Kaltstart => qualmt wie die Hölle!

Diskutiere Kaltstart => qualmt wie die Hölle! im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen! Fahre einen 90er Miata (116 PS). Nun zu meinem "Problem": Wenn es morgens kalt ist und ich den Wagen starte, (er springt immer...

  1. *Che*

    *Che* Guest

    Hallo zusammen!
    Fahre einen 90er Miata (116 PS). Nun zu meinem "Problem":
    Wenn es morgens kalt ist und ich den Wagen starte, (er springt immer direkt an!) qualmt er die ersten 2-3 Minuten höllisch. Wenn ich dann los fahre, ist es jedoch schnell wieder normal. Woran kann es liegen? Läuft er in der Kaltstartphase vielleicht zu fett? Sollte ich ihn mal komplett einstellen lassen? Habe ihn erst gut 1 Woche. Somit kann ich noch nicht wirklich viel über ihn sagen! Wer weiss Rat:?: Vielen Dank!
     
  2. #2 hexemone, 11.02.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Was verstehst du unter "höllisch"?

    Wenn du den kalten Motor bei Minusgraden startest, dann läuft er ja denk ich auch auf mind. 1500 Touren - bringt sozusagen alles schnellstmöglich auf Betriebsbereitschaft - das machen unser 626 und der 323 auch - nach einigen Minuten läuft alles wieder normal auf ca. 750 Touren...
     
  3. *Che*

    *Che* Guest

    Naja, das mit den höheren Drehzahlen ist sicher normal. Aber dass er dabei so heftig qualmt, empfinde ich als etwas zu viel. Fahre unter anderem noch nen Golf 4 TDI und nen 60er Käfer. Nicht einmal die zwei haben in der Kaltstartphase so eine Rauchentwicklung! In diesem Umfang kann das doch nicht normal sein, oder?!:| Nicht mal bei Minusgraden!:?:think:
     
  4. #4 hexemone, 11.02.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Also bei unseren isses die ersten ein, zwei Minuten auch recht heftig - denke
    mal, das is teilweise das Kondenswasser im Auspuff, das gefroren ist und
    dann durch die warmen Abgase ziemlich dampft...

    Geändert kriegen wirs net, Motor läuft schön rund, "Rauch" ist weiß, also
    Wasser, Kühlwasser fehlt nicht, also bleibt eigentlich nur "Kondenswasser" -
    vielleicht liegts an der Form vom Auspuff, ob mehr oder weniger Wasser darin
    gesammelt wird... :think:
     
  5. *Che*

    *Che* Guest

    Möglich! Könnte es ggf. noch etwas anderes sein?:|
     
  6. #6 Anni1673, 14.02.2008
    Anni1673

    Anni1673 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    Zwei Fragen:

    1. Ist der Rauch weiß?
    2. Ist der Kühlwasserstand abnehmend?

    Wenn Du die erste Frage mit "ja" und die zweite Frage mit "nein" beantworten kannst, dann ist die Quelle der Qualms schlicht und einfach Kondensation innerhalb der Auspuffanlage. Völlig normal, und von Modell zu Modell unterschiedlich stark ausgeprägt.
     
  7. *Che*

    *Che* Guest

    Was meint ihr zu Ventilschaftdichtungen?
    Seltsam: Er hat keinerlei Ölverbrauch! Auf 1000 Km kaum messbar!
     
  8. #8 hexemone, 05.03.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Wenn er im normalen Fahrbetrieb nicht qualmt, kann ich mir das eigentlich nicht vorstellen.
    Du hast keinen Ölverbrauch - wären die Ventilschaftdichtungen oder gar die Kolbenringe
    undicht, dann hättest sehr wohl einen Ölverbrauch - den würdest du auch deutlich merken.

    Mach mal den Test - schau mal in den Rückspiegel oder jemand der hinter dir herfährt - und
    zwar wenn du Vollgas gibst und der dann gewaltig blaue Wolken hinten rausjagt - dann
    verbraucht er Öl und in der Regel sind dann die Ventilschaftdichtungen defekt oder undicht.

    Ist das nicht der Fall... dann is alles ok - und wegen dem qualmen würd ich mir dann keinen
    zu großen Kopf machen.

    Wasser verbraucht er auch nicht, oder?
     
  9. *Che*

    *Che* Guest

    Ja, werde das mal testen! Nein, Wasser verbraucht er nicht!
    Danke für Deine Antwort!
     
  10. Silver

    Silver Stammgast

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi TT 3.2 VR6
    KFZ-Kennzeichen:
    Ventilschaftdichtungen testest du am besten wenn du einen Berg runterfährst - dabei kein Gas geben sondern einfach nur (mit eingelegtem Gang natürlich) rollen lassen und Motorbremse alles machen lassen.
    Wenn du danach wieder kräftig aufs Gas gehst und hinter dir vernebelt sich alles sind es die Ventilschaftdichtungen.

    Wenn es während der normalen Fahrt raucht (nicht im Schubbetrieb) sind es meistens die Ölabstreifringe.

    ;) Grüße, Silver

    P.S. Wenns kalt ist raucht meiner auch wie sau, ist aber lediglich nur Kondenswasser ... also für die kalte Jahreszeit ganz normal, da verschwindet gerne mal der Eine oder Andere an der Ampel im Rückpiegel :D
     
  11. *Che*

    *Che* Guest

    Danke für Deinen Tipp! Auch das werde ich heute mal ausprobieren!
    Möglich dass es tatsächlich nur Kondenswasser ist. Es ist nur wenn er kalt ist und der Rauch ist weiss. Im Fahrbetrieb (laut Aussage meiner Frau, welche hinter mir gefahren ist) qualmt er null!
     
  12. #12 hexemone, 06.03.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Also ich hab es so gelernt:
    Gasgeben unter Vollast - blauer Qualm = Ventilschaftdichtungen defekt. Gasgeben ohne Vollast und blauer Qualm - Kolbenringe defekt, gebrochen, was auch immer ;)
    Das mit dem rollen lassen hab ich ehrlich gesagt, noch nie gehört... :o


    Weißer Qualm - Wasser - dann prüfen, wo es herkommt.
    Kurz nach dem Start, in der Regel Kondenswasser.
    Während der Fahrt - prüfen ob Wasser verbraucht wird, weil dann wird Wasser verbrannt - Evtl. Kopfdichtung defekt.
     
Thema: Kaltstart => qualmt wie die Hölle!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda mx5 nb qualmt morgens beim anlassen

    ,
  2. diesel qualmt wenn er kalt ist mazda 5

    ,
  3. mazda mx 5 ventilschaftdichtungen

    ,
  4. daihatsu cuore weißer qualm in den ersten minuten,
  5. mx 5 qualmt www.mazda-forum.info,
  6. mx5 qualmt beim kaltstart,
  7. mein mazda cx 5 diesel qualmt beim Kaltstart
Die Seite wird geladen...

Kaltstart => qualmt wie die Hölle! - Ähnliche Themen

  1. Kaltstart

    Kaltstart: Wenn ich morgens das erste Mal los fahre höre ich aus dem Motorraum so ein "Nähmaschinenrattern" . Also so ein ganz komisches schneller klackern ....
  2. Mazda 5 Sport Diesel Baujahr 08 qualmt

    Mazda 5 Sport Diesel Baujahr 08 qualmt: Ich bin heute Morgen wie immer los gefahren (vorglühen lassen etc). An die Tanke, Reifendruck kontrolliert und Tank voll gemacht. Bin dann weiter...
  3. Kaltstart bei Mazda 3 BM

    Kaltstart bei Mazda 3 BM: Hallo, ich wollte mal etwas mehr über den Mazda 3 BM (120 PS) erfahren. Woher kommt eigentlich das Geräusch in den ersten 30 Sekunden? Was macht...
  4. Mazda 6 bj 2007 qualmt!

    Mazda 6 bj 2007 qualmt!: Hallo alle miteinander ich bin neu hier! Habe einen Mazda 6 bj 2007 2,0td stande heute an der Ampel und beim losfahren fing er übelst an zu...
  5. Motor klappert beim Kaltstart Mazda 3, 1.6 Benziner EZ 2010

    Motor klappert beim Kaltstart Mazda 3, 1.6 Benziner EZ 2010: Moin Zusammen, bei meinem Mazda 3 1.6 Benziner klappert beim kaltem Motorstart ca 30 sec. Auch jetzt wo draußen plus 32°C, Wurde bereits...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden