Inspektion bei ATU

Diskutiere Inspektion bei ATU im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Gemeinde, ATU bietet aktuell eine Inspektion für 49,-€ an--+ Material natürlich. Ich frage mich wo da der Haken ist ? Gruß aus PB...

  1. #1 derbaer72, 02.03.2016
    derbaer72

    derbaer72 Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,
    ATU bietet aktuell eine Inspektion für 49,-€ an--+ Material natürlich.
    Ich frage mich wo da der Haken ist ?

    Gruß aus PB

    Hubertus
     
  2. #2 Der C.E., 02.03.2016
    Der C.E.

    Der C.E. Guest

    Der Haken ist, dass es ATU ist. Jemand, der etwas von Autos versteht und sich mit der Materie auskennt, würde niemals auf die Idee kommen, sein Auto zu ATU zu geben.
    Das liegt daran, dass das Personal dort zumeist sehr schlecht ausgebildet ist. Weiter ist das Prinzip der Entlohnung der Werkstattmitarbeiter bei ATU sehr unglücklich für eine Werkstatt. Die Mechaniker bekommen dort ein sehr sehr geringes Grundgehalt und werden an den Teilen die sie verkaufen über eine Provision beteiligt. Das ist der Grund, weswegen bei ATU die misteriösesten Defekte auftreten, die vorher nicht da waren.
    Du wirst niemals die Hallen von ATU verlassen und nur 49€ bezahlen. Wahrscheinlich werden dann deine Reifen ganz gefährlich eingerissen sein, oder der Kat ist defekt, oder es liegt ein Defekt an der Bremsanlage vor. Das sind so die beliebtesten Sachen. Ein Laie bekommt da schnell Angst, hinterfragt das nicht und will die "Defekte" schnell behoben wissen....
     
  3. #3 derbaer72, 02.03.2016
    derbaer72

    derbaer72 Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Aber wenn ich ATU den Auftrag gebe nur--und zwar n u r --die Inspektion durchzuführen können die doch eigentlich nichts dagegen machen/sagen,oder ?
     
  4. #4 Der C.E., 02.03.2016
    Der C.E.

    Der C.E. Guest

    Prinizipiell nicht, das stimmt.
    Dann musste halt nur hart bleiben und darfst dich nicht bequatschen lassen ;)
     
  5. #5 cheesyball, 02.03.2016
    cheesyball

    cheesyball Stammgast

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150 Sports-Line
    Zweitwagen:
    Kawasaki ER-6N
    Die füllen dir auch gerne "fehlendes Öl", Kühlwasser oder Scheibenwasser nach. Diese Leistung ist dann natürlich kostenpflichtig. Und generell ist der Service schlecht. Mein Vater hatte einmal seinen Wagen dort. Nachdem er ihn abgeholt hat fuhr er auf die Autobahn und hat fast die Unterbodenabdeckung verloren. Er hat es glücklicherweise rechtzeitig gemerkt. Nich auszudenken was passiert wäre, wenn das Ding weggeflogen wäre. Leg lieber etwas Geld drauf und geh zu einer vernünftigen Werkstatt. Ich würde dort nicht einmal einen Duftbaum kaufen.:mrgreen:
     
  6. #6 guest_jo, 02.03.2016
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wär nur blöd wenn die vorher einwandfreien Scheibenwischer plötzlich auf wundersame Weise nicht mehr einwandfrei sind...
    Ich würds lassen.
     
  7. #7 wirthensohn, 02.03.2016
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    5
    Eine Inspektion in Auftrag zu geben, ist schon so eine Art Freibrief, eine ganze Menge kostspielige Dinge zu tauschen oder zu reparieren, die noch gar nicht unbedingt fällig gewesen wären. Und der Begriff 'Inspektion' verrät es eigentlich schon: man kann nach vielen Dingen sehr penibel suchen, mit dem man den Kunden dann zu umsatzfördernden Folgeaufträgen verleiten kann, wo jede andere Werkstatt noch sagen würde 'das kann man noch lassen'....

    Bei ATU lasse ich hin und wieder mal Klimaanlagenwartungen und Scheinwerfereinstellung durchführen. Da kann nicht viel passieren. Ein Bekannter von mir - selbst ehemaliger KFZ-Mech - hat bei ATU auch gelegentlich Ölwechsel machen lassen - dabei aber immer dem Mensch in der Werkstatt persönlich auf die Finger geschaut.

    Bei ATU *niemals* irgendwelche Pauschalaufträge erteilen, wie Durchsichten, Winterchecks, Inspektionen oder gar den gerne genommenen Blankoscheck TÜV-fertig machen. Immer nur ganz konkrete und präzise benannte Arbeitsaufträge erteilen oder besser gleich eine gute, freie Werkstatt suchen.
     
  8. #8 Skyhessen, 02.03.2016
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.678
    Zustimmungen:
    479
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    @derbaer72
    Man sollte mal genau lesen, was ATU da anbietet !
    Diese Aktion bieten die mehrmals jährlich an ... Lockvogelpreis

    Unbeachtet einer Wertschätzung zu den Arbeiten von ATU kann ich den vorher schreibenden nur Recht geben.
     
  9. #9 Der C.E., 02.03.2016
    Der C.E.

    Der C.E. Guest

    Und wenn es SO im Angebot steht, muss ATU den Austausch noch nicht mal mit dem Kunden abklären, wenn sie einen Bedarf erkennen. Wenn man den Auftrag nach diesem Angebot erteilt, "unterschreibt" man ja quasi den Punkt, dass defekte Teile ausgetauscht werden --> Blankoscheck für ATU. Fingerchens weg ;)
     
  10. #10 derbaer72, 02.03.2016
    derbaer72

    derbaer72 Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Schlimm genug eigentlich dass immer noch Leute darauf reinfallen--ich werde zur Werkstatt "um die Ecke" gehen--da bin ich auf jeden Fall besser
    "beraten"
     
  11. #11 michael060392, 02.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2016
    michael060392

    michael060392 Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda 3 BK MZR-CD Kintaro Edition
    KFZ-Kennzeichen:
    Es kann auch nicht schaden, zumindest die Inspektion bei Mazda durchführen zu lassen. Die beschäftigen sich jeden Tag mit Mazdas, und das seit vielen Jahren. Die wissen, worauf sie achten müssen, kennen die Tricks, die Kinderkrankheiten, Besonderheiten, werden bei allen Dingen zuerst informiert, etc. Und zumindest die Arbeitsstunden sind bei denen nicht mal nennenswert teurer, als bei so mancher freien Werkstatt.

    Die Inspektion bedeutet ja nicht nur: altes Öl raus, neues Öl rein, überall mal reinschauen und fertig. Gerade bei den Dieselmotoren gibt es einige Dinge, die wirklich wichtig sind, die man aber wissen muss. Ich glaube nicht, dass ATU sich das Alt-Öl anschaut, um zu sehen, ob es Hinweise auf Ölverkokung und verschlissene Flammschutzdichtungen gibt. Beim MZR-CD ist das aber überlebensnotwendig. Investiere die paar EUR extra in die Fachwerkstatt. Auf die km runter gebrochen ist es nicht viel. Die Mehrkosten holst du wieder rein, wenn du auf der Autobahn 5-10 km/h langsamer fährst und beim McDrive den Motor ausmachst.
     
  12. #12 Gladbacher, 02.03.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    597
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Oh, wie doch die Zeit vergeht!
    Regelmäßig zu neuen Aktionen der Kette taucht dieses Thema hier auf - mit den gleichen (berechtigten) Warnungen! Eine Filiale hat mein Auto noch nie von innen gesehen, wird sie auch nicht, mir genügt bereits die Service-Erfahrung des Personals im Verkaufsraum...
     
  13. #13 Der C.E., 02.03.2016
    Der C.E.

    Der C.E. Guest

    War es nicht sogar hier im Forum, dass jemand schrieb, dass seine Reifen an den Innenseiten aufgeschlitzt waren ? Jeweils gleichmäßig am unteren Rand und sehr frisch :think: woraufhin er angerufen wurde und man ihm sagte, er bräuchte dringend 4 neue Reifen ?! ....naja, das ist wohl eine der krassesten Stories, die ich zu ATU zu hören/lesen bekam :D
     
  14. #14 Killarusse85, 02.03.2016
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    65
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Soweit ich verstehe handelt es sich bei den 49€ nur um den Service also die Durchsicht nach Herstellervorgabe. Sobald irgendwas getauscht werden "muss", kostet es Extra und muss gemacht werden um den Stempel zu kriegen. Sei dir also sicher dass du nie im leben bei den 49€ bleiben wirst.

    Abgesehen davon: Ich bemühe mich generell, nicht allgemein zu verurteilen. Evtl. gibt es sogar ehrliche, gute, ATU Mitarbeiter aber nach persönlicher Erfahrung und der vieler Bekannter, kann ich auch von ATU nur abraten.

    Ich glaube es gibt auch viele gute Mechaniker bei ATU aber Jeder muss nun mal irgendwie über die Runden kommen und wenn das Grundgehalt zum leben nicht reicht, hat man keine andere Möglichkeit als unnötig Teile zu verkaufen um die nächsten Rechnungen bezahlen zu können.
     
  15. Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    3
    Wer glaubt, dass es bei anderen Werkstätten unbedingt besser ist, lebt aufm Mond.
    ATU hat nen schlechten Ruf, wenn man aber an einen ehrlichen fähigen Mechaniker gerät, kann alles einwandfrei sein. Genauso wie man bei Mazda an Vollpfosten geraten kann, nur is bei ATU die Wahrscheinlichkeit wohl höher.

    Letztens Golf bei VW gehabt.
    3,6 Liter Öl kosten knapp 100 Euro
    4 Zündkerzen 80 Euro

    Die bescheissen zumindest transparent.
     
  16. DrArno

    DrArno Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    38
    Auto:
    '94 MX-5 NA 1.9
    Zweitwagen:
    BMW 320dA Touring (E46)
    Die Preise sind doch herstellerübergreifend bei allen Fachwerkstätten so. Das ist bei BMW wie bei Mazda wie bei VAG ungefähr das gleiche. Wobei das Beispiel von VW hier schon besonders hart ist. Aber das kann man eben einfach machen, wenn die Leute Wert auf Garantie- und Kulanzleistungen legen.

    Die freien Werkstätten die ich kenne haben sowohl nen geringeren Stundensatz als die Fachwerkstätten und verzichten gleichzeitig auf die absurden Zuschläge bei den Teilen. Die meisten Arbeiten sind dort sogar noch günstiger als bei ATU. Also warum dort hingehen, wenns woanders nicht nur besser sondern auch günstiger geht? :)
     
  17. #17 handballfan, 03.03.2016
    handballfan

    handballfan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 2 Skyactiv-G 115 White Edition rubinrot
    KFZ-Kennzeichen:
    Seit ich vor ca. 8 Jahren ähnliche Erfahrungen mit dem Preis für das Öl gemacht habe (damals hatte ich einen Seat Leon FR TDI), wird der Literpreis vor Beauftragung der Inspektion bei der Werkstatt ausgehandelt und schriftlich fixiert.
    Ist zwar immer noch teurer, als wenn ich mein eigenes (Original-) Öl mitbringen würde, allerdings weitaus günstiger als Öl zu (insbesondere VW-) Mondpreisen.
     
  18. Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    3
    Die werden sich halt gesagt haben: Ist ja gutes besonderes Longlife Öl.
    Letztenendes aber nichts anderes als die Ölpreise verdoppeln oder verdreifachen, weil man ja nicht mehr jedes Jahr den Wechsel machen lässt.
     
  19. #19 Skyhessen, 03.03.2016
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.678
    Zustimmungen:
    479
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Das macht meines Erachtens beim Skyactive auch Sinn.
    Es muss nicht das teure Mazda Öl 0W20 für die hiesigen Regionen sein. Da reicht sicherlich das günstigere 5W30 aus ...
     
Thema: Inspektion bei ATU
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. atu herstellergarantie mazda mx 5

    ,
  2. Kundendienst Mazda atu

    ,
  3. atu garantie mazda

    ,
  4. ATU inspektion Mazda,
  5. atu inspektion,
  6. eintrag serviceheft atu Mazda ,
  7. forum atu
Die Seite wird geladen...

Inspektion bei ATU - Ähnliche Themen

  1. Inspektion

    Inspektion: Guten Abend, meinen Mazda 2 DE (2008, 85000KM) wollte ich diesen Dezemeber zur Inspektion bringen (die Letzte war vor ca. 12 Monaten). Würdet Ihr...
  2. Inspektion Mazda 3

    Inspektion Mazda 3: Ich bin neu hier.....bitte nicht gleich "draufhauen" ;) :) Am Jahresende muss mein Mazda 3 zur Inspektion, letztes Jahr war ich direkt im Mazda...
  3. Inspektion

    Inspektion: Hallo Wahrscheinlich ist es schwierig, mit der Schweiz zu vergleichen, aber hat jemand beim 9er TB schon die 130k Inspektion durch? Ich steige da...
  4. Inspektion

    Inspektion: Hallo Möchte mich anlässlich der aktuellen 10 Jahresinspektion auch mal wieder melden.Seit dem bekannten Problem mit den Flammschutzdichtungen...
  5. Mazda 6 (145 G Limousine 2016) Inspektion

    Mazda 6 (145 G Limousine 2016) Inspektion: Hallo zusammen, ich war letzte Woche bei der 36 Monate/ 60 K Kilometer Inspektion und habe ne Frage zu meiner Rechnung, die ich mir erst später...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden