i-Stop Batterie im Mazda 5 CW

Diskutiere i-Stop Batterie im Mazda 5 CW im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Vor ca. 1.5 Jahren hatte ich das Problem auch schon einmal: i-Stop hat zwar den Motor ausgeschaltet, aber nicht mehr eingeschaltet. Mit dem...

  1. hricol

    hricol Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    Zweitwagen:
    Mazda 5 CW, 2.0 Exclusive
    Vor ca. 1.5 Jahren hatte ich das Problem auch schon einmal: i-Stop hat zwar den Motor ausgeschaltet, aber nicht mehr eingeschaltet. Mit dem Zündschlüssel konnte ich den Motor wieder starten. Seither blinkt die "i-Stop" Kontrolleuchte dauernd und i-Stop funktioniert nicht mehr. Damals hat die Werkstatt die Batterie geladen und alles ging wieder. Leider ist das eine 17V Batterie. Da habe ich kein Ladegerät dazu. Wie kann ich mit dem Fahrzeug die i- Stop Batterie laden? Funktioniert das durch sehr langes Fahren? (Bordspannung 12V, i-Stop Batterriespannung 17V das kann ja nicht laden.)
     
  2. #2 Hati2011, 02.01.2015
    Hati2011

    Hati2011 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 5 Sportsline 2011
    Hey,

    ich hatte das Problem auch, da wurde mir gesagt das das Auto dann einen Tag bei Mazda bleiben muss, da die die i-Stop Batterie laden müssen, anders würde das nicht gehen. Nach 2 Monaten hatte ich wieder das selbe Problem wie du und da haben die die Batterie ausgetauscht, musste dafür dann 20% der Kosten selber tragen.

    Dann war ich in einer freien Werkstatt die mir empfohlen wurde und die sagten mir, das das Blödsinn sei und die Batterie auch während der fahrt laden müsste.

    Also ich dann als ich wieder 1 Monat mit der neuen Batterie das i-Stop am blinken hatte, die Arbeitsstrecke über die Autobahn verlegt, ist zwar weiter, doch siehe da, nach 2 Tagen funktionierte das i-Stop System wieder und das blinken hat aufgehört.

    Das bedeutet also, die in der Mazda Werkstatt mal wieder keine Ahnung oder wollen einen nur das Geld aus der Tasche ziehen.

    Der aus der freien Werkstatt meinte, ich solle öfters mal längere Strecken fahren, sonst wird nur die Hauptbatterie geladen, die i-Stop Batterie bekommt dann nicht genug ab, so das diese schnell leer ist. - War halt sein verdacht, ohne das zu prüfen, hatte aber recht.
     
  3. hricol

    hricol Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    Zweitwagen:
    Mazda 5 CW, 2.0 Exclusive
    Interessant. Das habe ich heute gleich ausprobiert. Ich habe mit einem Ladegerät die Fahrzeugbatterie voll aufgeladen und bin anschliessend 2 Stunden Autobahn gefahren. Leider ohne Erfolg. Es blinkt immer noch. :(
     
  4. dietzi

    dietzi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda5 Active Plus 2 Liter Benziner EZ. 07.2010
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Audi Cabrio
    Servus und Hallo,

    ich denke um diese speziellen I-Stop Batterien zu laden braucht man ein dafür ausgelegtes Ladegerät.
    Beispiel: MXS 5.0
     
  5. hricol

    hricol Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    Zweitwagen:
    Mazda 5 CW, 2.0 Exclusive
    Kann dieses Ladegerät auch 17V Batterien laden? So eine ist die i-Stop Batterie leider.
     
  6. #6 geewing, 03.01.2015
    geewing

    geewing Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 CW - 2.0 MZR i-stop Trendline
    KFZ-Kennzeichen:
    Hatten das Problem leider auch zweimal innerhalb von sechs Wochen. Beim ersten Mal wurde die iStop-Batterie auch nur einen Tag lang bei Mazda geladen. Haben dann beim zweiten Auftreten kurz vor Weihnachten nun eine neue Hauptbatterie eingebaut bekommen. Leider ist so eine Batterie nach 6 Monaten aus der Mazda-Garantie raus - finde das allerdings befremdlich, dass so ein Teil nur 2,5 Jahre bei einem Neuwagen halten soll... Hab auch bißchen rumgemoppert, dafür die Batterie dann ohne Einbaukosten bekommen (immer noch 90 EUR). Aktuell läuft es, mal gucken, wie lange.

    Grüße,
    Gee.
     
  7. hricol

    hricol Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    Zweitwagen:
    Mazda 5 CW, 2.0 Exclusive
    Unserer ist nun 3.5 Jahre alt. Da haben wir ja direkt Glück gehabt.
     
  8. #8 fastspider, 05.01.2015
    fastspider

    fastspider Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BM 150 D Sportsline,Rubinrot,White Leder
    Zweitwagen:
    Mazda 5 CW 150 DISI Sportsline,Schwarz,Black Leder
    Hatte wir vor kurzen auch. Beim fmH habe wir das blinken löschen lassen.
    Danach hatten wir das i-Stop System bei jedem Starten manuell abgeschalten.
    Nachdem ich jetzt Motorbatterie und Schiebetüren Batterie mit einen MXS 10 geladen habe (das Auto wir 4 Jahre alt, meistens Kurzstrecken) hat sich das Problem bis jetzt erledigt.
    Liegt wohl auch an der Jahreszeit.
    Ich hab mir das i-Stop System mittlerweile abgewohnt egal ob beim M5 oder M3 da es aus meiner Sicht eh nur ein Gag ist.
    Das ist jetzt keine negative Bewertung des Mazda Systems, auch die anderen Autohersteller sind ja damit konfrontiert.
    Meines Erachtens ist das bei uns Fahrern eingebaute "manuelle" Start/Stop System immer noch das Beste :D
     
  9. hricol

    hricol Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    Zweitwagen:
    Mazda 5 CW, 2.0 Exclusive
    Nachdem ich nun die Fahrzeugbatterie randvoll geladen hatte und 2 Stunden Autobahn gefahren war, war das Blinken der i-Stop Leuchte erst einmal nicht weg. Einen Tag oder besser eine Nacht später war am anderen Morgen wieder alles normal. Kein Blinken mehr, nichts.
     
  10. #10 Hati2011, 06.01.2015
    Hati2011

    Hati2011 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 5 Sportsline 2011
    Also ich habe nochmal einen Kollegen bei uns in der Firma gefragt, der hat den CX5 auch mit i-stop und da hat das auch geklappt, 2 mal über die Autobahn zur Arbeit sind ca. eine Strecke 17km und dann war es weg.

    Bei mir funktioniert das auch so, mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen.

    Ich denke mal das das Ladesystem des Fahrzeugs so strukturiert ist, das er erst die Hauptbatterie läd, ist ja auch logisch.
     
  11. #11 geewing, 06.01.2015
    geewing

    geewing Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 CW - 2.0 MZR i-stop Trendline
    KFZ-Kennzeichen:
    Könnte dann ja passen, dass es bei uns mit reinem Fahren nicht hingehauen hat - wenn die Hauptbatterie kaputt ist und quasi nie voll wird, dann geht auch das iStop nie mehr an.
     
  12. hricol

    hricol Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    Zweitwagen:
    Mazda 5 CW, 2.0 Exclusive
    Genau, das denke ich auch. Im Umkehrschluss kann man wohl auch sagen, dass man die i-Stop Batterie durch reines Fahren laden kann, wenn die Fahrzeugbatterie ganz voll und in Ordnung ist.
     
  13. #13 Millane2, 09.01.2015
    Millane2

    Millane2 Einsteiger

    Dabei seit:
    29.11.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 CW 2.0 DiSi Sports Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo erst mal,

    mein Mazda5 ist jetzt 4 Jahre alt und wie soll es anders sein, die i-Stop Leuchte ist bei mir auch am Blinken. Ich fahre überwiegend Kurzstrecke. Als ich gestern das System beim fMH überprüfen lassen wollte, sagte er mir, dass beide Batterien defekt wären und gewechselt werden müßten. Also, was muss dass muss denke ich mir und habe sie wechseln lassen. Der ganze Spaß hat mich mit Einbau und alles wieder neu einstellen ca. 200 Eus gekostet. Jetzt funktioniert das i-Stop wieder. Mal sehn, wie lange...
     
  14. #14 Hati2011, 09.01.2015
    Hati2011

    Hati2011 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 5 Sportsline 2011
    Ja das mit dem defekt der Batterien wollten die mir auch erzählen, hab dann theater gemacht und musste nur 20% der kosten tragen für die Batterie.

    Trotzdem ärgerlich, da ich gar keine neue Batterie benötigt habe.

    Also Service und Erfahrung der Mechaniker bei Mazda sind echt ne Katastrophe.

    Die Lampe geht meistens bei vielen Kurzstrecken an, da diese nicht ausreichen, um die Batterie zu laden.

    Also einfach mal ein paar mal Autobahn, manchmal nach 2 manchmal auch erst nach 4 Tagen ging die LAmpe aus und alles lief wieder einwandfrei.
     
  15. #15 Millane2, 09.01.2015
    Millane2

    Millane2 Einsteiger

    Dabei seit:
    29.11.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 CW 2.0 DiSi Sports Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Scheint aber überall das selbe Problem zusein mit den fMH...

    Das mit der Autobahn ist schon nicht schlecht, nur bei mir liegt die Autobahn in alle Richtungen ca. ne dreiviertel Stunde entfernt und nur wegen dem i-Stop solche Fahrten machen, kann auch nicht die Lösung sein... :(
     
  16. #16 Hati2011, 09.01.2015
    Hati2011

    Hati2011 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 5 Sportsline 2011
    ne bei mir liegt das ja auf dem zur Arbeit, ist kein Umweg.

    Du solltest am besten einfach mal mehr Langstrecke fahren und am besten die ganze Beleuchtung innen ausschalten und das Radio.
     
  17. #17 xiqueuba, 11.01.2015
    xiqueuba

    xiqueuba Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5CW 2.0L iStop DISI
    Wo haben Sie gelesen dann 17v ist?

    Habe Ich gemesse mit motor schaltet ein , un am iStop Batterie kommt immer 14.4v, wie normal.
     
  18. #18 xiqueuba, 11.01.2015
    xiqueuba

    xiqueuba Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5CW 2.0L iStop DISI
    Das ist 100% richtig! batterie sin parallel , und wie so , die beste,lade die andere batterie.
     
  19. hricol

    hricol Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS
    Zweitwagen:
    Mazda 5 CW, 2.0 Exclusive
    Wenn ich das noch wüsste. Irgendwo im Netz stand etwas von 17V Ladespannung. (Ich muss sagen, dass das mir auch komisch vorkam.)
     
  20. #20 justinmanu, 08.05.2015
    justinmanu

    justinmanu Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich hab jedes Jahr (anfang des Jahres)das gleiche Problem. I-Stop Kontrolle blinkt.
    Nun ist es das zweite mal in diesem Jahr. So ein Mist. Ich kann doch nicht alle drei Monate zum freundlichen und das blinken abstellen lassen.
    Also MAZDA hat echtes sehr großes Problem mit der Stromerzeugung bzw. mit der Stromerhaltung der eingebauten Batterien.
    1. I-Stop
    2. Standheizung
    Das kann doch nicht war sein. So ein Mist zu bauen. In Japan fahren wohl die Erbauer nur Langstrecken? :-(
    So ein Schei... hatte ich noch bei keinem Auto.
    Die MAZDAjaner stellen den Mist auch nicht wirklich ab.
     
Thema: i-Stop Batterie im Mazda 5 CW
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 istop batterie

    ,
  2. mazda 5 cw istop batterie

    ,
  3. batterien für mazda 5 mit istop

    ,
  4. mazda 5 i stop Batterie ,
  5. mazda cx-5 istop batterie,
  6. mazda 5 zwei batterien,
  7. torque mazda i-stop fehler löschen,
  8. mazda 5 wo ist i stop bstterie,
  9. mazda cx 5 istop batterie kaufen,
  10. mazda 5 batterie aufladen,
  11. mazda cx 5 batterie i stop,
  12. mazda 5 istop batterie wechseln,
  13. mazda 5 mit istop welche batterie ,
  14. mazda istop batterie,
  15. mazda 5 istop batterie laden,
  16. i stop mazda 5,
  17. Mazda 5 I Stop,
  18. mazda 5 i-stop batterie,
  19. mazda i-stop batterie laden,
  20. i-stop Batterie laden,
  21. mazda istop lampe zurücksetzen,
  22. mazda 5 istop lampe blinkt,
  23. mazda 5 cw,
  24. mazda 5 2 batterien,
  25. mazda cx 5 batterie
Die Seite wird geladen...

i-Stop Batterie im Mazda 5 CW - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 - alternative Navi SD Karte

    Mazda 2 - alternative Navi SD Karte: Guten Tag zusammen, Habe mir heute einen Mazda 2 BJ 2018 (Takumi) gekauft. Bzgl. Navi hat mir der Händler noch angeboten eine Originalkarte zu...
  2. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  3. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  4. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  5. Ventilspiel Mazda 929

    Ventilspiel Mazda 929: Hallo, liebe Mazdagemeinde, nach einigen Jahren Standzeit möchte ich gerne meinen Mazda 929 zu neuem Leben erwecken... Kann mir jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden