Jetzt hat es mich auch erwischt. (M6 Diesel BJ.2006)

Diskutiere Jetzt hat es mich auch erwischt. (M6 Diesel BJ.2006) im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Leidensgenossen, auf der Rückfahrt gehen bei meinem Audo auf einmal 3 Warnleuchten an. Zum einen die vom Partikelfilter blinkt +...

  1. #1 wurfpassung, 19.03.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.03.2010
    wurfpassung

    wurfpassung Guest

    Hallo Leidensgenossen,

    auf der Rückfahrt gehen bei meinem Audo auf einmal 3 Warnleuchten an. Zum einen die vom Partikelfilter blinkt + Leistungsverlust ab 2000 Umdrehungen (nach erneutem Starten gleiches Spiel wieder nach 3 min fahren). Die zweite ist die TCS-Lampe (brennt ständig) und die dritte die Motorkontrollleuchte (brennt ständig). Bei gleichem Fahrverhalten wie immer (4x zur Arbeit und zurück a 2 km) und dann Langstrecke (200 km) nach Hause. So viel zu meiner Autogeschichte ("was eigentlich schon der pure Wahnsinn ist...seine Fahrgewohnheiten nach einem Auto auszurichten, ich glaube hier fährt das Auto mit mir und nicht ich mit dem Auto").

    Hmm, was durchaus sein könnte, ist durch die Kurzstrecke die Partikellampe (ging aber die 62500 km vorher auch so). Was ich jetzt nicht verstehe, warum brennt dann auch parallel dazu die Motorkontrolleuchte und die TCS Lampe. Kann sich da jemand einen Reim drauf machen? (um rege Diskussion wird gebeten)

    Ich muss an der Stelle dazu sagen, ich habe seit 3000 km das Fuchs-Öl Acea C1, was hier im Forum schon oft erwähnt wurde, drin. Da das Öl die von Mazda geforderte Einstufung ACEA C1 hat, bin ich der Meinung es liegt nicht am Öl. Ich habe dazu auch nochmal bei Fuchs direkt angerufen, mir wurde gesagt, da besteht kein Problem (habe ich leider nicht schriftlich).
    Hier der direkte Link. "http://www.fuchs-europe.de/motorenoelepkw0.html"

    Gibt es für die Kiste nicht einen vernünftigen zugänglichen Wartungs- / Reparaturplan? Ich habe noch keinen gefunden.

    MfG Wurfpassung

    (in meinem nächsten Leben restauriere ich mir ein mechanisches Monster, das geht immer und fährt mit ALDI-Treibstoff ...scheiss auf EURO 4 mit oder ohne Partikelfilter)

    P.S. Gibt es hier Jemanden, der in einer MAZDA- Werkstatt arbeitet? Würdest Du Dich mal bei mir mit einer PN melden, dass ich Dich zurückrufen kann? Wäre echt super. Danke.
     
  2. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wurfpassung,
    sorry aber
    wurde nach dem Ölwechsel auch das Motorsteuergerät darüber informiert (Rücksetzung OILDIL, mit einem Diagnosetester)? ;););)

    Moin,moin
    :):):)
     
  3. #3 wurfpassung, 20.03.2010
    wurfpassung

    wurfpassung Guest

    Hallo Oldie,

    ich habe das in der Mazda- Werkstatt einfüllen lassen (neuer verschlossener Kanister), und war auch bei der Inspektion.

    MfG Wurfpassung
     
  4. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wurfpassung,
    sorry, aber
    der verschlossene Kanister sollte ja normal sein, oder? :?

    Aber wurde der Ölwechsel auch dem Motorsteuergerät mitgeteilt, das ist eine wichtige und ausschlaggebende Frage??? ;)

    Moin, moin
    :):):)
     
  5. #5 wurfpassung, 20.03.2010
    wurfpassung

    wurfpassung Guest

    Hallo Zusammen,

    ich glaube das könnte die Ursache sein. Hiroshima schildert in seinem Beitrag "M6 143PS DPF Diesel - Lambdasonde defekt nach 65.000 km" die gleichen Symptome.

    MfG Wurfpassung
     
  6. #6 wurfpassung, 20.03.2010
    wurfpassung

    wurfpassung Guest

    Hallo Oldie,

    mit dem Kanister hast Du natürlich Recht. Ob das dem Steuergerät mitgeteilt wurde, weiss ich nicht.

    MfG Wurfpassung
     
  7. Wurmi

    Wurmi Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir waren die gleichen symptomeam blinken bzw. leuchten und in der Werkstatt wurde danach ebefalls eine defekte Lambda Sonde ermittelt,...
    Irgendwie werden die wohl standardmäßig bei 60-70k km defekt ^^
     
  8. #8 Hiroshima, 20.03.2010
    Hiroshima

    Hiroshima Neuling

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 Sportkombi 2.0 MZR-CD Top
    Zweitwagen:
    Mazda 323f 1.9
    Hi wurfpassung,
    warte erst mal den Befund der Werkstatt ab - wenn du "Glück" hast ist vllt. wirklich nur der Partikelfilter zu (Fehlerauslesen + Freibrennen hat lediglich 40,40 Euro gekostet) ...

    Falls die Lambda-Sonde einen Fehler meldet kann es auch "nur" an einer unterbrochenen Kabel-/ bzw. Steckerverbindung liegen (hab hier im Forum von diversen Marderschaden dieser Art gelesen).

    Bei mir soll es definitiv die Lambda-Sonde selber sein :( ... was mich ein bisschen stutzig macht ist die Tatsache, dass KM-Stand, Modelljahr und Fehler nahezu exakt übereinstimmen o_O

    Heute habe ich einen Brief nach Leverkusen geschickt - mal sehen wie man dort reagieren wird.
     
  9. Wurmi

    Wurmi Stammgast

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Also Freibrennen und Fehlerauslesen zu bezahlen käme mir nicht in den Sinn.
    Das Freibrennen geht auf den eigenen Dieselverbrauch und das Fehlerauslesen dauert vllt 5min.

    Wenn die das nicht umsonst machen würd ich sofort die Werkstatt wechseln.
    Kassieren ja schon durch die Lambdasonde mehr als genug!
     
  10. #10 wurfpassung, 31.03.2010
    wurfpassung

    wurfpassung Guest

    Hallo Zusammen,

    ich habe wieder einmal Zeit gefunden, um in meinem Fall weiter zu berichten. Also ich habe mein Auto beim FMH reparieren lassen und es war auch bei meinem M6 die Lambda Sonde defekt.
    Nach Bezahlung von über 600 Euro durfte ich mit meinem Mazda nach Hause fahren.
    Wenigstens war der Service toll.
    Es wurde durch das Autohaus ein Kulanzantrag bei Mazda eingereicht. Man wird sich bei mir melden, wenn sich da seitens Mazda was tut. Mal schauen...
    Weiterhin habe ich eine alte Rechung einer Lambda Sonde für mein Honda Civic gefunden (nach ca. 180000 km defekt), die kostete vor ca. 5 Jahren 80 Euro. Ich weiss wohl, dass es sich bei der alten Lambda- Sonde um eine einfache Widerstands- bzw. Spanungssprungsonde handelte, die neue Mazda- Sonde sicherlich eine modernere "Pumpsonde" (oder wie auch immer das Ding genau heisst) ist.
    Meiner Meinung nach rechtfertigt das noch lange nicht den Preis und die kurze Standzeit.
    Mal sehen, wie sich Mazda verhält. Ich werde diesbezüglich weiter berichten.

    MfG Wurfpassung
     
  11. #11 Hiroshima, 31.03.2010
    Hiroshima

    Hiroshima Neuling

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 Sportkombi 2.0 MZR-CD Top
    Zweitwagen:
    Mazda 323f 1.9
    Willkommen im Verein xD

    Seit letzten Freitag hat mein M6 auch die neue Lambdasonde (560 € inkl. Einbau) drin und der Fachwerkstatt hat einen Kulanzantrag gestellt ...
    Es würde mich brennend interessieren wie viele Kulanzanträge bezüglich Lambda-Sonde bereits bei Mazda gelandet sind; hehehe.

    Mal sehen wie lange es dauert, bis wir was vom ZoomZoom Team aus Leverkusen hören xDDDDD
     
  12. #12 wurfpassung, 19.07.2010
    wurfpassung

    wurfpassung Guest

    Hallo Zusammen,

    ich denke es ist an der Zeit wieder einmal zu berichten. Nach nun einigen Wochen Wartezeit, habe ich wieder beim FMH angerufen, um mich über den Stand meines Kulanzantrages zu informieren. Nach Aussage des Werkstattmeisters gab es Fälle an denen sich Mazda mit ca. 200 Euro an den Kosten beteiligt hat. Mein Antrag wurde angeblich noch nicht zur Rücküberweisung seitens Mazda freigegeben. Sinngemäße Begründung "Urlaubszeit, kann noch ein bissel dauern..."

    Halten die mich einfach nur hin? Hat jemand Geld zurück erhalten mit gleichem Problem / Geschichte ?


    Ich frage mich immer noch, warum eine Lambda Sonde inkl. Einbau 600 Euro kosten muss. Kann mir das einer beantworten?

    MfG Wurfpassung
     
  13. #13 Hiroshima, 20.07.2010
    Hiroshima

    Hiroshima Neuling

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 Sportkombi 2.0 MZR-CD Top
    Zweitwagen:
    Mazda 323f 1.9
    Seit dem Austausch der Sonde läuft wieder alles perfekt - zwischendurch mit dem Mazda im Urlaub quer durch Europa gewesen ca. 4.000 km - keine Probleme mehr.

    Der hohe Preis von ca. 600€ ist für mich auch völlig unverständlich (aber vllt. gehört das zur Preispolitik: 'Günstiger' Anschaffungspreis - aber teure Ersatzteile xD).

    Zum Kulanzantrag: Mazda hat sich mit ca. 200€ an den Kosten beteiligt ... ich hoffe, die neue Lambda-Sonde hält jetzt etwas länger
     
  14. #14 wurfpassung, 21.07.2010
    wurfpassung

    wurfpassung Guest

    Hallo Hiroshima,

    dann liegt es wahrscheinlich wirklich an der Urlaubszeit. Ich lasse mich überraschen.

    MfG Wurfpassung
     
  15. #15 wurfpassung, 23.08.2010
    wurfpassung

    wurfpassung Guest

    Hallo Zusammen,

    auch bei mir hat sich Mazda mit ca. 200 Euro an den Kosten für die defekte Lambda- Sonde beteiligt.

    MfG Wurfpassung
     
Thema:

Jetzt hat es mich auch erwischt. (M6 Diesel BJ.2006)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden