Mazda6 (GH) Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012

Diskutiere Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012 im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Ja, aber zum Glück ist es so gekommen. Ich hab ja damals schon mit dem GH geflirtet... und der GY war an den hinteren Radläufen sehr mit Rost...

  1. #61 3bkDriver, 12.11.2019
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    Ja, aber zum Glück ist es so gekommen. Ich hab ja damals schon mit dem GH geflirtet... und der GY war an den hinteren Radläufen sehr mit Rost befallen. Da war es quasi Glück, dass der Ranger uns abgeschossen hat :cheesy:. War Gott sei Dank auch nur Blechschaden, meine Frau und Tochter kamen glücklicherweise mit nem Schrecken davon. Und der Ranger war vom Militär, staatliche Versicherung - die hat sehr vernünftig bezahlt. Somit hatten wir schon den halben GH :engel:
     
    2000tribute gefällt das.
  2. #62 Incanus, 12.11.2019
    Incanus

    Incanus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    91
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.0 MZR-DISI Edition Sport Bj. 2012
    Hinweis: Der Händler scheint das Fahrzeug auf mobile.de entfernt zu haben - offensichtlich, damit ich meine Erfahrung nicht weiter geben kann. Der Link in meinem Beitrag führt ins Leere. Daher habe ich jetzt auch keine Scheu, meine Erfahrung hier zu veröffentlichen. Ich würde trotzdem die Mods bitten, den Link im Ursprungspost zu entfernen.

    Ich habe den Mazda 6 stehen lassen.

    Und hier ist der objektive Erfahrungsbericht dazu. Er ist umfangreich und könnte Schwindelgefühle auf Grund des Kopfschüttelns verursachen. Falls er euch zu lang ist, scrollt zur "Zusammenfassung".

    Vorweg: Sämtliche Dialoge sind keine wortwörtlichen Zitate, sie spiegeln aber jeweils den Eindruck und die Quintessenz der Aussage wieder.

    Wir kamen in Berlin an, wurden mit einem "Wat kann ick für euch tun?" begrüßt, und erwähnten dann, dass wir den Mazda 6 gerne sehen und probefahren wollten. Wir hätten ja angerufen. Ja, keen Problem, Kolleje kommt - wir können ja schon mal raus, den Wagen begutachten. Wir also raus getigert, haben uns den Wagen angesehen. Stand gut da, hatte keine äußeren Schäden, ein paar Kratzer auf den Spiegelkappen, pillepalle. Die Kofferraumlifter schafften es nicht, den Deckel zu heben - wir mussten ihn bis über die Hälfte der Höhe hochheben. Kann man drüber hinwegsehen. Hatte ja auch schon gelesen, dass das nicht so pralle ist. Der Vorbesitzer war angeblich ein älterer Herr, der im März noch mal neue Sommerreifen raufgezogen (18" Goodyear Eagle F1, kein billiger Scheiß) und den Wagen zur Inspektion gegeben hat. Das Interieur war schön, der Wagen nicht mit Cockpit-Spray zugekleistert. Sehr gut.

    Motor lief rund, meiner Freundin und mir gefiel der Innenraum sehr gut - und das Bose-System ist deutlich besser als das normale Audiosystem von Mazda. Auch wenn ich hier immer viel Kritik lese. Wir fragten also nach der Probefahrt - ja, wäre kein Problem, er bräuchte dann nur meinen Führerschein und 50€.

    "Bitte was?"

    Ja, das würde mit dem Kaufpreis verrechnet. Sowas habe ich noch nie gehört, aber gut - vielleicht gibt's ja viele, die aus Spaß an der Freude Autos probefahren (Spoiler: mittlerweile bin ich schlauer), und dem Händler dadurch Kosten verursachen. Wir hatten aber nur 30€ in Bar dabei. Ging auch in Ordnung, Quittung erhalten, fertig.

    So haben wir unsere kleine Runde gedreht, ich hab möglichst viel ausprobiert, gefällt mir. Doch, im Großen und Ganzen mag ich den Wagen. Allerdings gab es ein großes Problem: Die Lenkung war derart schwergängig, dass ich ernsthaft bezweifelt habe, ob der Mazda überhaupt Servounterstützung hat. Ich habe ja hier im Thread mitbekommen, dass die Lenkung schwergängig ist - ich musste aber umgreifen, um das Lenkrad im Stand voll einschlagen zu können. Beim Abbiegen hat irgendwas geschrammt.

    Wir sind von der Probefahrt zurückgekehrt, und ich meinte zu dem Verkäufer: "Jo, schickes Auto, hat aber zwei Probleme: Er steht auf Sommerreifen, und die Servounterstützung geht nicht." Bei den Winterrädern hat er gleich abgewunken, und meinte, er könne bei Mazda anfragen - die haben wohl häufiger Lagerware, wo man so'n Satz für 250€ bekäme. Bei der Servo ist er zum Chef gegangen, hat irgendwas mit ihm abgesprochen, und meinte dann, dass das im Rahmen der HU eh gemacht werden muss. "Jo", meinte ich, "kommt aber trotzdem mit auf den Kaufvertrag". Ist er nicht drauf eingegangen.

    "Wie sieht es denn mit der Garantie aus - auf den Schildern, die im Wagen liegen, steht was von 12 Monaten?", fragte ich dann. "Nee", sagte der Verkäufer, "dit is ja die Händlerjewährleistung, dit is ja jesetzlisch vorgegeb'n. Aber wir haben hier eine Garantie über die GARANTI GmbH*." - "Ah, und was kostet der Spaß?" - "Warte... 500 € für 1 Jahr, 750 € für zwee Jahre, und 950 € für drei Jahre. Deckelt Schäden bis 5000 €". Die Garantie sei aber unabhängig vom Kaufvertrag, von daher habe ich erstmal abgewunken.

    Wir haben dann den Darlehensvertrag vorbereitet. Ob ich denn mein Fahrzeug in Zahlung geben würde, wollte der Verkäufer wissen. Ich hab abgewiegelt. "Nö, der ist schön, den behalte ich." - verdutzte Blicke. "Ok - und willste wat anzahlen?" - "Nö, Vollfinanzierung." - "Ja, jut - ick nehm die Restschuldversicherung erstmal raus, aber vielleicht muss deene Frau noch mit rauf." - "Wir sind nicht verheiratet." - "Oh, ja, na jut."

    Natürlich ging der Antrag durch - hätte mich auch gewundert. Ohne RV, ohne zweiten Schuldner. Offensichtlich haben die sonst ein anderes Klientel.

    Zu dem Zeitpunkt waren wir schon fast zwei Stunden bei dem Händler, der Chef hatte bereits Feierabend (oder war noch außer Haus, was weiß ich).

    "Wollt ihr denn noch das ADAC Gutachten dazu haben?", fragte der Verkäufer. "Was kostet denn der Spaß?", meinte ich. "150€." - "Boah, weiß ich nicht - lohnt sich nicht.", meinte ich dann. "Naja", sagte der Verkäufer, "aber so habt ihr eine Bestätigung, dass die Beseitigung des Schadens ordentlich gemacht wurde." - "Moment, ihr habt selbst kein Gutachten über den reparierten Unfallschaden machen lassen?!" - "Nee, dit machen wa nich.". Mittlerweile kam eine Mischung aus Wut, Verzweiflung und Mittagessen in mir hoch.

    Nach dem erfolgreichen Darlehensvertrag ging es an den Kaufvertrag. Ausgedruckt, vorgelegt, ich ihn mir durchgelesen - "Jupp", sagte ich, "aber die Servolenkung muss noch mit rauf." - "Dit kann ich ick nich machen. Dit is ein Standardvertrag. Den kann ick nich bearbeiten. Ick notiere mir das hier auf der Anzeige."

    "Nein", meinte ich, meine Lautstärke mittlerweile schon etwas erhoben, "ich möchte das schriftlich, Schwarz auf Weiß haben!". "Pass uff, dat is ein sicherheitsrelevantes Teil, das wird sowieso bei der HU mitjemacht!"

    Ich, energischer: "Der Kaufvertrag sagt, dass eine Nebenabrede der Schriftform bedarf. Deswegen möchte ich einen Zusatz, in dem festgelegt ist, dass ihr die defekte Servolenkung repariert, die mir während der Fahrt aufgefallen ist!". "Ja, aber das fällt dem Prüfer doch auf! Wir müssen das eh machen!", sagte der Verkäufer, mittlerweile auch lauter.

    "Und was ist, wenn der Prüfer das nicht mitbekommt, oder das einfach so durchwinkt?! Dann hänge ich nachher mit der Kiste da. Schreib mir einen Zusatz, und fertig!", brüllte ich mittlerweile. "Jut", sagte der Verkäufer dann schulterzuckend. Dann blickte er noch mal auf: "Ick würd' das wahrscheinlich auch so machen." Mittlerweile hatten sich die nächsten Kunden eingefunden, und bekamen alles mit.

    Er also noch mal seinen Chef angerufen. Chef hat abgelehnt. Er hat sich am Telefon mit seinem Chef gestritten, das fand ich dann doch wieder beeindruckend - irgendwie. Ich wurde das Gefühlt nicht los, dass der Verkäufer doch eher auf unserer Seite stand. Der Chef bleibt aber bei seiner Meinung. Kein Zusatz zum Kaufvertrag, ich soll mich damit zufrieden geben.

    Fortsetzung folgt...
     
    3bkDriver gefällt das.
  3. #63 Incanus, 12.11.2019
    Incanus

    Incanus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    91
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.0 MZR-DISI Edition Sport Bj. 2012
    Fortsetzung

    "ICH WILL DIESEN ZUSATZ, ANSONSTEN BLEIBT DER WAGEN HIER STEHEN - UND ICH WERDE NICHT NOCH ZWEIMAL NACH BERLIN FAHREN!", brüllte ich. Mittlerweile war meine Halsschlagader deutlich zu sehen. Ich war auf 180, fühlte mich tierisch verarscht. Es gibt nichts, was ich mehr hasse. Bei sowas bin ich ein sehr ungemütlicher Zeitgenosse. "Pass uff: Wir holen uns een Kostenvoranschlach von der Werkstatt, dann legen wir das erstmal auf Eis. Wenn de willst, kannste ihn nach der Reparatur noch mal probefahren."

    "Alles klar", meinte ich - mittlerweile waren wir seit 3 Stunden in dem Autogeschäft. Wir haben dann den Laden verlassen. Nach dem ich mich beruhigt hatte, habe ich meinen Bruder angerufen, und ihm mittgeteilt, dass er sich den 1er BMW holen soll, den er im Auge hatte. Der 3er würde erstmal meiner bleiben. Er meinte, ich klang am Telefon immer noch tierisch aufgebracht. "Das Gute ist ja", sagte er leicht lachend, "dass man bei dir überhaupt nicht merkt, wenn du dich ärgerst." Die Ironie in seiner Stimme hatte ich Anfangs nicht so ganz wahrgenommen.

    Als ich wieder klar denken konnte, fiel mir ein, dass der Kreditantrag und meine Abrechnungen ja noch beim Händler liegen. In mir kam ein ungutes Gefühl auf.

    Heute morgen habe ich dann dem Kreditinstitut eine Nachricht geschrieben, und darauf hingewiesen, dass kein Kaufvertrag zustande gekommen ist, und gefragt, wie ich nun am Ehesten verfahren muss. Bei dem Händler würde ich nach dem Erlebnis kein Auto mehr kaufen, auch in absehbarer Zeit nicht. Eine sehr entspannte Berliner Schnauze hat sich daraufhin heute Mittag bei mir gemeldet, und gesagt, dass man den Fall mit dem Autohändler geklärt hätte. Ich sollte trotzdem noch einmal einen Widerruf an die Zentrale schicken, und auch dem Händler noch einmal mitteilen, dass ich kein Interesse an dem Fahrzeug hätte. Der Herr am Telefon hatte vollstes Verständnis dafür. "Nach der Jeschichte hätt' ick dat och so jemacht."

    Dem Händler habe ich heute mitgeteilt, dass ich kein Kaufinteresse an dem Fahrzeug mehr habe. Da ich auch meine Abrechnungskopien vor Ort gelassen habe, zusammen mit Ausweiskopie und allem, habe ich ebenfalls eine DSGVO-gestützte Löschungsaufforderung mit beigefügt. Außerdem habe ich dem Händler klar gemacht, dass ich außer der Bestätigung keine weitere Kontaktaufnahme wünsche. Ob er der Aufforderung nach kommt, ist mir am Ende egal. Mir geht es darum, dass ich meinen Standpunkt klar gemacht habe.

    Zusammenfassung

    Der Wagen hat einen Schaden an der Servolenkung, welcher uns verschwiegen wurde. Ich wollte den Händler mit dem Kaufvertrag dazu verpflichten, den Schaden vor Auslieferung zu beheben - darauf hat er sich nicht eingelassen. Stattdessen wurde mir eingeredet, dass das ja sicherheitsrelevant sei, und bei der HU eh gemacht wird. Jeder weiß, dass ein Fahrzeug eine HU auch mit Mängeln bestehen kann. Es kam zum Eklat über den Kaufvertrag, so dass ich am Ende den Verkäufer angebrüllt habe - ich bin über 30 Jahre alt, und habe mich noch nie so bei einem Kauf aufgeregt. Außerdem hätten wir für das Komplettpaket:

    - 150€ für einen Gebrauchtwagencheck
    - min. 500€ für eine Gebrauchtwagengarantie
    - 250€ für Winterräder
    - ?€ für die Servoreparatur

    oben drauf legen müssen.

    Nein, sowas mache ich nicht. Nie wieder. Folgende Konsequenzen ziehe ich für mich auf absehbare Zeit aus dem Vorfall:

    - Ich fahre nicht mehr als 50 Kilometer, um mir ein Fahrzeug anzugucken. Egal wie toll es aussieht.
    - Ich fahre nur noch zu vernünftigen Autohäusern. Keine Fähnchenhändler mehr. Mir egal, ob ich dann 1000€ mehr zahle. Dieser Tag gestern hat mich mindestens 3 Lebensjahre gekostet, wenn nicht noch mehr. Das kann kein Geld der Welt aufwiegen.


    Und zur eigentlichen Autosuche: Der Mazda 6 ist immer noch eine Option. Schickes Auto. Vielleicht folge ich auch dem Vorschlag hier im Thread, und gucke mir mal den Accord an. Wobei ich da die Limo schöner finde. Kia ist auch eine Option, fährt meine Freundin, funktioniert auch: Ich kann im Moment nur keine Autohändler mehr sehen. Oder generell Menschen, die Autos verkaufen wollen. Es sind 1,5 Urlaubstage für die Scheiße draufgegangen. Ich brauch erstmal ein wenig Abstand.

    P.S.: Meine Freundin hatte zwischendurch (vor der Geschichte mit dem Kaufvertrag) die 30€ für die Probefahrt wieder eingefordert, da die Finanzierung ja nun durch ist und der Kaufpreis nicht reduziert wurde. Die haben wir also wieder, sind davon gestern noch was Essen gewesen. :P Die 120€ Spritkosten und den Urlaubstag haben wir allerdings nicht wiederbekommen.

    * Der echte Name des Garantiedienstleisters ist mir entfallen, tut auch nichts zur Sache.
     
    3bkDriver gefällt das.
  4. #64 Gladbacher, 12.11.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.615
    Zustimmungen:
    631
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo @Incanus,
    dazu fällt mir nix ein - außer, dass du alles richtig gemacht und dich nicht auf dubiose "Absprachen" eingelassen hast, weil am Ende wärst allein du der Gearschte gewesen!
     
    2000tribute, Incanus und 3bkDriver gefällt das.
  5. #65 3bkDriver, 12.11.2019
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    Wow, danke für den ausführlichen Bericht... ich finde die Servo eher sehr leichtgängig beim GH... hast definitiv alles richtig gemacht.

    Und - deinen Ärger kann ich zu 100% nachvollziehen! Geht ja gar nicht sowas. Bei unserem waren auch zwei Punkte nicht ok, zum einen hat RDKS geblinkt und ein Druckschalter vom Keyless war defekt, weshalb der rote Schlüssel dazu noch blinkte. Beides kam in den Vertrag... trotzdem war bei Abholung nix repariert worden. Da der Händler auch nicht gerade in der Nähe war, habe ich nach dem Losfahren und Bemerkung des Schadens sofort angerufen, Chef verlangt und gesagt, dass ich beide Probleme beim Mazdahändler bei uns im Dorf machen lassen werde mit Verrechnung an ihn... hat er zähneknirschend akzeptiert :cheesy:
     
    2000tribute, Incanus und Gladbacher gefällt das.
  6. #66 2000tribute, 12.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Unglaublich, dass sich eine solche "schwarze Schafherde" noch am Markt vertreten ist und dass es genug Dumme gibt, die mit denen Geschäfte macht ! :wall:
    Schade um deinen Urlaub, deine Zeit, deinen finanziellen Aufwand, deinen Ärger und auch um deine "Vorfreude" - aber Kompliment: Du hast alles richtig gemacht !!!:respekt:
     
    Incanus und 3bkDriver gefällt das.
  7. #67 Incanus, 12.11.2019
    Incanus

    Incanus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    91
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.0 MZR-DISI Edition Sport Bj. 2012
    Danke euch - als ich die Geschichte aufschrieb, bekam ich wieder Puls. So ein unfassbarer Schwachsinn, ganz ehrlich. Ich habe eben noch die Kündigung für die Bank fertig gemacht - wohlwissend, dass ich einen Vertrag kündige, der niemals zustande gekommen ist. Aber zumindest die Anfrage ziehe ich so offiziell zurück. Alles andere ist mir egal.

    Mir tun die Leute leid, die zu solchen Anbietern gehen müssen, weil sie woanders nicht das bekommen, was sie möchten. Das Paar hinter mir kam zum zweiten Mal, weil sie einen zweiten Bürgen auf dem Kreditvertrag brauchten.

    Mir fällt aber auch gleichzeitig auf, wie viel Glück ich damals mit meinem 3er gehabt hab. Erstmal gab es ihn zu dem Preis, den ich bereit war zu zahlen, und dann auch noch bei einem vernünftigem Mazda-Händler. Ich habe heute die Preise verglichen: Mir fällt auf, dass es bei den "großen" Händlern sehr wenige Mazda 3 und Mazda 6 im Alter von 4 - 5 Jahren gibt. Selbst mein Händler von damals hat keine mehr. Ich habe damals offensichtlich viel Glück gehabt. Die meisten Fahrzeuge liegen so bei 15.000 - 17.000€.
     
    klaboka, 3bkDriver und 2000tribute gefällt das.
  8. #68 Skyhessen, 13.11.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    524
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Ärgerlich, dass es so kam, wie ich es beinahe schon geahnt hatte (s. mein Beitrag N°19) ... so daneben waren die Händlerbewertungen wohl doch nicht?
    Aber Du warst ja wirklich klug genug, dich nicht auf solch einen krummen Handel einzulassen. Grundsätzlich mache ich auch einen großen Bogen bei solchen Ankauf-Händler. Noch schlimmer sind nur noch diese "Blechbaracken-Händler" ohne eigene Werkstatt.
     
    Incanus gefällt das.
  9. #69 Incanus, 13.11.2019
    Incanus

    Incanus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    91
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.0 MZR-DISI Edition Sport Bj. 2012
    War es im Prinzip auch - ich glaube nicht, dass in der "Werkstatt" irgendwas gemacht wurde.
     
  10. #70 michibeck1968, 13.11.2019
    michibeck1968

    michibeck1968 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 2.2TD Exceed AWD BJ 2018
    Junge Junge, hätt' ich nicht gedacht, daß es in der heutigen Zeit (Internet+Bewertungen etc. etc.) noch solche Händler gibt. Weil das heißt im Umkehrschluß doch, daß die es immernoch schaffen, daß genug Leute bei denen kaufen.
    Na ja, wenigstens hast Du richtigerweise nicht angebissen und vermieden, ein großes Problem ins Haus zu holen.
    Selbst in Autohäusern sind die Verkäufer meist selbstständig und somit auf die Verkaufsprovision angewiesen, es kann also auch dort passieren, daß versucht wird, die Dinge "gerade zu biegen". Allerdings sicher nicht sowas Heftiges wie hier.
     
    Incanus gefällt das.
  11. #71 Mazda6Pilot, 14.11.2019
    Mazda6Pilot

    Mazda6Pilot Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    :haha:

    Auf einen Hauch von Kritik an einem Haufen Blech derart dünnhäutig und persönlich zu reagieren ist schon sehr schwach ! :respekt:

    Aber leider ist das typisch für solche Foren-Profi-Brüder wie dich, die immer genau dann aus ihrem Loch gekrochen kommen und dir was davon erzählen wollen, wie toll ihre Hausmeisterkarre doch immer ist und immer schon war ! :idiot:
     
  12. #72 2000tribute, 14.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Macht du gerade einen Medikamententest oder siehst du vor lauter Argwohn noch nicht einmal das Zitat auf das @Gladbacher beruft ???
    Jetzt halt du mal lieber die Füße still und werde nicht ungerechtfertigter Weise persönlich...:idiot:
     
    Draußen nur Kännchen und 3bkDriver gefällt das.
  13. #73 Mazda6Pilot, 14.11.2019
    Mazda6Pilot

    Mazda6Pilot Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin jetzt auch wieder weg hier. Es ist mir einfach zu flach hier. Mit meinen Problemen helfen konnte mir hier sowieso niemand !

    In Internetforen tummelt sich eigentlich auch nur noch Bodensatz. Schlimm !

    Die jüngsten technischen Probleme an meinem Auto sind wieder abgestellt, von einem Profi und nicht von einem Schwätzer ! Bremsen rundrum komplett neu.

    tschö, mag Euch hier jetzt auch nicht weiter stören.

    :winke:
     
  14. #74 2000tribute, 14.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...dem Himmel sei Dank - so ein Honk wird mit Sicherheit nicht vermisst !!! Dir noch eine schöne Zeit ! :winke::winke::winke:
     
    Gladbacher, Sauerland, 3bkDriver und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #75 3bkDriver, 14.11.2019
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    ...ich schmeiss mich weg :megalach::megalach::megalach:

    Einstein: "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher" :saufen:
     
    2000tribute gefällt das.
  16. #76 2000tribute, 14.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...ich bin ja schon "ruhiger" geworden - dachte ich....bis vorhin :engel::megalach:
     
    Gladbacher und 3bkDriver gefällt das.
  17. #77 3bkDriver, 14.11.2019
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    Aber das tolle ist ja, dass die Betroffenen denken, sie selbst seien oberschlau aber alle anderen verstehen nix :cheesy:. Da hilft weder aufklären noch logische Argumente zu bringen, kannst gerade so gut mit ner Wand sprechen.

    Muss schön sein, in so ner Blase zu leben :lol:
     
    2000tribute gefällt das.
  18. #78 2000tribute, 14.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ....ein sehr suspekter Zeitgenosse - soviel diskrepante Ergüsse musste ich mir lange nicht mehr reinziehen :cheesy:
     
    3bkDriver gefällt das.
  19. #79 NeuerDreier, 14.11.2019
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    309
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @ Marco [​IMG] OMM
     
    3bkDriver und 2000tribute gefällt das.
  20. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    177
    Die Augen muss man immer offen haben. Schwarze Schafe gibt es überall. Ich habe mir z.B. mal einen Opel Insignia bei einem Opel-Vertragshändler mit mehreren Häusern angeschaut (also kein kleiner Händler). Der Wagen hatte zwar schon 150.000 km runter aber war erst 3 Jahre alt und die Diesel laufen da problemlos. Also angeschaut, nix gefunden, Probefahrt gemacht, nix auffällig - aber leider war es ein dunkler, regnerischer Herbstnachmittag. Den Wagen dann gekauft, 1 Woche gewartet und abgeholt. Da ich jetzt nicht so die riesen Zeit hatte, habe ich mir die Schlüssel geben lassen, bin eingestiegen und losgefahren. Die erste Woche war alles soweit Okay, bis mich dann ein Kumpel darauf hingewiesen hat das die Seitenwand irgendwie komisch aussieht. Ich habe nachgeschaut und tatsächlich, dort hatte der schwarze Lack einen leichten lila Farbstich. Daraufhin habe ich mir alles noch mal genauer angeschaut und auch festgestellt das die Lenkung etwas schief stand - wie konnte ich das vorher nicht merken? Beim Händler angerufen, Problem geschildert, da hieß es dann kein Problem, ich soll den Wagen vorbeibringen und man behebt alles und ich erhalte für die Zeit einen kostenlosen Ersatzwagen. Der Wagen war dann 2 Wochen weg und als ich ihn wieder bekam habe ich nur grob geschaut und bin wieder gefahren - mir war es unangenehm alles vor Ort genau zu mustern, ich mache das lieber in Ruhe. Ich bin dann zu einem Kumpel gefahren der eine Hebebühne hat. Dort haben wir den Wagen hoch genommen und es kam das Grauen zum Vorschein. Mit Unterbodenschwarz übergepinselt Schwellerkanten, die braun schimmerten. Ein von innen gespachtelter Radlauf, wo keine Farbe aufgebracht wurde (sah man nur von unten, nicht von außen). Der Turbolader tropfte Öl. Dann mittels Lackprüfgerät festgestellt das die Front auch schon mal nachlackiert wurde, jedoch wurde da der Farbton etwas besser getroffen. Zurück zum Händler und dann musste ich mich schon ein bisschen zusammen reißen - ja der Schaden sei bekannt, das war aber nur eine Kleinigkeit, die Bilder hätte man da und es wäre kein Unfallschaden. Man biete mir ein Navi-Update an wenn ich den Wagen behalten will. Kurzer Rückruf bei der Rechtsschutzversicherung: "Geben Sie den Wagen zurück, der Schaden war verschwiegen und damit ist die Schadenshöhe letztendlich auch egal, sie können das als Laie ja eh nicht einschätzen ob es 500 EUR oder 10.000 EUR waren".

    Der Wagen war 4 Wochen auf mich zugelassen, gefahren bin ich etwas über 1 Woche, den Rest der Zeit den Leihwagen. Nachdem alles geklärt war schaute ich 2 Wochen später auf die Seite des Händlers - der Wagen stand wieder zum Verkauf, wieder als unfallfrei und sogar noch 500 EUR teurer, man hat ja schließlich für mich den Zahnriemen neu gemacht. Irgendwann war er dann aber weg, keine Ahnung ob er gekauft oder in den Export geschoben wurde. Wahrscheinlich letzteres.
     
    Incanus gefällt das.
Thema:

Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012 - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 BK (Bj. 2004): Radio-Einheit durch Radio/CD-Einheit ersetzen

    Mazda 3 BK (Bj. 2004): Radio-Einheit durch Radio/CD-Einheit ersetzen: Hallo, Forum, bin neu hier, habe daher auf die Schnelle (Suchfunktion) nichts Adäquates gefunden. In meinem Mazda 3 BK (Bj. 2004) ist nur ein...
  2. Mazda3 (BM) Kaufberatung Mazda 3 BM Automatik?

    Kaufberatung Mazda 3 BM Automatik?: Hallo zusammen, ich hatte 3 1/2 Jahre lang einen Mazda 3 BM (Neuwagen) und war sehr zufrieden damit. Leider ist mir einer reingefahren, sodass...
  3. Mazda3 (BK) Kaufberatung

    Kaufberatung: Grüß euch ! Ich bin wieder zurück im Forum :) Ich habe momentan vor das ich für uns daheim einen Mazda3, Modellreihe BK kaufe. Das Auto hat...
  4. Mazda3 (BM) Kaufberatung Mazda3 gebraucht

    Kaufberatung Mazda3 gebraucht: Hallo! Ich bin ein 25 Jahre alter Schichtdienstler aus Berlin, der genug von unzuverlässigen Autos hat. Meine Geschichte in Kurz: Ich habe 2016...
  5. Mazda3 (BL) Kaufberatung Angebot ok?

    Kaufberatung Angebot ok?: Hallo zusammen, ich möchte einen M3 BL bis ca. 7000€ kaufen, in der 2L Version. Gefahren wird fast nur am Wochenende, wenig KM (jährlich bis...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden