Kaltstartproblem Mazda 626 GD Bj1991

Diskutiere Kaltstartproblem Mazda 626 GD Bj1991 im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen, ich habe ein unheimlich großes Problem mit dem Mazda meiner Freundin. Wir hatten ihn schon in einigen Werkstätten, aber so...

  1. Haggi

    Haggi Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein unheimlich großes Problem mit dem Mazda meiner Freundin.
    Wir hatten ihn schon in einigen Werkstätten, aber so wirklich wurde und nicht geholfen und nun hoffe ich auf ein paar neue Ideen aus dem Forum.

    Nun zu unserem Problem. Meine Freundin hat einen Mazda 626 GD mit einem 2.0 Benzinermotor. Seit die Temperaturen runtergehen, springt er unheimlich schlecht an. Das Phänomen kennen wir auch aus dem letzten Jahr. Da haben wir es dann mit Starterspray versucht, was manchmal geklappt hat. Aber erst nach einigen Anläufen und Rumorgeln oder er wollte gar nicht.

    Wenn er einmal angesprungen ist, dann läuft er auch ganz normal und lässt sich auch wieder starten, auch nach längerer Wartezeit (5-10 Std.)

    Seltsamerweise tritt dieses Phänomen erst bei niedrigen Temperaturen auf.
    Zündkabel und Zündkerzen habe ich bereits gewechselt und die Batterie ist auch noch in Ordnung.

    Hat vielleicht noch jemand eine Idee an was es liegen könnte????

    Ich wäre für jeden Ratschlag dankbar!!!

    Grüße,

    Haggi
     
  2. #2 Erich112, 13.11.2011
    Erich112

    Erich112 Neuling

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 626 GD 2,2l Bj.89 Flh 626 GD Coupe 2,2Bj 90
    Zweitwagen:
    Käfer
    Es kann der Thermofühler sein, oder der Stecker an dem Teil. Mal die Steckverbindung prüfen,Kabelbruch? Das Teil sitzt auf dem Thermostatgehäuse und hat einen viereckigen Stecker mit 2 Kabeln.
    Wie ist der Zündfunke beim Startversuch? 10mm Funkenstrecke muß der Funke schon bringen.
     
  3. Haggi

    Haggi Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der Thermofühler ist schon mal getauscht worden, soweit ich mich erinnern kann. Hat aber trotzdem nicht zum Erfolg geführt. Zur Sicherheit werde ich aber mal morgen nachschauen.

    Die Kabel etc. sind ja schon in der Werkstatt überprüft worden und für Ok befundet worden.
     
  4. #4 M6 GH Driver, 13.11.2011
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Könnten einige Sachen sein,warum der kalte Motor nicht anspringt.

    -CO-Gehalt falsch=CO-Gehalt+Leerlauf prüfen
    -Temperaturfühler defekt=prüfen
    -Luftansaugsystem undicht=Dichstellen+Anschlüsse prüfen
    -Luftventil defekt=prüfen
    -Kraftstoffdruck zu niedrig=prüfen
     
  5. #5 Mr.Yellow, 13.11.2011
    Mr.Yellow

    Mr.Yellow Stammgast

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Mach mal die Verteilerkappe ab und schau dir die Kontakte an.
    Auch den Verteilerläufer begutachten.
    Wenn die total oxidiert sind investier ein paar Euro und mach neue drauf.
     
  6. #6 ollotec, 13.11.2011
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Wusste garnicht, das der noch Kontaktzündung hat...............
    Wenn der auch mit Startpilot nicht anspringt, hast Du entweder ein Problem mit der Zündanlage, oder extrem schlechte Kompression.
    Solltest Du bei den Jungs in Rot mit den drei Buchstaben gewesen sein, ist mir auch vollkommen klar, warum der Fehler nicht gefunden wurde.
    wenn nicht, hängt sich die Werkstatt nicht genug rein, oder hat nicht genug Möglichkeiten.
    Ohne Prüfarbeiten läßt sich der Fehler selbstverständlich nicht eingrenzen. Da der Motor aber kein Hexenwerk ist, setze ich voraus, das eine vernünftige, meinetwegen auch freie Werkstatt diesen Fehler recht zügig findet.
     
  7. #7 Mr.Yellow, 14.11.2011
    Mr.Yellow

    Mr.Yellow Stammgast

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Der GD hat zwei verschiedene 2.0er Benziner.
    Und der 12V hat noch nen Verteiler mit Läufer und Kappe.
    Da ich nicht weiß, welche Maschine er hat........;-)
     
  8. #8 ollotec, 15.11.2011
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    ....Und der 12V hat noch nen Verteiler mit Läufer und Kappe.




    Klar hat er das. Nur das sich unter der Verteilerkappe keine Kontakte mehr befinden, sondern ein Hallgeber, oder ein I-Geber.
    Ist aber unwichtig und nur Klugscheißerei.....
    Hast natürlich recht, wenn die Funkenstrecke in der Verteilerkappe zugewachsen ist, der Kohlestift abgebrochen, oder verschlissen, dann macht das schon mal Probleme beim starten.
    Wenn der Zahnriemen (wenn er denn noch einen hat) stimmt, der Motor kompression hat und die Zündanlage funktioniert, dann hat der Motor bei Verwendung von Startpilot keinen Grund nicht anzuspringen. Wenn er dann für ein paar Sekunden läuft und wieder ausgeht, dann fehlt ihm Sprit.
    Macht er nix, dann einfach mal den Zündfunken suchen.
     
  9. Haggi

    Haggi Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dankt euch für die rege Anteilnahme!

    Das gute Stück hat nen Verteiler und ich hab die Tage mal reingeschaut. Die Kontakte weisen einen weiss/bräunlichen Belag auf. Ich werd sie mal die Tage wechseln.

    Kann es denn sein, dass sich durch die tiefen Temperaturen die Kompression verschlechtert? Ansonsten springt er ja sofort an und hat ansonsten auch absolut keine Startschwierigkeiten bzw. sonstige Auffälligkeiten. Nur wenn die Temperatur draussen unter ca. 2 Grad fallen, will er immer schlechter anspringen.

    Wie steht denn eigentlich der Tempsensor unten am Kühler mit dem oben am Motorblock in Verbindung? Getauscht wurde nämlich nur der obere Sensor. Kann es evtl. daran liegen?

    Die bisherigen Werkstätten hatten keine roten Buchstaben. Einmal ein Mazdahändler und ein freier hat sich an dem Auto versucht.
     
  10. #10 Captain6, 18.11.2011
    Captain6

    Captain6 Stammgast

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0
    Nicht unbedingt, die fehlende Kompression kann Dir aber eher Probleme bereiten.
    Ist die Werstatt nicht auf die Idee gekommen diese zu messen?
     
  11. #11 Realgod, 18.11.2011
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Wen du das problem nur bei tiefen temperaturen hast, könnte es auch sein das deine Batterie ( ich weiss eigentlich ist es ein akku) einen treffer hat und bei tiefen temperaturen den startstrom nicht mehr zur verfügung stellen kann.
    Hatte sowas schonmal (allerdings bei nem GE), trotz scheinbar voller batterie und subjektiv normal durchdrehendem starter ist er nicht angesprungen.
    Bei ner Messung hat sich dann gezeigt das die Batterie beim starten zusammengebrochen ist.


    mfg
     
  12. Haggi

    Haggi Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Anscheinend nicht.......der Freie hatte den Fühler getauscht und gesagt, dass die Sache damit gegessen sen sollte. Dem war aber nicht so und deshalb sind wir in eine Mazda-Werkstatt. Die haben aber nur an den Zündkabeln rumgemacht, dabei hatte ich sie vorher schon getauscht gehabt.

    Erstmal hab ich eine neue Verteilerkappe und Finger bestellt. Morgen werd ich mir mal die Batterie vornehmen. Wie zeigt es sich denn, dass die Batterie (Akku) einen wech hat? Der Starter funktioniert nämlich auch tadellos.
     
  13. Haggi

    Haggi Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, nun hab ich mal meinen Kopf in den Motor gesteckt.....

    Die Verteilerkappe und der Finger sind getauscht. Batterie habe ich gemessen und da ist auch alles Ok. Beim Kompressionsdruck gab es allerdings eine Auffälligkeit. Die ersten beiden Zylinder hatten ca. 11 bar, der Dritte nur ca. 9-9,5 bar und der Letzte wieder ca. 11 bar.

    Kann es also an der Kompression liegen, dass er bei tiefen Temperaturen nicht anspringt? Leider ist es ja grad recht warm und ich bekomme ihn problemlos gestartet.

    Wie könnte ich den Fehler weiter eingrenzen???
     
  14. #14 SportslineBL, 26.11.2011
    SportslineBL

    SportslineBL Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 2,0L MZR DISI (Sportsline)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda MX3 1,6L
    Was mir noch einfallen würde, ist der Zündzeitpunkt oder die Lambdasonde. Sodass das Gemisch nicht passt. Lass doch mal die beiden Sachen kontrollieren.
     
  15. #15 Captain6, 27.11.2011
    Captain6

    Captain6 Stammgast

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0
    Jetzt müsste man noch wissen, wieviel Toleranz man haben darf/ kann?!
     
  16. Haggi

    Haggi Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, das Thema hat sich ab heute erledigt.

    Meine Freundin hatte sich vorgenommen heute mit dem guten Stück zum TÜV zu fahren. Allerdings, auf dem Weg zur Arbeit, hat sie sich kurz entschlossen den Acker mit dem Wagen zu pflügen. Somit war der TÜV dann nicht mehr nötig.


    Trotzdem danke ich euch für die Ratschläge und Tipps!
     
  17. #17 M6 GH Driver, 01.12.2011
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wie jetzt,TOTALSCHADEN oder kann man den 626 noch wiederbeleben?

    Hoffe deiner Freundin ist nichts passiert!

    Bilder zur Hand?
     
  18. Haggi

    Haggi Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der Mazda ist hin, leider!!!

    Meiner Freundin ist aber soweit nichts passiert.

    Ich hab mal ein paar Bilder angehängt.
     

    Anhänge:

  19. #19 M6 GH Driver, 02.12.2011
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Oh Mist!Da tränen mir die Augen,wenn ich sowas sehe!

    Solange es "nur" bei einem materiellen Schaden geblieben ist,muß man(n) damit leben.

    Ein Gutes hat ja die Sache,das Problem mit dem Kaltstart hat sich von alleine erledigt!

    Trotz allem,Kopp hoch!

    Willste Dir wieder nen 626 GD holen?
     
  20. Haggi

    Haggi Neuling

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem hat sich damit auf alle Fälle erledigt! ;)

    Allerdings hab ich nicht das Auto so "geparkt", sondern meine Freundin war grad auf dem Weg zur Arbeit. Aber außer ein wenig Nackenschmerzen ist nichts passiert. Kaum zu glauben, bei dem Anblick!

    Ein neuer Wagen steht schon vor der Tür. Natürlich wieder ein Mazda, nun aber ein 3er von 2006. Bin ja mal gespannt, ob der auch so lange durchhält wie der gute 626!?!
     
Thema: Kaltstartproblem Mazda 626 GD Bj1991
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaltstartproblem mazda 626

Die Seite wird geladen...

Kaltstartproblem Mazda 626 GD Bj1991 - Ähnliche Themen

  1. KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!

    KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!: Ich biete hier einen originalen Selective KeyShell aus Japan in der Farbe Magmarot an. Der Artikel ist völlig neu und unbenutzt. Passend für die...
  2. Mazda 6 Navi verliert Position nach Neustart

    Mazda 6 Navi verliert Position nach Neustart: Hi, Das Navi meines Mazda 6 - BJ 2018 - verliert manchmal die Position. Erst funktioniert alles, aber bei einem kurzen Stopp (z.B. Motor aus, Tür...
  3. Servus Mazda 5

    Servus Mazda 5: Hallo Möchte mich mit diesen und letzten Beitrag aus dem 5 er Forum verabschieden.Er war jetzt 10 Jahre Familienmitglied ,jetzt war der Punkt...
  4. Mazda Premacy Lüftung Kalibrieren

    Mazda Premacy Lüftung Kalibrieren: Hallo Ist es möglich die Lüftungsklappen zu kalibrieren? Ich habe einen BJ 2002 mit Klimaautomatik und leider kommt an der Windschutzscheibe nicht...
  5. Mazda 3 BP EURO KLASSE in Typenschein!

    Mazda 3 BP EURO KLASSE in Typenschein!: Ich bin Besitzer eines neuen Mazda 3 BP X mit 180Ps AWD und Automatik Bj.10.2019 !Das Fahrzeug hat „Euro Klasse 6d-Temp !“ gem. Ihrer Werbung....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden