Inspektion

Diskutiere Inspektion im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Guten Abend, meinen Mazda 2 DE (2008, 85000KM) wollte ich diesen Dezemeber zur Inspektion bringen (die Letzte war vor ca. 12 Monaten). Würdet Ihr...

  1. #1 seven21075, 09.11.2019
    seven21075

    seven21075 Neuling

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    meinen Mazda 2 DE (2008, 85000KM) wollte ich diesen Dezemeber zur Inspektion bringen (die Letzte war vor ca. 12 Monaten).
    Würdet Ihr das eher bei einer freien Werkstatt machen oder bei Mazda?

    Bei der freien Werkstatt, kostet die Inspektion 60€.
     
  2. #2 Skyhessen, 09.11.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    523
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Was machen die für 60€, eine Durchsicht ohne Material und Arbeitslohn?
    Ist Dir die Werkstatt als zuverlässig bekannt? Nicht, dass dies nur ein "Lockvogel-Angebot" ist. Danach wird womöglich festgestellt, dass die Bremsen ... Zündkerzen .... Wischblätter ... Bremsflüssigkeit usw. fälig sind - und es wird teuer? Klär dies im Vorfeld: "Inspektion nach Herstellervorgabe" = Kosten?

    Nichts gegen eine freie Werkstatt, wenn sie vernünftig arbeitet. Da sparst Du gegenüber Mazda locker 30% an Kosten. Und bei einem 11-jährigen Wagen reicht es völlig aus mit Ölwechsel + Filter, Benzinfilter, Schläuche+Gummiteile kontrollieren, Bremsbeläge checken, Luftfilter und Zündkerzen überprüfen und ggfs. wechseln, Frostschutz im Wischwasser prüfen ...
     
  3. #3 tuerlich, 09.11.2019
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.870
    Zustimmungen:
    400
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Als Schrauber mit eigener Werkstatt sehe ich die Sache mit den Inspektionen nach Ablauf der Werksgarantie eh differenzierter...

    Ab einem gewissen Alter des Fahrzeug macht es recht wenig Unterschied im Wiederverkaufspreis.

    Möchte man sein altes bzw. älteres Auto einfach nur gut gewartet wissen, ist eine gute, freie Werkstatt meiner Meinung nach sicher die bessere Wahl!

    Nach völliger Aufgabe der Hoffnung auf genehmigte Kulanzleistungen macht es wenig Sinn am Vertragshändler festzuhalten!
     
  4. #4 Rudolph, 09.11.2019
    Rudolph

    Rudolph Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.03.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    '13 Mazda 2 1,5 GT-M und '08 Mazda RX-8 Renesis HP
    Zweitwagen:
    1990er Lotus Esprit Turbo SE
    Ich bin der gleichen Meinung.....
    Besitze 2x Mazda (2/DE und RX-8/231PS), 1x Lotus Esprit Turbo SE und 1x Honda Goldwing GL1000K1 und habe sehr guten Erfahrungen mit freien Werkstätten.
    Ich mache übrigens das meiste am Auto und Motor selber inkl Bremsscheiben/Beläge wechsel usw.....
    Eine kleinere freie Werkstatt, der schon etwas länger existiert, mit einem etwas älterem Besitzer ist meistens in Ordnung, vor allem wenn die Werkstatt/-Material ordentlich und sauber aussieht.
     
    Skyhessen und tuerlich gefällt das.
  5. #5 Incanus, 10.11.2019
    Incanus

    Incanus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    91
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.0 MZR-DISI Edition Sport Bj. 2012
    Ich habe das Gegenbeispiel: Die freie Werkstatt hat sich nicht an den Wartungsplan von Mazda gehalten. Da wurde das Getriebeöl nicht gewechselt (obwohl fällig), ein büsch’n Wischwasser und Öl aufgefüllt und das wars. Innenraumfilter wurde auch ignoriert. Differenz zwischen Vertragshändler und Freien waren 60€ oder 30%. Auf 12 Monate verteilt sind das 5€ mehr. Und wie ich zur Arbeit komme, darf ich bei den hiesigen freien Werkstätten auch selbst herausfinden. Beim Händler habe ich immer problemlos einen Leihwagen bekommen.

    Ich weiß nicht - ich glaube, es gibt solche und solche...
     
    nikki80, taron93 und hjg48 gefällt das.
  6. #6 seven21075, 10.11.2019
    seven21075

    seven21075 Neuling

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Da ich den Wagen (vor weniger als 6 Monaten) ohne Garantie gekauft habe, frage ich mich noch was passiert wenn bei der Inspektion irgendwas gravierendes festgestellt wird, ob dass dann das Autohaus richten muss (6. monatige Beweislastumkehr). Falls dass so sein sollte, wofür müsste das Autohaus denn gerade stehen?

    TÜV hat er beim Kauf ohne Probleme neu bekommen. Die letzten 5 Inspektionen waren alle bei Mazda, die letzte Januar 2019.
     
  7. #7 Rudolph, 10.11.2019
    Rudolph

    Rudolph Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.03.2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    '13 Mazda 2 1,5 GT-M und '08 Mazda RX-8 Renesis HP
    Zweitwagen:
    1990er Lotus Esprit Turbo SE
    Ein bisschen vertrauen in Mazda wäre nicht schlecht........
    Vor allem ein Mazda 2 DE (2008, 85000KM) ...(DE=einer der besten 2er Sorte) wird schon nicht irgendwas "gravierendes" aufweisen..............wetten das?
     
  8. #8 Incanus, 10.11.2019
    Incanus

    Incanus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    91
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.0 MZR-DISI Edition Sport Bj. 2012
    Da sollte eigentlich nichts Großes kommen, wenn die letzten Wartungen gewissenhaft erledigt wurden.
     
  9. #9 Skyhessen, 10.11.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    523
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    @seven21075
    GARANTIE = hier "gesetzl. Händlergewährleistung f. Gebrauchtfahrzeuge" hast Du nur, wenn Du auch von einem Händler gekauft hast. Sollte bei einer Inspektion, egal wo, schwerwiegendes entdeckt werden (versteckter Mangel), so kannst Du Dich natürlich an diesen Händler damit wenden, denn dies darf kein Händler "garantiemässig" einfach ausschließen.
     
Thema:

Inspektion

Die Seite wird geladen...

Inspektion - Ähnliche Themen

  1. 6. Inspektion 120.000

    6. Inspektion 120.000: Moin zusammen, mein 3er 2,2L Diesel Baujahr 2014 benötigt demnächst eine Inspektion. hat einer von euch schon die 120.000km Wartung beim Diesel...
  2. Inspektion Mazda 3

    Inspektion Mazda 3: Ich bin neu hier.....bitte nicht gleich "draufhauen" ;) :) Am Jahresende muss mein Mazda 3 zur Inspektion, letztes Jahr war ich direkt im Mazda...
  3. Inspektion

    Inspektion: Hallo Wahrscheinlich ist es schwierig, mit der Schweiz zu vergleichen, aber hat jemand beim 9er TB schon die 130k Inspektion durch? Ich steige da...
  4. Inspektion

    Inspektion: Hallo Möchte mich anlässlich der aktuellen 10 Jahresinspektion auch mal wieder melden.Seit dem bekannten Problem mit den Flammschutzdichtungen...
  5. Mazda 6 (145 G Limousine 2016) Inspektion

    Mazda 6 (145 G Limousine 2016) Inspektion: Hallo zusammen, ich war letzte Woche bei der 36 Monate/ 60 K Kilometer Inspektion und habe ne Frage zu meiner Rechnung, die ich mir erst später...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden