Inspektion Nr.3 bei Mazda 3 1,6 Diesel

Diskutiere Inspektion Nr.3 bei Mazda 3 1,6 Diesel im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, kann mir jemad sagen, wie teuer die dritte Inspektion bei Mazda3 1,6 Diesel mit Rußfilter ab Werk ist? Gruß Alex

  1. #1 modis1977, 25.01.2009
    modis1977

    modis1977 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Bj.2006
    Hallo,
    kann mir jemad sagen, wie teuer die dritte Inspektion bei Mazda3 1,6 Diesel mit Rußfilter ab Werk ist?

    Gruß Alex
     
  2. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.841
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Hmm mal überlegen meine 60.000er hat mich glaube ich ca. 370 Euro gekostet. Was genau gemacht wurde kann ich dir nicht mehr sagen, da müsste ich erst nachschauen. Aber meiner ist ja auch ein Benziner, kann also sein das es beim Diesel etwas teurer ist.
     
  3. #3 modis1977, 25.01.2009
    modis1977

    modis1977 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Bj.2006
    Danke für deine Antwort, beim Diesel wird es bestimmt teuerer als beim Benziner.
    Es wird zusätzlich Additiv nachgefühlt, soviel ich weiss, oder gab es wartungsfreie Filter ab Werk?
     
  4. Piper

    Piper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    0
    Ne, das additiv wird nachgefüllt, bin mir nur gerade nicht sicher ob das bei 60000 oder 80000 km inspektion ist, oder bei jeder ...
     
  5. #5 modis1977, 27.01.2009
    modis1977

    modis1977 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Bj.2006
    Additiv wird alle 60Tkm nachgefüllt.
     
  6. #6 hackefinn, 28.01.2009
    hackefinn

    hackefinn Einsteiger

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mazdafahrer,
    herzlichen Gruß an Euch. Bin eben Mitglied hier im Forum geworden.

    Mazda3 Diesel 1,6l 109PS Partikelfilter EZ Ende10/06

    -zu Inspektionkosten

    20.000er in 11/07 ca. 150,-€ (max. 200,-€) ev. später genauere Angabe
    40.000er in 12/08 ca. 150,-€ (max. 200,-€) ev. später genauere Angabe


    Gestern/heute 27./28.01.2009:

    60.000er (km-stand = 50.000)
    telefonische Anfrage meinerseits zum Preis nach Werkstattinfo: "Wagen ist fertig."
    Inclu.TÜV/ASU/Umweltpl.: 610,-€!!! Ich bin platt, doppelt so teuer als ich max. vermutete.

    Kleine vertrauenswürdige Werkstatt. Ich erkenne an, die Bemühungen und den Einsatz eine kleine Vertragswerkstatt zu betreiben (Meister + 1 bzw. 2 Gesellen)
    -haben dort 20.000er i.O. erledigt.
    -2x Garantiearbeiten (1.Display gegenü. Mittelkonsole; 2.Armlehnenscharnier Mittelkonsole) zur vollsten Zufriedenheit

    Mündlicher Auftrag Montag Abend (mündl. wg.: kurz vor Feierabend, vertrauenswürdig, Bequemlichkeit):
    -60.000er
    -TÜV/ASU (das Auto stand die letzten Wochen [auswärtiger Einsatz])
    -Umweltplakette
    -Lampe Handschuhfach

    610,-€ :
    größter Kostentreiber: Kartusche mit Partikelfilter Flüssigkeit austauschen bei 60.000 vorgeschrieben ca.200,-€

    Wer kann sich dazu äußern?
    Heute hole ich das Auto nicht ab.
    Heute bin ich grantig und erfreue mich lieber am Neuschnee in Chiemseeregion.

    Was soll ich tun, soll ich wirklich morgen auf Glauben und Gewissen 610,-€ hinblättern, um das Auto abzuholen. Am liebsten würde ich erstmal einen Teilbetrag bezahlen, bis ich mir sicher bin.

    Auf die Werkstatt möchte ich erstmal nicht grantig sein, falls alles korrekt ist, auf Mazda und den Händler dann schon. Mit so hohen Inspektionkosten (wenn ohne Reparatur) rechnet man nicht. Ich kann mich gut erinnern, daß beim Verkaufsgespräch damals (Umstieg vom 323 Benziner) die Inspektionkosten so angegeben wurden: " Beim Diesel muß man etwa mit 50 - 100,-€ mehr rechnen als beim Benziner."

    Bin gespannt auf Eure Antworten (Bin nach längerer Zeit ohne eigenen Netzzugang nun seit wenigen Tagen wieder drin.),
    Gruß, td.
     
  7. #7 shingouki, 28.01.2009
    shingouki

    shingouki Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Active Sedan cd1.6 109PS Bj.06
  8. #8 hackefinn, 28.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2009
    hackefinn

    hackefinn Einsteiger

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke shingouki für den Link, lese ich später mit großem Interesse, Gruß hacke!
     
  9. #9 modis1977, 03.02.2009
    modis1977

    modis1977 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Bj.2006
    Hallo,
    war heute bei meinem Mazdahändler, dritte Inspektion wir mir wohl 400€ incl. Additiv kosten
     
  10. #10 bahnhof, 05.02.2009
    bahnhof

    bahnhof Einsteiger

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin neu hier, zum Thema: :
    letzte Inspektion 60.000Km im Januar 09 bei meinem Mazda 3, 1,6 l Diesel hat knapp 400 € gekostet. Es wurden u.a. die Bremsbeläge vorn ausgetauscht.
    Insgesamt kann ich sagen, dass die Inspektionskosten im üblichen Rahmen solcher Fahrzeuge liegen.
    Leider bin ich mit meinem Fahrzeug nicht zufrieden. In der 3-jährigen Haltedauer war ich 14 Mal (!) unplanmäßig in der Werkstatt. Ich habe unglaublich viel Reparaturpfusch in einer sehr großen Mazda-Vertretung erfahren, erst der Wechsel zu einem kleinen Familienbetrieb brachte den Erfolg. Für alle die Probleme mit dem Peugeot-Diesel-Motor haben, sei gesagt, dass durch den Einbau im Mazda 3 bedingt, der Luftmengenteiler immer wieder verölt. Erst durch den Einbau eines Ölabscheiders ist der Mangel beseitigt worden. Spontaner Leistungsverlust bis zum liegenbleiben war die Folge.
    Nächste Woche wird mein Fahrzeug wieder in der Werkstatt stehen, diesmal wird er wegen Korrosionsschäden (Garantie) teilweise (neu lackiert!!
    Zu allem Übel gesellen sich undefinierbare Geräusche und Gerüche (kommen nicht aus der Klimaanlage!) hinzu.
    Schade es hätte ein schönes Auto werden können. Ich hoffe ihr habt alle mehr Glück!
     
  11. #11 trucker.no1, 07.02.2009
    trucker.no1

    trucker.no1 Neuling

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke nicht daß die Kosten für ein Additiv den Preis in die Höhe treiben. Eher wird´s der Partikelfilter sein. In meiner Werkstatt jedenfalls wird der Filter nur getauscht wenn die Abgaswerte nicht eingehalten werden. An Deiner Stelle würde ich vielleicht mal in eine kleinere Werkstatt fahren und vielleicht direkt mit dem Besitzer (Meister) reden.
    Viel Glück!!! :-D
     
  12. #12 cannabiogen, 15.09.2009
    cannabiogen

    cannabiogen Einsteiger

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe meinen mazda 3 auch gerade eben von der 60000er inspektion abgeholt.der ganze spaß hat mich 380 euro inklusive leihwagen und wechsel einiger schrauben für die motorabdeckung (waren total verrostet) gekostet.
    hinzu kommt noch ein keilrippenriemen für die lichtmaschine den ich dann nächste woche nochmal für ca 50 euro wechseln lassen muss.
    was mich aber am meisten stört ist, dass mir erklärt wurde, dass normalerweise auch der partikelfilter gewechselt werden müsste bei dieser inspektion.
    das würde ca 350 euro kosten.nun meine frage:
    ist es wirklich nötig den jetzt zu wechseln?ich fahre größtenteils autobahn und auch immer lange strecken (meist ca 250 km).
    gibt es irgendwelche günstigeren alternativen?
     
  13. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo cannabiogen,
    nur keine Sorgen, der Partikelfilter muß nicht schon bei 60.000 Km getauscht werden.
    Aber wurde der Additivtank aufgefüllt?
    Das ist ein wichtiger Servicepunkt bei 60.000 km.

    mfG
    Oldie
     
  14. #14 cannabiogen, 15.09.2009
    cannabiogen

    cannabiogen Einsteiger

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke erstmal für die schnelle antwort :)
    von additivtank steht hier nix dabei.da hat der gute mann auch nichts von erwähnt.ist der definitiv bei jedem mazda 3 1.6 diesel verbaut?
    also hab ich den auf jeden fall auch drin?
    da muss ich dann wohl nochmal nachhaken...
    vielen dank!
     
  15. #15 Clawhammer, 15.09.2009
    Clawhammer

    Clawhammer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    Mazda 9 GH 2,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL 1,6l MZ-CD 116 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Sind da nur Praktikanten in der Werkstatt tätig? :neeee:
     
  16. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo cannabiogen,
    wenn der "kompetente" fMH schon von DPF-Tausch spricht, ist es anzunehemen.
    Laut meinem Wissensstand sind alle Mazda3 (BK) mit 1,6 Liter MZ-CD Motor und 109 PS, ab der Fahrgestellnummer JMZ BK1*Y2 ** 270862 > mit dem
    DPF-System und Additivtank ausgerüstet.

    Bitte prüfen und ggf. den "kompetenten" fMH darauf hinweisen.

    mfG
    Oldie
     
  17. #17 thome007, 22.09.2009
    thome007

    thome007 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3; Diesel 109PS; Bj 11/2006
    Hallo!!!
    Wisst ihr wie es sich mit den Kilometerangben verhält?
    Nomalerweise gehe ich in einem Zyklus von einem Jahr zur Inspektion.
    Doch dieses Jahr werde ich früher hin müßen, da ich sonst mehr als
    20.000KM gefahren wäre.
    Kann ich 1000 Km mehrfahren und dann zur Inspektion gehen?
    Verfällt sonst meine Garantie?
    Wäre bei der 3.Inspektion (also diese) erst bei 55.000 Km, da ich die Jahre zuvor die 20.000 nicht erreicht habe.

    Gruß
    thome007
     
  18. #18 spiritofphotography, 22.09.2009
    spiritofphotography

    spiritofphotography Stammgast

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3CD 1.6 Active, Tempomat
    KFZ-Kennzeichen:
    In der Serviceanleitung steht meines Wissens nach: Die Wartung ist jährlich oder alle 20.000km durchzuführen, je nachdem, was zuerst eintritt. Eine Bekannte von mir fährt nur 10.000km im Jahr und hat halt entsprechend höhere Wartungskosten, gemessen auf die km-Leistung.
     
  19. #19 RaiKeY_M3, 22.09.2009
    RaiKeY_M3

    RaiKeY_M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Mondeo 2.2 TDCi Black Magic [ab. 27.12.]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    14.11.2008 - 27.12.2010 Mazda 3 2.0 [Active Plus]
    @ thome007...fahr die 1000km mehr und dann ab zur Inspektion...beim Ölschildchen im Motorraum steht dann halt beim nächsten Ölwechsel nicht bei 40000KM sondern 41000KM! ;)
    War auch nicht bei genau 20000KM bei der Inspektion...waren ca. 100km mehr..aber der Termin für den Service war da schon gemacht.
     
  20. #20 thome007, 26.10.2009
    thome007

    thome007 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3; Diesel 109PS; Bj 11/2006
    Servus!!!

    War heute bei der Inspektion. Bin etwa 100KM über die zufahrenden Grenze darüber gewesen (siehe voheriges posting). Dies war aber kein Problem.

    Der Schock kamm erst mit der Rechnung. Ca. 676 € ohne TÜV und ASU.
    OK, habe noch meine Reifen (18€) wechseln lassen, des weiteren wurden auch noch die Bremsen (ca.150€) erneuert. Somit wäre ich bei 500,-- €.

    Deswegen nun meine Auflistung der Punkte zu den ich eine Frage habe:
    Was ist OIL Kraftstoffaddit Menge 0,3 für 92€?
    Muss ein Kraftstoffilter nach 60 tKM getauscht werden?
    Sind 88€ nicht zu teuer dafür?
    Ist Motoröl seit letztem Jahr um das fast doppelte teurer geworden?

    Das einzig gute war, das ich auf eine Rückrufaktion hingewiesen wurde.
    In dieser wird der Unterboden auf Rost geprüft und versiegelt.
    Habt ihr Tips auf was ich achten soll?

    Des Weiteren muss ich noch TÜV und ASU machen. Die wollen 108€ haben.
    Das ist doch OK, oder?

    Gruß
    thome007
     
Thema: Inspektion Nr.3 bei Mazda 3 1,6 Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. y605-13-ss0

Die Seite wird geladen...

Inspektion Nr.3 bei Mazda 3 1,6 Diesel - Ähnliche Themen

  1. Suche Handbuch für Mazda 6 GG1 1,8L

    Suche Handbuch für Mazda 6 GG1 1,8L: Hallo, bin auf der Suche nach einem Handbuch oder einer PDF Datei für meinen neuen Mazda 6 Typ GG1 Bj 2005. Wäre super wenn mir jemand...
  2. Ein Mazda 6 - GG1 - als Neustart

    Ein Mazda 6 - GG1 - als Neustart: Hallo Mazda Fan´s, wollte mich mal eben vorstellen.. Mein Name ist Anja, komme aus Dortmund und bin seit heute Morgen stolze Mazda 6 (GG1) 1.8L...
  3. Emotionaler Schritt mit Mazda 6

    Emotionaler Schritt mit Mazda 6: Hallo Bin nun auch Mazda Fahrer. Mazda 6 Sport Baujahr 2008. Erst 66000 km runter und kein Steinschlag. Auto meines Vaters was er mir geschenkt...
  4. Mazda5 (CR) Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!

    Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!: HILLLFFEEEEE Hallo Liebe Mazda Freunde, Diesel Modell CR 143 PS Bj 2008 das Auto steht noch immer in der Werksatt. Bis jetzt haben die die...
  5. Mazda3 (BM) Mazda 3 original Tieferlegung und Zubehörfelgen

    Mazda 3 original Tieferlegung und Zubehörfelgen: Hallo, war heute beim TÜV und habe keine Bescheinigung bekommen (einmal wegen Bremsen und einmal wegen Rädern / Tieferlegung). Daher jetzt meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden