Ich schmeiß meine 5 bald weg!!!

Diskutiere Ich schmeiß meine 5 bald weg!!! im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Mich bringt mein 5er momentan zur Verzweiflung! 1 bricht in der Schaltkulisse ein kleines Palstkteil ab, das verhindert, das man...

  1. m5cr3

    m5cr3 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 Top Diesel, 143 PS Navi Login Entertainment
    KFZ-Kennzeichen:
    Mich bringt mein 5er momentan zur Verzweiflung!

    1 bricht in der Schaltkulisse ein kleines Palstkteil ab, das verhindert,
    das man ausversehen in den Rückwärtsgang schalten kann.

    Kosten: ca. 720 €

    2 nur drei Tage säter, während der Fahrt - keine Leistung mehr!!!!!
    Diagnose - Turbolader defekt

    Kosten: 2600 €

    3 Nach dieser Reperatur, sind die Warnleuchten leider nicht aus gegangen!!
    und der Wagen startet meist sehr schlecht!!
    Diagnose: Ein Teil der Nockenwellensteuerung sei verschlissen
    und wenn die Sicherheitsstift sich nicht lösen wird (da diese Rep noch
    aussteht) muß eine neue Nockewelle verbaut werden!!!!

    Kosten: ca. 700 - 1400 €


    Mein 5er ist ein Diesel Bj. 05/2006 und hat momentan 110 tkm runter.

    Leider war vor den Turboaustausch, das Angebot meines Freundlichen soooo schlecht, das für mich ein verkauf nicht in frage kam.

    Als kleine zugabe klappern auch noch die hintern Bremssättel (bei querrillen sehr lautes klappern)
    Diese Rep. würe auch nochmal ca. 600-700 € kosten.
    Da das aber angeblich absolut kein Sicherheitsrisko sein soll, wird das NICHT rep.

    Hoffe Ihr habt mehr Glück mir eurem 5er!!!
    Gruß Ralf
     
  2. #2 guest_jo, 06.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Vielleicht sollte man hier mal ne Umfrage starten wieviele Leute überhaupt mehr als 130.000 km mit dem 2 Liter Diesel geschafft haben, ohne größere Schäden... . So langsam wirds komisch.

    Mich würde vor allem interessieren ob die Problemkandidaten vorher ihren Ölstand regelmäßig selbst gecheckt haben und ob da bei Partikelfilter- Fahrzeugen ne Vermehrung zu beobachten war.
     
  3. #3 Gunbusterxtra, 06.05.2011
    Gunbusterxtra

    Gunbusterxtra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 5 2.0 TOP Benziner
    @m5cr3
    Du solltest ggf. mal anfangen ein wenig selbst Handanzulegen und nicht immer nur zu den Frenundlichen fahren.

    Bsp. ist das abgebrochene Plastikteil doch sicherlich durch eine anderes haltbareres Material zu ersetzen, oder? Falls nicht, mach mal ein Bild davon wo es abgebrochen ist!

    Bei Turbos sollte man nie den Händler freie Hand lassen, die sind immer sehr teuer, der Lader selbst so bei gut 2000€. Wenn dich bei einer Firma erkundigt hättest, welche die Marke des Laders führen (welcher Hersteller ist denn bei Mazda verbaut, Garret? ), währen auch Preise von um die 700€ drin gewesen, die Arbeit den dann verbauen zu lassen, würde ich natürlich einen mit Ahnung machen lassen, unter umständen auch vom Freundlichen, welches mit Zubehör kaum über 400€ kommen sollte.

    Was Punkt 3 betrifft, dieser Fehler war zuvor nicht da gewesen, erst mit der Reparatur aufgetaucht?
     
  4. #4 DocSnyder, 07.05.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ralf,

    eigentlich sollte dein Beitrag lauten: „Ich hasse meinen mich nur abzocken wollenden und nur Teile tauschen könnenden MH“

    Zum Punkt 1 - Schaltkulisse, gebrochenes Plastikteil:
    Was kostet daran diese abnormale Summe?

    Zum Punkt 2 - keine Leistung und Turbolader defekt und leuchtende Warnlampe:
    Meiner Meinung nach eine eindeutige Fehldiagnose eines nicht sehr fähigen MH.

    Häufige Ursache für so ein Problemchen, ein defektes Magnetventil für die Ladedruckregelung.

    Und da die Motorstörungslampe (MIL) anscheinend leuchtet, kann nun fast sicher der Fehlercode „DTC P0299“ abgespeichert sein.
    Ein Auslesen des Fehlerspeichers dürfte dann meine Theorie bestätigen.

    Zum Punkt 3 – Nockenwellensteuerung:
    Was meint dein MH ganz genau??? Welchen Sicherungsstift?
    Mit diesem scheinbar eindeutigen schauererregenden Lügenmärchen von Nockenwellensteuerung, usw.!!!
    Es ist ganz, ganz sicher keine neue Nockenwelle erforderlich!
    Also Vorsicht!!!

    Zum Punkt 4 – Klappern der hinteren Bremssättel:
    Da scheint nur beim letzten Tausch der Bremsklötze geschlampt worden zu sein, es wurden entweder keine originalen Bremsklötze verbaut bzw. ganz sicher auch die entsprechenden Führungsstellen nicht mit entsprechendem Schmiermittel (Kupferpaste o.ä.) geschützt.

    Oder …, es sind gar nur die Gelenke der beiden Koppelstangen ausgeschlagen? Oder …???

    Mein freundschaftlicher Rat, schon am Montag früh um acht dem scheinbar unfähigen, aber sicher abzockenden MH mal so einen richtigen Rabatz machen.
    Und ggf. in Zukunft diesen MH nur mehr meiden!
    Also mehr Glück mit einem anderen MH und gleichem Mazda5!



    mfG
     
  5. m5cr3

    m5cr3 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 Top Diesel, 143 PS Navi Login Entertainment
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi DocSnyder

    Danke für deine Info, hier die Antworten so gut es geht:

    zu 1: Es handelt sich um das teil, an dem der Schaltknauf oben dran sitzt.

    Dieses Teil ist lauf FM nur als ganzes zu bekommen, kosten 520 € + Einbau + Mwst= 720 €

    zu 2: Habe mir den Turbolader geben lassen, und dieser hat eine verbogene
    Welle, sodaß sich die Schaufeln so verbogen haben, das diese sich nicht mehr bewegen.
    Leider hatte ich nicht die Zeit, das Problem vorher hier zu posten, um den Rat von Gunbusterxtra zu nutzen und jemanden anderen zu beauftragen. Da ich den Wagen beruflich benötige, hat es ein wenig geeilt, leider wie sich jetzt herausstellt!!!

    zu 3: Nein die Warnlampen brannten schon vor der Reperatur.
    Die einzigste die seit der Rep. nicht mehr blinkt (war auch die einzigste blinkende) ist die DPF Warnleuchte.

    zu 4: ich denke nicht, das org. Beläge verbaut wurden, denn das wurde gemacht, als der FM im Urlaub war und ich eine freie Werkstatt aufgesucht habe. Die Scheiben wurden gleich mitgetauscht.

    Inwieweit meinst Du das mir dem Rabatz machen?
    Der Rep-Termin steht für Donnerstag. (Punkt 3)

    gruß Ralf
     
  6. #6 Gunbusterxtra, 08.05.2011
    Gunbusterxtra

    Gunbusterxtra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 5 2.0 TOP Benziner
    Also, die Welle eines Laders verbiegt mal nicht so eben, dafür hätte es bei weiten nicht genügend Spiel in axialer Richtung. Spiel ist meist nur Radial möglich und da auch nur so wenig, das wenn es sich um ein Lader mit Gleitlager handelt (wobei ich davon ausgehe, ist ja kein Sportwagen) dieses Spiel durch den Öldruck benutzt wird um ein Gleitfilm zu erzeugen (quasi in Öl gelagert). Unter umständen, bsp. bei falscher Fahrweise im kalten Zustand, kann der Ölfilm reißen und damit zu einen erhöhten Verschleiss kommen, was dazu führt, das die Ansaugschaufeln ans Gehäuse kommen können, dabei verbiegen die natürlich auch, vom Abrieb möchte ich mal gar nicht anfangen.
    Ist ein sehr langatmigess Thema, aber meine Frage dürfte immer noch alle anderen Turbo M5 Fahrer interessieren, von welcher Marke ist denn der Turbo und was für ein Modell ist es denn (Steht normal auf den Typenschild drauf, falls es Mazda nicht entfehrnt hat)?
    Mit diesen Daten lassen sich dann vorab im Netz Händler suchen, die diese anbieten (aber bitte nur Fabrikneue) und damit eine günstige Quelle für jeden der mal nen Neuen braucht auftun.

    Was die Schaltkulissengeschichte angeht, nun ja, wenn man selbst nicht die Möglichkeiten hat was zu machen, so muß man leider meist blechen. Sollte bei mir mal was aus Plaste dort zerbröseln, werde ich alles versuchen dieses durch etwas selbstgemachtes zu ersetzten (oder ich nehme mir die Zeit was Gebrauchtes zu besorgen), denn so Freundlich kann mir kein FMH daher kommen, das ich für so ne Lächerlichkeit wie ein Plastikteilchen den so ein haufen Geld abdrücke, nur wenn das Ding ne fette Goldschicht hat, würde ich da mit mir Reden lassen ;-)
     
  7. #7 rippchen_, 09.05.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    gilt eigentlich noch, dass man nach einer etwas flotteren Autobahnfahrt den Motor noch etwas laufen lassen sollte, bevor man ihn aus macht?
    Grüße
     
  8. #8 RaiKeY_M3, 09.05.2011
    RaiKeY_M3

    RaiKeY_M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Mondeo 2.2 TDCi Black Magic [ab. 27.12.]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    14.11.2008 - 27.12.2010 Mazda 3 2.0 [Active Plus]
    @ rippchen_ ...jaaa...das warm und kalt fahren, gilt eigentlich für ALLE mit Turbo betriebene Motoren!!
     
  9. #9 rippchen_, 09.05.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Danke!
    ..nur ob das alle betroffenen Fahrer wissen? Gerade wo die Anzahl der Turbos im Benzinerbereich enorm angewachsen ist... eine Umfrage wäre da äußerst interessant.
    Grüße
     
  10. #10 russkij, 09.05.2011
    russkij

    russkij Stammgast

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 CR1
    Habe ich nen Turbo drin? :confused:
    Habe den vFl 1,8 Benziner.
    Habe mir noch nie Gedanken drüber gemacht, auch wenn ich früher einen Turbodiesel gefahren bin. Das mit langsam auf Touren kommen bei kaltem Motor ist klar, aber mit ausfahren nach Autobahn?
    Es würde heißen, dass man nicht unbedingt an Autobahn Tankstellen tanken sollte, bzw. auch nicht rasten?

    grüße
    Alex
     
  11. #11 Prison39, 09.05.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Also bei einen 143CD hatten wir bis jetzt nie einen Turboschaden.
    Das hat sich auf die 136CD beschränkt,wobei da auch seid 2 Jahren nix mehr passiert ist.

    Die Masse fährt die Motoren wirklich über 100.000km.

    Was mich interessiert,im welchen Drehzahlbereich werden die meisten 143CD bewegt?Hab bei vielen Kunden mitbekommen das die Regelmässig bis 3000 Touren drehen,da ist es nicht wirklich verwunderlich das der Turbo macken macht wenn man ihn nicht etwas aauslaufen lässt.
     
  12. #12 blumentopferde, 09.05.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    So ist es, besonders bei Benzinern drehen die Turbos noch höher. Bestes Beispiel ist der Mitsubishi Lancer Evo. Da kann man den Motor erst nach einer kleine Standzeit abschalten. Der Turbo läuft eben noch nach, während beim Abschalten des Motors der Öldruck sinkt. Daher kann er trocken laufen und Schaden nehmen...
     
  13. #13 rippchen_, 09.05.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    einfach vor dem Abstellen des Motors kurze Zeit mit niedrigeren /normalen Drehzahlen fahren und den Motor beim Stillstand noch kurz im Leerlauf blubbern lassen... (Ich hoffe, das ist richtig so?).
    Also nicht: Vollgas, ab auf den Parkplatz und aus. Das geht ja bei uns Menschen auch nicht. Da muss man nach Höchstleistung (im Sport) auch eine sogenannte "Cool-Down"-Phase einlegen (langsam weiterlaufen).

    Problem: wenn der Turo zu heiß ist, dann verdampft der Ölfilm beim zu schnellen ausschalten - oder die Begründung von Blumentopferde. Ich habe beide schon gelesen. Welche ist nun richtig?

    Es gab diesbezüglich schon viele zerstörte Turbolader... in der Presse waren vor Jahren mal besonders Volvo erwähnt.

    Grüße


    PS: Mensch, da ist man am Tippen, drückt auf "speichern" und man hat einige Beiträge plötzlich dazwischen :-) , so dass der eigene Beitrag nicht mehr so recht passt.
     
  14. #14 andileibi, 09.05.2011
    andileibi

    andileibi Stammgast

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CD143 GT u. VW Touran Highline 2.0 TDI DSG
    Das Problem mit dem ATL (Abgasturbolader) muss nicht unbedingt falsche Fahrweise als Ursache haben, schlecht Schmierung durch Olverdünnung kann auch zu Schäden an den Gleitlagern des ATL führen und wenn ich mich nicht verlesen habe hat bei m5cr3 die DPF Leuchte geblinkt bevor der Schaden eingetreten ist.
    Einmal eine Frage an alle, die bisher einen Motor- oder ATL-Schaden hatten, hat bei euch zuvor die DPF Lampe geleuchtet oder geblinkt? Bzw. hatte schon mal jemand einen Motor- oder ATL Schaden ohne zuvor die DPF Lampe gesehen zu haben?
    *
    Zum Thema gerochenes Kunststoffteil für die Schaltkulisse, hast du das Teil noch? Wäre wirklich interessant wie das Teil aussieht vielleicht könnte man es nachbauen. Für 500€ würde ich schon mal meine Drehbank oder Fräsmaschine anwerfen und wenns dann aus Alu oder Stahl ist würde es auch etwas länger halten als das Original ;-)
     
  15. #15 russkij, 09.05.2011
    russkij

    russkij Stammgast

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 CR1
    doch doch, der passt noch :)
    Danke.


    stehe wieder auf dem Schlauch, ist es zu viel?

    Grüße
    Alex
     
  16. #16 DocSnyder, 09.05.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo rippchen und Freunde,

    ja, aber neben euren Tipps ist es noch viel, viel wichtiger auf einen stets optimalen Motorölstand zu achten, wie auch vorgegebene (Service!) Ölwechselintervalle mit der entsprechenden Ölspezifikation einzuhalten.
    Der Zustand des Ölsiebes, verlegt Schwarzschlammbildung (z.B. durch defekte Flammschutzdichtungen!!??) ist eine viel häufigere Ursache für frühzeitige und wiederholte (!!!) Turboladerschäden, wie in diesem Fall.

    Und all dies „scheint vermutlich“ unser Freund „m5cr3“ ganz einfach nicht entsprechend beachtet zu haben, siehe auch „leuchtende Warnlampen“.


    mfG
     
  17. #17 Prison39, 09.05.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja bis 3000 Touren kann man drehen,aber wirklich nur wenn der Motor wirklich warm ist.Bei 3500 Touren liegen ja schon die 143Ps,also volle Leistung an.Du drehst ja einen Benziner auch nicht regelmässig bis 6500Touren oder?

    Im normalen Straßenverkehr sollte man bis maximal 2500 Touren gehen,das Drehmoment reicht eigentlich sogar soweit aus das man bei 2000 Touren schon schalten kann.

    Dann erreicht man auch gute Verbrauchswerte und liegt nicht bei über 7l.
     
  18. Tigger

    Tigger Guest

    Also unser FMH gab uns den Ratschlag, dass man den Motor zwischen 2000 und 3000 U/min "arbeiten" lassen soll. Das "Gegurke" unter 2000 mag vielleicht ein wenig Sprit sparen, langfristig stehen die Chancen jedoch "gut", sich eine DPF-Leuchte einzufangen, da bei dieser Betriebsart relativ viel Ruß bei relativ geringer Abgastemperatur produziert wird.

    Die Zeiten, als man seinen alten 200er Diesel-Benz schön niedertourig und schaltfaul fahren konnte, sind bei diesen modernen "Sensibelchen" leider vorbei.
     
  19. #19 Gunbusterxtra, 09.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2011
    Gunbusterxtra

    Gunbusterxtra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 5 2.0 TOP Benziner
    Vermutlich haste nicht verstanden wie es gemeint ist!
    In der Stadt, ist es für den Turbo jedenfalls nicht zuträglich immer so oft zu ziehen (wegen des Stop and Go Verkehrs, das ständige massive auf und abtouren des Laders macht der Lagerung zu schaffen, wenn der dabei Ladedruck aufbaut, abgekürzt LD). Deshalb macht es da dann auch nicht wirklich Sinn, den immer so hoch zu jubeln, das fördert den Verschleiß (abhängig vom LD und natürlich von der Motor/Öltemperatur, übrigens ein Grund warum ich mich jetzt für nen Sauger entschieden habe).
    Was den LD angeht, ein Ladedruck baut sich grundsätzlich nur beim Beschleunigen auf, wenn gleitend fährst ist normal kein positiver LD vorhanden, der Wagen fährt dabei (im Teillastbereich) normal meist nicht im Druckbereich (LD), sondern im Unterdruck. Nur wenn V/max nahe kommst, steigt der LD und bleibt bestehen, wenn bei den meisten Serienfahrzeugen nicht bei den maximum LD Wert. Das kann man natürlich nur mit ner LD Anzeige verfolgen.

    Das Warm/Kaltfahren ist auch nicht so schwer! Würde mich da an der Öltemperatur halten, alles ab ca. 80° bis maximal 120° (bei nen Mineralöl aber besser etwas weniger) ist eigentlich OK, zur Sicherheit läst man der Maschine selbst auch noch etwas Zeit, damit diese von der Materialthermik dem auch an allen Lagern nahe kommt. Zum Kaltfahren, ein paar km auf nen AB-Zubringer reichen um den weit genug runter zu kommen (nasch nen heißen Ritt), so das das Motoröl am Lager nicht verbrennt, oder gar verkohlt. Ein Ölkühler währe dabei eigentlich eh vom Vorteil. Wenn man eh gemächlich mit 100 - 120km/h unterwegs ist, so muß man sich sicherlich keine großen sorgen wegen Nachlaufen und tanken auf nen AB-Rastplatz/Tanke machen.

    Frage in den Raum, hat jeder M5 nen richtigen Ölkühler verbaut (also ist jeder M5 ABfest) und nicht nur so nen Wärmetauscher mit Wasserkreislauf?
     
  20. #20 Prison39, 10.05.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Einen Ölkühler braucht man nur bei wirklich Leistungsstarken Motoren.Speziell Turbobenziner.


    Wenn man aus niedrigen Drehzahlen wie 1300 oder 1500 herausbeschleunigt,dann Rußt der Motor stärker da das Gemisch stark angefettet wird.Aberim normeln Lauf ohne beschleuinigen kann man auch in dem Drehzahlbereich bleiben.Ich hab bis jetzt keinerlei Probleme mit dem DPF.Im gegenteil,mit dieser Fahrweise hab ich 1001km mit einer Tankfüllung geschafft.
     
Thema: Ich schmeiß meine 5 bald weg!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lancer evo ladeluftküklung wasserkreislauf

Die Seite wird geladen...

Ich schmeiß meine 5 bald weg!!! - Ähnliche Themen

  1. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  2. [MX-5 NB / NBFL] Classic Carrier Edelstahl-Gepäckträger

    [MX-5 NB / NBFL] Classic Carrier Edelstahl-Gepäckträger: Ich verkaufe meinen Classic Carrier passend für NB und NBFL. Das Auto ist leider einem Unfall zum Opfer gefallen, der Träger muss also auch weg....
  3. Mazda 5 Fenster geht nicht mehr ganz zu

    Mazda 5 Fenster geht nicht mehr ganz zu: Hallo, heute ging plötzlich während der Fahrt das Beifahrerfenster etwas auf ohne das ein Knopf gedrückt wurde. Ich kann das Fenster runter und...
  4. Mazda5 (CW) Mazda 5 Motoröl, Kühlflüssigkeit, Lenkrad-Radio-Adapter

    Mazda 5 Motoröl, Kühlflüssigkeit, Lenkrad-Radio-Adapter: Guten Tag, seit 2 Tagen bin ich stolzer Besitzer eines Mazda 5 CW, so heißt das glaube ich :shock: Kurz zu meinen Fahrzeugdaten: Baujahr 10/2010...
  5. Mazda 5 neue Kurbellwelle

    Mazda 5 neue Kurbellwelle: Hallo, Angaben zum Fahrzeug: Mazda 5 1.8 I MZR 2011 Benzin, 6 Gang Schaltgetriebe. Motor macht beim Gas geben und wegnehmen kurz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden