hoher Ölverbrauch beim M 5 1,8 Benziner

Diskutiere hoher Ölverbrauch beim M 5 1,8 Benziner im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo erst mal an alle, bin hier neu! ;) hat jemand eine Erklärung zum Ölverbrauch beim 1,8 Benziner im 5er Van Bj. 2005, hat jetzt 129.000 km...

  1. #1 happy0391, 17.06.2010
    happy0391

    happy0391 Einsteiger

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M 5 1,8 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo erst mal an alle, bin hier neu! ;)

    hat jemand eine Erklärung zum Ölverbrauch beim 1,8 Benziner im 5er Van Bj. 2005, hat jetzt 129.000 km ? Nirgends ein Leck zu erkennen. Keine Rauchwolke oder ähnl. Ölverbrauch ca. 1L auf 1.200 km :(

    Danke für Antworten

    happy0391
     
  2. #2 juppi, 05.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2010
    juppi

    juppi Neuling

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 146 PS Aktiv Plus
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi, bin neu hier aber ich kann Dir vielleicht weiter helfen.

    Gibt eventuell ne ganz einfache Erklärung für den hohen Ölverbrauch. Ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines 5er 2.0 Aktive Plus. Bin 5 Jahre einen 6er 2.0 147 PS gefahren. Aber leider fing er auch auf einmal an fast mehr Öl zu saufen als Benzin.
    Bekannter von mir arbeitet in einer Ford Werkstatt. Er hat mal kurz in den Motor geschaut und gelacht. Na das ist ein Mondeo Motor!!! Zu erkennen an der Aufschrift links unten am Motorblock - FOMOCO- Ford Motor Company.
    Er sagte, das es eine Krankheit sei bei diesen Motoren, und irgendwann anfangen reichlich Öl zu nehmen.
    Ich habe mal in einem anderen Forum gelesen das es was gebracht haben soll statt des 5W 30 das 5W 40 rein zuschütten. Wäre wohl der Ölverbrauch merklich zurückgegangen und der Motor würde ruhiger laufen wenn er kalt ist. In der Werkstatt hatte man mir das auch bestätigt. Aber die dürften das nicht machen, weil Mazda eben nur das 5W 30 nehmen soll. Warum auch immer.
    Als ich beim Verkaufsgespräch vom 5er fragte was jetzt für ein Motor drin sei, sagte man mir natürlich Mazda. Heute hat mein Bekannter wieder reingeschaut, weil ich die Aufschrift nicht finden konnte, und zeigte mir das !!! FOMOCO !!! Ich bin so etwas von sauer auf meinen Händler! Ich bereue es zwar nicht den 5er gekauft zu haben, absolut tolles Familienauto,Top Ausstattung und Verarbeitung, aber ich bin sauer betrogen worden zu sein. Ich kann mir nicht vorstellen das der Verkäufer es nicht wusste. Es ist ja wieder nur eine Frage der Zeit, das der Motor anfängt Öl zu schlucken. Hoffentlich nicht so bald. Wird Zeit das Mazda wieder sein eigenes Ding macht und sich von Ford trennt. Ich bin seit 1993 nur Mazda gefahren 2 323er und einen 626 mit Mazda Motoren. Bei denen konnte man getrost das kontrollieren des Ölverbrauchs vergessen weil sie einfach nichts verbraucht haben. Und jetzt?
    Vielleicht konnte ich Dir ein bisschen weiter helfen und ich konnte mich mal vorstellen.

    Gruß juppi
     
  3. #3 roland196, 05.07.2010
    roland196

    roland196 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 5 2.0 CR
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    also erst einmal keine panik denn bis zu 1 Liter auf 1000km liegen noch im Rahmen!
    Und wenn man bedenkt das der M5 über 1,5t wiegt dann ist ein bisschen Ölverbrauch eigentlich logisch mit so einer Motorisierung.

    Ich würde weiterfahren und beobachten!

    Grüße vom Bodensee
     
  4. #4 DriftorDie, 05.07.2010
    DriftorDie

    DriftorDie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    @juppi
    so darf man das aber nicht sehn!
    würdest du dich auch aufregen wenn bei deinem skoda auf jeden teil vw obensteht?! oder bei deinem opel GM?!
    mazda is halt ein eher kleiner autobauer und kann es sich nicht leisten jedes einzelne teil selber zu entwickeln und zu produzieren...
    mazda hätte enorme mehrkosten denn die ingeneure müssen auch bezahlt werden... und dann wär dein 5er auch um ein paar euros teurer gewesen..
     
  5. juppi

    juppi Neuling

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 146 PS Aktiv Plus
    KFZ-Kennzeichen:
    @DriftorDie

    Es ist richtig das Autohersteller kooperieren. Aber die Zuverlässigkeit und Sparsamkeit beim Ölverbrauch der Motoren ist ja mit Ford nicht mehr die als noch Mazda Motoren baute. Und nicht jede Kooperation bringt eine Marke voran.
    Und hoher Ölverbrauch in Zeiten wo das Öl eh schon so teuer ist und irgendwann mal knapp wird spricht nun mal nicht für Qualitativ hochwertige und ausgereifte Motoren. Zumal Mazda das ja schon mal viel besser konnte.

    juppi
     
  6. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,
    die Mazda MZR Motoren sind astreine Mazda-Motoren und werden im Mazda-Motorenwerk in Hiroshima gebaut. Nix Ford !!
     
  7. #7 DriftorDie, 05.07.2010
    DriftorDie

    DriftorDie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    ja hätten sich früher mehr leute die guten alten mazdas gekauft dann bräuchte mazda keinen mutterkonzern...
    aber ich glaub das sich das jz eh ändern wird und mazda wieder eigenständiger wird..
     
  8. juppi

    juppi Neuling

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 146 PS Aktiv Plus
    KFZ-Kennzeichen:
    @ergo1

    ich vernehm es wohl, allein mir fehlt der Glaube.
    Warum steht dann auf dem Motorblock FOMOCO. Ford Motor Company.
    Dann wird es wohl eher sein, das Ford die Motoren entwickelt aber sie in Japan zusammengebaut werden. Oder?
    Im Endeffekt können wir es ja sowieso nicht ändern. Ich bleibe der Marke eh treu solange sie noch bezahlbar bleiben.

    Gruß juppi
     
  9. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    hi,

    schau mal unter "MZR":

    Mazda - Technik-Lexikon - I-N

    Vielleicht kommt das noch aus der Zeit, als Ford bei Mazda die "Regierungsmehrheit" hatte (bis Ende 2008 ). Und wer zahlt, schafft bekanntlich an, was dann in die Motoren eingeprägt wird.

    Egal, zum Thema Ölverbrauch kann ich jedenfalls beitragen, dass ich bis heute (4 Jahre, 55.000 km) bei meinem 2.0 MZR keinen Ölverbrauch habe. Toi, toi, toi und klopfaufholz, ich hoffe das bleibt noch lange so.
     
  10. #10 Prison39, 06.07.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Die MZR bzw RF Motoren sind von Mazda.

    Keine Zetec Motoren.
     
  11. #11 happy0391, 06.07.2010
    happy0391

    happy0391 Einsteiger

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M 5 1,8 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo alle zusammen, ;)

    herzlichen Dank an alle, für eure Beiträge.

    Werde mal als alter Ford Fan, den Motor unter die Lupe nehmen.
    Kann mich an meinen ersten Wagen erinnern, grins schon ne Zeit her (1982)
    Ford Capri II 1,6 , danach Taunus 2.0, dann Granada 2,3, zum Ende dann Transit;
    Kann mich hier auch bei dem einen oder andernen an hohen Ölverbrauch erinnern.

    Habe damals die Ventilschaftdichtungen erneuert, danach war alles klar für ca. weitere 60.000 km.

    Na mal schauen !

    Melde mich nach meier Mazda-OP :-D

    Grüße an alle von happy0391
     
  12. #12 Gast28213, 06.07.2010
    Gast28213

    Gast28213 Guest

    Servus,

    oh ja, daß waren noch Zeiten. Kann mich noch erinnern, als mein Kumpel mit neu erworbenem Führerschein anno 1985 mit dem Granada 2,0 L (mit dem legendären praktisch unverwüstlichen V6 Motor) seines Vaters vorbeikam und wir ne ausgiebige "Probefahrt" gemacht haben. Mann, hat der damals Sprit durch den Vergaser gezogen; aber es war`s wert :D

    Gruß

    sia
     
  13. Gruni

    Gruni Stammgast

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    2010er Mazda6 SK GH-FL 2.0 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    2002er MX-5 NB-FL Phoenix
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    moin,

    möchte das alte Thema noch mal vor holen. Mazda5 1,8 Benziner, BJ 2007, aktuell 165.000 km.

    Ich habe auch ein "komisches" Verhalten beim Ölverbrauch. Wenn ich zur Arbeit pendle, so ca. 400 km pro Woche,
    brauche ich quasi kein/kaum Öl. Habe einen Spritverbrauch dann von ca 7,8 - 8,1 Liter. Alles super.

    Was ich aber festgestellt habe, falls ich mal einen Zwischensprint machen muss, a) länger konstant mit ca. 160 oder so
    fahre, oder b) nur ein paar mal stark beschleunige (AB-Auffahrt, Überholmanover) mein Ölverbrauch ansteigt und ich dann
    schnell am unteren Öl-Stab-Strich angekommen bin. Kontrolle des Öl-Stands wöchentlich, immer an der gleiche Stelle
    unter gleichen Bedingungen.

    Gibt es hierfür eine logische Erklärung das was defekt/verschlissen ist, oder als "normal" abgehakt werden muss? Ich
    meine, das das Vollgas-Beschleunigen/-Fahren den Ölverbrauch erst startet. Ansonsten kein Öl-Verbrauch. Im kalten
    Zustand auf dem ersten 1 km höre ich vom Leerlauf bei Beschleunigung in max. Teilast ein "Ventilklappern". Wenn der
    Wagen warm ist, das aber komplett weg.

    auf bald
    Gruni
     
  14. #14 chrille 36, 10.03.2014
    chrille 36

    chrille 36 Neuling

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Genau das selbe Problem habe ich auch .Allerdings hat meiner erst 90000 km runter und ist ein 2 liter
     
  15. #15 Matschda5, 11.03.2014
    Matschda5

    Matschda5 Neuling

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 1,8l CR19 bj 05
    Zweitwagen:
    Polo 86C
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin,

    bin ebenfalls verzweifelt am Suchen, was der Grund für den hohen Ölverbrauch sein könnte.

    Ich meine jetzt nicht hoch mit 1 Liter auf 1000 oder so, hab auf die letzten 200km nen liter nachkippen müssen...

    Ventilschaftdichtungen hab ich bei 150 000km gemacht, ist danach nicht besser geworden, hat jetzt 160 000 knapp runter.
    Letzte Woche auf 10 W40 umgestiegen, kein Stück besser....

    Vielleicht weiß jemand das für den Motor typisch ist? Hätte gerne nen Schlachtplan wenn ich den kompletten Motor rausruppe...

    Und bitte, keine Diskussionen mehr ob das nu Ford oder was anderes ist, das ändert an dem Verbrauch leider recht wenig.

    Danke im Vorraus, ich bin langsam echt am Verzweifeln...

    Achja, ich war noch bei Mazda und die waren sogar so kompetent, dass sie mir sagen konnten, dass das wohl schonmal vorgekommen sei, sie aber nie damit beauftragt wurden sowas zu beheben. Spricht Bände...

    MfG
     
  16. 323fV6

    323fV6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GY L3-VE Mazda 6 GH LF-VE
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL GTA
    Hey Kolbenringe verklebt !!
    Wenn's beim Lf und L3 so ist wird's beim L8 genau so sein....
    Mfg
     
  17. Gruni

    Gruni Stammgast

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    2010er Mazda6 SK GH-FL 2.0 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    2002er MX-5 NB-FL Phoenix
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin,

    Ok, und was heisst das jetzt? Was muss jetzt gemacht werden? Reinigung? Austausch? Mal ne grobe Schätzung mit welchem Aufwand das zu beheben ist? Es geht mir und wohl auch nicht Matschda5 um das reinkippen von Öl, sondern um die Gefahr, bei längerer Fahrt plötzlich ohne Öl auf der Autobahn liegen zu bleiben, weil das Öl plötzlich weg ist.

    Auf bald
    Gruni
     
  18. #18 Prison39, 11.03.2014
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Das einfachste was man probieren kann ist Motorreiniger zu benutzen.Falls es dann nicht besser wird muss man den Motor aufmachen.
     
  19. 323fV6

    323fV6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GY L3-VE Mazda 6 GH LF-VE
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL GTA
    Neue Ringe und Lager sowie Kopfdichtung bist bei 300€ Material plus Öl etc... 100€
    Az ein Wochenende - über eine Firma 2000-2500€ schätz ich mal.
    Mfg
     
  20. #20 Seviltschik, 11.03.2014
    Seviltschik

    Seviltschik Neuling

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    ich hätte gerne euch mit Übersetzung helfen können, aber es ist etwas zu viel und Fachbegrifflich ist kompliziert für mich. Ich würde trotz anderer Sprache euch einen Link zeigen, vielleicht kann einer oder anderer was verstehen und vorstellen wie viel Arbeit steckt hinter der "Beseitigung des großen Ölverbrauchs". Es wird bei einem Mazda 6 mit knapp über 200 000 km auf dem Tacho gemacht. Gelesen habe ich ganzen Beitrag. Viele/fast alle, die sog. "Kapital light - Procedure" am Motor hatten, haben Erfolg gehabt. Wenn jemand Interesse am Text hat, kann mich ruhig fragen.

    Клуб Mazda6.ru: Ð’Ñ￾е о Mazda6 (Мазда6) - Капиталка лайт Ñ￾воими Ñ￾илами. 108 фото.

    Grüßle, S.
     
Thema: hoher Ölverbrauch beim M 5 1,8 Benziner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 ölverbrauch

    ,
  2. mazda 5 hoher ölverbrauch

    ,
  3. mazda 5 ölverlust

    ,
  4. hoher ölverbrauch mazda 5,
  5. mazda 5 verbraucht viel öl,
  6. ölverbrauch mazda 5,
  7. mazda 5 benzin ölverbrauch,
  8. mazda 6 1.8 hoher ölverbrauch,
  9. mazda 5 benzin hoher ölverbrauch,
  10. mazda 5 1.8 ölverbrauch,
  11. ölverbrauch mazda 5 benziner,
  12. mazda 5 frisst öl,
  13. mazda 5 verbrennt öl,
  14. mazda 5 benziner ölverbrauch,
  15. Mazda 5 1.8 olverlust,
  16. mazda 5 starker ölverbrauch,
  17. Mazda 6 1.8 erhöhter Ölverbrauch,
  18. http:www.mazda-forum.infomazda535192-hoher-olverbrauch-beim-m-5-1-8-benziner.html,
  19. mazda 5 braucht öl,
  20. hoher Ölverbrauch bei Mazda5,
  21. mazda 1.8 ölverbrauch,
  22. mazda 5 1 8 ölverbrauch,
  23. mazda 5 verbraucht öl,
  24. ölverbrauch altes auto,
  25. bei hoher drehzahl ölverbrauch
Die Seite wird geladen...

hoher Ölverbrauch beim M 5 1,8 Benziner - Ähnliche Themen

  1. Einparkhilfe hinten Mazda 5

    Einparkhilfe hinten Mazda 5: Hallo Ihr Lieben, seit 2 Jahren fahren wir einen Mazda 5 Baujahr 2012. Nun kam es leider dass nach 75000 km die Kupplung völlig hinüber war und...
  2. MX-5 NB oder NC?

    MX-5 NB oder NC?: Hallo Zusammen, da mein Roter leider einen Motorschaden hat, kommt er nun weg. Nun belege ich mir einen Mazda MX-5 zu kaufen. Ich wollte schon...
  3. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  4. Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 Kombi Bj 2006 88KW Benziner Keilriemen

    Mazda 6 Kombi Bj 2006 88KW Benziner Keilriemen: Hallo zusammen ich bin neu im Mazda-Forum.info Ich bin der Markus ich hätte eine frage ich kenne mich leider nicht so gut aus bezüglich Motor und...
  5. Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 Motor säuft ab beim auskuppeln

    Mazda 6 Motor säuft ab beim auskuppeln: Hallo Liebe Gemeinde, erstmal an freundliches Hallo an Alle hier im Forum. Ich bin neu hier und freue mich schon auf nette Diskussionen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden