Mazda3 (BL) Kaufberatung Angebot ok?

Diskutiere Kaufberatung Angebot ok? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, ich möchte einen M3 BL bis ca. 7000€ kaufen, in der 2L Version. Gefahren wird fast nur am Wochenende, wenig KM (jährlich bis...

  1. #1 Wolf2019, 19.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen,

    ich möchte einen M3 BL bis ca. 7000€ kaufen, in der 2L Version. Gefahren wird fast nur am Wochenende, wenig KM (jährlich bis 5000KM, Einkaufen, Garten, gelegentliche kurze Ausflüge bis 300KM Entfernung). Spritverbrauch ist eher nebensächlich, die 2L Version weil er mehr Durchzug als der 1.6 haben soll, dass der 2L kein Sportwagen ist, ist mir bewusst.

    Bei dem kleinen Budget sind Modelle um 2010 - 2011 drin. Auf welche Schwachstellen muss ich besonders achten? Wie sieht es mit Rost aus, Kupplung, Steuerkette usw.? Wird so ein Modell wenn es ganzjährig draußen steht bei guter Pflege und wenig Laufleistung noch 6 Jahre durchhalten?

    In meiner Nähe in Potsdam wurde gerade einer aus 2011 annonciert, letzte HU 01/2018 und auch nur bis dahin bei Mazda gewartet, 96000KM. Die 6700€ scheinen ein guter Preis, allerdings sehen Fahrer/Beifahrersitz für die Laufleistung ganz schön mitgenommen (faltig) aus. Ich werde nachher mal den Händler anrufen, wie es mit neuem TÜV aussieht, der läuft ja schon 01/20 ab und ohne frische HU ist mir das zu heikel.

    Verlinken darf ich ihn leider nicht, da ich noch keine 10 Beiträge habe.

    Danke!
     
  2. #2 2000tribute, 19.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    764
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin,
    dir würden sich eine Menge mehr Optionen eröffnen, wenn du den 1,6er mit ins Boot/Auswahl nehmen würdest - den fahr´ich seit letztem Jahr bisher ca. 14TKM...so schwach ist der nicht !
    Deshalb - und in Anbetracht deiner KM-Angabe - kann eine Probefahrt nicht schaden.

    Schwächen ? "Offensichtlichen Rost" hab´ich bei keinem bisher gesehen, ein Blick auf den Unterboden (Kanten, Fahrwerksteile) kann nicht schaden. Steuerkette bei Benzinern unauffällig und
    Kupplung ist - wie bei jedem anderen Auto - abhängig vom Fahrer. Stoffsitze - wie auch bei unserem BL - neigen gerne zu Falten...lieber Falten als Löcher :engel:
    Wenn du körperlich zu den "Langen" gehörst, wird es hinten sehr "kuschelig", der lackierte Rahmen vom Kofferraumöffner geht manchmal über die Wupper...(gibt´s dann nur "komplett" für 120€)

    Für mich ein unkomplizierter, zuverlässiger Begleiter...wenn der Platz passt, sehr empfehlenswert ! :rolleyes:
    20190401_102837.jpg ...Bild zeigt unseren ´10ner BL 1.6 ("Erbstück") nach seiner "Frischzellenkur".
     
    Wolf2019 gefällt das.
  3. #3 Wolf2019, 19.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke!

    Schick, so ein schwarzes Modell ist das auch, das ich mir hier anschauen möchte. Ausstattungsmäßig mit Xenon, Bose, Sommerreifen auf Alu, Winterreifen auf Stahl usw. alles drin. Mal gucken was der Händler zum Thema neuer TÜV sagt. Mit letztem Service beim TÜV 01/2018 und jetzt runde 16000Km mehr drauf wäre das wenn er nein sagt ein KO Kriterium. Preislich sind 6700€ für einen 2011er 2L mit knapp 100.000Km im Vergleich aber echt gut soweit ich das beurteilen kann, selbst würden noch 7000€ draus mit frischem Service & HU.

    Ok, dann guck ich auch beim 1.6er.
     
    2000tribute gefällt das.
  4. #4 2000tribute, 19.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    764
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wolf2019 gefällt das.
  5. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    170
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Ich empfehle Dir auch den 1.6-er Motor. Reicht aus und ist robuster.
     
    xzstnce und Wolf2019 gefällt das.
  6. #6 2000tribute, 19.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    764
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wolf2019 gefällt das.
  7. #7 Killarusse85, 19.11.2019
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    72
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Ich bin 6 Jahre lang den Mazda 3 BK als 2.0 L gefahren. Ist praktisch der gleiche Motor. Ich hatte nie Probleme mit dem Motor. Generell gilt bei den Motoren: Bei regelmäßiger Standard Pflege (!GUTES! Öl, Filter, Wasser, Kerzen) braucht man sich bei dem Motor keine Sorgen machen. Meiner hatte bei 170 TKM einen Motorschaden (Pleuellager), allerdings durch meine eigene Dummheit (zu wenig Öl bei fast täglich 300 KM Autobahn mit durchschnittlich 160 km/h). Ansonsten wie gesagt rechtzeitig Öl wechseln, hin und wieder Ölstand prüfen und gutes Öl nehmen. Dann hält der Motor auch locker 200 tkm
    Bei der Laufleistung auf Querlenker, Traggelenke und sämtliche Gummiteile im unteren Bereich achten. Bei Mazda fangen da die weh wehchen gerne bei etwa 100-120tkm an.
     
    Wolf2019 gefällt das.
  8. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    170
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    ... genau das meine ich. Hin und wieder nach dem Öl schauen. Das ist soweit ja ok, aber wenn Du alle 1.000 km nachschauen mußt ist das für mich nicht robust. Da ist der 1.6er einfach der bessere Motor. Hinzu kommt das beim 2.0er FoMoCo-Motor eine geniale Ablesemöglichkeit am Ölstab verbaut wurde. Die macht richtig Freude.
    Und ja, ich hab aktuell auch 221 Tkm auf dem 2.0er. Klar läuft der super bei der entsprechenden Pflege. Aber 0,4Liter Öl auf 1.000 km ist mir ein Dorn im Auge und weckt das komische Bauchgefühl das sich da ein Pleullagerschaden im kmmen sein könnte.
    Ich denke halt bei einer "Kaufberatung" sollte das auch mit auf die Pro-Kontra-Liste.
     
    Wolf2019 gefällt das.
  9. #9 Wolf2019, 19.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist er :)

    Tatsächlich, unfallfrei steht nicht dabei. Ebenso wie das TÜV Thema nicht erwähnt wird und auch nicht, ob es ein Nichtraucherfahrzeug ist. Mal gucken was der Händler nachher sagt.
     
  10. #10 Killarusse85, 19.11.2019
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    72
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Alle 1.000 KM ist auch echt übertrieben. Das muss ich jetzt bei meinem Mini Cooper S machen :-D Ich habe zwischen jedem Ölwechsel (15-20 TKM) etwa 2- max. 3 mal geprüft und musste bei 15-20tkm etwa 1L nachfüllen was wie ich finde vollkommen normal ist. 1. bin ich oft recht sportlich gefahren, 2. ist das 5W-30 ja eher Wasser als Öl.
    Ölstab ablesen ist wirklich nicht einfach, allerdings ist er auch "Vorsichtig" positioniert. Wenn etwa 1,5L fehlen, ist der Stab bereits komplett trocken. Spätestens dann sollte man auffüllen. Ja, die 2.0L Motoren sind bekannt für Pleuellager Schäden, allerdings ist das oft auf zu wenig Öl oder das falsche Öl zurück zu führen. Bei relativ regelmäßiger Kontrolle und ordentlichem Öl wie z.B. Castrol 5W-30 C3, sollte nichts passieren.
     
    Wolf2019 gefällt das.
  11. #11 Skyhessen, 19.11.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    520
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Er schreibt aber "guter Zustand" !
    Bei anderen Inseraten werden Beulen oder Unfall erwähnt und auf entsprechende Fotos verwiesen (z.B. ein 2015er Hyundai i10 oder ein Peugeot 206+).
    Also sollte es OK sein ...?
     
    Wolf2019 gefällt das.
  12. #12 Wolf2019, 19.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe vorhin den Händler erreicht und gefragt, da fehlen wohl noch ein paar Details weil der Wagen grad erst reinkam.

    Unfälle und Mängel wohl nein, Nichtraucher, neuer TÜV kein Thema - dazu will er mich noch zurückrufen wegen genauerer Infos. Angucken werde ich mir das Auto auf jeden Fall, mal gucken wann ich einen Termin bekomme, am besten morgens vor der Arbeit wenn es noch hell ist.
     
  13. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    170
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    und nicht vergessen alle Bedienelemente testen. Der BK hatte oft das Problem das die Drehräder für Gebläse und Temperatur nicht immer funktionieren.
    Also alles elektrische testen, nicht drauf vertrauen das es funktioniert.
    Händler, der kann den Wagen auch Abends in die Werkstatt fahren, eventuell auch auf die Bühne, von unten anschauen ist auch interessant :-)
     
    Wolf2019 gefällt das.
  14. #14 Wolf2019, 19.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Mir fiel grad noch was ein: Lässt sich der Beifahrersitz eigentlich komplett flach umlegen, so dass man lange, schmale Pakete bis vorn durchladen kann?

    Morgen früh bin ich mit dem Händler zur Besichtigung verabredet, er hat wie besprochen zurückgerufen und macht neuen TÜV. Da die letzte Inspektion / Wartung fast 2 Jahre und 15000KM zurückliegt: Lohnt die Inspektion bei Mazda direkt für einen 9 Jahre M3 noch (Scheckheft) oder besser in einer freien Werkstatt?

    Ölwechsel mit Filter auf jeden Fall fällig denke ich, Bremsflüssigkeit erneuern, Klimawartung, womit ist da so zu rechnen?

    Danke!
     
    2000tribute gefällt das.
  15. #15 2000tribute, 19.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    764
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ..in Summe ca. 200€
    ..dann viel Erfolg morgen :thumbs:
    "Freie" oder "Mazda-Werkstatt" - eine gute Arbeitsqualität ist entscheidend...billig ist nicht preiswert !

    ...hab ich noch nicht ausprobiert :fluester:
     
    Wolf2019 gefällt das.
  16. #16 Gladbacher, 19.11.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.607
    Zustimmungen:
    629
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Mein ehemaliger 2,0 Liter Automatik aus 2010 war absolut problemlos - auch kein Ölverbrauch zwischen den Inspektionen. Allerdings kostet die Automatik Sprit, zumal ich viel in der Stadt fahre, siehe meinen Spritmonitor-Link.
    Was ich dir, @Wolf2019, bestätigen kann, ist, dass der 1,6er eigentlich völlig genügt - ich hatte einen BK und bin auch mit dem BL von @2000tribute gefahren, wenn auch nur in der Stadt. Der bringt es allemal, ist ein gutes Auto!
    Das wars, viele Grüße nach Potsdam, wo wir auch im Mai wieder sein werden! :winke:
     
    Wolf2019 gefällt das.
  17. #17 Killarusse85, 20.11.2019
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    72
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Also in meinem BK lies sich der Beifahrer Sitz nicht nach Vorne umklappen aber die lehne lies sich nach hinten fast flach kippen. Lange Pakete waren kein Problem. Mein Rekord war ein 2,4 M Teppich längst drin :cheesy:
    Meiner Erfahrung nach lohnt sich ein Scheckheft bei der Laufleistung und alter nicht mehr. Ich habe aber auch einen guten Mechaniker dem ich vertraue und der gut ausgestattet ist. Er wartet meine Autos und was ich selbst machen kann, mache ich selbst.
    Bei meinen Mini von 2010 mit 70 TKM und lückenlosem BMW Scheckheft haben die Hochdruckpumpe und die Kette den Geist aufgegeben. Dazu gab es mal ein Austauschprogramm da die Pumpe und die Kette einen Konstruktionsfehler hatten. Als ich angefragt habe, hat man nur gelächelt und gesagt "Ja das Auto ist ja schon 9 Jahre alt, mit Austausch auf Kulanz ist da nix mehr zu machen!"
    Bei Autos dieser Laufleistung und Alter ist das Scheckheft nix wert außer für dich als Käufer als Nachweis das das Fahrzeug wirklich regelmäßig gewartet wurde.
    Kulanz ist oft eine persönliche Sache zwischen Händler und Käufer. Wenn man sich kennt, hat man meistens gute Chancen auf Kulanz. Kommt ein fremder Kunde mit einem fremden Auto gibt man sich meist nicht so viel Mühe.
     
    Wolf2019 gefällt das.
  18. #18 Skyhessen, 20.11.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.748
    Zustimmungen:
    520
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Da gab es bei meinem 2002er 323F ein Feature, welches ich schmerzlich vermisse. Da ließ sich der Beifahrersitz so zusammenklappen, dass man quasi ein kleines Tischchen neben hatte. Gut zum Durchladen und praktisch bei McDrive :cool:
     
    Wolf2019 gefällt das.
  19. #19 2000tribute, 20.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    764
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ..und prima als Wickeltisch für unterwegs :engel::thumbs::winke:
     
    Wolf2019 gefällt das.
  20. #20 Wolf2019, 20.11.2019
    Wolf2019

    Wolf2019 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.11.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0 Bj. 2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Heute früh war ich den M3 besichtigen (sehr gründlich) und da war äußerlich gar nichts, nicht der kleinste Kratzer oder Parkrempler, Spaltmaße top. Motorraum sauber und trocken, auch von unten, (keine Motorwäsche / Aufbereitung). Auch innen wie neu bis auf eine winzige Stelle auf der Rückbank.

    Das Lenkrad und der Schaltknauf haben leichten Abrieb, für knapp 100TKM normal denke ich.

    Was mich etwas gewundert hat ist der Umstand, dass das Motoröl so sauber aussah wie gerade eingefüllt, obwohl der letzte Service 15TKM zurückliegen soll.

    Die Sommerrreifen auf sehr gut erhaltenen Alus sind tot, die Winterreifen auf Stahl noch gut für 2-3 Winter.

    Rost konnte ich bis auf 3-4 Schrauben im Motorraum nirgends finden. Die Knöpfe und Drehregler, die Fensterheber, die Sitzheizung, Klima, Radio funktioniert alles. Bremsscheiben und Beläge wie neu.

    Probefahrt: Kupplung ok, nach dem Kaltstart fand ich, dass der erste Gang etwas schwer reingeht, das wurde aber nach ein paar Kilometern besser.
    Lenkt gerade, Bremsen sehr bissig. Bei der Lenkung fand ich ungewöhnlich, dass sie recht viel von der Straße ans Lenkrad durchgibt, kenne ich so vom Golf V gar nicht. Also wenn man z.B. über einen Gulli fährt, dass man das als Feedback auch minimal im Lenkrad spürt. Die Federung recht straff - sportlich.

    Insgesamt fand ich die Sitze im Vergleich zum Golf recht eng (finde ich gut, wenn man aber richtig Pfunde zuviel drauf hat könnte es unangenehm werden). Lenkrad und Schaltknauf kamen mir sehr klein vor.

    Eigentlich bin ich kein Fan von Schwarz, jedoch steht es dem M3 wirklich ausgezeichnet fand ich.

    Bis spätestens Freitag hat der Händler den neuen TÜV bei der DEKRA gemacht und dann kann ich das gute Stück Anfang nächster Woche anmelden und abholen. :)
     
    Gladbacher und 2000tribute gefällt das.
Thema:

Kaufberatung Angebot ok?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Angebot ok? - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Kaufberatung Mazda 3 BM Automatik?

    Kaufberatung Mazda 3 BM Automatik?: Hallo zusammen, ich hatte 3 1/2 Jahre lang einen Mazda 3 BM (Neuwagen) und war sehr zufrieden damit. Leider ist mir einer reingefahren, sodass...
  2. Mazda3 (BK) Kaufberatung

    Kaufberatung: Grüß euch ! Ich bin wieder zurück im Forum :) Ich habe momentan vor das ich für uns daheim einen Mazda3, Modellreihe BK kaufe. Das Auto hat...
  3. Mazda3 (BM) Kaufberatung Mazda3 gebraucht

    Kaufberatung Mazda3 gebraucht: Hallo! Ich bin ein 25 Jahre alter Schichtdienstler aus Berlin, der genug von unzuverlässigen Autos hat. Meine Geschichte in Kurz: Ich habe 2016...
  4. Mazda6 (GH) Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012

    Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012: Hallo zusammen, ich suche gerade nach einem neuen Gefährt. Mein Bruder hat mit seiner Knutschkugel einen Fahranfänger umarmt, und braucht einen...
  5. Kaufberatung Diesel oder Benziner

    Kaufberatung Diesel oder Benziner: Hey Mazdafans Habe vor mir einen neuen 3er BP zu kaufen. Nur kann ich mich nicht entscheiden ob es ein Diesel oder Benziner (122 PS) werden soll....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden