das richtig?

Wie sieht es denn mit anderen Verschleißteilen bzw. sonstigen Teilen aus?
Das Rostproblem haben wir ja schon erörtert. Aber es gibt ja evtl. auch noch andere Schwachstellen? Beim Streetka, den ich bisher fahre, haben z.B. der Kat und die Lamdasonde einen schlechten Ruf... vom MX5 hörte ich, die Sitzheizung (sofern vorhanden) macht ganz gern mal schlapp. Habt Ihr da eigene Erfahrungen zu berichten? Und wie sieht es mit der Klimaanlage aus? (Die hat der MX5 nur beim Hardtop-NC, oder?) Klimaanlagen sind ja allgemein, soweit ich weiß, eine anfällige und wartungsintensive Geschichte...
 

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
@Gladbacher
OK ich verstehe - alles ist steigerbar. Den Mitsubishi würd' ich jedenfalls 'n Verbrechen für die Augen nennen...
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.430
Zustimmungen
447
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Die NCs haben den FoMoCo-Motor, und der hat Ölprobleme, egal ob im NC, 3 oder 6.
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.430
Zustimmungen
447
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Ich kenne Vinyl-Verdecke die erst nach 20 Jahren gewechselt werden mussten.
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.430
Zustimmungen
447
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Wie meinst Du das? Willst Du damit sagen, Du hättest bei dem ein gutes Bauchgefühl aufgrund der Standheizung, weil die darauf schließen lässt, dass der Wagen keinen Kaltstart-Stress hatte? Oder hast Du eher ein schlechtes Bauchgefühl, weil es darauf schließen lässt, dass er auch im Winter gefahren wurde und deshalb wahrscheinlich auch Roststellen hat?
Ja, genau so meine ich das. Wie immer hat die Medaille zwei Seiten.
 
driver626

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
3.035
Zustimmungen
383
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@black6
Das kannst du nicht so pauschal sagen.
Ich kenne viele NC-Fahrer in unserem Stammtisch und viele 3er/6er-Benziner-Fahrer.
Ölprobleme hat keiner von denen.
Unser Niseko steht bei aktuell problemlosen 190tkm.
Also kann man es nicht so verallgemeinern.
 
driver626

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
3.035
Zustimmungen
383
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ganz so "unbeleckt" wie Du mich eingeschätz hast, bin ich in Sachen Roadster nicht. Ich kann mir vorstellen, dass der Streetka, den ich bisher fahre, unter Roadster-Insidern als "Puppen-Kiste" bzw. Pseudo-Roadster gelten mag, aber der Kleine mit dem Knack-Po gehört zur Roadster-Family dazu wie alle andern - zumal den zu fahren wirklich auch echt viel Spaß machen kann.
„Klugscheißer-Modus“ an:
Ein Roadster ist per Definition ein 2-Sitzer mit Stoffverdeck, Frontmotor und Heckantrieb.
„Klugscheißer-Modus“ aus. :cheesy:

Spaß beiseite: Soo unbedarft hab ich dich nicht eingeschätzt. :fluester:
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.430
Zustimmungen
447
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Das mag deine Erfahrung sein. Ich habe andere und kenne auch genügend andere mit dem Problem.
Ich sage ja nicht das die Motoren schlecht sind. Aber du musst schon jährlich Öl wechseln und gutes Öl nehmen.
Und wenn einer oder eine fragt sollte man die Thematik und die betroffenen Modelle erwähnen.
 
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.430
Zustimmungen
447
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Wie hoch ist dein Ölverbrauch bei aktuellen 190 Tkm?
 

Cabrio-Fan

Einsteiger
Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
26
Zustimmungen
3
„Klugscheißer-Modus“ an:
Ein Roadster ist per Definition ein 2-Sitzer mit Stoffverdeck, Frontmotor und Heckantrieb.
„Klugscheißer-Modus“ aus.
OK, eins zu null für dich in Sachen "Klugscheißermodus" ;) - denn was Heckantrieb betrifft, ist der Streetka dann natürlich raus... :sad:
 
Thema:

Kaufberatung MX5 Phoenix Bj. 2002 & Fragen zu Erfahrungen betreffs Heckantrieb

Kaufberatung MX5 Phoenix Bj. 2002 & Fragen zu Erfahrungen betreffs Heckantrieb - Ähnliche Themen

MX-5 Preisgefüge / Kaufberatung: Hallo zusammen, ich würde gerne Eure Erfharung einholen bezüglich der aktuellen Preissituation was den MX-5 angeht, dabei beziehe ich mich auf...
Austauschmotor nach Zylinderkopfschaden / Hoher Verbrauch: Guten Morgen liebe Gemeinde, ich hätte da mal ein Problem... Vor etwa vier Monaten ist mein gebrauchter CX-5 Motor über den Jordan gegangen. Ich...
Mazda6 (GG/GY) 2.3L 122kw (166PS) 2005 Mehrere Probleme: Liebes Forum. Mein erster Eintrag in einem Forum nach über 200h selbstsuche, habe ich mich dafür entschieden um Hilfe zu bitten und hoffe das ich...
Mazda3 (BK) Erfahrungen Gr. A Friedrich Motorsport Edelstahl-Abgasanlage für den 1.6: Bezugnehmend auf die Nachfragen in einem YouTube-Video teile ich hier mal meine Erfahrungen zusammen. Ich habe den 1.6 Liter Benziner, Hatchback...
Mein neuer Mazda...und meine Fragen dazu: Guten Tag meine neue Gemeinde :saufen: Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines neuen alten Mazda 6 GH 2.5 170 PS BJ 2008. Im Vergleich zu...
Oben