Kaufberatung 323, Baujahre 93-94

Diskutiere Kaufberatung 323, Baujahre 93-94 im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hi, mein Rover hat leider seinen Geist aufgegeben, das Geld ist knapp aber ein Auto muss dringen her. Da Zuverlässigkeit das allerwichtigeste...

  1. leboef

    leboef Neuling

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi, mein Rover hat leider seinen Geist aufgegeben, das Geld ist knapp aber ein Auto muss dringen her. Da Zuverlässigkeit das allerwichtigeste kaufkriterium ist, musste natürlich ein Japaner her.

    Ins Auge gefasst habe ich den hier:

    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=bbv3aii3j3lt

    Ist ein schöner 323 P, 93000km, Bj98, und kostet 3000€ (was auch das maximum ist, was ich ausgeben kann).

    Nun bin ich aber gestern auf dieses Forum gestossen und bin ein bisschen durch die 323-Threads durchgegangen. Dabei ist mir aufgefallen, dass schon die älteren Mazdas aus der ersten Hälfte der 90er immer noch gut zu laufen scheinen. Daher würde ich von euch gerne eine Einschätzung hören: Sind die Angebote unten unproblematisch? Es handelt sich 2x um einen Mazda 323, Bj 93 und 94, relativ wenige KM gefahren, ja auch nur 4 Jahre älter als das Angebot oben. Der Gedanke ist, dass ich ausser bei Zuverlässigkeit keine hohen Ansprüche habe, und die ca 2300 € könnte man sich ja sparen. Hinzu kommt, dass das Angebot oben leider nur "im Kundenauftrag" verkauft, auf Deutsch: Der Händler will sich vor der gesetztlichen Gewährleistung drücken.

    Hier Angebot 1:

    http://www.mobile.de/SID6G9AhgmcqOi...ch=pkw&sr_qual=GN&top=3&id=11111111278694083&
    Von dem weiß ich, dass da der TÜV abgelaufen ist, aber das sollte kein Problem sein.

    ...und Angebot 2 ist schon weg, ich gerade beim Tippen entdecken musste^^ Es hat sich um einen roten 1.4i 16V LX mit 125000km und BJ 05/1993, HU 10/2008 gehandelt.



    Aber dafür grad entdeckt:

    http://www.mobile.de/SID6G9AhgmcqOi...ch=pkw&sr_qual=GN&top=5&id=11111111284536047&

    der würde auch gehen, wobei er den angeblich problematischen 1.5er Motor hat.


    Was würdet ihr sagen?
     
  2. HMK

    HMK Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1.5i BA
    KFZ-Kennzeichen:
    Beim 323P dürften wohl die typischen 100TKM Wartungen fällig sein. Umsonst wird der Wagen da nicht beim Händler stehen.
    Das 2. Angebot ist wohl schon zu alt. Steuerlich wohl zu teuer. Wenn ich mich nicht irre Euro1. Uninteressant.
    Der 323C ist nicht problematischer als der Rest der automobilen Welt. Immerhin ist die Masse der Fahrzeuge bei uns mit dem Motor bestückt. Also so anfällig kann der Motor nicht sein.
    Für alle Fahrzeuge gilt aber, das Fahrzeug ist nur so gut wie sein Pflegezustand. Da du dich ja hier schon im Forum umgesehen hast, solltest du auf die genannten Schwächen achten. Wenn ich entscheiden würde, wäre es eine Frage zwischen Spiesserkarre 323P und sportlichem 323C sein. Die Wagen würde ich mir zumindest ansehen. Wenn man sich doch überlegt, sich ein Fahrzeug vor Baujahr 94 zuzulegen, sollte man doch Auto als Hobby haben.
     
  3. #3 kellenri, 28.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.01.2009
    kellenri

    kellenri Guest

    Zuverlässig ist ein Mercedes 190E

    ----
     
  4. #4 comthron-jj, 28.10.2007
    comthron-jj

    comthron-jj Guest

    Kaufberatung

    Hallo
    Der Kollege mit dem Benz hat ja vielleicht irgendwo Recht, Nur ich bekomme auch einen Benz, Bmw oder sonst einen Wagen kaputt wenn ich das will.

    Habe selber einen BMW 3er E30 Cabrio von Bauj.92. Der ist aus erster Hand und im perfekten Zustand. Schaue bei E-Bay oder sonst wo und DCu wirst sehen das die Dinger alle Schwächen haben.
    Was ich sagen will, ist schaue genau und achte darauf wieviele Halter eingetragen sind.!!!!!! Habe einen Mazda 323 vor ca. 3 Wochen gekauft mit 190500km. (siehe meine Themen) hatte zwar ein paar Probleme mit dem Anspringen , stellte sich aber raus das es wohl durch fummelei verursacht war.
    Zur Karosserie kann ich dir sagen: Schwachstellen wie Radläufe findest du bei Opel Mercedes und BMW. egal wo sind immer schwachstellen.
    Mein Motor im Mazda schnurrt, Zieht und ist im Verbrauch human.

    Jetzt schreibt der Benz kollege was von Euro 1!!! Weise drauf hin das es einen Kaltlaufregler, Nachrüst.-Kat für fast jedes Auto gibt. und für kleines Geld!!! So zwischen 60-100€ ohne Einbau und Abnahme durch den TÜV. Wenn man bedenkt das ein anderes Auto mit Euro2 Sofort 500- 700€ teuerer ist.
    Aber Vorsichtig solltest du in jedemfall sein. bei 100tkm werden immer Zahnriemen, Öl Kerzen, Reifen und Bremsen zu machen sein und das geht auch beim Benz ins Geld..........
    Keine Angst vor Japanern. Mein Mazda macht jetzt richtig Spass!!! bissel Tiefer.... Benz ist Taxi....


    MFg
    comthron
     
  5. #5 hexemone, 28.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2007
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Ein 323er mit 93000 km und 98er Baujahr für 2990 € hört sich zu schön an. So günstig?
    Wo ist der Haken? Die werden in der Regel zwischen 3.900 und 4.900 teilweise sogar höher
    gehandelt, je nach Zustand. Also müsste bestimmt was dran gemacht werden, sonst wär er teurer...

    Wenn du nen Mazda möchtest, dann willst doch keinen 190er?:|Oder? (seltsamer Vorschlag...)
    Mal davon abgesehn, daß Mercedes auch nicht grad billig in den Ersatzteilen ist...

    Mazda ist absolut zuverlässig, hatte schon zig davon und werde auch weiterhin dabei bleiben (hatte schon
    VW, Mercedes, BMW, Ford, Peugeot...)

    Der 323er Baujahr 93 ist vom Preis her ok, schaut zumindest auf den Bildern gut aus. Wenn immer
    alles dran gemacht wurde, dann würd ich fast für den plädieren, wenn noch was zum dran machen
    ist, bei dem Geld kannst dir das dann noch leisten ;)

    Den C müsste man sich mal aus der Nähe ansehen... stellt sich mir nur die Frage, warum
    ist das neue Radio so wichtig... wichtiger wär mir, was ist mit den Bremsen, neuer Auspuff
    hört sich auch nicht schlecht an, neue Reifen auch...was für welche Sommer oder Winter? oder hat er beides...

    Für alle drei Autos gibts nur eins, anrufen, fragen... Dann anschauen, möglichst
    nicht allein dort auftauchen, immer zu zweit kommen, 4 Augen sehen mehr, 4 Ohren sowieso... ;)
     
  6. HMK

    HMK Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1.5i BA
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich denke mal, kellenri vergleicht hier Äpfel mit Birnen. Mehr fällt mir dazu nicht ein.
     
  7. #7 Schurik29a, 29.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Sorry kellenri, da gehen die Meinungen stark auseinander. Ich habe in der Fahrschule noch das Fahren und nicht, wie heutzutage die Verkehrsbehinderung, gelernt. Natürlich auch ohne ABS. Wenn man sich ein wenig damit beschäftigt und es mal auf nem großen, freien Platz probiert, wird man feststellen, dass ABS was für Vollbremser ist. Mein ABS (nicht das erste was ich habe) kommt sehr sehr selten zum Einsatz - ich stehe auf die gute alte Stotterbremse. Zudem kann ABS auch teuer werden, wenn man bergab auf schneebedeckter Straße fährt, irgendein Depp unbedingt bremsen muss, Gegenverkehr kommt und es bleibt nur die Flucht Richtung Graben. Ohne ABS entsteht ein Schneekeil, der das Auto zum Stehen bringt - mit ABS fährst ohne weiteres in den Graben und hast nen kaputtes Auto.
    Klar kann man sagen: Mehr Abstand halten - aber wenn man im Touristengebiet nicht bis tief in die Nacht warten will, muss man eben los und irgendein "Flachlandtiroler" bremst irgendwann einfach mal, weil er angst bekommt und dann kann man schnell mal nen Problem haben. Nichts gegen ABS (wer es mag) aber bitte nicht als MUSS hinstellen, nur weil die Wirtschaft es will um mehr Kohle zu machen. Vielleicht würde ich anders denken, wenn ich es nicht schon zu oft erlebt hätte - zum Glück brauchte ich nur einmal den Graben anzusteuern, meist konnte ich Abstand halten bzw dran vorbei rollen.

    Gruß Schurik
     
  8. #8 Drifter76, 29.10.2007
    Drifter76

    Drifter76 Stammgast

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Premacy 1,9l Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    @Schurik
    Da kann ich dir leider nicht Recht geben!
    Mit ABS hast du auf Schnee, Laub etc einen kürzeren Bremsweg!
    Da sich der Reifen immer ein Stückchen weiterdreht, baut er immer wieder Grip auf! Ohne ABS bildet sich der Schneekeil/Laubkeil! Auf dem rutschst du dann rum wie auf Glatteis! Qasi Skifahren auf Laub und Schnee! Ich möchte auf garkeinen Fall mehr darauf verzichten!
    Ach ja: ABS ist nix anderes wie Stotterbremse. Nur viel schneller regelnd und damit effizienter! ;-)

    @Leboef
    Ich würde an deiner Stelle zum P oder C greifen(unter der Karosserie sind beide baugleich)! Kommt drauf an, wieviel Leistung du benötigst. Der P ist schon recht schwach...
    ABS und Airbags sind heutzutage Pflicht! Und der Preis ist auch ok. Hab für meinen P mit 75000km 3000€ gezahlt.
    Kann mir vorstellen, warum der P so billig ist. Der muß nämlich zur 90000km Inspektion, bei der der Zahnriemenwechsel fällig ist. Wenn nicht, dann zugreifen!!!

    Gruß Drifter76
     
  9. #9 Schurik29a, 29.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Da gebe ich Dir ja recht - nur eben hast Du keine Chance mehr auf stehende Räder wenn man sie tatsächlich mal braucht. Das ist ja das was ich bemängel. Nichts gegen ABS auf nasser und glatter Straße - aber man müsste es bei Bedarf ausschalten können. Wie gesagt, wenn ich nicht selber schon einige Male die Erfahrungen machen müsste, dann würde ich evtl anders denken. Es soll jeder entscheiden ob er es mag, oder nicht und ob man es braucht oder nicht - nur bitte nicht als MUSS hinstellen; das finde ich persönlich verkehrt. Gibt es ja immer noch genügend auf den Straßen, die bei Auslösen des ABS vor Schreck die Bremse loslassen...

    Nun denn, wünsche allen ne knitterfreie Fahrt, ob mit, oder ohne ABS

    Gruß Schurik
     
  10. #10 Drifter76, 29.10.2007
    Drifter76

    Drifter76 Stammgast

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Premacy 1,9l Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    Doch, ab 15-20km/h steigt das ABS aus, da du sonst nicht mehr anhalten könntest...

    Damit jeder sein Fahrzeug richtig beherrscht, sollte jeder mal ein Sicherheitstraining mitgemacht haben. Dann weiß man, was das Auto und was der Mensch kann... ;-)
     
  11. #11 Tha Rob, 29.10.2007
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Kann ich nur uneingeschränkt zustimmen - zumal hier auch Behauptungen aufgestellt werden, die vielleicht etwas subjektive Substanz haben, objektiv aber leicht zu widerlegen sind.
     
  12. #12 kellenri, 29.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.01.2009
    kellenri

    kellenri Guest

    ABS hat mehr Vor- als Nachteile

    ---
     
  13. #13 Schurik29a, 30.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ich mache das, bin dabei meist schneller als Touristen und "Angstfahrer/innen, aber langsamer als allradgetriebene PKW - Räder die sich drehen rutschen nicht ;) Unfälle hatte ich noch keine, lediglich bin ich mal über ne Verkehrsinsel gerutscht. Aber nicht weil ich kein ABS hatte, die WR waren stark abgefahren (wurden dann umgehend erneuert).

    Naja, ich denke über das ABS-Thema (auch allgemein Sicherheitssysteme) kann man ewig diskutieren. Deshalb sollten wir es dabei belassen. Ich akzeptiere Eure Meinungen und behalte meine - sollte so i.O. sein, gell?

    Gruß Schurik
     
  14. #14 kellenri, 30.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.01.2009
    kellenri

    kellenri Guest

    ---
     
  15. #15 kellenri, 07.11.2007
    kellenri

    kellenri Guest

    @leboef Was ist es geworden?

    @leboef
    Und was hast jetzt gekauft?
    Oder suchst du noch?

    :?::?::?:
     
  16. leboef

    leboef Neuling

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, hab ihn heute bekommen, wollts auch grad tippen^^

    Es ist der 98er 323 P geworden, hab ihn für 2800 € bekommen, dann gleich noch 300€ für Zahnriemenwechsel gezahlt, insgesamt also 3100 €.

    Blöderweise hat der Händler - entgegen der Vereinbarung - das Auto nicht auf mich anmeldet, nur vor die Haustür geliefert, so dass es ohne Kennzeichen steht und ich morgen nochmal zur Zulassungstelle muss. Dabei sitz ich hier auf heißen Kohlen und kann es kaum erwarten, das Ding zu fahren.

    Jedenfalls gehöre ich jetzt ganz offiziell zum Mazda-Club :-D


    Hab auch gleich mal eine Frage: Der Händler hat mir gleich 4 (!) Schlüssel für das Auto mitgegeben, bei einem davon hat die Wegfahrsperre den Start verweigert... komische Geschichte. Sind 4 Schlüssel denn normal? Normalerweise bekommt man doch 2, oder?
     
  17. #17 Drifter76, 07.11.2007
    Drifter76

    Drifter76 Stammgast

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Premacy 1,9l Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    Glückwunsch zum Mazda!
    Ist es der P mit der 1,4l oder der mit der 1,5l Maschine geworden?

    Habe für meinen auch 4Schlüssel bekommen... Scheint normal zu sein.
     
  18. leboef

    leboef Neuling

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ist der P mit 1,4l mit 74PS. Hat zwar immerhin Servolenkung und ZV, ist aber sonst komplett ohne alles sozusagen :) Keine ElFH, kein Klima, nur Stahfelgen, billiges Kassetten-Radio, bin mir nicht mal sicher ob er ABS hat...

    Ist aber in Ordnung - für den Preis. Werde den eh zu 90% in der Stadt fahren, da werden die 74 PS schon reichen, die grosse Luxusausstattung brauch ich nicht wirklich. Werd an dem auch noch ein bisschen Arme-Leute-Tuning machen, sprich ich hol mir noch diese stylishen Radkappen hier @ ebay^^, dann isser perfekt
     
  19. #19 Drifter76, 07.11.2007
    Drifter76

    Drifter76 Stammgast

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Premacy 1,9l Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    Nanana..
    Unterschätze mal den P nicht. Deiner sollte genauso wie meiner 2Airbags und ABS haben... Habe in meinen noch ein anständiges Radio sowie 4 Boxen verbaut und gut. Fahre auch auf Stahlfelgen. Jetzt im Moment sogar auf 155/80R13...
    Wundere dich nicht über die hohen Drehzahlen. Ist normal...
     
  20. leboef

    leboef Neuling

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich seh grad das wir fast dasselbe Auto haben, auch Bj98, du hast sogar die selben Radkappen wie ich jetzt. Wie lange hast du deinen denn schon?

    Das mit den Drehzahlen ist mir übrigens noch nicht aufgefallen, aber ich werde da mal drauf achten. Bei der Probefahrt schien jedoch alles normal; rein von der Spritzigkeit kam er mir sogar so schnell wie mein verreckter 111PS-Rover vor.

    Das einzige, was mir wirklich fehlen wird, ist ein schöner Innenraum. Im Rover hatte ich schöne Bezüge in Beige und dazu Holz an den Armaturen, im Mazda ist leider alles grau in grau :(
     
Thema: Kaufberatung 323, Baujahre 93-94
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mazda 323f 1.5i automatik 2000 kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung 323, Baujahre 93-94 - Ähnliche Themen

  1. 323 F Xtra kaufberatung

    323 F Xtra kaufberatung: Hallo ihr ich bin neu hier habe einen 323 F Xtra Bj 1996 /200.000 km/ Tüv 12/2011 zum kauf angeboten bekommen es sollen NUR die Bremsscheiben...
  2. Mazda 323 BG - Kaufberatung

    Mazda 323 BG - Kaufberatung: hey leutz, will mir jetzt einen 323 bg als alltagsauto kaufen,da ich den seit jahren schon einfach toll finde und meine supra im winter nicht...
  3. Mazda 323 c Kaufberatung

    Mazda 323 c Kaufberatung: Hallo miteinander Ich möchte mich erst mal vorstellen. Ich heiße Andreas, komme aus dem Saarland und werde bald den Führerschein bekommen. Zur...
  4. Kaufberatung 323 BW

    Kaufberatung 323 BW: Hallo, ich wollte Euch um Kaufberatung bitten: Ich habe ein privates Angebot für einen 323 BW Kombi, Baujahr 93, 1,6 l / 86 PS,...
  5. Kaufberatung 323 P 1.4 (06/98)

    Kaufberatung 323 P 1.4 (06/98): Hallo zusammen! Bin gerade auf der Suche nach einem Auto, das mich die nächsten 1,5 Jahre zuverlässig durch die Gegend fährt. Dabei hab ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden