Instrumentenausfall

Diskutiere Instrumentenausfall im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, obwohl ich meinen MX3 schon seit 5 Jahren fahre, habe ich mich erst jetzt mal hier im Forum angemeldet. Ausschlaggebend war...

  1. #1 Bulldog, 17.10.2009
    Bulldog

    Bulldog Neuling

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 1,6 Liter Benziner
    Hallo zusammen,

    obwohl ich meinen MX3 schon seit 5 Jahren fahre, habe ich mich erst jetzt mal hier im Forum angemeldet.

    Ausschlaggebend war ein aktuelles Problem mit dem Gebläse, welches erst nur verzögert anlief und dann gar nicht mehr. Natürlich genau in den frostigen Tagen!
    Habe aufgrund eines Threads hier mal das Relais getauscht, was auch der Grund für den Ausfall war. Ich möchte lieber nicht wissen, was die Werkstatt dafür berechnet hätte...
    Dafür nochmal herzlichen Dank!

    Obwohl ich mit meinem 3er sehr zufrieden bin (122.000km gelaufen - 2 Birnchen getauscht) hat er seit letztem Jahr folgendes Problem:

    Wenn es kalt wird (ab ca. +6Grad), geht nach dem Starten des Motors die "Check engine" Lampe an und der Tacho bleibt auf Null stehen. Auch der Kilometerzähler läuft nicht mit.
    Erst nach dem erneuten Starten nach ein paar Kilometern funktioniert der Tacho wieder.
    Die Werkstatt wird mir wahrscheinlich die komplette Instrumenteneinheit austauschen wollen, was für mich indiskutabel ist.
    Hat vielleicht schonmal jemand dieses Problem gehabt, bzw. hat eine Vermutung über die Ursache?

    Gruß, Ralf
     
  2. umarex

    umarex Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0L MZR Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    hi,

    sollte mal jemand den Beitrag in das MX-3 Forum verschieben, dort bist du bestimmt besser aufgehoben... ;)
     
  3. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    hast du das Thema schon mal wo anders gepostet oder wird das langsam ein richtiger Fehler?
    Aber wenn die MIL Lampe leuchte gibt es doch auch nen Fehlercode. schon al auslesen lassen.
     
  4. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    @umarex
    ich denke es geht um den M3
     
  5. #5 Bulldog, 17.10.2009
    Bulldog

    Bulldog Neuling

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 1,6 Liter Benziner
    T´schuldigung, natürlich geht es um den Mazda3!

    Habe den Fehler auch schonmal auslesen lassen, worauf der Mechaniker meinte, dass es eine fehlerhafte Lötstelle sein könnte.
    Da heutzutage niemand eine Lötstelle reparieren, sprich neu verlöten würde, ist der Komplettaustausch wohl vorprogrammiert.
    Der Ausbau dürfte sicherlich auch einige Zeit kosten.

    Gibt es eigentlich ein Reparaturhandbuch für dieses Modell?

    Ralf
     
  6. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    bis jetzt nur sowas
    aber da ich das jetzt schon wo anderst gelesen hab glaub ich nicht an die Lötstelle.
    Denke mal irgendwas wird den CAN Bus stören. sowas wie die sache mit der Handschuhfachbeleuchtung.
     
  7. #7 yggdrasill, 17.10.2009
    yggdrasill

    yggdrasill Stammgast

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BL) 2.2 MZR-CD 136KW / Bj:2009
    Zweitwagen:
    Mazda 3 (BK) Sport 2.0 110KW / Bj:2004
    Ich halt es auch nicht für eine fehlerhafte Lötstelle.

    Warum tritt es denn sonst beim 1. Start auf und ist nach ein paar Kilometern Fahrt und Neustart den weg? Wäre es eine defekte Lötstelle käme der Fehler unvorhersehbar und ginge genauso wieder weg oder er wäre permanent vorhanden.

    Klingt eher nach einem CAN-Bus oder Sensor Problem.
    Und das der Fehler in der Instrumenteneinheit liegen soll ist für mich ebenfalls fragwürdig. Schliesslich wird die Warnlampe kaum von der Instrumenteneinheit selbst angesteuert, oder? Die kriegt doch von irgendwo anders ihren Befehl zum Leuchten.

    Klar, die Zeiger gehen nicht, aber das würde in diesem Fall wohl genauso von anderer Stelle "verhindert".Tritt ja alles zusammen auf, deswegen würde ich auch auf eine gemeinsame Ursache tippen.
     
  8. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    rein vom Gefühl her würde ich auf die Stromversorgung tippen. zu geringe Spannung während des Startvorgangs oder so was.
    Beim zweiten Startvorgang ist der Motor wärmer und die Energie die zum erneuten Starten benötigt wird ist geringer.

    leuchtet die MIL schon vor dem Start?
     
  9. #9 Bulldog, 18.10.2009
    Bulldog

    Bulldog Neuling

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 1,6 Liter Benziner
    Die Lampe leuchtet natürlich vorher, wie auch alle anderen Kontrolleuchten.
    Sie geht nach dem Anlassen des Motors halt nicht mehr aus.

    Es ist natürlich die erste Batterie drin und somit könnte eine zu niedrige Spannung möglich sein.
    Praktisch eher weniger, weil der Motor ja tadellos anspringt.

    Ich vermute, dass die niedrige Temperatur dafür sorgt, dass sich ein Bauteil verzieht und den Kontakt verliert oder seine Funktion einstellt.
    Bei Erwärmung oder den Vibrationen während des Motorlaufs regeneriert sich die Sache wieder.
    Es könnte auch ein Softwarefehler oder eben dieser CAN Bus sein.
    Wo sitzt überhaupt dieser Sensor, der die Geschwindigkeit übermittelt?

    Ralf
     
  10. #10 Markus, 18.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2009
    Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    sollte sie vor dem Motorstart nicht auch nach ein paar Sekunden ausgehen?

    Das mit dem Sensor scheint nicht so klar zu sein aber es verdichtet sich die Theorie das das Signal über die ABS Sensoren und dann den Bus kommt.
    Aber Bus auf jeden Fall.
    Theroretisch könntest du mal den Cluster Test machen aber bei den anderen Fällen war da alles ok
     
  11. #11 Bulldog, 18.10.2009
    Bulldog

    Bulldog Neuling

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 1,6 Liter Benziner
    Das könnte passen, da teilweise auch die ABS Lampe aufleuchtet.

    Von dem Test hab ich hier schonmal gelesen. Werde ich mal ausprobieren.

    Auf jeden Fall schonmal vielen Dank...
     
  12. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    läßt sich vielleicht schlecht testen aber geht der Tacho wenn du den Motor nicht startest sonder nur rollst?
     
  13. ecu.de

    ecu.de Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
  14. #14 Bulldog, 06.01.2010
    Bulldog

    Bulldog Neuling

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 1,6 Liter Benziner
    Hallo,

    danke für die Rückmeldung.

    Der Fehler ist z.Zt. fast dauernd vorhanden, da die Temperaturen so tief sind.
    Ich müsste den Wagen nach dem Warmfahren des Motors ca. 15 Minuten stehen lassen und dann neu starten.
    Wenn sich der Motorraum erwärmt hat, funktioniert alles, wie gehabt.

    Ich habe auch die Fehlermeldungen auslesen lassen und nach Aussage des Händlers kommt entweder der Kabelbaum oder das PCM Modul in Frage.
    Er ging von dem ABS Steuergerät aus.

    Allerdings sind auch Anzeichen für Marder gefunden worden, da die Dämmwolle z.T. angefressen war.
    Das halte ich aber für unwahrscheinlich, da ich da keinen Zusammenhang mit den niedrigen Temperaturen finden kann.
    Ich will natürlich den Wagen nur ungern der werkstatt überlassen, da in diesem Fall schnell ein 4-stelliger Betrag fällig werden kann und die Hälfte davon meistens nur fürs Suchen.
    Dummerweise kommt man schlecht an die Steuereinheit dran.

    Gruß, Ralf
     
  15. #15 Oldie, 06.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2010
    Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bulldog,
    eine Möglichkeit wäre eine Scheuerstelle des Kabelstranges im Bereich des Ventildeckels/Zylinderkopf (unter Luftfiltergehäuse, ausbauen!) auf der linken Seite (in Fahrtrichtung gesehen).

    mfG
    Oldie
     
  16. ecu.de

    ecu.de Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    prüfe bitte den Kabelbaum laut der Beschreibung von Oldie.

    Wenn dort nichts zu finden ist, noch einmal zu Mazda wenn der Fehler aktuell vorhanden ist.
    Also wenn der Tacho nicht funktioniert zu Mazda fahren, das Fzg. NICHT ausmachen und Fehler auslesen lassen.
    Wenn dann FC "P0610 PCM-Konfiguration fehlerhaft" hinterlegt ist, liegt der Fehler an einem defekten PCM.
    Das Steuergerät kannst du mit dem Deckel vom Luftfilterkasten ausbauen und zur Reparatur einschicken.

    Motorsteuergerät Mazda 3 Z60118780E Z601 1001400-7041 - Mazda - Motorsteuergerät

    @ Admins: ich hoffe es ist ok, wenn ich das hier so schreibe.
     
  17. #17 Markus, 11.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2010
    Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Nur der Vollständigkeit halber.
    In einem anderen Forum gab es auch mehrere M3 Fahrer mit dem gleichen Problem.
    Zur Fehlerbehebung gab es 2 verschiedene Lösungen.

    • Einmal die "richtige" Neuprogrammierung des PCM. In dem Fall war die falsche Bremsanlage programmiert. Der Fehler trat erst nach wechsel der Winterräder auf. (zuvor wurde versucht das PCM zu reparieren, ohne Lösung des Problems).
    • Und einmal durch die Reparatur des PCM durch die Firma ECU. Da brachte die zuvor mehrfache Neuprogrammierung keinen Erfolg.
     
  18. #18 Bulldog, 11.01.2010
    Bulldog

    Bulldog Neuling

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 1,6 Liter Benziner
    Hallo,

    danke nochmal für die Hinweise.

    Ich hatte schon den Fehlerspeicher auslesen lassen, muss aber nochmal nachfragen, welcher Fehler angezeigt wurde.
    Danach sollen der Mechaniker mal die Programmierung auf fehlerhafte Eingaben speziell bei der Bremsanlage checken und wenn das nichts hilft, baue ich das PCM aus und sende es wahrscheinlich zu ECU.
    Damit wollte ich aber noch warten, bis ich mit dem Motorrad wieder auf die Strasse trauen kann, damit ich zur Arbeit komme.
    Zur Zeit ist das Wetter nicht wirklich Moppedfreundlich...

    Gruß, Ralf
     
Thema:

Instrumentenausfall

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden