Mazda6 (GH) Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012

Diskutiere Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012 im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hi - danke 2Xtreme für deinen Kommentar. Der RVM/CRUISE-Control-Bug ist tatsächlich ärgerlich. Wurde dem mal nachgegangen? Fehler im BCM? Einen...

  1. #41 Incanus, 11.11.2019
    Incanus

    Incanus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    91
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.0 MZR-DISI Edition Sport Bj. 2012
    Hi - danke 2Xtreme für deinen Kommentar.

    Der RVM/CRUISE-Control-Bug ist tatsächlich ärgerlich. Wurde dem mal nachgegangen? Fehler im BCM?

    Einen Teil deiner Punkte erschlägt die Ausstattungslinie - und die Lenkung dürfte dieselbe wie in meinem M3 sein, oder? Die mag ich eigentlich. Bin damit quasi groß geworden.
     
  2. #42 2000tribute, 11.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...da sind einige Punkte, die kann ich dir blind unterschreiben - andere, die ich so noch nicht festgestellt habe sowie wiederum andere Schwachstellen, die durch "Updates" meinerseits entschärft oder eliminiert
    worden sind.

    Lenkrad/Lenkung

    Bei mir auch - Sitz unten und Lenkrad oben - hab´nie den Eindruck gehabt "passt nicht". Zu leichtgängig und mit wenig Rückmeldung - vielleicht liegt´s an meinen 19" - ist mir so nicht aufgefallen...die Lenkung
    vom BL 3er ist z.B. viel leichter...

    Display/Bordcomputer

    Stimmt, modern anders. Die Informationen hätte man etwas schöner verpacken können. Mit der Uhr ist Geschmacksache - die geht eh dauernd falsch !

    Tacho

    Von dem "Bug" ist meiner verschont - in den Jahren hat lediglich 2x das RVM Störung angezeigt - was nach Zündung aus/an wieder behoben war.
    Optitron ist aber unter "bestimmten Bedingungen" nicht optimal und bedarf einer manuellen Unterstützung...

    Kofferraum

    Gab mal den Rückruf wegen der Heckklappendämpfer - angeblich sollten die auch etwas stärker sein ..."Vorfreude" - nee, meine Neuen nicht....hab mich ehrlicherweise auch daran gewöhnt,
    nochmal "nachzuhelfen"...Hab einmal versucht, die "Origami-Abdeckung" ins untere Staufach zu "falten" - hab´s entnervt gelassen. Als Original-Zubehör hab´ich das Schienensystem ("Organizer")
    drin - ganz nett, aber die bezogene Spanplatte ist nicht unterteilt, zusätzlich schwer und jeder Griff ins "Unterflur-Staufach" will gut überlegt sein.
    Kofferraumbeleuchtung ist echt ein Witz - in der Heckklappe hat die nicht viel zu suchen. Erster Schritt war, das Leuchtmittel gegen eine LED zu tauschen - ok, jetzt sieht man die Strasse hinter dem Auto
    besser...hab´dann eine "LED Lampe mit Bewegungsmelder und Batteriebetrieb" auf die Trennnetzaufnahme geklebt (glaub´ 4,99€ bei Kodi) - geil !

    Licht

    Hab´ ausstattungsbedingt auch nur die H11 - waren die kacke !!! Die H4 von unserem alten 2er waren meilenweit besser ! "Linderung" brachten erstmal Osram Nightbreaker - bis zudem Zeitpunkt,
    als ich die besagten Leuchtmittel auch im 3er BL (auch H11) gefahren bin....das war hell - dagegen im 6er wie ein Teelicht ! Dann hat der FMH mal die Scheinwerfereinstellung überprüft und eingestellt - und es
    wurde Licht !!!

    Design

    Auch nach den Jahren ein richtig schönes Auto - was mir in vielen Details einfach besser gefällt ( bitte nicht übelnehmen, liebe GJ a,b,c - Fahrer) als der Nachfolger !!!
    Hatte auch nach einigen Jahren meine Probleme mit dem Cockpit-Design - aber nur in der "Mitte" ! Das "EONON" hat das komplett verändert - wie ein "Neues Auto" !

    Ausstattung

    Diese "starren Pakete" hat Mazda endlich eliminiert - jetzt. Mein "Edition 125" hat ja eigentlich - für damalige Verhältnisse - eine gute Ausstattung...aber, Navi/Entertainment - System
    weder für Geld noch gute Worte zu haben (ab Werk). Bei den "Sondermodellen" musste man (war doch so, oder ?) mit H11 vorlieb nehmen und Parkpiepser waren teure Händlernachrüstung...etc.


    Das mit dem "Beifahrerairbag" , den beleuchteten Tasten für die EFH...gebraucht und richtig vermisst hab´ ich es nicht - ärgert aber, dass die Sachen "wegrationalisiert" worden sind.


    Was für mich bleibt - nach den bisher 8,5 Jahren - als "Zwischenfazit" : Das problemloseste Auto, was ich bisher hatte - zuverlässig und langlebig ...
    Es sind auf jeden Fall einige Punkte wo man anecken kann - der Eine mehr, der Andere weniger. Habe mich mit einigen "Anachronismen" arrangiert, andere in Eigenregie verbessert und habe bisher
    noch nicht den Reiz verspürt auf ein neues "Familienauto".

    LG
     
    klaboka gefällt das.
  3. #43 2Xtreme, 11.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2019
    2Xtreme

    2Xtreme Stammgast

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    3
    @ Incanus

    Das RVM haben wir mitlerweile ausgeschaltet. Mich persönlich nervt es eher, als dass es mir nützt. Der warnt ja schon, wenn noch genügend Platz ist um rüberzuziehen.

    Um den Tempomat zu deaktivieren, könnte man wahrscheinlich auch die Sicherung ziehen, sofern es dafür eine gibt. Dann hat man zumindest den Bug im Tacho beseitigt. Meine Frau nutzt den Tempomat so gut wie gar nicht und ich selber mitlerweile auch nicht mehr. Bei den vollen Straßen und dichten Verkehr heut zu Tage, ist ein einfacher Tempomat m. E. nahezu unbrauchbar geworden.

    Der 2 Liter im 3 BK hatte auch schon die elektrische Lenkung. In der Stadt wahrscheinlich ganz angenehm aber insgesamt hab ich eine herkömmliche Servolenkung lieber. Kann ruhig etwas Widerstand da sein beim lenken.

    Einen mich störenden Punkt beim GH hab ich noch vergessen.

    Sitze:
    Bieten im Sitzbereich recht wenig Seitenhalt. War im GY1 besser, dort war jedoch die Schenkelauflage zu kurz.

    Was vielleicht noch zu erwähnen ist, je nach Ausstattung hat der GH direkt messendes RDKS (Reifendruckkontrolle). Wir haben extra einen gekauft, der den Quark nicht hat, da ich die Räder nach wie vor gerne selber wechsel. Mit RDKS (direktes) hast du Zusatzkosten und musst zum resetten in die Werkstatt.

    Das einzige Modell was kein RDKS hat, dafür aber Xenon, Einparkhilfe, Navi und sonst alles, ist das Sondermodell "Edition 40". Leider selten zu finden, davon gabs nicht viele.

    Und wenn es kein Mazda sein muss, aber ein Japaner, wäre der Honda Accord Tourer eine schöne Alternative. Bauzeit von 2008 bis 2015. Kofferraum kleiner als beim 6 GH, dafür elektrische Heckklappe und in der Ausstattungslinie "Lifestyle" nahezu komplett ausgestattet. Je nach Extra-Ausstattung gabs sogar solche Sachen wie adaptiven Tempomat, Spurhalteassistent etc. Leider in seiner gesamten Bauzeit völlig verkannt und unterschätzt.
     
  4. #44 Mazda6Pilot, 11.11.2019
    Mazda6Pilot

    Mazda6Pilot Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das Halogen-Licht ist wirklich katastrophal, das kann ich auch nur bestätigen. Die Sitze ebenso, nach 2 Stunden Fahrt schmerzen Rücken, Gesäß und Oberschenkel und zwingen dann zu regelmäßigen und ausgedehnten Pausen. Das schlimmste am Fahrzeug sind aber die Bremsen ! Die Bremsleistung ist nur sehr schwach, bis 140.000 Kilometer habe ich jetzt dreimal alle Beläge und Scheiben auswechseln müssen. Einmal war ein hinterer Bremssattel festgefressen und musste gewechselt werden, obwohl der Belag erst seit 15.000 Kilometern montiert war. Es ist eigentlich auch immer ein Geräusch von den Bremsen da, Rauschen, Schleifen, Rubbeln oder Quitschen auch wenn die Beläge noch neu sind. Die ersten Geräusche kommen nach 3000-5000 Kilometern schon wieder.
    Beim M6 GJ ist das wohl nicht besser, wegen der Bremse wird mein Nächster auch erstmal kein neuer Mazda werden.
    Das Fahrwerk ist schon nach 80.000 auch extrem weich geworden. Von sportlich hart und straff zur Schiffschaukel quasi über Nacht.
    Das Display war schon vor 10 Jahren total altbacken und nicht mehr auf der Höhe der Zeit, das stört mich aber nicht so. Das hatte Mitsubishi 1985 auch schon so verbaut. Allerdings ist die Bedienung mit einem Bluetooth Telefon nur über Sprachnavigation oder über das Menü des Radios über den bekannten Radiowecker-Display möglich. Das ist nervig und sehr umständlich. Es gibt so gar keinen Abgleich der Adressdaten vom Telefon, alles muss über Sprache gemacht werden. Einen Telefonbucheintgrag anlegen dauert ca. 20 Minuten.

    Was relativ gut gefällt sind Motor und Getriebe und dass Fahrzeug und Innenraum sehr robust ist. Die Kunststoffe haben keinen Softlack und sehen nach 10 Jahren noch aus wie am ersten Tag. Die Sitzbezüge sind nicht abgenutzt und frisch. Trotz der schwachen Bremsen läuft das Fahrzeug sehr zuverlässig. Es waren in 8 Jahren keine außerplanmäßigen Aufenthalte in der Werkstatt nötig. Das hatte ich so bei noch keinem Fahrzeug aus Europa. Korrosion an der Karosserie ist auch kein Thema, obwohl es deswegen früher einige Bedenken gab, da der Vorgänger M6 und die erste Modellgeneration anscheinend stark vorbelastet war. Lediglich einige Schrauben und Steckverbindungen im Motorraum fangen jetzt mal langsam an zu rosten. Am Blech der Karosse ist aber noch gar nichts. Heckklappendämpfer wurden bei mir auch mal per Rückruf getauscht, warum habe ich aber nicht verstanden, die neuen sind nicht besser oder schlechter .

    Vieles davon wurde aber beim GJ viel besser gemacht aber selbst dieser ist inzwischen technisch veraltet, im Vergleich zum Wettbewerb. Der GH ist heute einfach vollkommen durch und nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Da muss man schon hart im Nehmen sein, um sich das noch freiwillig anzutun. Am Markt ist mein Diesel praktisch unverkäuflich geworden, was allerdings mehr unserer Politik geschuldet ist. Allerdings ist er mir noch zu Schade, um ihn direkt zum Schrott zu bringen, dafür läuft er viel zu zuverlässig und ist im Unterhalt sehr günstig.
     
  5. #45 2000tribute, 11.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...also, der "Neue" ist kacke und der "Alte" sowieso...

    Aber mal eine ernstgemeinte Frage: Warum hast du dich hier am 22. Oktober 2019 angemeldet ?
     
    Sauerland gefällt das.
  6. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    332
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zitat von Mazda6Pilot:
    Der GH ist heute einfach vollkommen durch und nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Da muss man schon hart im Nehmen sein, um sich das noch freiwillig anzutun.

    Ob veraltet oder neu, für mich ist der 6er GH vom Aussehen (vor allem der Kombi) einer der best gelungenen aus der 6er Reihe.
     
  7. #47 klaboka, 11.11.2019
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    67
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi 2,2D 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Das kann ich im Wesentlichen nicht bestätigen.
    OK, das Licht mit normalen H11 ist nicht das Beste, aber locker gut genug, um alles gut genug auszuleuchten, Da habe ich schon deutlich schlechteres Licht gesehen (und gefahren). Ihr seid verwöhnt von Xenon und LED, klar ist das heller, aber das nervt alle anderen Verkehrsteilnehmer. Zumindest ich sehe damit gut genug.
    Die Sitze sind (wenigstens für mich) bequem und auch auf Langstrecken gut. Wer mehr „Seitenhalt“ braucht, soll sich Schalensitze einbauen oder in Kurven vom Gas gehen.
    Die Bremsen – auch nee. Meine ersten Klötze vorne haben ca. 85.000 gehalten und hatten immer noch so um die 2mm. Hinten sind noch die ersten drin, ebenso wie die vier Scheiben (jetzt 125.000). Ich kann mich über die Bremsleistung nicht beschweren, auch da habe ich schon deutlich schlimmere gesehen, allen voran an dem einen fast neuen Audi (Bj. 2002), die waren Schrott und nach gut 40.000 vorne und hinten (!!!) incl. Scheiben fertig (-> knapp 1.000€ beim Vierringe-Premiumschrauber…).

    Genau so geht’s mir auch. Ich habe noch nie ein Auto so viele Jahre gefahren (knapp 9) wie den M6 GH. Ok, ist auch der Situation geschuldet, dass der als Diesel jetzt so gar nichts mehr beim Verkauf bringt (ein fMH hat mir vor ca. 6 Wochen 3.600 geboten), aber Leid bin ich das Auto bislang noch nicht. Und bislang einzig der o.g. Satz Klötze vorne als Verschleißteile…

    Grüße Klaus
     
    2000tribute gefällt das.
  8. #48 Mazda6Pilot, 11.11.2019
    Mazda6Pilot

    Mazda6Pilot Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das Auto ist nicht Kacke, ich bin zu 85% glücklich damit, sonst hätte ich ihn schon lange abgegeben und nicht 8 Jahre behalten. Aber ein paar Dinge stören halt, danach war hier ja auch gefragt worden.

    Warum ich mich angemeldet habe? Hast Du denn mein Thema verfolgt ?
    Mazda6 (GH) - Mazda 6 GH dreimal Warnlampen

    Mal wieder die Bremsen :fluester:

    Hatte gehofft, es kann mir hier jemand helfen....:pray:
     
  9. #49 3bkDriver, 11.11.2019
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    OMG... ganz ehrlich, unser GH 2.5 Benziner ist das tollste Auto, das wir jemals hatten. Und wir hatten echt schon einige. Klar ist das immer ansichtsache... aber der GH passt für uns zu 100%. Egal ob Platz, Leistung, Preis-Leistungbeim Kauf, Zuverlässigleit oder Fahrspass... ich würde ihn immer wieder kaufen.

    Habe gerade diesen Sommer fast 3000 CHF investiert um den Guten mit seinen 10 Jahren und bald 200tkm wieder durch die MFK zu kriegen. War am Ende fast alles Verbrauchsmaterial und inkl. Service/Ölwechsel. Stossdämpfer waren zu sehr mit Rost befallen und die trüben Scheinwerfer hab ich beim Lackierer für die Ewigkeit wieder herrichten lassen, Rest waren Bremsen, Brenner usw, also Verbrauchsmaterial. Das Auto ist einfach nur genial.

    Auch ein Wechsel zum GY wäre eher schwierig, da mit der Ladekante im Kofferraum wohl die Türe der Hundebox nicht mehr zu öffnen wäre (nicht überprüft)... aber warum auch prüfen, ich hoffe der Gute bleibt noch viele Jahre bei uns.

    Fazit: klare Kaufempfehlung @Incanus !

    PS: wir haben 2017 CHF 8600 bezahlt für nen 2009er mit 144tkm - war jeden Cent wert!
     
    2000tribute gefällt das.
  10. #50 2000tribute, 11.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...und das sind zu 85% "glücklich" - na denn....irgendwie ein kleines bisschen Diskrepanz in deinen Aussagen...

     
  11. #51 2Xtreme, 11.11.2019
    2Xtreme

    2Xtreme Stammgast

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    3
    Man lernt ein Auto ja immer erst mit der Zeit richtig kennen. Dachte eigentlich, dass der GH ein guter Nachfolger für unseren GY1 ist. Dass mich aber so viele Dinge stören werden, damit hätte ich nicht gerechnet. Vor allem, wenn man vorher ein Auto hatte, wo so einige Dinge einfach besser waren oder besser gelöst waren. Natürlich hatte auch der GY1 seine Schwachstellen, aber beim GY1 wurde noch lang nicht so viel eingespart und wegrationalisiert wie beim GH Facelift.

    @ Incanus, ist deine Entscheidung wie du dich entscheidest. Vielleicht stören dich die ganzen Sachen auch nicht, dann wirst du hochzufrieden sein mit dem GH. Die Zuverlässigkeit erwähne ich gar nicht, die ist in der Regel eh "serienmäßig" bei Mazda.

    Aber ich würde den GH wohl nicht nochmal kaufen, was schade ist in Bezug auf das äußerliche Design, was ich echt chic finde, auch heute noch. Aber so einige Sachen, die er nicht hat, erwarte ich einfach von einem Auto dieser Baujahre und dieser Fahrzeugklasse.
     
  12. #52 Mazda6Pilot, 12.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2019
    Mazda6Pilot

    Mazda6Pilot Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Warum Diskrepanz? Kann ich so echt nicht erkennen. Das Auto kann doch zu 15% Kacke sein und zu 85% Klasse. Wo ist das Problem? Der Mazda besteht nicht nur aus Bremsen, Sitzen, dem Tee-Licht und Wertverlust. Das perfekte Auto gibt es sowieso nirgendwo. Irgendwas ist doch immer Kacke.

    Diese Wortklauberei von Dir und völlig falsche Interpretation meiner Aussagen von Dir ist auch nicht optimal !
     
  13. #53 2000tribute, 12.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    "Wortklauberei" ? Du hast dir deine Texte aber schon durchgelesen ? Wenn jemand schreibt - "..ist vollkommen durch und nicht mehr auf der Höhe der Zeit,....hart im Nehmen sein, um sich das noch freiwillig anzutun !"
    Was bitte soll man in so eine Aussage anders "hineininterpretieren" ??? Diskrepanz kommt durch deine anderen Äußerungen - von ganz alleine !
     
    3bkDriver gefällt das.
  14. #54 Gladbacher, 12.11.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.615
    Zustimmungen:
    631
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Irgendwas stimmt mit Hasi nicht! Oder? :wink:

    Aber es ist immer schön zu lesen, wenn jemand mit seinem Auto so zufrieden ist wie du, @3bkDriver und auch @2000tribute! Mit meinen Mazdas war ich das bisher auch immer, wobei die Laufleistungen lediglich beim MX-5 NB über 100.000 km lagen, und diese nicht einmal von mir gefahren.
     
    3bkDriver gefällt das.
  15. #55 3bkDriver, 12.11.2019
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    @Gladbacher naja, schweizer Preise halt... das Angebot war top, sind dafür extra durch die halbe Schweiz gereist... in der Nähe stand ein schwarzer, ohne Vollleder, ohne Navi, 170tkm für 9900 :cheesy:
     
  16. #56 Gladbacher, 12.11.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.615
    Zustimmungen:
    631
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    @3bkDriver, das meine ich gar nicht, ich glaube, du hast nicht einen einzigen Cent für den Mazda be"rappt"!? :megalach:
    Doofes Wortspiel...ich weiß! :wink:
     
    3bkDriver gefällt das.
  17. #57 2000tribute, 12.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...knapp unter 8T€...war doch ein gutes Geschäft :cheesy:
    Bei meinem konnte ich damals nicht lange warten - der Tribute gerade "ausgestiegen" und das Angebot für meinen als TZ ohne Kilometer mit 20.975€ zu verlockend...:lachen:
     
    3bkDriver gefällt das.
  18. #58 3bkDriver, 12.11.2019
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    :cheesy::cheesy::cheesy: jetzt is der "Groschen" gefallen :lol: ...egal ob Cent oder Rappen :lol: :saufen:
     
    Gladbacher gefällt das.
  19. #59 3bkDriver, 12.11.2019
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    @2000tribute naja, bei uns wars ja ähnlich... Totalschaden beim GY, aber die gegnerische Versicherung musste nen Ersatzwagen bezahlen für 14 Tage... war ein Nissan Note :think: nach ner guten Woche war der GH unser :ja:
     
    2000tribute gefällt das.
  20. #60 2000tribute, 12.11.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    785
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...war bei mir auch ein "Kaltstart" - Getriebe im Eimer und dann im Netz nach einem "neu-/neuwertigem 6er in mittlerer Ausstattung" gesucht - bei "Kaltstart" musste auch auf die Kohle geschaut werden...
    Da war der 6er in Wunschfarbe, mit einer "Sondermodellausstattung" und zu dem Preis - dann noch in der unmittelbaren Nähe - ein absoluter Glücksgriff...:saufen:
     
    3bkDriver gefällt das.
Thema:

Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung 6er Kombi BJ 2010 - 2012 - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 BK (Bj. 2004): Radio-Einheit durch Radio/CD-Einheit ersetzen

    Mazda 3 BK (Bj. 2004): Radio-Einheit durch Radio/CD-Einheit ersetzen: Hallo, Forum, bin neu hier, habe daher auf die Schnelle (Suchfunktion) nichts Adäquates gefunden. In meinem Mazda 3 BK (Bj. 2004) ist nur ein...
  2. Mazda3 (BM) Kaufberatung Mazda 3 BM Automatik?

    Kaufberatung Mazda 3 BM Automatik?: Hallo zusammen, ich hatte 3 1/2 Jahre lang einen Mazda 3 BM (Neuwagen) und war sehr zufrieden damit. Leider ist mir einer reingefahren, sodass...
  3. Mazda3 (BK) Kaufberatung

    Kaufberatung: Grüß euch ! Ich bin wieder zurück im Forum :) Ich habe momentan vor das ich für uns daheim einen Mazda3, Modellreihe BK kaufe. Das Auto hat...
  4. Mazda3 (BM) Kaufberatung Mazda3 gebraucht

    Kaufberatung Mazda3 gebraucht: Hallo! Ich bin ein 25 Jahre alter Schichtdienstler aus Berlin, der genug von unzuverlässigen Autos hat. Meine Geschichte in Kurz: Ich habe 2016...
  5. Mazda3 (BL) Kaufberatung Angebot ok?

    Kaufberatung Angebot ok?: Hallo zusammen, ich möchte einen M3 BL bis ca. 7000€ kaufen, in der 2L Version. Gefahren wird fast nur am Wochenende, wenig KM (jährlich bis...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden