Ist 11l auf 100km normal???

Diskutiere Ist 11l auf 100km normal??? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; hellooo meine frage ist ich hab einen 626 gf bj 97 116ps benziner und das auto schluckt 11l auf 100km das is schon zu viel oder??? ich...

  1. #1 rebell626, 16.10.2011
    rebell626

    rebell626 Neuling

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hellooo


    meine frage ist ich hab einen 626 gf bj 97 116ps benziner und das auto schluckt 11l auf 100km das is schon zu viel oder??? ich trette das auto nicht ich fahr halt normal ap und zu gas geben aber sonst und trotzdem nimmt er 11l O.O
     
  2. #2 K.samohT, 16.10.2011
    K.samohT

    K.samohT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Was für ein Streckenprofil fährst du denn? Landstrasse, Stadt oder Autobahn?

    Je nachdem wie diese Mix ausfällt ist es okey oder auch nicht.

    Naja normal fahren, ist immer relativ. Mein Vater meint auch immer, dass es ein Wunder ist dass ich nur 10-11 Liter innerorts benötige. Jedenfalls wenn ich mal etwas zügig unterwegs bin und im Verkehr mitschwimme. (am Rand mal nen schönen Gruss an ihn:))

    In der Stadt braucht man ganz schnell 10-11 Liter mit nem Benziner, egal ob mit 88 Ps oder 116 Ps.

    MFG Thomas
     
  3. #3 lilinator, 17.10.2011
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    also wenn du normal fährst, is das definitiv zu viel! da müßtest Du ne ganze tankfüllung lang im stadtverkehr kurzstrecke fahren und immer die gänge bis 4000U/min ausfahren...dann wäre der Verbrauch evtl. ok.
     
  4. #4 Niki2010, 17.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2011
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Ich weiß ja net wo ihr alle so wohnt... aber bei 11l Verbrauch schwimme ich net mehr im Verkehr mit. Vielleicht wenn ich auf der Nordschleife wohne... oder bei jeder Ampel Gas gebe wie blöde um so lange wie möglich an der nächsten Ampel zu warten... aber das soll jeder selbst entscheiden.

    Bei diesen Werten vermute ich mal dass die Lambdasonden ein fetteres Gemisch einspritzen lassen. Überprüfe einfach mal ab Krümmer ob deine Abgasanlage noch dicht ist. Meist wird nur über die Krümmerdichtung oder einem Loch im selbigen Falschluft eingesaugt und deine Lamdasonden denken das Gemisch wäre zu mager gewesen.

    LG Niki
     
  5. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    NEIN!!!

    11l für nen 2,0l 115PS'ler sind DEFINITIV nicht normal! Ich fahr meinen im Kurzstreckenbetrieb (frühmorgens 6km durch die autofreie Stadt zum Bahnhof, Abends durch den Verkehr wieder zurück) mit 7,3 bis 7,6l, fahr ich weitere Strecken, also Bundesstraße oder auch gemütliche Autobahn bin ich bei 7l, mit leichtem Anhänger steht sogar ne 5 vorm Komma!!!

    11l / 100km brauch ich ja grad mal mit meinem 2,5l V6 mit ~180PS! 8)
     
  6. #6 hexemone, 17.10.2011
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Das ist definitiv zu viel. Ich fahre viel Stadt und selbst da komm ich nicht über 8,5 Liter - und das mit dem Automatik. Bei 11 Liter - Da stimmt was nicht.

    Zieht er evtl. Falschluft (Ansaugkrümmerdichtung, Unterdruckschlauch etc.) oder ist die Lambdasonde nicht mehr in Ordnung. Evtl. das Flexrohr vom Auspuff zu - verbraucht er auch gleich mehr - obwohl - 11 Liter ist schon verdammt viel für den Motor.

    Läuft er denn rund? Zu hoch vom Standgas her (also über 750-850 lt. DZM), hörst du irgendwelche außergewöhnlichen Geräusche?
     
  7. #7 D a r K, 17.10.2011
    D a r K

    D a r K Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehem. Mazda3 2.0 MZR Kintaro
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford S-Max Titanium S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    klingt für mich nach der Lambda. Das Gemisch zu fett, da wird eingespritzt bis der Arzt kommt...
     
  8. #8 rebell626, 17.10.2011
    rebell626

    rebell626 Neuling

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    also

    1.es kann nicht die ansaugkrümmer dichtung sein weil ich sie vor 4 wochen getauscht habe

    2.nein der motor läuft wunderschön absolut ruhig standgas ist bei LEICHT UNTER 1 tausend

    3.keine außergewöhnlichen geräusche beim gas geben bei autobahn oder stadtgebiet, ganz ruhiges verhalten beim stehen bleiben

    und ihr meints es könnte die lambda sein??? wieviel würde sie kosten da hab ich keine ahnung!!! hmm mir macht das angst da ein mehaniker zu mir gesagt hat vor einer woche das der verbrauch normal ist O.O was ich mir nicht vorstellen kann, freund von mir fährt einen honda integra und der verbraucht 11l mit 192 ps also da stimmt doch was nicht O:O
     
  9. #9 Mr.Yellow, 17.10.2011
    Mr.Yellow

    Mr.Yellow Stammgast

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hatte das gleiche mal beim MR2 mit 2.0l Maschine.
    Der liegt normal auch so um die 8,5 l/100 bei STVO-konformer Fahrweise.
    Plötzlich hoch auf 12L.
    Fehlerspeicher ausgelesen, Lambda gewechselt, Ruhe. Wieder so etwa 8,5L.

    Also beim 626 wohl ähnlich.
    Neue Lamdasonde kostet zwischen 20 und 50 Euro, je nach Lieferant. (NICHT Mazda Original).
    Hol dir auf keine Fall die billigste von ebay, die hält keine 3 Tage! (Ausprobiert).

    Könnten aber auch die Zündkerzen sein.
    Bitte keine Bosch, Beru, Champion.
    Nur NGK oder besser Denso, jeweils Iridium.
    Die sollten alle 100.000km etwa gewechselt werden.
     
  10. #10 heart_beat_for_323, 17.10.2011
    heart_beat_for_323

    heart_beat_for_323 Neuling

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 P 1,3i BA Baujahr 03 1997 73PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!

    Ich habe zwar einen Mazda 323 P BA, aber er schluckt auch nur 7,56l.
    Wenn ich einen aggressiven Fahrstil aufweiße, 9l.
    Früher hat meiner auch 11 - 12 l geschluckt.
    War dann beim Freundlichen und der hat im Motorraum so eine BENZIN/LUFTGEMISCH-SCHRAUBE eingestellt. Seitdem 7,56l!

    Gruß Michael
     
  11. #11 tux_linux, 18.10.2011
    tux_linux

    tux_linux Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy 1.9CP Bj.03
    Das behaupten alle. Prüfen ist besser. Die Wahrscheinlichkeit würde ich als unsäglich hoch einschätzen.

    Gruß
    Torsten
     
  12. #12 rebell626, 18.10.2011
    rebell626

    rebell626 Neuling

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @mr yellow


    also die zündkerzen sind es definitiv nicht

    vor 3 wochen hab ich 4 NGK IRIDIUM gekauft 72,- (4stk)

    ich werde heute mir die lambdasonde bestellen ich hoffe das ist das gewesen sonst wüsste ich nichts mehr!!!!


    @tux linux

    ich hab die ansaugkrümmerdichtung selbst gewechselt mit meinem cousin der ist mehaniker und ist einwandfrei absolute ruhephase beim stand und während der fahrt
     
  13. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Günstige und gute Lambdasonden bekommst du am besten bei Uni-Fit.de. Kannst entweder ne fahrzeugspezifische kaufen, die dann 1:1 zu wechseln ist, oder ne universale (Kabel zählen!) und dann von deiner alten Lambdasonde den Stecker abschneiden und diesen mit der neuen Lambdasonde verbinden.
     
  14. #14 rebell626, 18.10.2011
    rebell626

    rebell626 Neuling

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hej war bei einem ersatzteile händler und er meinte lambdasonde für meinen 626 gf würde mit mwst 92,- kosten ist das ok ist von BOSCH (meinte ist eine sehr gute marke)
     
  15. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja, Bosch is ne ganz tolle Marke, wenn du nen deutschen Wagen fährst.... :roll:

    Kuck doch einfach mal in dem Link, den ich dir gepostet habe, da kriegst sie um die Hälfte!
     
  16. #16 salty68, 18.10.2011
    salty68

    salty68 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 2.0 Exclusive,TouringEdition, Bj.01 "RoadBear"
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Toyota Celica TS, Bj. 02 "Hellcat"
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    11 l habe ich noch nie geschafft. Fahre täglich 20 km Land, 20 km Autobahn mit Begrenzung auf 120 und 20 km im hamburger Stadtgebiet: 7,9 l bei sehr dezenter Fahrweise, 9 l bei zügiger. Ich habe den Eindruck, dass mein K&N-Filter und der erhöhte Reifendruck was bringen... Gruss, Salty
     
  17. #17 Julian0o, 18.10.2011
    Julian0o

    Julian0o Stammgast

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF/GW BJ 2001 Kombi // 116PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda RX-8 RHD 231PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi,

    ich kann bis jetzt erst von einer Tankfüllung berichten. So war mein Mix:

    250km Autobahn bei sparsamer Fahrweise.(100-130km/h, Auto beladen)
    100km Stadtverkehr durch Frankfurt
    250km Autobahn 130-160km/h (Auto leer)
    90km Stadt & Kurzstrecken

    690km gesamt mit einer Tankfüllung.

    War bei 8,3 Liter auf 100km laut Taschenrechner/Spritmonitor.de
    Ich denke das ist ok.

    Allerdings habe ich auch noch nicht nach den Zündkerzen etc. geguckt da ich den Wagen noch nicht so lange habe. Mein 626 hat 127t km runter.

    Bin aber heute Abend beim meinem KFZ Meister Kumpel in der Werkstatt da wird nochmal alles durchgeguckt.

    MfG
    Julian
     
  18. #18 MikeMax, 20.12.2011
    MikeMax

    MikeMax Stammgast

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF/GW Kombi Bj.1999
    Hallo
    Ich habe auch den 626 Kombi und brauche bei vergleichbarer Strecke 7 Liter im Sommer und 7,5 - 8 L im Winter .

    Gruß
     
  19. #19 ollotec, 28.12.2011
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Was ist denn mal mit ner Abgasmessung an nem AU-Tester? Allemal besser, als auf Expertenanregung erstmal Teile tauschen. Wenn ne Undichtigkeit am Abgassystem vorliegt, worauf die Lambdasonde reagiert, kann man das feststellen. Auch die Lambdasonde könnte man auf Funktion und Alterung testen.
    Wenn die Werkstatt aufs Geratewohl Teile tauscht, geht Ihr doch alle immer gleich auf die Barrikaden, und hier wird dann erstmal fröhlich erneuert, ohne was zu prüfen?
    Luftfilter, Luftmassenmesser, Unterdruckschläuche (z.b. am Kraftstoffdruckregler), generell Nebenluft lässt sich doch leicht mit wenig Werkstattmitteln ausschließen.....
     
  20. #20 Hans626GW, 29.12.2011
    Hans626GW

    Hans626GW Stammgast

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GW Bauj 99 , 132 000 km
    Zweitwagen:
    Fahrrad für Kurzstrecken
    Hi

    Ja, wenn der Auspuffkrümmer einen Riss hat .
    Dann zieht er Falschluft , die Lambdasonde reagiert und die Einspritzung spritzt zuviel Benzin ein .

    An meinem Mazda war der Befestigungsbügel des vorderen Auspuffrohrs locker , jetzt befürchte ich auch einen Riss im Krümmer .
    MfG
     
Thema: Ist 11l auf 100km normal???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 11l 100km

    ,
  2. mein auto schluckt 11l auf 100km

    ,
  3. ist 11l100km viel

Die Seite wird geladen...

Ist 11l auf 100km normal??? - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 MPS Bremsanlage in Normalem BL

    Mazda 3 MPS Bremsanlage in Normalem BL: Gude, Mich würde mal Interessieren ob ich die Bremsanlage vom MPS ohne weiteres in meinen Normalen BL einbauen kann? Da ich relativ günstig einen...
  2. Premacy (CP) Auspuff anlage aber welche (Normal)

    Auspuff anlage aber welche (Normal): Hallo, kann mir jemand weiter helfen ? ich Suche für einen Mazda Premacy eine Normale Auspuffanlage also kein Sport oder sowas. Leider weis ich...
  3. Wie viel Rost am Unterboden ist normal beim RX-8

    Wie viel Rost am Unterboden ist normal beim RX-8: Hallo, wie viel Rost am Unterboden ist bei einem RX-8 2006-2009 normal? Bin gerade am Fahrzeug aussuchen und da waren einige dabei, die schon...
  4. Mazda2 (DJ) Pfeifen beim Beschleunigen normal?

    Pfeifen beim Beschleunigen normal?: Mein Mazda pfeift, wenn ich beschleunige. Vor allem hörbar in den niedrigeren Gängen. Bei meinem Peugeot hatte ich das auch.. der war aber ein...
  5. Ist eine Lücke zwischen Rückbank und Kofferraumabdeckung normal?

    Ist eine Lücke zwischen Rückbank und Kofferraumabdeckung normal?: Bei mir passt ein Daumen dazwischen und ich kann durch diese Lücke in den Kofferraum kucken. Ist das bei eurem BM auch so?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden