Kaufberatung Mazda 3 Diesel

Diskutiere Kaufberatung Mazda 3 Diesel im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hi, ich bräuchte mal eure Meinung und Rat zum Mazda 3 als 2.0 Diesel. Da ich mit Dieseln keine Erfahrung habe bin ich hier etwas auf Hilfe...

  1. #1 dave0506, 18.01.2016
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich bräuchte mal eure Meinung und Rat zum Mazda 3 als 2.0 Diesel. Da ich mit Dieseln keine Erfahrung habe bin ich hier etwas auf Hilfe angewiesen.
    Es würde auch der 109PS er in Frage kommen- jedoch soll der von PSAkommen?
    Ich habe mit schon 2 Exemplare heraus gesucht und möchte gerne eure Meinung hören.
    Wegstrecke habe ich täglich 24 km einfach durch Stadt und Land.

    Hier die Links

    Mazda 3 Lim. 2.0 CD Kintaro / 1.Hand !!! als Limousine in Recklinghausen

    Mazda 3 2.0 CD Sport DPF Active Plus als Limousine in Salzgitter



    Vielen Dank
     
  2. #2 michael060392, 18.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2016
    michael060392

    michael060392 Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda 3 BK MZR-CD Kintaro Edition
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Dave,

    ich fahre seit einigen Monaten den Mazda 3 MZR-CD Kintaro Edition. Beim 2.0l-Motor mit 105 kW handelt es sich um eine Eigenentwicklung von Mazda. Insgesamt ist es ein sehr ausgereifter Motor, der sehr effizient arbeitet und eine gute Leistungsausbeute hat. Für meinen Fahrstil ist die Leistung mehr als ausreichend.

    Der Kintaro hat (sofern es nicht abbestellt wurde) eine Tieferlegung und liegt sehr gut auf der Straße. Das Getriebe ist m.M.n. nahezu perfekt abgestimmt. Fahrspaß ist mit dem Auto definitiv vorprogrammiert. Zudem hat er einige Anbauteile und steht einfach sehr, sehr gut da. Ob die Eibach-Federn tatsächlich verbaut sind, erkennst du beim Blick in den Radkasten - sie sind blau. Der Active Plus hat auf jeden Fall die bessere Innenausstattung, und auch denselben Motor, dasselbe Getriebe, nur ein anderes Fahrwerk und weniger Anbauteile. Er sieht nicht so sexy aus, wie der Kintaro, hat dafür aber Ledersitze, Tempomat, Xenon und vor allem Sitzheizung. Die gibt es im Kintaro nicht, auch nicht zum Aufrüsten. Das Keyless-Go ist (sofern es mit dem Mazda 6 identisch ist) kein schlagendes Verkaufsargument. Du hast keinen sexy Start-Stopp-Knopf, sondern einen Drehschalter an der Stelle, wo sonst der Schlüssel eingesteckt wird.

    In diesem Fall ist rein optisch der Active Plus trotzdem das attraktivere Angebot, weil der Kintaro die Lackschäden hat. Auch wartungstechnisch ist der Active Plus besser, weil beim Kintaro demnächst der Zahmriemen gewechselt werden muss (120.000 km). Beide Autos sind scheinbar nicht Scheckheftgepflegt, was für mich persönlich ein K.O.-Kriterium für beide wäre, aber das musst du entscheiden. Bei Mazda gibt es den digitalen Servicenachweis und ich würde mir den mal zeigen lassen.

    Das wichtigste bei dem Auto ist dein Fahrprofil. Die Umsetzung des Dieselpartikelfilters ist leider etwas dämlich, weil die Abgastemperaturen im normalen Fahrbetrieb nicht ausreichen, um die Partikel zu verbrennen. Das bedeutet, dass etwa alle 200 km ein Freibrennprogramm gefahren wird. Das ist NICHT das Notlaufprogramm, wo die DPF-Leuchte blinkt, sondern eine temporäre Veränderung der Einspritzzeiten, um die Abgastemperatur künstlich zu erhöhen. Das Programm läuft dann für ca. 20 Minuten bzw. 20-25 km und verbrennt die gesammelten Rußpartikel. Während der Zeit wird die Leistung etwas reduziert und der Verbrauch erhöht. Der Haken an der Sache: wenn das Programm zu häufig unterbrochen wird, setzt sich der Filter mit der Zeit immer mehr zu und das Auto wechselt häufiger ins Notprogramm. Bei Strecken von weniger als 20 km pro Tag ist der Ärger vorprogrammiert und das hat schon so manchen frustrierten Post hier im Forum verursacht.

    Bei 24 km für die einfache Strecke solltest du damit eigentlich keine Probleme bekommen. Was aber wahrscheinlich häufiger vorkommen wird, ist die Ölverdünnung. Wenn die Regeneration über zwei Fahrten verteilt wird (und ein Kaltstart dazwischen liegt), scheint mehr Diesel ins Motoröl zu kommen, als sonst. Das ist bei Dieselmotoren mit DPF normal und erst mal kein Problem, weil Diesel auch schmierende Eigenschaften hat. Wenn der Öl-Stand die X-Marke auf dem Peilstab übersteigt, muss spätestens neues Öl rein. Ich habe damit keine Probleme, fahre aber auch 40 km einfache Strecke. Ab und zu sollte man sich den Ölstand mal ansehen. Das ist aber keine Mazda-spezifische Sache. Ölverdünnung kennt man auch bei Audi und Konsorten.

    Regelmäßige Ölwechsel würde ich generell nicht auslassen, weil mit der Zeit die Injektorendichtungen verschleißen. Wenn das passiert, verbrennt und verkokt Öl und setzt sich in der Ölwanne ab. Wenn die Klumpen das Öl-Sieb verstopfen, fehlt die Schmierung und es kommt zum Motorschaden. Die guten Mazda-Händler wissen das, und verwenden deshalb sehr asche-armes Öl und schauen sich das Alt-Öl genau an. Ggf. werden die Dichtungen gewechselt (standardmäßig zusammen mit dem Zahnriemen). Es scheint die einzige bekannte Schwachstelle an dem Motor zu sein und wenn das Öl selten gewechselt wird, hat man keine Chance, sowas rechtzeitig zu erkennen. Auch das ist im Forum ausreichend dokumentiert. Der Mazda erinnert einen auch daran, weil nach 20.000 km eine Warnlampe angeht, wenn das Öl nicht gewechselt wird.

    Wenn das Auto nicht bei Mazda gewartet wurde, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass diese Dinge immer kontrolliert wurden. Zumindest nachzufragen, welche Dinge gemacht wurden, und sich die Nachweise davon zeigen zu lassen, wäre für mich Pflicht. Gerade der Kintaro sieht aus, als wäre er von einem Sparfuchs gefahren worden (Stahlfelgen auf einem Kintaro, kein Scheckheft, Kratzer).

    Die Frage ist aus meiner Sicht, wie lange du den Wagen fahren willst. Es gibt Autos auf Autoscout24 mit dem MZR-CD-Motor (verbaut im Mazda 3, 5 und 6), die 450.000 km runter haben, und auch viele mit 300.000 km. Da sind 185.000 km noch nicht wirklich viel. Ich würde dem Active Plus eine solche Laufleistung mit den vorhandenen Informationen eher zutrauen, als dem Kintaro. Der Preis von 5.500 EUR wäre für ein Auto vom Händler okay. Bei einer Privatperson, die kein Scheckheft vorzeigen kann, müsste am Preis noch was gehen.

    Ich würde mir den Active Plus auf jeden Fall mal anschauen.
     
  3. #3 dave0506, 18.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2016
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    danke für die ausführliche Auskunft. Vieles wusste ich bereits da ich schon einen M3 Active hatte- jedoch als Benziner.
    Mir ging es hauptsächlich um den Motor.
    Die 185000 km sind schon ne Hausnummer finde ich. Schreckt halt bisschen ab. Der 109PS er war von PSa, oder? Der war doch relativ anfällig meine ich gelesen zu haben.

    Die Ausstattung ist beim + natürlich hammer wobei eben gerade das tiefere Fahrwerk und die Verspoilerung mir sehr gut gefalen. NAchteil wäre die schlechte Ausstattung. SItzheizung und Tempomat wären schon super.

    Ich hätte auch gerne wieder diesen Optitron Tacho. Kann man anhand von einem Merkmal feststellen das das Fahrzeug diesen hat?
     
  4. #4 michael060392, 18.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2016
    michael060392

    michael060392 Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda 3 BK MZR-CD Kintaro Edition
    KFZ-Kennzeichen:
    Ah, okay. Ich hätte das natürlich durch einen besseren Blick auf deine Beitragsanzahl denken können. My bad. :D

    Ich habe mir seit ich den Kintaro habe auch schon herauf und herab überlegt, wie lange der Motor wohl halten wird. Ich war dann mal auf Autoscout24 (oder Mobile) und habe mir mal alle Autos mit dem MZR-CD mit 105 kW aufgerufen, und mir die durchschnittlichen Laufleistungen angesehen. Es gibt wirklich nicht wenige, die 300.000 km schaffen. Darüber wird's natürlich dünn. Kommt darauf an, wie er gewartet wurde, und wie er gefahren wurden. Bei deiner Laufleistung (ich schätze die mal auf 20.000 km) wären das noch vier-fünf Jahre. Ich würde mir auf jeden Fall lieber ein gut gepflegtes Auto mit 185.000 km kaufen, als ein schlecht gepflegtes mit 100.000 km, das mir womöglich bei 150.000 km verreckt. .

    Wenn ich mein Auto gut gepflegt hätte und verkaufen wollte, würde ich doch die Mängel so gut ich kann beseitigen und versuchen, mit Blick auf den Wiederverkaufswert alle Unterlagen zusammen zu suchen, die ich finden kann. Ich würde mir auch die Mühe machen, ihn wenigstens mit den LM-Felgen zu fotografieren. Und wenn ich ein Scheckheft hätte, würde ich das auch in die Anzeige schreiben. Für mich sieht das wirklich aus, als ob da ein Sparfuchs sein Auto loswerden will, möglichst ohne irgendeinen Aufwand reinzustecken. Das macht MICH skeptisch. Zudem muss bei 120.000 km der Zahnriemen gewechselt werden, was auch noch mal viel Geld kostet. Ich würde wetten, dass der Kerl versucht, ihn vor der Fälligkeit abzustoßen.

    Der 109 PS 1.6 MZ-CD ist von PSA. Eine bekannte hat den in ihrem Ford Focus, da taugt er super! Da gibt's auch keine Probleme, wenn du öfter mal ausschließlich Kurzstrecke fährst. Aber der Verbrauch ist nur knapp einen Liter niedriger, dafür muss der DPF nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden, was sackteuer ist und es muss AdBlue aufgefüllt werden. Der 2.0 MZR-CD muss regelmäßig gewartet werden, dafür ist der DPF auf Lebenszeit ausgelegt. Ich habe mich aus diesem Grund für den 2.0 entschieden. Erfahrungen aus erster Hand kann ich dir leider keine geben, aber die kommen bestimmt noch.

    Der Kintaro sieht echt geil aus, aber Stahlfelgen und vor allem die Kratzer dämpfen die Freude doch sehr. Da würde ich mich erst mal schlau machen, was die Beseitigung kostet. Den Spoiler hat der Active Plus auch, nur die Schürze nicht. Dafür ist er innen echt viel, viel besser ausgestattet. Ich würde den Active Plus dem Kintaro auf jeden Fall vorziehen.

    Und mal was anderes: Für einen 1.000er mehr könntest du auch einen gut gepflegten mit Scheckheft und deutlich weniger km bekommen.
    Mazda 3 2.0 CD Sport Active+ Gebrauchtwagen, Diesel,

    Bei diesem wäre halt zu überprüfen, ob der Zahnriemen gemacht wurde:
    Mazda 3 2.0 CD Sport DPF Kintaro Gebrauchtwagen, Diesel,

    Der Tacho ist identisch, nur beim Facelift nicht mehr schwarz, sondern weiss, mit rot beleuchteten Zeichen. Zusätzlich wird er im Dunkeln blau angestrahlt. Das macht vor allem nachts was her. Ansonsten ist Diesel echt eine feine Sache... Du zahlst im Moment keine 7,00 EUR pro 100 km für Sprit. Das schaffste mit keinem Benziner, selbst keinem nagelneuen. Der Service ist aufgrund der höheren Teileanzahl und Komplexität teurer. Von allen Motoren im BK hat nur der MPS mehr Drehmoment. Das merkt man. Auch ein Sechsganggetriebe ist einfach fein. Vom Fahrkomfort ist es auf jeden Fall was anderes, als der Benziner. Kann den Motor in dem Auto echt nur empfehlen, sofern die oben geschriebenen Dinge eingehalten werden. ;-)

    Bei mir sieht die Kostenrechnung in etwa so aus (bei 30.000 km p.a.):
    KFZ-Steuer: 309 EUR p.a., 26 EUR p.m.
    Versicherung: 913 EUR p.a. (228,32 EUR p.q. bzw. 3,04 EUR/100 km) HUK24, SF1, TK mit 300 EUR SB, R6
    Kraftstoff: 6,0 l / 100km, 6,70 EUR / 100 km, 160 EUR p.m.
    Reifen: rechnerisch ca. 1,30 EUR / 100 km = 30 EUR / Monat
    Service: ca. 430 EUR / 20.000 km = 2,14 EUR / 100 km (besierend auf dem letzten Service inkl. Ersatzteile, Öl, und co)
    Nochmal 40 EUR Rücklage für Verschleißteile
    Wertverlust ca. 117 EUR / Monat.

    Ich komme unterm Strich auf 500 EUR pro Monat, bzw. 20 / 100 km. Bei 20.000 km käme ich auf ca. 390 EUR / Monat bzw. 23 EUR/100 km. Ohne den Wertverlust wären es 280 EUR / 100 km.
     
  5. #5 dave0506, 18.01.2016
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe du schreibst gerne :clap:

    Die anderen beiden habe ich natürlich auch gesehen. Da mein Budget nicht fest ist wäre das preislich auch kein Problem.
    Beim Bonner sehe ich den Anbieter aber zweifelnd entgegen (Fähnchenhändler) und was ein absolutes Ko Kriterium ist der hat die Front mit den runden Neblern. Die hatte ich auch bei meinem alten und sie hat mich tierisch genervt da die nicht so gut aussieht wie die mit den länglichen Neblern.

    Der 2. ist bisschen kurios. Kundenauftrag und bevorzugt an Export? Bei einem Wagen der 7 Jahre alt ist und gerademal 125000km weg hat? Kommt mir seltsam vor.
     
  6. #6 Gladbacher, 18.01.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.565
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Dave,

    diesen 1,6er Diesel mit 109 PS von PSA hatte ich im Volvo V50.
    Verbrauch in der Stadt kann ich gar nicht wirklich sagen, aber auf der BAB habe ich 4,9 l/100km hinbekommen - natürlich schön rollen lassen bei ca. 130 km/h.
    Achten solltest du auf den Turbo! Wenn der Mazda bereits 185.000 km gelaufen ist wäre es interessant, ob es noch der erste ist. Ich ahbe den Fehler gemacht und dem Motor nach Autobahnetappen (auch mal mit Vollgas) einfach abgestellt. Also rauf auf den Park/Rastplatz und Motor aus.
    Der sollte noch gut zwei Minuten nachlaufen im Stand, weil der Turbo nachläuft und bei abgestelltem Motor keine Schmierung bekommt - logischerweise ist das Gift für das Teil!
    Ich habe das nicht gewusst und mein Turbo war bei ca. 150.000 km im Eimer...neuer kostete (bei Volvo) knapp 1.900,- Euro.
    Ansonsten empfand ich die Leistung als völlig ausreichend, die Wurst ziehst du nicht von der Stulle, aber wer keine Rennen fahren will kommt damit klar.
     
  7. #7 michael060392, 18.01.2016
    michael060392

    michael060392 Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda 3 BK MZR-CD Kintaro Edition
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hatte heute mal ein bisschen Zeit, um ausführlicher zu schreiben ;-)

    Auf den Händler hatte ich gar nicht so genau geachtet, ehrlich gesagt. Aber da hast du natürlich recht: zum Ein-Mann-Parkplatz-Händler würde ich auch nicht fahren. Man muss aber nicht lange warten, bis wieder guter vom Mazda-Händler verkauft wird ;)
     
  8. #8 dave0506, 18.01.2016
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Also eben nochmal geschaut. (ich finde übrigens keine Diesel mit über 300000 km Laufleistung)

    Der Kintaro ist raus. Deine Argumente sind schon richtig und Frauchen hat das gleiche gesagt.
    Hab noch den Active+ und nen weißen aus Würzburg. Der hat aber die "alte" Front und schon 210000 km runter
     
  9. #9 Gladbacher, 18.01.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.565
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Da stimme ich dir zu, Michael. Der fMH kennt i. d. R. das Auto an sich und seine Schwachstellen, wenn es gut läuft wurde der Wagen bei ihm gekauft und er kennt die "persönliche" Historie genau dieses Wagens! Also weiß er dann, ob der Turbo z. B. gewechselt wurde. Wobei man diese Infos ja auch aus dem elektronischen Servicenachweis entnehmen kann, oder?
    All dies weiß der Fähnchenhändler nicht...
     
  10. #10 michael060392, 19.01.2016
    michael060392

    michael060392 Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda 3 BK MZR-CD Kintaro Edition
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe bei der Suche nach Autos mit >300.000 km nicht nur nach Mazda 3 geschaut. Es geht ja um den Motor, und den gab es auch im Mazda 6 und Mazda 5. Wenn du danach schaust, findest du die folgenden. Es waren vor ein paar Wochen auch schon mal mehr.

    Mazda 6 2.0 CD DPF Active Plus Sport Gebrauchtwagen, Diesel, Mazda 6, 457.000 km, 3.390 EUR
    Mazda 5 2.0 CD-MZR 143 7pl Elégance Gebrauchtwagen, Diesel, Mazda 5, 367.000 km, 4.500 EUR
    Mazda 5 2.0 CD DPF Top Klimaautomatik Xenon ALU Euro 4 Gebrauchtwagen, Diesel, Mazda 5, 340.000 km, 4.500 EUR
    Mazda 5 2.0 CD Exclusive // Scheckheft // Gebrauchtwagen, Diesel, Mazda 5, 326.000 km, 3.450 EUR
    Mazda 6 Sport 2.0 CD DPF Active Plus,gut Zustand,Leder Gebrauchtwagen, Diesel, Mazda 6, 317.500 km, 3.850 EUR
    Mazda 6 Sport Kombi 2.0 CD Active Gebrauchtwagen, Diesel, Mazda 6, 304.000 km, 2.500 EUR

    Mazda 6 Kombi als Limousine in Regensburg, Mazda 6, 430.000, 2.400 EUR
    Mazda 6 Sport Kombi 2.0 CD DPF Top /Leder/ Xenon als Kombi in Rosenheim, Mazda 6, 386.000, 2.990 EUR
    Mazda 5 2.0 CD DPF Exclusive als Van/Kleinbus in Chemnitz, Mazda 5, 360.000, 3.490 EUR

    Von 443 Angeboten bei Mobile haben 70 mehr als 200.000 km gelaufen, und 20 sogar mehr als 250.000 km. Der oberste Mazda hat bei 457.000 km im Schnitt 50.000 km p.a. gelaufen. Wenn man jetzt davon ausgeht, dass Autos dieser Bauart im Schnitt 20.000 km p.a. machen, und das sie maximal 11 Jahre alt sein können, macht es Sinn, dass viele noch nicht viel mehr als 200.000 km gelaufen haben. Die neuesten Modelle haben EZ 2010. Die hätten gerade mal die 100.000 km geknackt. Zwischen 100 TKM und 200 TKM liegen auch die allermeisten.

    Im Moment verliert der Mazda 3 BK MZR-CD laut Autokostencheck (mit Daten von Schwacke) bei deiner Laufleistung im Schnitt 100 EUR p.m. an Restwert. Bei dem Active Plus wären das noch gute vier Jahre. Dann hätte er 265.000 km gelaufen. Das liegt im Bereich des vorstellbaren, oder? ;-)

    Unterhaltskosten Mazda 3 Fliessheck 2.0 CRD (BK) , 7118/ABO, Versicherung, Verbrauch, Steuer & Wartung, Wertverlust.
     
  11. #11 dave0506, 19.01.2016
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Allerdings. Danke für deine Mühe. Den Active + möchte ich gerne am We mal ansehen. Mal schauen ob das klappt.
    Bin eben bisschen Vorsichtig bei Dieseln mit den hohen km. Bin da leider nach Verkauf meines 3ers arg auf die Nase gefallen mit dem ersten Diesel den ich basaß/besitze
     
  12. #12 dave0506, 20.01.2016
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Was mich noch speziell interessiert,

    Zahnriemen ist alle 120000km und ? Jahre fällig?
    Die Flammschutzdichtung kann man selbst wechseln?
     
  13. #13 Gladbacher, 20.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.565
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
  14. #14 dave0506, 20.01.2016
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    der Link ist leider tod
     
  15. #15 Gladbacher, 20.01.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.565
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
  16. #16 dave0506, 20.01.2016
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    deiner geht schon aber der von Karsten ist nicht mehr online.
     
  17. #17 dave0506, 23.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2016
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    So heute war es so weit. Ich bin früh nach Salzgitter gefahren und nach 2,5 Std war ich auch vor Ort. Da ich mir absolut sicher war den Wagen sowieso nicht sofort mitzunehmen (beim letzten zu schnell zugeschlagen) hab ich sicherheitshalber Geld gleich Zuhause gelassen.
    Wagen hat schon paar deutliche Macken bzw man muss was dran machen.
    Leider konnte ich den Wagen nicht von unten besichtigen aber nach einer Probefahrt ist mir doch einiges aufgefallen.
    Klötze und wahrscheinlich Scheiben hinten demnächst fällig
    Service in 10k km wieder fällig
    Stoßstange vorn müsste lackiert werden da Parkrempler
    Poltern an der Hinterachse
    doch kein Navi wie fälschlicherweise angegeben
    Fahrersitz bisschen abgenudelt
    Rost an Türen und Heckklappe
    Rost im motorraum
    laut Aussage Endtopf schon mal geschweißt
    ob scheckheftgepflegt oder nicht konnte er mir nicht genau belegen da elektronischr Ausdruck nicht vorhanden
    zieht nach linksHandschuhfachbeleuchtung defekt
    Heckstoßstange Ecke steht bisschen ab
    Unterboden rostig

    Positiv
    Motor trocken
    Nagelneue Stahlfelgen und Winterreifen
    Sommerreifen auch noch 1-2 Saisons okay
    Ausstattung soweit alles funktioniert
    sehr ruhiger Motorlauf und guter Durchzug
    Neuer Dieselpartikelfilter und neue Sensoren (lustige Geschichte :-) )
    6 fach CD Wechsler MIT Mp3 Funktion
    Aus Anschluss unter MAL
    Optitron Tacho


    Was mir bisschen suspekt vorkommt der Verkaufer meinte von Anfang an (schon am Telefon) das man da noch handeln kann und wir sind bei sagen haften 3800 € gelandet. Angeblich steht schon der NAchfolger in der Garage und der M3 muss weg.
    Was meint ihr? Mein Mazda Händler wollte mir keine Auskunft über das Fahrzeug geben solange ich es nicht gekauft habe. HAt hier jemand die Möglichkeit per FIN die Daten des Autos abzufragen. Sollte er Scheckheftgepflegt sein wären die Rost Sachen ja eigentlich MAzdas Problem, oder?

    Auf dem Rückweg hat ich mir noch nen 6er angesehen Bj 03 aber auch da viel Rost
     
  18. #18 dave0506, 24.01.2016
    dave0506

    dave0506 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.11.2012
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    Keine Meinungen?
     
  19. Nemi88

    Nemi88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0i DISI 151 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Also der Händler will dir keine genaue Auskunft über das Fahrzeug geben solange du ihn nicht bei ihm gekauft hast? Das würde mir arg suspekt vorkommen...Denn er sagt ja auch das er das Auto los werden muss. Also entweder ist der Verkäufer etwas Banane oder verheimlicht der etwas über den Wagen.
    Ich wüde da eher etwas abstand nehmen, vorallem wegen der Macken die von dir beschrieben wurden!
     
  20. #20 Gladbacher, 24.01.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.565
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn Informationen vorenthalten werden würde ich auch die Finger davon lassen! Das wäre die berühmte "Katze im Sack"...
    Das ist ein privater Anbieter, richtig? Wenn nicht wäre es natürlich schön die Adresse des Vorbesitzers zu kennen um den interviewen zu können!
     
Thema: Kaufberatung Mazda 3 Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda cx 5 diesel über 300.000 km

    ,
  2. mazda cx5 diesel 300.000 km

    ,
  3. Mazda 3 kintaro Diesel laufleistung

    ,
  4. mazda 3 1.6 mzr-cdi 300000 kilometer,
  5. mazda 3 diesel 105 ps 300000 km,
  6. mazda 3 2.0 diesel,
  7. mazda 3 kaufberatung diesel,
  8. mazda 3 bk kaurberatung diesel,
  9. mazda 3 2.0 cd sport dpf active,
  10. mazda 3 diesel gebraucht forum,
  11. adblue kontrolle bei mazda 3,
  12. cx 5 diesel automatik mit über 125000 km laufleistung noch okay,
  13. mazda 3 kaufberatung
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Mazda 3 Diesel - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung Mazda 3 EZ 06.14. auf LED

    Umrüstung Mazda 3 EZ 06.14. auf LED: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und dies ist mein erster Beitrag. Da ich sehr viel im Dunkeln unterwegs bin, überlege ich, Abblend-,...
  2. KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!

    KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!: Ich biete hier einen originalen Selective KeyShell aus Japan in der Farbe Magmarot an. Der Artikel ist völlig neu und unbenutzt. Passend für die...
  3. Mazda 6 Navi verliert Position nach Neustart

    Mazda 6 Navi verliert Position nach Neustart: Hi, Das Navi meines Mazda 6 - BJ 2018 - verliert manchmal die Position. Erst funktioniert alles, aber bei einem kurzen Stopp (z.B. Motor aus, Tür...
  4. Servus Mazda 5

    Servus Mazda 5: Hallo Möchte mich mit diesen und letzten Beitrag aus dem 5 er Forum verabschieden.Er war jetzt 10 Jahre Familienmitglied ,jetzt war der Punkt...
  5. Mazda Premacy Lüftung Kalibrieren

    Mazda Premacy Lüftung Kalibrieren: Hallo Ist es möglich die Lüftungsklappen zu kalibrieren? Ich habe einen BJ 2002 mit Klimaautomatik und leider kommt an der Windschutzscheibe nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden