Kaufberatung Autobatterie Mazda 6

Diskutiere Kaufberatung Autobatterie Mazda 6 im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo, ich bin neu hier und benötige für meinen Mazda 6, (2.0 MZR DISI, Benziner, Schalter, 155 PS, Baujahr 2010 7118/ ADK) eine neue...

  1. XepT_

    XepT_ Nobody

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich bin neu hier und benötige für meinen Mazda 6, (2.0 MZR DISI, Benziner, Schalter, 155 PS, Baujahr 2010 7118/ ADK) eine neue Autobatterie, da die jetzige so langsam ihren Geist aufgibt. Da ich noch nie nach so etwas gesucht habe, bräuchte ich eine Beratung dazu, welche für meinen Mazda ganz gut geeignet ist.
    Mir ist bewusst, dass jede Autowerkstatt diese auch bestellen und einbauen kann. Mein Bester Kumpel allerdings, würde sie mir kostenfrei einbauen (fährt selbst einen RX-8 ) und ich könnte zusätzlich noch was lernen (bin KFZ Noob).

    Ich habe bereits auf ein paar Seiten nach Batterien geschaut, nur weiß ich leider nicht so recht, worauf es genau beim Kauf ankommt.

    Ich bedanke mich schon mal im Vorraus für die Antworten
     
  2. #2 chrisil, 28.01.2021
    chrisil

    chrisil Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    83
    Hallo XepT_,

    welche Autobatterie (Marke, Ah, Abmessungen) ist aktuell in deinem Mazda 6 drin?

    Gruss,
    Chris
     
  3. #3 Skyhessen, 28.01.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    1.995
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
  4. XepT_

    XepT_ Nobody

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Danke erstmal für die Antworten.

    @chris
    Schaue ich morgen mal nach

    @Skyhessen
    Danke für den Link, dass hat mir schon mal gut geholfen. Gibt es Hersteller die bevorzugt werden ala Bosch und Co. oder ist es wirklich egal?
     
  5. black6

    black6 Stammgast

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    2.082
    Zustimmungen:
    321
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Ich habe die letzten Jahre sehr gute Erfahrungen mit VARTA-Batterien gemacht. Habe gerade vorgestern wieder eine für den i30 bestellt. Wenn es von den Abmessungen passt würde ich eine VARTA-Batterie mit AGM-Technologie nehmen. Die sind zwar teurer und meist etwas größer, haben dafür aber eine längere Lebensdauer, sind wartungsfrei, eine höhere Kapazität (Ah) und eine etwas höheren Kaltstartstrom.
     
  6. #6 chrisil, 29.01.2021
    chrisil

    chrisil Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    83
    Hallo XepT_,

    die Autobatteriemarke "Banner" ist auch zu empfehlen.

    Gruss,
    Chris
     
  7. #7 Skyhessen, 29.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    1.995
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
  8. XepT_

    XepT_ Nobody

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Leider kann ich nicht zu 100% sagen, welche Batterie in meinem Auto ist.

    Edit: Kann keine Links posten :/

    edit:
    OE 55D23L: Starterbatterie von TAB oder zwei von IPSA

    Batterie dient wirklich nur für Kurzstrecken zumeist nur ca. 15km.
     

    Anhänge:

  9. #9 chrisil, 29.01.2021
    chrisil

    chrisil Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    83
  10. #10 Skyhessen, 29.01.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    1.995
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Ganz wichtig: achte auf die Höhe und Breite der Batterie, wegen die Fixierung.
    Die 450AH Banner Batterie passt nicht, zu niedrig.

    Erforderliche Abmessung: Länge [mm]: bis 230 , Breite [mm]: 173 und Höhe [mm]: 225 sind wichtig
    https://autodoc.de/autoteile/batterie-10142/mazda/6-gh-2-0-mzr
     
    XepT_ gefällt das.
  11. XepT_

    XepT_ Nobody

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2

    Danke für den Link.

    Ich habe zudem gelesen:

    "Lässt sich die Batterie ganz einfach selbst wechseln? Laien rät der ADAC davon ab. War ein Batterietausch vor 20 Jahren noch relativ simpel, so ist die Technik heute sehr komplex und durch viele elektronische Bauteile wie Assistenzsysteme und Komfortelektronik empfindlich geworden.

    Moderne Fahrzeuge und zahlreiche ältere Modelle mit Start-Stopp-System verfügen oft über ein Batteriemanagement-System, das nach dem Austausch ein Anlernen der Batterie mit Spezialgeräten notwendig macht. Eine abgeklemmte Batterie kann bei Radios, Alarmanlagen und anderer Fahrzeugelektronik dazu führen, dass sie ihre Einstellungen verlieren und neu initialisiert werden müssen. Zum Teil müssen zusätzlich Fehlercodes gelöscht werden.

    Der ADAC rät deshalb, den Batterietausch grundsätzlich Profis zu überlassen."

    Mein Mazda hat zwar Start-Stopp, aber keine Automatik, also eben nur zum Anlassen und Ausschalten. Trifft dies dennoch zu?
     
  12. #12 Skyhessen, 29.01.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    1.995
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Lediglich bei den Autos neuester Generation mag dies der Fall sein (Anlernen von iStop oder ggfs. anderen Sachen), wenn man technisch völlig unbedarft ist, denn i.d.R. finden sich in den Foren die erforderlichen Informationen zur Vorgehensweise. Von evtl. zu löschenden Fehlercodes habe ich allerdings noch nirgendwo gelesen.

    Bei deinem 2010er M6 gehen dann die Einstellungen des Radio verloren und die Fensterheber sind neu zu initialisieren (Fenster ganz öffnen und einige Sekunden den Schalter in der Position halten, dann wieder ganz schliessen und Schalter einige Sekunden halten). Ein iStop, wie in den späteren Modellen, hast Du ja noch nicht.
    mazda-forum.info/threads/mazda 6/was-beachten-bei-batterie-ausbauen-bzw-danach
     
  13. XepT_

    XepT_ Nobody

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe mich jetzt für diese entschieden:

    VARTA D48 Blue Dynamic 560 411 054 Autobatterie 60Ah
    Maße stimmen auch: 230 x 173 x 225 mm


     
  14. #14 chrisil, 30.01.2021
    chrisil

    chrisil Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    83
  15. #15 Skyhessen, 30.01.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    1.995
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Ja, kann man vergleichen. Die Daten sind weitestgehend identisch, bis auf den Kälteprüfstrom ( Varta 540A, Banner 510 A)
    Der Kälteprüfstrom (auch Kaltstartstrom genannt) ist die entscheidende Größe für eine gute Startfähigkeit. Es handelt sich um die Stromstärke, die eine Batterie bei –17,8 °C für 30 Sekunden abgeben kann, bis die Batteriespannung unter ein unbrauchbares Niveau fällt.
     
  16. XepT_

    XepT_ Nobody

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    Ich muss mich nochmal melden. Die oben genannte Batterie kam am Mittwoch an, heute (Samstag) wollten wir sie einbauen. Dabei stellten wir fest, dass die Pole falsch herum waren? (Siehe Bilder)
    Wie kann sowas sein? Ich habe extra nach der HSN / TSN gesucht und diese Batterie(n) wurden mir angezeigt. Regt mich auf sowas.
     

    Anhänge:

  17. #17 klaboka, 07.02.2021
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    169
    Auto:
    Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist jetzt aber blöd gelaufen.
    Du brauchst "Polanordnung 0", also Pluspol vorne rechts. Bekommen hast Du "Polanordnung 1". Ich habe mal mit Deinen Daten zu HSN/TSN bei mehreren Akkuanbietern kurz gesucht und nur richtige Angebote, also Polanordnung 0, gefunden. Schau mal nach, was Dir angeboten wurde, wenn das Polanordnung 0 war, bist Du falsch beliefert worden, ansonsten hast Du wohl falsch bestellt. Wenn das Plus-Kabel nun nicht lang genug zum Anschließen ist, bleibt Dir wohl nur ein Umtausch.

    Nebenbei bemerkt: ich habe mal beim 6 GG (also dem Vorgänger) auch mal einen "falschen" Akku eingebaut, einfach, weil ich dringend einen neuen Akku brauchte und Polanordnung 0 nicht sofort zu bekommen war. Da reichten die Anschlüsse so grade eben.

    Viel Glück!
    Klaus
     
    XepT_ gefällt das.
  18. #18 Skyhessen, 07.02.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    1.995
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Passend wäre wohl z.b. diese?
    Screenshot 2021-02-07 120018.jpg
     
  19. XepT_

    XepT_ Nobody

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    Vielen Dank für diesen Kommentar. Mein Kumpel hatte ebenfalls diese Annahme. Allerdings wurde ich nicht falsch beliefert, sondern ich habe wirklich nicht darauf geachtet (zum 1. Mal bestellt)
    Ich stand bei der Bestellung tatsächlich zwischen der "D47" und "D48". Letztere habe ich bestellt, weil ich dachte, diese sei "neuer" und lag daneben.

    @Skyhessen
    Ja, genau die. Ich habe sie allerdings deutlich günstiger gefunden, für knapp 60€ ohne Versand.

    autobatterienbilliger.de/VARTA-D47-Blue-Dynamic-Autobatterie
     
  20. XepT_

    XepT_ Nobody

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Kleines Update.

    Neue Batterie wurde bestellt und erfolgreich eingebaut. Auto läuft wieder wie eine Katze :)
    Vielen Dank an alle!
     
    Palim und Skyhessen gefällt das.
Thema:

Kaufberatung Autobatterie Mazda 6

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Autobatterie Mazda 6 - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung bitte ...

    Kaufberatung bitte ...: Halllo, da ich mich mit Mazda garnicht auskenne und och ein Mazda 3 Suche, wollte ich mal anfragen ob mir hier jemand Paar Tipps geben kann auf...
  2. MX-5 (NB) Kaufberatung, Längsträger rostig?

    Kaufberatung, Längsträger rostig?: Guten Tag zusammen, ich bin grad auf der Suche nach einem MX-5 NB und habe einen schönen Anni gefunden, nur bin ich mir nicht sicher, was ich von...
  3. Mazda2 (DJ) Kaufberatung Mazda 2 G90 Takumi 03/2018 - EUR 9.990,-

    Kaufberatung Mazda 2 G90 Takumi 03/2018 - EUR 9.990,-: Hallo liebe M2-ler :winke: Würde gerne eure Einschätzung bzgl. Preisgestaltung (ACHTUNG: ÖSTERREICH! ;) ), und die vermutlich anstehenden...
  4. CX5 Kaufberatung

    CX5 Kaufberatung: Hallo zusammen, ich als alter VAG-Jünger brauche ein neues Auto. Nun habe ich die Möglichkeit relativ günstig an einen CX-5 aus 2016 mit 2.2l...
  5. Mazda6 (GH) Mazda 6 GH (Benzin) Kaufberatung - 1.8 oder unbedingt 2.0?

    Mazda 6 GH (Benzin) Kaufberatung - 1.8 oder unbedingt 2.0?: Guten Morgen zusammen! Ich bin derzeit auf der Suche nach einem gebrauchten Mazda 6 GH (Stufen- bzw. Fließheck) so um 6000-7000€. Dabei gibt es...