HU & AU beim 96er GE - eines hat geklappt

Diskutiere HU & AU beim 96er GE - eines hat geklappt im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Moin @ all, war gestern beim TÜV, ganz spontan, und habe zumindest die AU bekommen. Ein Teilerfolg ;) Bei der HU gab es erhebliche Mängel und...

  1. #1 Schurik29a, 25.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Moin @ all,
    war gestern beim TÜV, ganz spontan, und habe zumindest die AU bekommen. Ein Teilerfolg ;)
    Bei der HU gab es erhebliche Mängel und ich muss nochmal zur Nachprüfung :( Naja, mir war ja klar, dass es geringe Mängel gibt, aber zwei Sachen waren mir nicht bekannt:
    1. Die Ölwanne muss erneuert werden - zu stark gerostet. Also muss ich mich auf die Suche begeben und diese tauschen. Hoffe, werde beim Schrott fündig.
    2. Wirkung der Feststellbremse ungenügend - oder in Zahlen 140 / 30 :kotz:

    Habe ich doch vor zwei Jahren erst neue Bremssättel hinten verbaut und bei der anschließenden HU war alles perfekt - jetzt zieht sie hinten rechts nahzu gar nicht mehr :? War noch nicht auf Fehlersuche. Der Prüfer meinte, es wäre nen mechanisches Problem im Sattel, aber daran glaube ich noch nicht. Bin ich doch der Meinung hier im Forum über festsitzende Seilzüge gelesen zu haben und werde mich hier nochmal auf die Suche begeben. Dennoch bin ich über hilfreiche Info's, Meinungen, Antworten dankbar - muss in 30 Tagen (also am 23.11.2007) spätestens wieder da sein.

    Gruß Schurik
     
  2. #2 harryhops, 25.10.2007
    harryhops

    harryhops Guest

    hy
    bei deiner bremse gibts zwei möglich keiten entweder sitzt der sattel auf den gleitlagern fest so das er nicht nachrutschen kann oder das bremsseit . ich hatte das problem beim nachbarn seinem nissan sunny .habe den sattel gängig gemacht und dann wd40 in die seil führung laufen lassen . danach zo se wieder.

    das mit der ölwanne höre ich zum ersten mal. hast du denn schon lochfras drann ß wenn nicht nimm ne draht bürste mach se sauber und streiche se mit hammerit schwarz . denke das sollte für den tüv reichen.

    kann es sein das deiner schon ne aluwanne hat die stark korodiert ist?
     
  3. #3 Schurik29a, 25.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Da der Sattel erst zwei Jahre jung ist, kann ich mir nen Festsitz nicht vorstellen - vermute auch eher das Seil, weil ich die Handbremse ja recht selten nutze.

    Wegen der Wanne hat er mir gleich gesagt, dass schleifen und streichen nicht reicht. Er hätte mir gezeigt wie dünn das bisl Material schon ist, wollte aber nicht, dass das ganze Öl in die Halle läuft. Wegen der Wanne mache ich mir auch de geringsten Sorgen, da wird mir schon was einfallen ;)

    Danke für Deine Antwort

    Gruß Schurik
     
  4. #4 harryhops, 25.10.2007
    harryhops

    harryhops Guest

    leider kann es doch sein das der fets sitzt . bei dem nissan wars nicht anders vor zwei jahren neuen sattel drauf gemacht und die handbremse nicht genutzt . nur ab und an . der ließ sich nicht mehr schieben.

    habe wie gesagt ihn gängig gemacht und zum schluss noch die handbremse eingestellt . damit wars erledigt.
     
  5. #5 Schurik29a, 25.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Danke Dir - dann werde ich ne komplettkur verschreiben ;) also Sattel zerlegen und reinigen und zudem das Seil reinigen und Ölen.

    Gruß Schurik
     
  6. #6 harryhops, 25.10.2007
    harryhops

    harryhops Guest

    genau
    dann sollte alles wieder funzen. vergiss nicht anschließend die hand bremse einzustellen so das se bei der 6zahnraste fest ist dann haste so gut wie gewonnen.
     
  7. #7 Schurik29a, 25.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Jepp, das werde ich nicht vergessen :p

    Nochmals herzlichen Dank :ja:
     
  8. #8 Malagutiharry, 25.10.2007
    Malagutiharry

    Malagutiharry Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF,100KW, 100 000Km, 6,8l/100Km, viele Extras
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    OPEL CORSA B Atlantik 60PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Handbremse und TÜV

    Hallo,

    als mein 626 noch beim VW Händler stand, machte ich diesen auf das (aus den Foren mir bekannte) Handbremsproblem aufmerksam.
    Erst später fand ich aus meinen Unterlagen heraus, dass der Händler den Wagen 2x beim TÜV vorführen musste. Fehler: "Feststellbremse zeigte keine ausreichende Leistung". Ha ha ha.
    Ich sprühe seither (bei schönem Wetter von der Kofferraumseite knieend) 1x monatl. W40 in das "Gestänge" und hatte keine Probleme mehr damit.
    Die Technik der Feststellbremse liegt direkt im Wasserschwall der Hinterräder.

    Mfg

    malagutiharry
     
  9. #9 Schurik29a, 25.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Irgendwie ne kleine Fehlplanung in der Entwicklung - aber wenn man das Problem kennt und mit umzugehen weiß, ist es kein wirkliches Problem mehr ;) Der Prüfer sagte mir auch gestern, dass der letzte GE, der bei ihm zur Prüfung war, auch leichte Probs mit der Handbremse hatte. Da war es jedoch nur nen kleiner Unterschied und brauchte kein zweites Mal vorgeführt zu werden.

    Ein bisl Zeit für die Reinigung und Schmierung invetieren und es müsste klappen - bevor ich aber zum TÜV fahre, bitte ich nen bekannten Händler mal um kurze Prüfung der Handbremse (wird, außer nem 2er für die Kaffeekasse nichts kosten).

    Gruß Schurik
     
  10. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    n kleiner Tip: falls der TÜV-Mann zusätzlich noch geringe Mängel gefunden (und aufgeschrieben) hat, dann musst du die auch bis zum nächsten Termin in 4 Wochen beseitigen. Machst du das nicht, darf der Prüfer dir trotzdem keine neue Plakette erteilen.


    Bis denne

    Daniel
     
  11. #11 Schurik29a, 26.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hmm, das ist mir neu. Geringe Mängel waren noch die Querstreben hinten - dazu sagte er, dass die bis zur nächsten HU noch halten, aber dann nochmal geschaut wird (also in zwei Jahren) und die SR haben stärkere Alterserscheinungen. Zur Wiedervorführung habe ich dann schoon die WR drauf und die sind i.O.
    Ich war bisher der Meinung, dass dann nur die erheblichen Mängel nochmal begutachtet werden - man lernt halt nie aus ;)
    Bei der nächsten HU (egal mit welchem Auto) werde ich nicht mehr direkt zum TÜV fahren. Da kann einem das Auto schon leid tun, wenn er durchgerüttelt wird :?

    Danke für den Hinweis

    Gruß Schurik
     
  12. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ist natürlich die Frage, wie genau das der Prüfer nimmt. Als ich Anfang letzten Jahres mit meinem Cuore beim TÜV war und wegen der Bremsscheiben dann nochmal hindurfte, hat sich mein Prüfer (war der gleiche) auch nochmal die Gummidämpfer in den Federn angeschaut. Ich habe mir nix weiter bei gedacht - schließlich hatte ich sie extra angeklebt.

    Erst vor einigen Wochen habe ich das eben im Buch "Kein Stress beim TÜV" gelesen.


    Bis denne

    Daniel
     
  13. #13 Schurik29a, 29.10.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Wir werden es erleben ;) Ich berichte dann wie es lief - erstmal die Zeit und ne Halle wegen der Feststellbremse finden (draußen ist's zu kalt) und dann fahr ich hin.

    Muss ich zur Nachprüfung eigentlich wieder direkt zum TÜV, oder kann ich das auch in ner Werkstatt durch nen Prüfer (TÜV/Dekra) abnehmen lassen?

    Gruß Schurik
     
  14. #14 Schurik29a, 21.11.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    geschafft

    So, letzten Samstag habe ich die neue Ölwanne verbaut und die Handbremse nachgestellt.

    Die Wanne kostet, nach Abzug der %e, knappe 50 €. War nur blöd das alte Ding abzubekommen, weil die auch schon mit der Dichtmasse verklebt war. Aber egal jetzt habe ich ne neue - made in Taiwan für den Mazda 626 mit nem Aufkleber von Ford :haha:

    Die Feststellbremse war nicht verdreckt, oder sonstiges. Es war die Schraube zum Zurückdrehen des Sattels. Diese lag nur locker drin :? Also kurz etwas eingedreht und fertig - dachte ich. Ich fuhr einige km und stellte beim Aussteigen nen bekannten, aber unangenehmen Geruch fest, ging zum rechten Hinterrad und ... richtig, die Beläge lagen an. So ist das, wenn man weiß, dass die Handbremse auf dem 6. Zahn ziehen muss und nicht auf dem 2., man aber nicht dran denkt. Also Mittelkonsole kurz gelöst und die Stellschraube am Hebel zurück gedreht (man fährt ja nicht ohne Werkzeug spazieren ;)) und dann war alles i.O.

    Gestern dann zur Nachprüfung. Diesmal ein anderer Prüfer, der fragte was sei und nach kurzer Info sagte: "Wegen dieser Kleinigkeit?" Naja, so unterschiedlich sind die Prüfer. Er rauf auf den Prüfstand, die Handbremse angezogen und sich erschrocken. "Ist doch perfekt" sagte er, schaute noch kurz nach der Ölwanne und ging lächelnd in sein Büro. Den Stempel habe ich jetzt und eingtragene Bremswerte der Feststellbremse: beide Seiten 150 8)

    Jetzt habe ich wieder, wenn nichts großartiges dazwischen kommt, den Fahrzeugwert erhöht und falls ich ihn solange habe, zwei Jahre Ruhe :p

    Gruß Schurik
     
  15. #15 hexemone, 21.11.2007
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
     
  16. #16 Schurik29a, 21.11.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Jepp, die Wanne habe ich im Zubehör geholt. Preise ab 58 € bis 129 €, je nach Hersteller. Das sind die empfohlenen VK, davon ging dann noch Rabatt runter und ich habe die Wanne für unter 50€ bekommen :p

    Ich ging auch von nem festen Sattel aus, aber nach Reinigung und etwas Gleitmittel gab es keine Besserung und wir gingen auf Ursachenforschung. Gut, dass ich kompetente Unterstützung hatte - ein Blick und nen Ringschlüssel später war das Prob mit nem Imbus behoben ;) Naja, nur das ich an den 6. Zahn nicht dachte und erstmal mit schleifender Bremse loszog :? Aber das ist ja noch schneller behoben.

    Gruß Schurik

    Ach so, ich habe natürlich die "verostete" Ölwanne mal mit nem Hammer abgeklopft - kaputt ging sie nicht.
     
  17. #17 Matti782, 21.11.2007
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hey, Glückwunsch das Alles geklappt hat. Prüfer sind schon komisches Leute manchmal. Kenn das auch.Die einen Mäkeln wegn jedem Mangel...die Anderen sagen, ist nichts schlimm...kannste mit fahren...mir wurde neulich gesagt, bei ner Tüv-Abnahme von der Dekra, dass meine Bremsscheiben,Beläge und die Schläuche getauscht werden müssen bis zu nächsten HU (Juni 2008) Komisch ist nur,dass ich diese Dinge vor ca 1,5 Jahren mit original Mazda Teilen neu gemacht habe und seitdem nicht mal 20.000km gefahren bin...hab ich aber geprüft: Bremsscheiben nicht riefig und auch nich eingelaufen...Beläge haben ca 6mm Belag drauf und die Bremsschläuche sehen aus wie Neu...

    Ich denke, manche spinnen einfach nur...reine Geldmacherei,denn ne Nachuntersuchung kostet ja auch Geld...aber das gehört wohl in ein anderes Thema...
     
  18. #18 Schurik29a, 22.11.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ich denke auch, dass es in ein anderes Thema gehört ;)
    Habe den Eindruck, dass es nach Symphatie, Wetter und Auto geht - mag ich, mag ich nicht, fühl mich nicht wohl. Naja, ein derartiger Thread über TÜV und Co würde wohl sehr schnell sehr lang werden und etwa 75% negativ für die Sachverständigen ausfallen ;)

    Habe die Plakette und das war mir wichtig - gut, die 20 € für die Nachprüfung hätt ich mir natürlich gern gespart.

    Gruß Schurik
     
Thema:

HU & AU beim 96er GE - eines hat geklappt

Die Seite wird geladen...

HU & AU beim 96er GE - eines hat geklappt - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 (BP) Radiotext beim Sender anzeigen?

    Radiotext beim Sender anzeigen?: Hallo, gibts eigentlich die Möglichkeit den Radiotext direkt beim Sender anzeigen zu lassen und nicht nur unter dem Menüpunkt "Radiotext"???...
  2. Mehr Sound beim Mazda 3 BP (G)?

    Mehr Sound beim Mazda 3 BP (G)?: Hallo, fahre seit Juli letzten Jahres meinen Mazda 3 BP Skyactive-G. Ich hätte gerne einen etwas kernigeren Sound. Nun leider finde ich nicht...
  3. Ganzjahresreifen beim Mazdahändler überteuert oder normal

    Ganzjahresreifen beim Mazdahändler überteuert oder normal: Hallo, habe mir vor kurzem, wie in meinem Vorstellungstread geschrieben, einen Mazda 3 gekauft. Das Auto hatte von Werk aus 215/45/18...
  4. Mazda3 (BL) Geräusche vorne links beim befahren von Kopfsteingepflasterten in Rechtskurven

    Geräusche vorne links beim befahren von Kopfsteingepflasterten in Rechtskurven: Hallo Freunde ! Ich habe schon länger ein Geräusch vorne Links wenn ich über Unebenheite fahre. Aber nur bei Rechtskurve. Mit freundlichen Grüßen...
  5. Sporadisch hoher Leerlauf und Stottern beim Gasgeben (NA 96er)

    Sporadisch hoher Leerlauf und Stottern beim Gasgeben (NA 96er): Also irgendwie scheint es nicht mein Autojahr zu sein. Zum Punkt: Ich war heute fast 500 km mit meinem MX5 NA (1.6er, 90PS) unterwegs. In 90 %...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden