Hydrostößel

Diskutiere Hydrostößel im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich weiß, dass dieses Thema schon einige Male hier behandelt wurde. Mir geht es eigentlich um die Frage, wie umfangreich ich instandsetzen...

  1. #1 fjniels, 12.03.2010
    fjniels

    fjniels Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Kintaro 2.0 MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Adam S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo, ich weiß, dass dieses Thema schon einige Male hier behandelt wurde. Mir geht es eigentlich um die Frage, wie umfangreich ich instandsetzen soll. BVei meinem MX-5 NA EZ 91 115PS ist vermutlich ein Hydrostößel defekt, zumindest spricht das typische Klackern dafür. Wenn dem so sein sollte, stellt sich mir nun die Frage, ob ich dieses einzelne Hydrostößel durch ein Mazda-Originalteil (Stck. € 35,-)ersetzen soll, alle 16 Stößel mit Originalteilen (dann € 560,-) oder aber aus Ebay vom "Motorenteile-Express" angebliche Marken-/Erstausrüsterqualität für € 150,-. Hat einer einen Tipp oder Erfahrungen?
    Das Fahrzeug hat jetzt 155.000km auf dem Buckel.

    Gruß fjniels
     
  2. #2 MX5Rudi, 12.03.2010
    MX5Rudi

    MX5Rudi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX5 NC RC
    Zweitwagen:
    Smart CDI, Wiesmann Roadster
    Hi ich würde alle für 150Euro nehmen wenn du eh einmal dran bist, damit solltest du dann wieder für lange Jahre wenn nicht für immer Ruhe haben.

    Gruß Rudi
     
  3. #3 Anni1673, 12.03.2010
    Anni1673

    Anni1673 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    Warum glaubst Du, dass die Zubehör-Hydros besser sind als die originalen von Mazda?

    _ICH_ würde die Entscheidung u.a. davon abhängig machen, wie lange ich den Wagen noch fahren wollte. Ein weiterer Aspekt wäre, ob ich die Teile selber einbauen kann, denn das spart im Falle von Problemen mit den neuen Hydros etliche Euro an Arbeitslohn für den erneuten Tausch.

    Zu bedenken ist ausserdem, dass es durchaus schon Fälle gegeben hat, in denen die Zubehör-Teile nicht einwandfrei funktioniert haben.

    IMHO darf man bei einem Preis von ca. 26% des Mazda-Preises auch nicht erwarten, dass man vergleichbare Qualität bekommt. Selbst mit dem Wissen, dass die MMD-Preise z.T. unverschämt hoch sind.
     
  4. #4 MX5Rudi, 12.03.2010
    MX5Rudi

    MX5Rudi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX5 NC RC
    Zweitwagen:
    Smart CDI, Wiesmann Roadster
    Ich habe aber auch schon die Erfahrung gemacht das Teile aus dem Zubehör weit besser sind als original Teile, denn auch original Teile sind oft von schlechter Qualität. Warum sonst sind Hydros nach 155Tkm defekt? Ich selber habe 8 Jahre bei Audi als Werkstattmeister gearbeitet, und an meinen Fahrzeugen nicht immer original Teile verwendet. Und damit bin ich immer gut gefahren, und wenn ich einen ganzen Satz Hydros für 150Euro bekomme, würde ich es damit versuchen. Selbst wenn sie dann irgend wann wieder defekt werden, kann ich mir noch 2 Sätze davon gönnen bis ich mal bei dem Preis der originalen Teile bin. Und ich bin mir relativ sicher das die Zubehör Hydros min. genauso lange halten. Wissen kann man das nie 100% genau, aber mir wäre es für 150Euro ein Versuch alle mal wert.

    Gruß Rudi
     
  5. Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MX5Rudi,
    echt sorry, aber
    welcher Laie kann denn wirklich einen Hydrostössel fachlich korrekt prüfen?

    Wahrscheinlich nicht einmal die exzellent (?) ausgebildeten Audi-Spezis, oder?

    Das es andere Ursachen wie falsche Ölspezifikationen oder Verschmutzungen,
    steckendes Überdruckventil der Ölpumpe geben kann, scheint scheinbar nicht sehr bekannt zu sein, bei gedrillten Teiletauschern, oder? ;);)

    Moin, moin
     
  6. #6 Anni1673, 12.03.2010
    Anni1673

    Anni1673 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    Z.B. aufgrund Verwendung ungeeigneten u/o schlechten Öls sowie zu seltener Ölwechsel.

    DU kannst Dir die Teile auch selber einbauen. Für Jemanden, der die anfallende Arbeitszeit bezahlen muss, ist die Ersparnis bei Verwendung der Zubehör-Hydros bereits nahezu aufgebraucht, wenn auch nur 1 der neuen Hydros nach dem Einbau Probleme macht und der Motor erneut geöffnet werden muss.
     
  7. #7 fjniels, 13.03.2010
    fjniels

    fjniels Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Kintaro 2.0 MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Adam S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo zusammen, jetzt habe ich ja eine Diskussion losgetreten. Aber vielleicht gar nicht so schlecht, unterschiedliche Standpunkte zu lesen. Ich will den Mazda möglichst lange fahren, zumal er noch super im Zustand ist. Natürlich will ich auch Geld sparen, aber nicht unnötig mein Geld verplempern. Allerdings sind rund € 540,- eine Menge Geld und vielleicht geht es auch günstiger. Es ist vielleicht sinnvoller, das defekte Stößel auszuwechseln. Die Reparatur muss ich ohnehin machen lassen. An Motortechnik traue ich mich nicht ran. Hat denn jemand mit Zubehör-Hydrostößeln Erfahrung oder kann mir jemand einen Anbieter/Hersteller empfehlen?
    Warum das Hydrostößel defekt sein könnte, kann ich mir nicht erklären. Ich habe alle 10.000km Ölwechsel mit einem guten 10W40 und Filterwechsel gemacht. Das Öl war beim Wechsel immer noch braun, der Motor dürfte also ziemlich sauber sein. Warum da etwas verstopft sein sollte, kann ich mir nicht vorstellen.
    Gruß fjniels
     
  8. #8 Red-Vision, 14.03.2010
    Red-Vision

    Red-Vision Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mal eine kurze Zwischenfrage, woher weißt Du eigentlich so genau das nur ein Hydro defekt ist?

    Und falls es so sein sollte das der/die Hydros nur beim Starten des Motors hörbar sein sollten, ist ja bei vielen so, dann sehe ich noch keinen Grund den oder die Hydros überhaupt zu wechseln.
    Wenn der oder die Hyrdos natürlich auch bei warmen Motor noch klappern, dann ist es klar, dann müssen die neu.
    Allerdings würde ich vorab immer auch mal auf ein anderes Öl wechseln, das hat nämlich bei vielen schon dazu geführt dass das Klappern wieder erstmal verschwand, zum Teil sogar dauerhaft.

    Wenn Du dich aber zum Wechsel der Hydros entschließen solltest, dann würde ich immer alle 16 zusammen wechseln, wobei es dann auch ruhig die Teile aus dem Zubehöhrhandel sein dürfen.
    Wobei Febi meine erste Wahl wäre, die meisten anderen Markenstößel aber auch nicht wirklich schlechter sind. INA wäre als Marke aber ebenfalls noch empfehlenswert.
    Die Hydros von Meyle werden sonst auch noch gerne empfohlen, allerdings hatte ich schon das eine oder andere Mal Ärger mit den Teilen.

    Was aber mindestens ebenso wichtig wie die Qualität der Hydros an sich ist, das ist der vernünftige fachgerechte Einbau der Teile. Nur leider scheitert es daran in vielen Betrieben.

    Gruß, Sören
     
  9. #9 fjniels, 15.03.2010
    fjniels

    fjniels Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Kintaro 2.0 MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Adam S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,
    die Klackergräusche sind auch bei warmen Motor hörbar (wenn das Öl bei kaltem Motor zähflüssig ist, dann ist alles gut). Ich habe auch schon von Liqui Moly Hydrostößel-Additiv verwendet - leider ohne Erfolg. Ein Ölwechsel hat auch nichts gebracht.
    Ich könnte Hydrostößel vom spanischen Hersteller AJUSA für relativ gutes Geld (komplett € 150,-) bekommen. Hat da jemand Erfahrungen?
    Gruß fjniels
     
  10. #10 Anni1673, 15.03.2010
    Anni1673

    Anni1673 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    Welches Öl ist zur Zeit drin, und vor wieviel Kilometern ist es eingefüllt worden?
     
  11. #11 fjniels, 16.03.2010
    fjniels

    fjniels Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Kintaro 2.0 MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Adam S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,
    das Öl habe ich vor ca. 5000km gewechselt, aber das Klackern ist auch nicht unmittelbar mit dem Wechsel aufgetreten, sondern erst nach einigen hundert KM. Als Öl verwende ich 10W40 von Alpine (seit vielen Jahren bei all meinen Autos).
    Gruß fjniels
     
  12. #12 Anni1673, 17.03.2010
    Anni1673

    Anni1673 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    Von diesem Öl habe ich persönlich noch nichts gehört, auch nicht im großen Bekanntenkreis anderer MX-5 Fahrer/-innen.

    Dass Deine Hydros nicht bei kaltem Motor, sondern erst bei Betriebstemperatur klappern, könnte auch an ungeeignetem Öl liegen.

    Ich an deiner Stelle würde vor einem teuren Wechsel der Hydrostößel zuerst auf ein Öl wechseln, dass sich bei Heißklappern der Hydros (= bei warmem Motor) bewährt hat. Solche Öle sind bspw. die 10W-60 Öle von Castrol (Edge, RS, TWS). In vielen Fällen hat die Verwendung dieser Öle das Heißklappern beim MX-5 beseitigt.
     
  13. #13 xXZOOMZOOMXx, 17.03.2010
    xXZOOMZOOMXx

    xXZOOMZOOMXx Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 86PS Independence
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SK 2.2 CD 185PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    teures öl ist mit sicherheit nicht verkehrt aber auch absolut nicht notwendig!!!
    (meine meinung)

    schließlich ist bei den motoren das 10W40 auch vom hersteller empfohlen!
    vielleicht solltest einfach beim öl auf den namen achten und 2-3€ mehr für das normale Castrol öl ausgeben!

    grüße
     
  14. #14 fjniels, 17.03.2010
    fjniels

    fjniels Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Kintaro 2.0 MZR-CD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Adam S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich war bislang der Meinung, dass Motoröl mit der entsprechenden Viskosität und den Normen (ACEA A3/B3 • API SL/CF, sogar VW und Mercedes)
    ausreichend sei.
    Ich habe ja ein relativ altes Auto mit vielen Kilometern - was haltet ihr von diesem Öl: Motul Classic Youngtimer 4100 Power 15W50. Liest sich auf deren Homepage jedenfalls nicht schlecht.
    Aber grundsätzlich habt ihr recht, ich werde am Wochenende mein Motoröl wechseln.
    Gruß fjniels
     
  15. #15 MX5Rudi, 18.03.2010
    MX5Rudi

    MX5Rudi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX5 NC RC
    Zweitwagen:
    Smart CDI, Wiesmann Roadster
    Hi also ich schwöre auch auf das 10W60 oder Mobil 5W50 was ich jetzt im MX5 fahre, aber bei Hydroklappern habe ich auch gute Erfahrung mit 10W60 gemacht wie Anni schon sagt.

    Gruß Rudi
     
Thema: Hydrostößel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mx 5 hydrostössel

    ,
  2. mazda mx 5 na hydrostößel

    ,
  3. mazda mx5 1 8l Hydrostößel

    ,
  4. hydrostößel 10w60,
  5. tassenstößel ina größen,
  6. hydrostößel mx5 na,
  7. 5w50 im miata,
  8. mazda5 tassenstößel,
  9. hydrostößel mx5 forum,
  10. mazda mx5 hydrostößel,
  11. ajusa hydrostößel,
  12. mx5 hydros klappern,
  13. arbeitszeit hydrostössel wechseln,
  14. hydroklappern mx 5 ,
  15. mazda mx 5 na hydrostößel klappern,
  16. welche mazda 6 hat hydrostößel,
  17. mazda mx-5 nc ventilspiel einstellen,
  18. mx5 10w60,
  19. ina hydrostössel,
  20. wichtig am mx5 na 1.6 wechseln,
  21. hydrostößel von ajusa,
  22. mazda mx 5 nb ventile einstellen,
  23. hydros wechseln mazda kosten,
  24. hydrostößel einstellen mx5,
  25. mx 5 hydrostössel tauschen
Die Seite wird geladen...

Hydrostößel - Ähnliche Themen

  1. 323 (BA) 323 P 1.5 Hydrostößel??

    323 P 1.5 Hydrostößel??: Hallo. Wollte mich eben im internet informieren ob der z5 motor in dem 323P hydrostößel hat. Ich bin mir jetzt unsicher weil ich hin und wieder...
  2. 2.0L MZR Tassen- oder Hydrostößel

    2.0L MZR Tassen- oder Hydrostößel: Hallo Leute, Ich habe mal ein Frage. Hat der 2.0L MZR mit 150PS (Motorkennung LF 17) Hydrostößel oder Tassenstößel? Ich will bei meiner...
  3. MX-5 (NA) Hydrostößel

    Hydrostößel: Hallo an Alle, wie in meinem letzten Beitrag beschrieben, habe ich jetzt den Motor (ohne Getriebe!) ausgebaut. War etwas Fummelei (erst...
  4. MX-5 (NA) Entscheidungshilfe Mazda Miata

    Entscheidungshilfe Mazda Miata: Hallo ich hoffe ich bin hier richtig. Ich habe mir heute ein Mazda Miata Sondermodell angeguckt (Gebrauchtwagen: Mazda, MX-5, TÜV NEU...MIATA...
  5. 626 1,8 GE bj94 Hydrostößel

    626 1,8 GE bj94 Hydrostößel: Hallo, Ich hab seit Anfang November letzten Jahres einen 626 GE mit 90 PS Die Maschine hat jetzt 148.000km drauf und hat von Anfang an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden