In welchen Abständen kauft Ihr neue Autos? Mazda 5 Wertverlust

Diskutiere In welchen Abständen kauft Ihr neue Autos? Mazda 5 Wertverlust im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo alle zusammen, grundsätzlich bin ich mit meinem Mazda 5 (Exklusiv, 143 PS, Diesel EZ: 09/2008) zufrieden, aber ich muss sagen ich habe noch...

  1. danny

    danny Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Diesel (143 PS)
    Hallo alle zusammen,
    grundsätzlich bin ich mit meinem Mazda 5 (Exklusiv, 143 PS, Diesel EZ: 09/2008) zufrieden, aber ich muss sagen ich habe noch nie ein Auto so lange gefahren wie den hier. Er hat jetzt 112000 km gelaufen. Trotzdem reizt es mich mal wieder was neues zu kaufen, möglichst ohne zu große Verluste an dem Auto. DAT sagt mir ca. 7900€. Die Angebote der Händler reichen von 5900-8700 €. Das muss man sich mal überlegen. Die schlechtesten Angebote sind übrigens dem VW-Konzern zuzuordnen...
    Das beste Angebot habe ich bei einem Fordhändler bekommen. Wie man schon raushört, wird das nächst Auto wohl kein Mazda mehr werden. der neue 5er gefällt mir nicht uns als Diesel gibt es ihn ja mit nur noch 115 PS. Der 6er ist mir einfach zu teuer.
    Nun zu meiner eigentlichen Frage: In welchen Abständen kauft Ihr neue Autos? Mit wieviel km auf der Uhr gibt Ihr Eure in Zahlung?
     
  2. #2 caddy7587, 26.01.2014
    caddy7587

    caddy7587 Neuling

    Dabei seit:
    26.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    5 2,0CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MB A140
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Danny!
    Das liegt an Deinen finanziellen Mittel,was du ausgeben möchtest.Ford bringt jetzt einen neuen Tourneo Conncept auf den Markt,und VW hat mit dem Caddy eine zu hohe Nase.Ich habe mich auf dem Gebrauchtwagenmarkt nach einem VW Caddy umgesehen,und was im Internet steht ist nur Schrott.Ich habe an eiem Tag 5 Autos angesehen,die Zeit hätte ich mir sparen können.Ich kaufe in Zukunft nur EU-Fahrzeuge,die sind billiger als auf dem deutschen Markt.
     
  3. #3 Engineer, 27.01.2014
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Meine Fahrzeuge bleiben, bis dass der TÜV uns scheidet.

    Naja, wenn wir ehrlich sind, wer Wert auf einen möglichst geringen Wertverlust legt, wird sich keinen Neuwagen kaufen.
    Der Wagen ist noch nicht ganz vom Hof des Händlers runter und hat schon zwischen 10 und 20% seines Wertes verloren.

    Meinen vorherigen Passat habe ich mit eine Laufleistung von 148.000km erworben. Abgegeben, letztes Jahr mit einer Laufleistung von 352.000km(und das für einen Benziner). 200.000km in 9 Jahren und alles ohne größere Reparaturen, von den üblichen Verschleißteilen mal abgesehen. Eingekauft damals für 3.000Euronen und für 500 Euronen nach Afrika verkauft. Ich denke, bei einem Wertverlust von ca. 8% p.a., kein schlechter Schnitt.

    Ähnliches habe ich mit meinem 6er vor. Er hatte 164.000km auf der Uhr, als ich ihn im September letzten Jahres auf mich angemeldet habe. IMHO, für einen Diesel noch kein KO-Kriterium.
     
  4. #4 spaßcal, 27.01.2014
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei mir ebenfalls so, 2004 nen Corsa gekauft für 200€ und 2005 mit Totalschaden abgegeben und danach einen Astra F gekauft für 1xxx € mit 151.000 auf der uhr und 2010 wegen diversen Mängeln für paar Kröten Verkauft. Mit dem 6er wird genau das gleiche passieren, also fahren bis nichts mehr geht.
     
  5. Aracan

    Aracan Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 5 1.8i TX
    Kann mich dem nur anschließen: Der Wertverlust ist ein immenser Kostenfaktor beim Auto. Dem entkommt man nur, indem man möglichst günstig gebraucht kauft und dann fährt, bis nix mehr geht. Vor dem 5er war ein Golf III Benziner. Der hat Wertverlust von ungefähr EUR 500,- pro Jahr angesammelt. Bei einem Neuwagen kostet es schon mehr, wenn du die Kennzeichen dranschraubst.
     
  6. mirash

    mirash Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 cw 2.0 DISI i. Stopp
    Naja wenn die Karre nichts wert ist kann Sie auch kein Wertverlust haben:D
     
  7. Aracan

    Aracan Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 5 1.8i TX
    Genau das ist der Gedanke ;-)
     
  8. maik79

    maik79 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    hallo allerseits
    wollte meinen auch in zahlung geben habe aktuell 105000km , aber als ich hörte was dieHändler noch zahlen wolten
    habe ich es mir überlegt,werde ihn doch noch ein weilchen fahren.
     
  9. #9 gehklaus, 01.02.2014
    gehklaus

    gehklaus Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda-5 (Top, Benziner 2.0)
    Und was hat er Dir geboten?:?:
     
  10. maik79

    maik79 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei 2händlern nach gefragt 6000€
     
  11. #11 Karatekid, 02.02.2014
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Ich habe meine bisherigen Autos immer als Neuwagen gekauft und nach 3 Jahren getauscht. Das lag allerdings daran, dass ich die von der Steuer absetzten kann und eine Ansparabschreibung nur für Neuwagen galt. Inzwischen kann man die auch für gebrauchte Autos verwenden. So werde ich die nächsten Fahrzeuge als Jahreswagen kaufen und mir den hohen Wertverlust in den ersten 1-2 Jahren ersparen.

    Wann ich meinen Mazda tausche, weiß ich noch nicht. Ich schwanke noch zwischen behalten und tunen oder in einen 6Zyl.Diesel mit jenseits der 200PS umtauschen. z.B. Audi A4 Kombi.
     
  12. #12 mxman2012, 15.02.2014
    mxman2012

    mxman2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    MX5 NCFL 2,0 Sportsline
    Zweitwagen:
    Ford Fiesta ST MK8, Mini Cooper R56
    Die Idee nicht neu zu kaufen ist aus Kostengründen sicherlich nicht das Schlechteste. Das klappt aber nur so lange es genug "Reiche Dummköpfe" (wurde selbst einmal so betittelt) gibt, die vorher einen Neuwagen gekauft haben. Der Wertverlust eines Autos ist heute meiner Meinung nach deutlich zu hoch angesetzt. Vor allem in den ersten beiden Jahren. Ich habe schon Neu- und Gebrauchtwagen gekauft. Bei beiden Varianten habe ich Glück und Pech gehabt. Meinen ersten MX5 (NA 92er) habe ich nach 2 Jahren für 1000DM weniger verkauft als ich ihn neu gekauft habe. Damals gab es noch lange Lieferzeiten. Einen Audi A4 Avant hatte ich mit 2 Jahren für 40tDM gekauft und mit 4 Jahren wegen vieler konstruktiver Dauermängel für nur 30tDM verkauft. Gefahren bin ich mit beiden ca.10tkm im Jahr. Unseren Mazda 5 1.8 werden wir wohl auch fahren bis nichts mehr geht. Kaufpreis neu 2006 21000€ heute mit 80tkm Restwert max.7000€.
     
  13. #13 Karatekid, 15.02.2014
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Für den Stammtisch mag das ausreichen. Wenn man jedoch Ahnung von der Materie hat weiß man, dass der große Teil der Neuwagen von Gewerbetreibenden und Firmen gekauft oder geleast wird. Wer sich ein wenig im Steuerrecht und in Betriebswirtschaft auskennt, weiß auch warum. Bis vor kurzem durfte man nur für Neuwagen eine Ansparabschreibung bilden. Tageszulassungen oder Gebrauchte fielen damit schon einmal aus. Auch im Punkt Kosten wird der Neuwagen steuerlich günstiger. Wenn man ihn nach der 1% Regel versteuert, kommt nämlich immer der Neuwert-Listenpreis zum tragen. Wer einen Gebrauchten kauft, muss sich dennoch steuerlich den Neuwagen anrechnen lassen. Das trifft Selbständige als auch Angestellte, die einen Firmenwagen fahren. Zum dritten, die Abschreibungen kann man natürlich nur auf Anschaffungswert machen. Eine geringerer Anschaffungspreis bedeutet eine geringere steuerliche Abschreibung.

    In der Preisklasse des Mazda 6 lohnt isch z.B. eine Neuanschaffung. Mit dem damaligen Angebot von Mazda und nach Abzug der steuerlichen Vorteile fahre ich den Mazda für ca. 1000,- pro Jahr (ohne Diesel). Preiswerter kann man kaum einen Neuwagen fahren. Es sind also nicht immer nur die Reichen die Neuwagen kaufen. Es sind auch die, die rechnen können.

    Der Wertverlust wird nicht angesetzt, der ergibt sich aus Angebot und Nachfrage. Einen 4 Jahre alten Audi nach 2 Jahren für 25% weniger verkauft zu haben, ist auch kein Pech sondern liegt im normalen Rahmen. Das ein 7 Jahre alter MX5 immer noch 30% im Wiederverkauf bringt, ist auch ein sehr guter Wert. Ich wundere mich immer, wie viele Leute ihr Auto als Anlageobjekt betrachten.

    Am liebsten neu kaufen und nach 2 Jahren mir Gewinn verkaufen... nicht wahr. ;)
     
  14. wodik

    wodik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    MX5 NCRC brillantschwarz
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX5 Sportsline G194 magmarot
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich stehe grundsätzlich auf Neuwagen.
    Immer dann wenn ein neues Modell kommt, noch ein Jahr warten bis die Kinderkrankheiten beseitigt sind und dann zuschlagen. ;)
     
  15. #15 mxman2012, 15.02.2014
    mxman2012

    mxman2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    MX5 NCFL 2,0 Sportsline
    Zweitwagen:
    Ford Fiesta ST MK8, Mini Cooper R56
    "Karatekid" , ich denke du hast da einiges nicht richtig verstanden. Ich hatte den MX5 NA wie auch geschrieben "neu gekauft" und ihn mit 2 Jahren wieder verkauft (ein BMW Coupe mußte her). Wenn du aber den Mazda 5 Van meintest, so wollte ich damit einfach ausdrücken, dass mir der Wagen einfach auf Grund seines Zustandes und der Laufleistung mindestens noch einmal so lange gute Dienste leistet und sich ein Verkauf für ein drittel des Neupreises für mich nicht lohnt. Da ich nur Privatkäufer bin sehe ich meine Fahrzeuge keineswegs als Anlage, sondern als Transportmittel (Mazda 5 ) und Spaßbringer ( MX 5). Aber ein 2 Jahre junges Auto mit vielleicht 30tkm mit einem Wertverlust von je nach Modell bis zu 40% einzustufen halte ich persönlich für nicht gerechtfertigt. Egal wer und was dafür verantwortlich ist.
     
  16. #16 gernot91, 15.02.2014
    gernot91

    gernot91 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.02.2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1,6i TX
    KFZ-Kennzeichen:
    hab im vergangenen jahr 4 autos gefahren. so 300€ autos. den letzten hab ich länger gehabt aber immer wieder reparieren wenn man gerade mit einer sache fertig geworden ist. ich gaube der hatte "alfaritis". jetzt besitze ich einen mazda 3 bl in schwarz gehalten, den möchte ich so lange fahren wie es nur geht. man hofft auf japanische zuverlässigkeit. mein NES funktioniert auch schon länger als 25 jahre :-D.
     
  17. #17 Karatekid, 17.02.2014
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Tippfehler. Den meinte ich. Was den Wertverlust betrifft, ich sehe den Wertverlust der ersten drei Jahre (für Privatpersonen) auch für zu hoch an. Jedoch der Markt richtet sich halt nicht nach persönlichen Ansichten.
     
Thema: In welchen Abständen kauft Ihr neue Autos? Mazda 5 Wertverlust
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 wertverlust

    ,
  2. Restwert Mazda 5

    ,
  3. mazda 3 preisverfall

    ,
  4. neues auto (Neuwagen) aber welches fahre jetzt mazda 5,
  5. was ist mein mazda 5 noch wert www.mazda-forum.info,
  6. wertverlust cayenne s,
  7. mazda wertverlust,
  8. Mazda 3 sportsline versteuert
Die Seite wird geladen...

In welchen Abständen kauft Ihr neue Autos? Mazda 5 Wertverlust - Ähnliche Themen

  1. Elektroauto von Mazda

    Elektroauto von Mazda: Gibt es da schon etwas? Vor drei Jahren hat sich der Firmenchef von Mazda geäussert, dass Mazda zu 100% den Verbrennern treu bleibt. Hat sich...
  2. Mazda 2 Spannung Laderegler

    Mazda 2 Spannung Laderegler: Hallo zusammen Ich musste heute die Startetbatterie (12V/55Ah) von meinem Mazda 2 (erste Inverkehrssetzung 2013-> Baureihe nach Facelift 2010)...
  3. Mazda 2 2003 dy 1.4 CD Geber zylinder einbauen

    Mazda 2 2003 dy 1.4 CD Geber zylinder einbauen: Hallo. Ich hätte die Frage wie lange dauert es denn Geber zylinder einzubauen. Danke Mfg Thomas
  4. Mazda 323F BG Getriebe heulen/jaulen wie Rückwärtsgang

    Mazda 323F BG Getriebe heulen/jaulen wie Rückwärtsgang: Hallo zusammen, ich bin im Besitz eines Mazda 323F BG 1.6 16V Facelift mit 101100 KM. Vor ein paar Tagen habe ich mal die ersten 3 Gänge bis...
  5. Mazda 3 BK (Bj. 2004): Radio-Einheit durch Radio/CD-Einheit ersetzen

    Mazda 3 BK (Bj. 2004): Radio-Einheit durch Radio/CD-Einheit ersetzen: Hallo, Forum, bin neu hier, habe daher auf die Schnelle (Suchfunktion) nichts Adäquates gefunden. In meinem Mazda 3 BK (Bj. 2004) ist nur ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden