Inspektionsfrage

Diskutiere Inspektionsfrage im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, Ich hätte mal eine Frage zur Inspektion. Bei meinem Mazda 1,8 Active Kombi Benzin, steht die 8 Jahres oder 160.000 Kilometer Inspektion...

  1. #1 Klaus 52, 05.03.2015
    Klaus 52

    Klaus 52 Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 1,8 Benzin 120 PS Kombi. Bauj. 2007
    Hallo,
    Ich hätte mal eine Frage zur Inspektion. Bei meinem Mazda 1,8 Active Kombi Benzin, steht die 8 Jahres oder 160.000 Kilometer Inspektion an. Die Kosten belaufen sich laut Mazda so um die 400,00 Euro, da der Bremsflüssigkeitswechsel und der Kühlwasserwechsel ansteht. Gelaufen ist das Auto jetzt 90.000 Kilometer. Das Bremsöl wurde vom Vorbesitzer , im Juni 2013, bei 70.000 Kilometer gewechselt und weil im Wartungsheft steht, alle zwei Jahre oder 40.000 Kilometer, möchte ich das Bremsöl nicht wechseln lassen, weil es erst 20.000 Kilometer hat.
    Nun aber zum Kühlwasser, das Kühlwasser wurde 2012 bei 50.000 Kilometer gewechselt und ist jetzt 40.000 Kilometer drin.
    In der Bedienungsanleitung steht der Wechsel für alle zwei Jahre drin, aber wie wichtig ist dieser Wechsel?
    Kühlwasser haben ich ehrlich gesagt, bei meinen vorigen Autos nie gewechselt.
    Im Mai 2014 habe ich so 190,00 Euro für die kleine Inspektion bezahlt und so eine kleine Inspektion möchte ich jetzt gerne nochmal machen lassen, weil ich sie ausreichen finde und mir um die 200,00 Euro einspart.

    Daher mal meine Frage, wie wichtig ist der Kühlwasserwechsel nach drei Jahren und 40.000,Kilometer?

    Warum ich nicht in eine billigere freie Werkstatt gehen will, hat auch seinen Grund. Ich habe den Wagen in einer kleinen familären Werkstatt gekauft und ich bin dort sehr fair behandelt und bedient worden und ich möchte mich für das Entgegenkommen der Werkstatt, in allen Belangen, bedanken und mein Auto auch weiterhin dort warten lassen. Nur zur Rostgarantie dort hingehen möchte ich auch nicht, zumal die gar nicht soo teuer sind.
    MFG. Klaus
     
  2. #2 Gladbacher, 05.03.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.351
    Zustimmungen:
    490
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Klaus,

    wat mut dat mut!
    Mein BL war jetzt im Januar vier Jahre alt und hat die 4. Jahresinspektion/80.000 km bekommen - obwohl er zu dem Zeitpunkt erst etwa 35.000 km auf der Uhr hatte.
    Es geht beim Wechsel der Flüssigkeiten und/oder anderer Bauteile auch einfach um das Alter. Bremsflüssigkeit z. B. wirkt hygroskopisch, sie zieht Wasser an und die Mischung mit Wasser ist nicht so gut. Deshalb wird diese Bremsflüssigkeit auch nach zwei Jahren gewechselt, trotz wenig Laufleistung - eine Frage der Sciherheit.
    Ein Zahnriemen z. B. wird auch immer mit beiden Angaben vorgeschrieben, also z. B. nach 240.000 km ODER 10 Jahren - je nachdem, was zuerst eintritt. So weiß ich es von meinem Volvo V50. Der Riemen altert auch ohne zu laufen, er kann dann trotz wenig Kilometern reißen...und das möchte niemand riskieren.
    Also am besten alles nach Vorschrift erledigen lassen...;)
     
  3. #3 -Black-, 05.03.2015
    -Black-

    -Black- Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2.0 CD Sport | 89 kW Active DPF EZ 06/2008
    Wer sagt das? Der Wartungsplan in meinem Handbuch jedenfalls nicht. Da ist von "alle 120000 km" die Rede und so wirds auch durchgeführt.
     
  4. #4 Gladbacher, 05.03.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.351
    Zustimmungen:
    490
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich kenne es so von meinem damaligen V50, ich meine, das stand dort so im Handbuch. Eigentlich doch auch logisch, oder? Öl wird doch auch gewechselt ob die Kilometer gefahren wurden oder nicht, Bremsflüssigkeit ebenso, Filtertausch Luft/Innenraum nach Zeit...
    Ungefahrene Reifen kannst du nach Jahren auch in die Tonne treten, weil zu alt.
    Wenn das bei Mazda jedoch anders ist...120.000 km erreicht manch Rentner in 20 Jahren nicht...
     
  5. #5 Nichtraucher, 05.03.2015
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    @-Black-
    Du hast wohl Volvo V50 überlesen.
     
  6. #6 Gladbacher, 05.03.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.351
    Zustimmungen:
    490
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Nichtraucher,

    wenn es beim Volvo so ist, warum dann nicht bei anderen Herstellern/Motoren/Zahnriemen? Ist ja möglich, aber altern die Dinger woanders nicht?
     
  7. #7 skymaster, 05.03.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Klaus 52,

    stehe vor dem gleichen Problem, gleiches Bj. und nur 120000 km runter, Inspektion diesen Monat. Ich persönlich sehe das so:

    KM seit letztem Ölwechsel ca. 4000, also lasse ich es drin. Kühlmittel lasse ich auf Frostschutz prüfen, wenn ok, bleibts drinne! Bremsflüssigkeit lasse ich ebenfalls auf Wassergehalt prüfen, wenn ok, bleibt sie drinne!

    Diese Art "meiner" Inspektion praktiziere ich nun schon 10 Jahre. Die Werkstatt bindet mich als Kunde, ich behalte die "Durchrostungs"-Garantie, ich zahle nur das, was wirklich notwendig ist. Mit der Bonuskarte der WS bekomme ich alle 2 Jahre AU/HU geschenkt.

    Motoröl mache ich selbst oder der günstige Schrauber um die Ecke, freier KFZ-Meisterbetrieb meines Vertrauens.

    Fazit: Ich gehe nur noch zum fMh wegen der Durchrostungsgarantie, überteuerte Öle oder Leistungen, unnötige Wechsel diverser Betriebsmedien spare ich mir.

    Grüße Mario.
     
  8. #8 Gladbacher, 05.03.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.351
    Zustimmungen:
    490
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
     
  9. #9 skymaster, 05.03.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Gladbacher, (Marco?kann mir keine Namen merken, sorry)

    was soll ich zum Zahnriemen sagen? Der 2007er Benzin hat ne Steuerkette, in der Regel wartungsfrei... War das ne Fangfrage von dir? Wäre fast drauf reingefallen...Späßle.

    LG Mario.
     
  10. #10 Klaus 52, 05.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2015
    Klaus 52

    Klaus 52 Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 1,8 Benzin 120 PS Kombi. Bauj. 2007
    Danke für Eure Antworten,
    Ich habe ja noch zwei Monate Zeit und werde mal sehen, was ich machen lasse und was nicht. Was sein muss, muss sein, ist natürlich richtig, aber ob es schon nötig ist, nach so wenigen Kilometer?
    ATU hat diese Woche ein Gutscheinheft geschickt, da kostet der Bremsölwechsel statt 43,00 Euro nur 19,00 Euro, inkl Öl. Jetzt gehe ich dort immer nur hin, um an unserem Polo das Öl wechseln zu lassen und bleibe immer dabei und sehe zu. Jetzt bin ich am über legen, dass mit dem Mazda und dem Bremsöl auch so zu machen, gehe aber ungern dort hin. Wenn ich mir aber einen Termin hole und dabei bleibe, bin ich schon am über legen.
    Beim Zahnriemen ( den mein Mazda auch nicht hat ) sehe ich das genau so, der altert mit den Jahren und sollte auch nach einer gewissen Zeit gewechselt werden. Genau so wie das Kühlwasser oder das Bremsöl, ich finde nur, da müssen solche kurzen Abstände nicht sein( bei den Flüssigkeiten ). Das Bremsöl könnte ich natürlich prüfen lassen, da habe ich gar nicht daran gedacht. Aber wie prüfe ich das Kühlwasser ?
    Vorher hatte ich einen Mondeo, der war dann 15 Jahre alt und hatte 200.000 Kilometer gelaufen, da habe ich einmal das Kühlwasser und zweimal das Bremsöl gewechselt. Der war dann durchgerostet, aber der Motor ist noch gelaufen wie ein Uhrwerk, auch mit nur einmal Kühlwasserwechsel.
    MFG. Klaus
     
  11. #11 Gladbacher, 05.03.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.351
    Zustimmungen:
    490
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Mario,

    nein, keine Fangfrage. Black hat oben meine Behauptung zum Zahnriemen, welche ja nur ein Beispiel anhand meines damaligen Volvo war, stark bezweifelt und gemeint, dass in seinem Handbuch nur ein Wechsel bei 120.000 km vorgeschrieben wäre und nicht auch nach 10 (oder 6, 7, 8, ???) Jahren. Mag ja sein, er wird sein Handbuch ja lesen können...

    Gruß, Gero
     
  12. #12 Gladbacher, 05.03.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.351
    Zustimmungen:
    490
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
  13. #13 skymaster, 05.03.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    sorry Gero, ich verwechsel so leicht Namen. Ging ja um den Volvo und die Zeit des Wechselns unabhängig der Kilometer, habe ich glatt überlesen. Mann, bin gerade etwas genervt über diese übererregte Masse der GH- Junkies, oder wars der GJ, neues Modell? Egal.

    Grüße Mario.

    PS.: Hier tun sich manchmal Abgründe auf zwischen Geil-Neu-Habenwollen-Ningel-Winsel -Garantie, ich bedauer hier niemanden mehr, der für seine moderne, neue Karre viel Geld bezahlt und danach enttäuscht ist, selber Schuld. Wer nicht hören will...OT!, ich weis.
     
  14. #14 Klaus 52, 05.03.2015
    Klaus 52

    Klaus 52 Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 1,8 Benzin 120 PS Kombi. Bauj. 2007
    Hallo Gladbacher,
    Danke, aber so ein Teil habe ich und prüfe unsere Autos vor jedem Winter. Ich wusste nur nicht, dass das ausreichend ist und dachte, im Kühlwasser sei noch etwas, dass die Schmierung und die Geschmeidigkeit der Dichtungen garantiert und mit der Zeit nachlässt.
    Wenn es nur darum geht, dass ein Einfrieren des Wassers verhindert wird, ist so ein kurzer Wechselintervall wirklich nicht nötig. Wie ich in meinem vorigen Beitrag geschrieben habe, habe ich bei meinem Mondeo,in 15 Jahren und 200.000 Kilometer nur einmal das Kühlwasser gewechselt, bis minus 25-30 Grad hat die Spindel aber immer angezeigt. Ich habe nur gewechselt, weil ich so lange über die Zeit war und Angst hatte, da schmiert etwas nicht mehr richtig.
    MFG.nKlaus
     
  15. #15 Klaus 52, 05.03.2015
    Klaus 52

    Klaus 52 Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 1,8 Benzin 120 PS Kombi. Bauj. 2007
    Jetzt habe ich mal gegoogelt und diese Seite gefunden.

    MAS Fahrzeugtechnik-Kühlmittel


    Da schreiben sie, dass das Kühlmittel auch gegen Rost im Motor vorbeugt, die Wasserpumpe schmiert und so weiter. Ich denke da werde ich das Kühlwasser doch wechseln lassen.
    MFG. Klaus
     
  16. #16 skymaster, 06.03.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Klaus 52,

    Rost im Motor? Seit einigen Jahren besteht sowohl Motorblock als auch Kühler aus Aluminium, Schläuche aus Gummi. Lediglich die Welle der Wasserpumpe ist aus Stahl. Ist deine Entscheidung, die Kühlbrühe zu tauschen, ich würde es nicht.

    Grüße Mario.
     
  17. #17 Nichtraucher, 06.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2015
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Gerade Aluminium musst du vor Oxidation schützen ;-)
     
  18. #18 Klaus 52, 06.03.2015
    Klaus 52

    Klaus 52 Stammgast

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 1,8 Benzin 120 PS Kombi. Bauj. 2007
    Hallo Mario,
    in dem Link steht:


    Aufgaben des Kühlmittels:

    Frostschutz
    Korrosionsschutz
    Erhöhung der Siedetemperatur des Kühlwassers
    Verbesserung der Wärmeableitung
    Schmierung von Wasserpumpe, Thermostat etc.
    Verhinderung der Verkalkung
    Reduzierung von Blasenbildung

    Ich denke aber trotzdem du hast recht, so oft muss das auch nicht sein.
    Gestern habe ich noch geschrieben, ich werde das Kühlwasser doch wechseln lassen und heute denke ich schon wieder anders darüber. Ich bin ja bereit alles machen zu lassen, damit das Auto lange hält, aber teure Arbeiten die noch Zeit haben, möchte ich auch nicht machen lassen und wenn das Kühlwasser alle vier Jahre getauscht wird, sollte das auch ausreichen. Andere die 20.000 Kilometer im Jahr fahren tauschen auch nur alle 40.000 Kilometer und bei mir sind es halt erst nach vier Jahren 40.000 Kilometer. Einen Verschleiß wegen der Zeit sehe ich da nicht.
    Ich überlege jetzt, nur einen Ölwechsel machen zu lassen. Luftfilter und Pollenfilter kann ich selber tauschen ( den Pollenfiltertausch hinter dem Handschuhfach habe ich mir bei You Tube angesehen und geht ja recht einfach ) und kosten im Zubehör zusammen nur 45,00 Euro ( ich weiß, bei eBay gibt es die billiger, aber an die No Name traue ich mich nicht dran und kaufe die von Mann ). Das Bremsöl lasse ich messen und das Fahrwerk, die Bremsen und der Auspuff usw prüft eh der TÜV, wenn ich im Oktober dort hin muss.
    Die Inspektion steht so und so erst im Mai an und da habe ich noch etwas Zeit um zu überlegen, wer was macht.
    Es wäre wirklich viel einfacher für mich, wenn ich mich nicht durch diesen erstklassigen Service des kleinen Mazda Autohauses so verbunden fühlen würde. Ich hätte da echt ein schlechtes Gewissen, wenn ich alles irgendwo machen lasse wo es billiger ist und dann vielleicht doch nochmal dort hin muss, weil die billigen Werkstätte ein Problem nicht hinbekommen.

    mfg. Klaus
     
  19. #19 Gladbacher, 06.03.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.351
    Zustimmungen:
    490
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Klaus,

    siehe Antwort von Skymaster --> ich hätte dem Kühlmittel heute auch keine Bedeutung mehr für Schmierung bzw. Korrosionsschutz beigemessen...obwohl mir dies von früher (vor dem Krieg ;)) durchaus bekannt ist.
     
  20. #20 -Black-, 07.03.2015
    -Black-

    -Black- Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2.0 CD Sport | 89 kW Active DPF EZ 06/2008
    Du hattest doch geschrieben: Ein Zahnriemen z. B. wird auch IMMER mit beiden Angaben vorgeschrieben. Da kannst du nicht im nächsten Satz schreiben, das bezog sich nur auf deinen Volvo. IMMER heisst für mich, dass es bei jedem Autohersteller so ist. Vorschrift ist es jedenfalls nicht. Die Werkstätten wollen nur die mögliche Angst der Kunden ausnutzen und das schaffen sie scheinbar auch. Ich für meinen Teil habe jedenfalls den Zahnriemenwechsel letztes Jahr bei der 120000 km Inspektion abgelehnt. Warum sollte ich dies mit 75000 km Laufleistung auch schon machen lassen? Nächsten Monat habe ich 95000 km drauf und der Zahnriemen wird auch dieses mal nicht gewechselt. Mein alter Golf 4 hatte nach 10 Jahren und 140000 km immer noch seinen ersten Zahnriemen drin. Mein Mazda wird im Sommer 7 Jahre und das Teil wird genau nächstes Jahr bei der 160000 km Inspektion mit 115000 km gewechselt. Da mache ich mir bestimmt keinen Kopf, ob das Teil in den nächsten 12 Monaten reißen könnte. So einfach ist das.
     
Thema: Inspektionsfrage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 160000 Inspektion

    ,
  2. welche durchsichten sind beim mazda 6 wirkluch notwendig?

    ,
  3. volvo v50 wartungsprogramm rostgarantie

    ,
  4. aw-arbeitsleistung
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden