Kaufberatung Mazda 3

Diskutiere Kaufberatung Mazda 3 im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen! Für mich wird es Zeit für einen neuen fahrbaren Untersatz und nach längerem Suchen wird mir der Mazda 3 immer sympathischer :)...

  1. JanW_

    JanW_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150, Sportsline
    Hallo zusammen!

    Für mich wird es Zeit für einen neuen fahrbaren Untersatz und nach längerem Suchen wird mir der Mazda 3 immer sympathischer :)
    Aber Halt Stopp....bevor es jetzt heißt "da gibt es doch schon so viel Threads zu, einfach suchen", möchte ich ich kurz sagen: Dat hab ich schon. Ich würde hier gerne die Ergebnisse meiner Suche zusammenfassen und einfach Mal kurz nachfragen, ob ich etwas übersehen, vergessen, oder vielleicht auch falsch verstanden habe.
    Noch kurz was zu mir: Zur Zeit fahre ich einen Nissan Primera Kombi WP11-120 und bin eigentlich sehr zufrieden mit ihm. Bis auf die Bremsen hinten, die sind Teufelswerk. Generell wird er aber langsam alt und das merkt man. Davor fuhr ich meinen ersten, einen Nissan Sunny Vesag...äh Vergaser. Vom Mazda 3 verspreche ich mir etwas mehr "Spritzigkeit" als von meinem jetzigen mit 131 PS und 173 Nm bei guten 1,4 Tonnen.....ich hoffe das ist einigermaßen realistisch.

    Ins Auge gefasst habe ich den 2.0l Benziner ab Baujahr 2005. Etwas jünger wäre natürlich auch toll, aber da muss das Geld auch reichen....

    Jetzt aber zur Liste:

    • Rost (habt ihr hier noch genauere Angaben?)
      -- Türfalze hinten & vorne
      -- Unterkante Türen
      -- Radkästen
      -- Heckklappe
      -- Kotflügel vorne
      -- Motorhaube
      -- Schweller
    • Bremsen
      -- Sollten neu bei ca 60.000 - 100.000
    • Wurden die Services bei Mazda gemacht?
    • Problem beim ABS-Steuergerät?
    • Querlenker
    • Fensterheber alle ok?
    • Klimaanlage ok?
    • Ölwanne ok?
    • Auspuffanlage
    • Luftfilter

    Das habe ich nach längerer Suche hier im Forum so zusammengesucht. Fehlt was? Oder kann man einige Sachen noch genauer beschreiben?
    Wenn euch noch irgendwas einfällt, gerne her damit :D

    Besten Dank und Grüße
    Jan
     
  2. #2 dave0506, 10.08.2013
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dir generell zu einem Facelift raten (ab Juni 06). Besser noch zu einem ab 07 da die anfänglichen Facelift auch noch zum Teil Rostprobleme haben.
    Vereinzelt triit aber auch dort noch Rost auf.
    Ob der Wagen nun Scheckheftgepflegt ist oder nicht finde !ICH! persönlich nicht wichtig. Du wirst kaum technische Probleme damit haben außer eben Rost. Und diesen übernimmt Mazda nur mit einem gewissen Anteil. Meine erfahrung damit sieht wie folgt aus. Meiner war (ist noch) Scheckheftgeplegt und ich habe einen winzigen Rostpickel an der Tür. Der Mazda Händler sagte mir das Mazda 30 % übernehmen würde und das beim nächten Service gemacht werden würde. Dieser Service würde mich knapp 300€ kosten + ca 120 € die Rostbeseitigung. Mein LAcker macht es für 150€. Also habe ich beschlossen mich für den LAcker zu entscheiden und die Services nicht mehr bei MAzda machen zu lassen. Kommt mich deutlich günstiger.
    Rost hast du schon gut aufgezählt. Was noch aufzuzählen wäre ist der Unterboden an den FAlzen und die Achse usw.
    Zu den Bremsen kann ich nichts sagen. Kommt halt mal früher mal später je nach Fahrweise. Ist halt Verschleiß. Auffällig sind die jedoch nicht. Ich habe mit knapp 90000km noch die ersten Scheiben.
    ABS/DSC Steuergerät wurde wohl ab Facelift überarbeitet da ich noch von keinem Defekt gehört habe bei einem Facelift Wagen.
    Klimaanlage ist mittlerweile bei jedem neuerem Wagen ein Problem da Kühler/Kondensatoren nicht mehr aus Kupfer sondern billigsten Alu sind. Also Kontrollieren. Ich muss aber dazu sagen das die Klima beim 3er nicht unbedingt die beste ist in Sachen Kühlleistung.
    Auspuffanlage zeigt schnell Rost auf aber ich kenne noch keine die richtig durchgerostet war.

    Ich würde auch zum 2.0er raten. Der 1.6er hat schon ziemlich mit dem Gewicht zu kämpfen. Der 2.0er ist aber auch nicht gerade ein sparsamer Motor.
    Noch ein Vorteil des Facelift. 6. Gang Serienmäßig!
    Spritzigkeit...mmh man kommt gut Vorwärts aber natrlich nicht mit einem Turbomottor vergleichbar. Auf jeden FAll vorher einen Probefahren.
    Zur Ausstattung musst du selbst sehen was dein Budget her gibt.
    Wie hoch ist denn dein Budget?
     
  3. #3 Phosgen, 10.08.2013
    Phosgen

    Phosgen Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ192 Sports Line Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!

    Viel spritziger als die 131PS deines Nissan werden die 150PS des Mazda nicht sein.
    Zu den genannten Punkten muss unbedingt, beim Xenon-Modell, der Niveauregulierungssensor der Scheinwerfer. Der geht bei fast allen kaputt und kostet gute 600€. Nach den Reifen solltest du auch schauen. Wenn der Mazda 3er die 17Zöller drauf hat kosten die Reifen in halbwegs vernünftiger Ausführung 150€/Stück. Ansonsten kann man einiges aufzählen, aber das kann bei jedem Auto kaputt gehen.

    Gruß

    Tobias
     
  4. JanW_

    JanW_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150, Sportsline
    Erstmal danke für die schnellen Rückmeldungen!
    Mein Budget liegt ca bei 7000 Euro, deshalb wird das mit dem Baujahr ab 2006, oder sogar 2007 etwas schwer, glaube ich. Mein Nissan fährt aber zZ auch noch, das heißt es ist noch etwas Luft nach oben.

    Oh, okay. Schade....ich dachte durch das etwas höhere Drehmoment, mehr PS und weniger Gewicht könnte ich da schon auf etwas mehr hoffen. Aber solange er nicht schlechter geht als der Kombi ist eigentlich alles okay :D

    Danke für die zusätzlichen Tipps, die kommen hier gleich mal auf meine Checkliste.
     
  5. Incara

    Incara Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kommt ja immer darauf an, wieviele Kilometer der 3er haben darf und aus welcher Region du kommst. Hier (ländlicher Raum) wird Mercedes gefahren oder das was der Dorfhändler so bietet, zB VW. Dann werden die Japaner meist nicht für voll genommen und sind etwas günstiger :)
    Ich habe einen 07er 3 1.6 CD (Ich glaube der könnte vom Neupreis her einem 2.0 Benzin entsprechen) mit 125tkm für unter 6k beim Händler erstanden (1 Hnd, alle Wartungen gemacht, Langstreckenfhzg.)
    In der Zeitung sehe ich des öfteren welche für unter 7000 als Benziner und mit 20 bis 60 tkm.

    Einfach mal schauen und deinen FMH interviewen ob er was rein bekommt.
     
  6. #6 dave0506, 11.08.2013
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
  7. JanW_

    JanW_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150, Sportsline
    Bad Neustadt ist ne ganze Ecke weit weg, ich komme ausm Ruhrgebiet. Hier scheinen die irgendwie leicht teurer zu sein :|

    In Duisburg gibt es gerade einen Kintaro für kappe 8000 Euro. Vielleicht steht er ja in drei, vier Monaten noch :D
    Link: Mazda 3 Kintaro 2.0 als Limousine in Duisburg
     
  8. #8 TechoLogic, 11.08.2013
    TechoLogic

    TechoLogic Gefürchtet und gehasst ;)
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.506
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    BMW F30 - Limousine
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Diese alte Laier und gefährliches Halbwissen. Ganz ehrlich? All zu viel tun sich der 1.6er und 2.0er beide nicht! Man muss nur beide wirklich kennen und anständig vergleichen.

    Was den Verbrauch angeht, bekleckern sich beide nicht mit Ruhm.

    Wieder gefährliches Halbwissen. Der 2.0er hat ein 6-Gang Getriebe ab FL serienmäßig, da du aber in deinem Post auch den 1.6er erwähnt hast, trifft dies auf diesen nämlich nicht zu.
     
  9. JanW_

    JanW_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150, Sportsline
    Wie genau sieht das denn bei beiden in etwa aus? Mein Primera braucht bei meiner jetzigen Fahrweise so um die 7,5 Liter....mal mehr mal weniger. E10 zu tanken fällt bei ihm natürlich auch flach. Dahingehend würde ich mit dem M3 ja doch noch etwas sparen können, da der damit klar kommt, oder?
     
  10. #10 TechoLogic, 11.08.2013
    TechoLogic

    TechoLogic Gefürchtet und gehasst ;)
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.506
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    BMW F30 - Limousine
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    E10? Jeder wie er mag, mein sfMH rät seinen Kunden davon ab. Die paar Cent die du beim Tanken sparst, hast du als Mehrverbrauch wieder durch verringerte Leistung. Ich tanke es nicht und werde es auch nie.

    7,5l? Mit welchem Streckenprofil? Reiner Stadtverkehr liegt bei mir (1.6er) bei 10l. Vorausschauend, dennoch Zügig, geschaltet wird bei 3500 U/Min, maximal 4. Gang innerorts. Längere Strecken AB/Landstraße gehen auch mit 7,5l, dann aber auch nicht schneller als 110-120 Km/h. Der 2.0er ist in etwa ähnlich, lässt sich aber Dank des 6. Gangs, auf der AB/Landstraße noch etwas sparsamer fahren.
     
  11. JanW_

    JanW_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150, Sportsline
    Okay, da ich von dem Ethanolzeugs auch nicht allzu viel halte wird's dann wohl doch bei normalem Super bleiben.

    Die 7,5l erreiche ich derzeit hauptsächlich, weil es über die Autobahn zum Arbeitsplatz geht und der Weg innerhalb der Stadt über Bundesstraßen verläuft und relativ kurz ist. Ist der Motor kalt (so ziemlich bis zur Auffahrt auf die Bahn) schalte ich zwischen 2500 und 3000 U/Min und danach dann auf der BAB bei 3500 - 4000. Schneller als 120 lohnt sich dann auf dem kurzen Stück eh nicht und da bin ich dann schon längst im 5. Gang.
    .....wenns wieder nach Hause geht darf es dann aber auch schon Mal etwas zügiger gehen :D

    Nochmal kurz was zum Thema Kaufberatung: Der Kintaro ist ja "nur" so eine Art Sondermodell in Sachen Aussehen, oder? Also unter der Haube, oder bei der Elektronik gibt es keinen Unterschied zu anderen M3. Hab ich das richtig verstanden?
     
  12. #12 TechoLogic, 11.08.2013
    TechoLogic

    TechoLogic Gefürchtet und gehasst ;)
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.506
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    BMW F30 - Limousine
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Korrekt. Der Kintaro hat die komplette Z-Line Verspoilerung (Front und Heckstoßstange, Schweller und Spoiler), die "Snowflakes" (Felgen), im Innenraum Klavierlackoptik, Alu-Sportpedale und den Schaltknauf, so wie den Handbremsengriff (ebenfalls Klavierlackoptik) aus dem Zubehör. Also eine reine Optiksache.
     
  13. #13 dave0506, 11.08.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.08.2013
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Ok kann so rüber kommen. war aber auf den 2.0er bezogen da er nen 2.0er sucht.


    Du hast die Tieferlegung vergessen.

    Zum Verbrauch. Ich fahre den 2.0er mit 8,5 l in der Stadt. Autobahn etwa 7,2-7,5l

    E10 kannst du nehmen aber man sollte bedenken das der Wirkungskrad schlechter ist als bei normalen super.
     
  14. #14 JanW_, 11.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2013
    JanW_

    JanW_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150, Sportsline
    Eine Tieferlegeung ist beim Kintaro mit dabei? Gibt es da vielleicht irgendwelche Erfahrungswerte im Vergleich zum Modell ohne?

    Also sowas wie "ist viel eher eine optische Angelegenheit", oder vielleicht auch negative Meinungen so wie "macht den Mazda 3 nicht Reise-tauglich, da zu hart"
    Wäre super wenn da jemand etwas weiß, oder vielleicht sogar beide Varianten gefahren hat.

    EDIT: Bitte denkt nicht, ich suche nur stur nach negativen Dingen, aber es ist so, dass der M3 mir sehr gefällt und er wird's wohl definitiv werden, das weiß ich schonmal.....was ich jetzt noch wissen muss ist, wo ich hinschauen muss, auf was ich verzichten kann und was vielleicht doch ganz nett wäre zu haben. ;D
     
  15. #15 dave0506, 11.08.2013
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach kein Unterschied außer Optik.
    Der M3 ist eh schon relativ hart abgestimmt
     
  16. #16 TechoLogic, 11.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2013
    TechoLogic

    TechoLogic Gefürchtet und gehasst ;)
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.506
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    BMW F30 - Limousine
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Da bei mir die Eibachs erst später rein gekommen sind und ich vorher auf Serie gefahren bin ein kurzes Feedback. Andere, u.a. auch ein längeres von mir, findest du mit der Suche.

    Kurz: Ja, er ist härter, ja er es sportlicher. Nein es ist nicht unangenehm hart. Tiefere Gullis und Schlaglöcher sollte man dennoch meiden. Kann unangenehm werden.

    Problem dabei ist, du musst deine eigene "Erfahrung" machen da jeder Mensch ein anderes empfinden hat. Wenn dir jetzt 20 Personen sagen "Viel zu hart" und 20 Sagen "Alles super" kann es sogar sein das du sagt "Och Gott, der ist ja noch Butter weich" ;). Reisetauglich ist er für uns (Frau und 1 jährigen Sohn) definitiv noch .

    Ich und keine Ahnung? Hast du die Fahrzeuge Mal richtig verglichen? 45 PS mehr sind es A und B wiegt der 2.0er einiges mehr. Rechne mal Leistung/Gewicht! Dazu kommt die Getriebeübersetzung und die der einzelnen Gänge. Der 2. Gang ist beim 2.0er definitiv besser übersetzt da dort der 2.0er richtig zieht. Auf der AB unter gleichen Bedingungen, bleibt ich bis 200 am 2.0er dran, dann ist für mich allerdings Ende wo der 2.0er in den 6. schalten kann ... Aber ja, ich hab keine Ahnung, entschuldige mein Wissen und das ein Besitzer eines Kintaro und ich unsere Fahrzeuge gegenseitig mehrfach gefahren sind und diese auch mit Rechnungen auf dem Papier verglichen haben. Pferdestärken sind nicht alles mein Freund, da gehört schon noch mehr zu!
     
  17. #17 dave0506, 11.08.2013
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt wirst du langsam aber sicher persönlich. Erstmal bin ich nicht dein Freund- so kannst mit jemand anderen sprechen!
    Du hast mit "gefährlichem Halbwissen" angefangen. Nur mal so als Hinweis.

    Ich denke schon das ich beide gut vergleichen kann da ich beide täglich bewege!
    Und der 1.6er ist wesentlich träger zum 2.0er. Auf der AB bzw wenn er einmal im Rollen ist mag es halbwegs gehen beim 1.6er. Aber das ist immer noch ein Unterschied zum 2.0er. Fakt ist das beide mit dem Gewicht zu kämpfen haben. Da gehen andere Autos besser.
    Zu deinem A- deswegen schrieb ich auch knapp 50 PS!

    Zu gefährlichenHalbwissen fällt mi8r noch ein das du ja immer noch der Meinung bist das nur der Active Plus die Z-Line Verspoilerung hatte. Mehr sag ich dazu nicht mehr.
    Letztenendes muss sich der Käufer mit dem Auto beschäftigen und beide Probefahren wobei er ja sowieso den 2.0er haben will- meiner Meinung nach zu Recht!
    Wenn du mit dem 1.6er zufrieden bist ist doch alles gut- ich finde ihn zu schwach.

    PS: Bitte schließe nicht sinnlos Threads von Usern solange dort noch nicht die richtige Antwort steht. Im Zubehör gibt es nämlich keinen 6 Gang Schaltknauf!

    Danke
     
  18. #18 steffanoBS, 11.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2013
    steffanoBS

    steffanoBS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK KINTARO (Bj.2007)
    KFZ-Kennzeichen:
    Da muss ich mich, als der erwähnte 2,0er-Fahrer, mal zu Wort melden 8) .
    Und Techologic vollkommen zustimmen!!!

    Ich habe nicht schlecht geguckt, als wir nen Beschleunigungstest gemacht haben, und der 1,6er extrem gut mitgehalten hat :shock: Hauptsächlich aufgrund des angesprochenen Leistungs-Gewichts-Verhältnis sind die beiden Fahrzeuge gleichauf! Und das "obwohl" der 2,0er auf dem Papier mehr Leistung und Drehmoment hat... :roll: Der 6te Gang ist zwar auch was feines, aber als Muss würde ich den nicht bezeichnen. Ist halt schön bei 170-190 km/h nochmal hochschalten zu können, und da kommt dann noch mehr 8)!
    Auch den Mythos, des "Spargangs" will ich hiermit nochmals dementieren! Man kann ab dem 3en jeden Gang sparsam fahren ;)
    Zu den Federn, kann ich mich auch nur positiv äussern. Nicht zu hart, aber wenn man sportlich fahren will sehr "unterstützend" ;)

    Zum Thema, was du unbedingt haben solltest: Ich fahre ja nen Kintaro, bin auch rundum zufrieden! Nur vermisse ich auf längeren Strecken doch, ein ums andere mal, nen Tempomaten! Da die Nachrüstung umständlich und kostspielig ist, würde ICH darauf bei der Anschaffung wert legen ;)

    Edit @ dave: "Und es geht schon wieder los.... dass kann doch wohl nicht wahr sein...!" Um nen bekannten Schlagersänger zu zitieren...

    Ich möchte nochmal festhalten, das der Vergleich hinkt! Ist doch eh alles nur vom Fahrprofil abhängig. Und wenn man mit der Einstellung ran geht "der ist eh lahmer" wird man den auch als lahmer empfinden :roll: ! Und, obwohl das nicht zu diesem Thema gehört, hat er mit der Z-Line - Aktive-PLUS Thematik auch vollkommen Recht!

    Das dein Thread geschlossen wurde, gehört ja mal gar nicht hier her, dafür gibts den Beschwerde-Button und alle anderen Mittel, aber kein Crossposting in themenfremden Beiträgen :motz: !
     
  19. JanW_

    JanW_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150, Sportsline
    Ich würde halt gerne auch mal ein Auto haben, in das ich Morgens einsteige und mir ein klein wenig denke "Hach is dat schön". Daher gefällt mir der Kintaro schon sehr, auch wenn ich eigentlich keiner bin der jetzt unbedingt das dickste Sportpaket braucht.......da könnt ich mit meinen jetzigen ja gar nicht fahren :D

    Nochmal zurück zum Thema Leistung vom 1.6er und 2.0er. Wie sieht es bei beiden aus, wenn man auch mal in höheren Gängen, untenrum also, etwas auf Gas geht? Beispielsweise um auf der BAB einfach mal zügig "mitschwimmen" zu können.
     
  20. #20 steffanoBS, 11.08.2013
    steffanoBS

    steffanoBS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK KINTARO (Bj.2007)
    KFZ-Kennzeichen:
    Verstehe,
    das "hach ist das schön"-Gefühl habe ich jeden morgen :cheesy:
    Die Klavierlackapplikationen, machen wirklich nen edlen Eindruck!

    Leistung: Naja, du darfst nicht vergessen das wir von nem japanischen Sauger sprechen - der brauch Drehzahl ;) !
    Im 5ten bei 50km/h Gas zu geben, dauert schon ganz schön, und zerrt am Tank. Runterschalten - Zwischengas - Durchtreten und gut ist 8)
    Aber wenn du im 5ten bei 100 auf die Tube drückst kommt der schon gut weg. Oder habe ich dich jetzt falsch verstanden :confused:
     
Thema: Kaufberatung Mazda 3
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 2.0 kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Mazda 3 - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor

    Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe Ihr könnt mir mit meinem Mazda weiterhelfen. Autodaten: Mazda 3 2.2 MZR CD Baujahr: 2010...
  2. Hilfe beim Mazda-Kauf

    Hilfe beim Mazda-Kauf: Hallo zusammen, Ich würde mich wahnsinnig über eure Hilfe freuen, ich bin nämlich gerade etwas ratlos und könnte Meinungen von Mazda 2 Fahrern...
  3. Mazda 6 bj 2007 Android Radio

    Mazda 6 bj 2007 Android Radio: Hallo, wir haben uns einen neuen Mazda 6 Bj 2007 gekauft weil unser alter BJ 2002 meine Frau ein Ausparkschaden hatte ;-) Jetzt zu meiner Frage:...
  4. Mazda 3 Skyactiv-X Test

    Mazda 3 Skyactiv-X Test: [MEDIA] Ein etwas ausführlicherer Test... Oder Fahrbericht... Oder... ;)
  5. [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung

    [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 90€ VB Typ: Scheinwerfer, rechts Marke: Mazda Modell: MX-5 NB (vor FL)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden