JTG icom Gasanlage?

Diskutiere JTG icom Gasanlage? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, hat einer von euch einen Mazda 6 mit 1,8 Motor auf JTG icom Gasanlage umgebaut? Welche Erfahrungen habt ihr?
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #1

wowa830

Neuling
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
97
Zustimmungen
0
Hallo, hat einer von euch einen Mazda 6 mit 1,8 Motor auf JTG icom Gasanlage umgebaut?
Welche Erfahrungen habt ihr?
 
#
schau mal hier: JTG icom Gasanlage?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #2

wowa830

Neuling
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
97
Zustimmungen
0
Vielleicht in Verbindung mit einem anderem Motor?
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #3
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
11
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Erfahrungen nicht, aber mein Autogas-Umrüster hat inzwischen auf die ICOM umgesattelt und ist nach eigener Aussage höchst zufrieden damit. Das System sei einfacher und besser als herkömmliche Anlagen.

Man muss dazu wissen, dass normale Gasanlagen das flüssige Gas über einen Verdampfer wieder gasförmig werden lassen und es dann auch gasförmig in die Brennräume leiten. Bei der ICOM gibt es keinen Verdampfer, so dass das Gas direkt flüssig, wie Benzin auch, in den Brennraum gelangt. Dadurch soll das Gas, ebenso wie Benzin, eine kühlende Wirkung für die Ventile haben. Diese Eigenschaft fehlt gasförmig eingespritztem Gas, was u.a. beim Mazda6 Zweiliter-Motor durch ein Flashlube ausgeglichen werden muss.

Man sagt der ICOM außerdem nach, dass sie die Motorleistung steigern könne. Mein Umrüster sagt auch, dass der Mehrverbrauch mit der ICOM nahezu Null sei, während z.B. meine gasförmig einspritzende BIGAS SGIS der letzten Generation immer noch 10 - 15% Mehrverbrauch hat.

Mehr kann ich dazu allerdings auch nicht sagen.

Gruß,
Christian
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #4

wowa830

Neuling
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
97
Zustimmungen
0
Hallo, so am Montag geht meiner zum Gasumbau.
Eine JTG ICOM mit 63l Tank.
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #5
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
11
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Na dann berichte mal, wenn Du ihn wieder hast.... ;)

Gruß,
Christian
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #6

wowa830

Neuling
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
97
Zustimmungen
0






So habe meinen abgeholt.
Habe da Fragen.
Meiner hat so ein leichtes zischen in Kofferraum.
Und das klappern im Motorraum hört sich wie eine Nähmaschine, ist ganz leise und nur im Gasbetrieb.
Leistungsverlust habe ich keine.
Umrüster sagt, dass am Anfang es normal ist, Auto soll sich an die Gasanlage anlernen.
Ob dass alles stimmt?
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #7
xedosfan

xedosfan

Neuling
Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
168
Zustimmungen
0
Ort
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Auto
Chevrolet Evanda CDX, LPG
KFZ-Kennzeichen
Hallo!

Das Klickern im Gasbetrieb habe ich bei meiner PRINS auch. Das sind die Rails. Ist normal und sollte auch leider werden, dass man es im Auto nicht merh hört. So sagte mein Umrüster und ist auch so eingetreten.

Aber warum hast Du Dir den Tankstutzen nicht unter den Tankdeckel bauen lassen? Oder ging das bei Dir nicht?

Auch würde mich ganz dezent interessieren, was Dich der Spass gekostet hat, wenn Du es natürlich sagen magst.

Moin Moin
Xedosfan
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #8

wowa830

Neuling
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
97
Zustimmungen
0
Das hat 2500€ gekostet inklusive Leihwagen für 4Tage.
Das Ganze würde von einem Mazda Händler durchgeführt.
In cirka 4 Wochen soll ich noch mal hin wegen TÜV Abnahme.
Dann wird komplette Diagnostik noch mal durchgeführt.
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #9
fisch190869

fisch190869

Neuling
Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
144
Zustimmungen
0
Ort
Schönau v.d.Walde
Auto
Mazda 6 2,0l FLH Active BRC Autogas ǿ 10,0l
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Skoda Fabia 1.2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
..der Einbau des Füllstuzens in den tankdecke ist beim m6 durchaus möglich.
Das war meine Grundbedingung für den Einbau. ..aber begeistert war mein Nachrüster von der Idee nicht, den es ist einiger Mehraufwand.

..gugst du hier!
l001.jpg


..auf den Einbauflansch wird dan der jeweilige Adapter geschraubt!!

fisch
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #10

Rallemann1

Das hat 2500€ gekostet inklusive Leihwagen für 4Tage.
Das Ganze würde von einem Mazda Händler durchgeführt.
In cirka 4 Wochen soll ich noch mal hin wegen TÜV Abnahme.
Dann wird komplette Diagnostik noch mal durchgeführt.

Hallo,

ist mir neu, daß eine Umrüstung direkt beim Mazda-Händler durchgeführt wird.
Welcher Händler war denn das ?
Und wie sieht es mit der Garantie aus?

Viele Grüße
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #11
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
11
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
@Rallemann1: warum nicht? Es gibt auch Autohäuser und Werkstätten mit Marken-Vertrag, die zugleich Umrüster sind. Nicht jeder Umrüster verdient seine Brötchen nur mit der Umrüstung.

Der beste Umrüster hier in der Nähe ist zugleich ein Honda- und Suzuki-Autohaus. Folglich kann man dort einen Neuwagen bestellen und sofort auf Autogas umrüsten lassen. Und in Mainz gibt es einen Mazda-Händler, der zugleich Umrüster mit eigener Tankstelle ist.

Gruß,
Christian
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #12
fisch190869

fisch190869

Neuling
Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
144
Zustimmungen
0
Ort
Schönau v.d.Walde
Auto
Mazda 6 2,0l FLH Active BRC Autogas ǿ 10,0l
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Skoda Fabia 1.2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Allso ich weis von einem Mazda-Vertragshändler in Chemnitz der auch Autogas einbaut. Den Nahmen des Autohauses weis ich jetzt nicht, läst sich aber rausfinden.

Fisch
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #13

wowa830

Neuling
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
97
Zustimmungen
0
Autohaus Flothkötter ein Mazda Vertragshändler.
Kommt aus 48356 Nordwalde.
Garantie 2J für den umbau und 1J für den Motor.
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #14

Rallemann1

Autohaus Flothkötter ein Mazda Vertragshändler.
Kommt aus 48356 Nordwalde.
Garantie 2J für den umbau und 1J für den Motor.

Vielen Dank. Denke ich werde dort mal einen Besuch einplanen.
Was machen denn Deine Geräusche im Motor-, Kofferraum ?
Schon leiser geworden und bist Du zufrieden ?

War gestern bei meinem Mazda-Händler und der sagt schlicht, daß ihm keine Probleme mit den DPF bekannt seien. Ausserdem verliert man komplett die Werksgarantie bei Umbau auf Gas. Meine Verwirrung ist jetzt komplett, da laut der Foreneinträge durchaus Probleme bekannt sind.

Zudem lege ich sehr viel Wert auf eine Werksgarantie.
Denke ich werde nochmals eine Weile darüber Grübeln und dieses (super) Forum durchblättern.
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #15
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
11
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Ausserdem verliert man komplett die Werksgarantie bei Umbau auf Gas.

Das stimmt so nicht ganz. Mazda Leverkusen selbst schrieb mir (wörtlich), dass bei einem Autogasumbau die Werksgarantie auf die vom Umbau betroffenen Teile entfällt.

Wenn Du Dein Auto nun auf Gas umrüsten lässt und nächste Woche findest Du den ersten Rost am Dach, kann sich Mazda nicht raus reden, sie würden die Garantie auf den Dach-Rost wegen des Gas-Umbaus nicht übernehmen.

Praktisch ist allerdings, einen Umrüster zu wählen, der vielleicht sogar der verkaufende Vertragshändler ist und seinerseits für die entfallende Garantie bei den betroffenen Teilen einspringt.

Gruß,
Christian
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #16
Lemming626

Lemming626

Dabei seit
11.05.2007
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Ort
Köln
Auto
Mazda 626 Exclusiv - LPG-Umrüstung
KFZ-Kennzeichen
Das stimmt so nicht ganz. Mazda Leverkusen selbst schrieb mir (wörtlich), dass bei einem Autogasumbau die Werksgarantie auf die vom Umbau betroffenen Teile entfällt.

Hallo alle,
ich lese schon die ganze Zeit mit. Als langjähriger Mazda-Fahrer steht auch bei mir ein Neuwagenkauf an. Der M6 activeplus ist mein Favorit. Offen war bisher die Frage Diesel oder Benziner. Bei 25.000 km/Jahr lohnt sich auch der Diesel...bis ich die DPF-Probleme vernommen habe.
Zur Zeit fahre ich einen 99er 626 Kombi mit LPG-Umrüstung. Das klappt alles prima. Also doch besser wieder einen M6-Benziner umrüsten lassen?!
Bleibt das Problem der Werksgarantie. Mir hat nämlich Mazda Leverkusen wir folgt geantwortet:

(...)
vielen Dank für Ihre E-Mail.

Wir freuen uns, dass sich Ihr Interesse für ein Neufahrzeug auch auf ein Produkt unseres Hauses bezieht.

Allerdings müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir aufgrund von mehreren Anfragen durch Kunden und Herstellern bzw. Einbaufirmen von Gassystemen bei dem Hersteller unserer Fahrzeuge, der Mazda Motor Corporation, Hiroshima, Japan, nach einer Freigabe für diese Systeme angefragt haben.

Mazda Motor Corporation erteil diese Freigabe ausdrücklich nicht. Daher gibt auch Mazda Motors (D) GmbH den Einbau nicht frei.

Wir müssen bei solchen Anfragen darauf verweisen, dass durch den Einbau einer solchen Anlage das Fahrzeug in einer von Mazda nicht genehmigten Weise verändert wird.

Mit freundlichen Grüßen

MAZDA MOTORS (DEUTSCHLAND) GMBH
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #17
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
11
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Das ist das Problem im Hause Mazda. Die alten und leider sehr sturen japanischen Herren an der Mazda-Spitze waren noch nie in der Lage, auch nur einen Blick über ihren eingeschränkten Horizont hinaus zu wagen.

Es mangelt den Herren in Japan noch immer nahezu vollständig am Gespür für die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Märkte. Daran ändert leider auch das Entwicklungszentrum in Oberursel wenig. Mazda hat jahrelang den Trend nach modernen Dieseln in Europa völlig verschlafen und verpennt nun auch den immer stärker wachsenden Trend nach alternativen Kraftstoffen wie Ethanol, Autogas und Erdgas. Man setzt stur auf den völlig untauglichen und unökologischen Kraftstoff Wasserstoff.

Unverständlich, da ja die engen Partner Volvo und Ford das längst begriffen haben: Volvo bietet ganz selbstverständlich seine Motoren als Flexifuel an, die auch E85 tanken können; Ford bietet immer mehr Modelle auch mit Erdgas und - löblicherweise auch immer mehr - mit Autogas an.

Nur die Herren in Japan wollen es einfach nicht in den Kopf kriegen. Dabei ist Autogas längst kein deutsches Minderheiten-Phänomen mehr. Autogas ist in komplett Europa so selbstverständlich wie Benzin und Diesel; nur Deutschland ist ein Entwicklungsland in diesen Dingen; lediglich Österreich und die Schweiz verweigern sich dem nahezu vollständig.

Mich persönlich würde das aber nicht wirklich abhalten. Wenn ich einen Umrüster finden würde, der mir zumindest ein oder zwei Jahre Garantie auf den Motor übernehmen würde, würde der Neuwagen sofort umgerüstet werden.

Denn so einen lautstark plärrenden Diesel wollte ich mir nicht antun. Und wenn man mal nachrechnet: auch bei 25.000 km jährlich oder gar mehr rentiert sich ein Diesel schon längst nicht mehr. Nach meiner Kalkulation ist der autogasende Benziner ab 20.000 km günstiger als ein vergleichbarer Diesel; darunter lohnt ein Diesel sowieso nicht.

Gruß,
Christian
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #18
xedosfan

xedosfan

Neuling
Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
168
Zustimmungen
0
Ort
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Auto
Chevrolet Evanda CDX, LPG
KFZ-Kennzeichen
Hallo!

Ehe ich es wieder vergesse:

Mazda Rottmann in Kirchhellen rüstet um. Allerdings zuletzt auf Tartarini.

Moin Moin

Xedosfan
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #19

Rallemann1

Hallo alle,
ich lese schon die ganze Zeit mit. Als langjähriger Mazda-Fahrer steht auch bei mir ein Neuwagenkauf an. Der M6 activeplus ist mein Favorit. Offen war bisher die Frage Diesel oder Benziner. Bei 25.000 km/Jahr lohnt sich auch der Diesel...bis ich die DPF-Probleme vernommen habe.
Zur Zeit fahre ich einen 99er 626 Kombi mit LPG-Umrüstung. Das klappt alles prima. Also doch besser wieder einen M6-Benziner umrüsten lassen?!
Bleibt das Problem der Werksgarantie. Mir hat nämlich Mazda Leverkusen wir folgt geantwortet:

(...)
vielen Dank für Ihre E-Mail.

Wir freuen uns, dass sich Ihr Interesse für ein Neufahrzeug auch auf ein Produkt unseres Hauses bezieht.

Allerdings müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir aufgrund von mehreren Anfragen durch Kunden und Herstellern bzw. Einbaufirmen von Gassystemen bei dem Hersteller unserer Fahrzeuge, der Mazda Motor Corporation, Hiroshima, Japan, nach einer Freigabe für diese Systeme angefragt haben.

Mazda Motor Corporation erteil diese Freigabe ausdrücklich nicht. Daher gibt auch Mazda Motors (D) GmbH den Einbau nicht frei.

Wir müssen bei solchen Anfragen darauf verweisen, dass durch den Einbau einer solchen Anlage das Fahrzeug in einer von Mazda nicht genehmigten Weise verändert wird.

Mit freundlichen Grüßen

MAZDA MOTORS (DEUTSCHLAND) GMBH


Ich muss sagen,die Interessen sind oft identisch.
Ebenfalls interessiere ich mich für besagtes Modell, M6 Active Plus.
Habe ihn bei einem Freund gesehen und war einfach hin und weg.
Nur die Frage mit der Werksgarantie ist natürlich so eine Sache.
Dein Schreiben von Mazda ist nahezu identisch mit der Antwort die ich bekommen habe.

Nach viel lesen in diesem Forum bin ich noch zu keinem Entschluss gelangt.
Klar hat eine Gasanlage der z.B. 6.Generation Vorteile, nur die Vorteile eines Diesels mit den z.B. brachialen 360nM sind auch nicht von der Hand zu weisen.
Nach einer Probefahrt mit besagtem Motor 2.0 143PS CD war ich einfach begeistert und entdeckte die sprichwörtliche "Freude am fahren" wieder.
Laut finde ich den Motor nicht, vielleicht ist aber der Vergleich mit meinem aktuellen "Traktor, Skoda Fabia 1.9 TDI" nicht ganz fair.

Denke bei meiner Fahrleistung von ca. 25000 KM im Jahr wird es wohl doch der Diesel werden. Bitte nicht steinigen..

Viele Grüsse
 
  • JTG icom Gasanlage? Beitrag #20

1,8erKombi

Bin Konfuse wegen unterschiedlichen Angaben von Umrüstern

Hi, hab mich auch nen bischen umgehört und je mehr ich mich informiere desto unsicherer werde ich.
Einer erzählt mir es gibt ewig Probleme mit ICON Anlagen
Der nächste sagt ja aber unbedingt nur mit Flashtube
Der Nächste empfielt mir Ökotec (WWW.oecotec-Autogas.de)Anlagen
die auf Grung ihres SteuerModuls dies nicht benötigen.
ist in deiner Anlage eine Flashtube?:?:
 
Thema:

JTG icom Gasanlage?

JTG icom Gasanlage? - Ähnliche Themen

Carhifi: Hallo zusammen. Ich habe ein Mazda 6gy und habe mein Radio umgebaut von original auf ein 9zoll Radio. Das Radio ist komplett mit blend. Eingebaut...
Bremsflüssigkeitsbehälter Deckel schließt nicht: Hallo, ich habe eines von diesen Bremsflüssigkeitsbehälter Deckel. Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass beim aufsetzen dieser unendlich dreht...
Mazda 6 GG wo sitzt der Ölfilter: Hallo, ich glaub ich werd blöd, ich habe den Mazda 6 GG seit 2006 hatte den Ölwecsel immer in der Werkstatt bei der Inspektion machen lassen, ich...
Radio wechseln: Heyy leute ich habe mir einen mazda 6 mps 2006 bj geholt die bose anlage wäre ja nicht schlecht aber das radio ist ziemlich müll also wolte ich...
Mazda6 (GG/GY)

Zeitenmessen

Mazda6 (GG/GY) Zeitenmessen: Hallo Community, Ich wollte mich mal erkundigen was ihr so für Zeiten von 100-150kmh habt? (gerne alle Motoren und andere Werte) Ich hab ein...

Sucheingaben

content

,

icom mehrverbrauch

,

icom gasanlage werkstatt detmold

,
icom jtg flashlube
Oben