Hoher Drehzahlbereich?

Diskutiere Hoher Drehzahlbereich? im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Moin Moin, sorry vorab, falls ich im falschen Forum gelandet bin. Habe mir heute einen Mazda 6 2.3 Baujahr 2002 gekauft. Steht noch beim Händler,...

  1. #1 LonesomeLion, 12.05.2018
    LonesomeLion

    LonesomeLion Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 2.3 GG/GY
    Moin Moin,

    sorry vorab, falls ich im falschen Forum gelandet bin. Habe mir heute einen Mazda 6 2.3 Baujahr 2002 gekauft. Steht noch beim Händler, wird Montag angemeldet und geholt.

    Bei der Probefahrt ist mir aufgefallen, das ich in den ersten Gängen, 1..2..3 "Probleme" habe. Gebe ich Vollgas, dreht der Wagen ziemlich schnell hoch und verlangt von mir quasi weniger Gas oder n weiteren Gang. Ich bin zuvor einen Polo mit 60 PS und bis heute einen Audi mit 125 PS gefahren. Der 2.3er hat bekanntlich 166 PS ..

    Liegt das einfach an der Leistung und für mich daher ungewohnte, oder was könnte das sein? Bin mal von nem bekannten n VW gefahren, der sicherlich auch irgendwas um die 150-200 PS hatte, da ist mir das nicht aufgefallen.

    Gibts da Erfahrungen und Tipps?
     
  2. #2 driver626, 14.05.2018
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    128
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ist doch klar dass ein großer Motor in einem relativ leichten Auto im kleinen Gang schnell hoch dreht wenn man Vollgas gibt!
    Der Motor hat immerhin 2.3 Liter Hubraum, nicht nur 1 - 2.0 wie die meisten anderen.
    Ein wenig Gefühl im Fuß ist da zwingend notwendig.
    Den 2.3er kannste bequem ab 50-60 im 5. fahren.
    Tipp: aufs Öl achten!
    Der Motor braucht immer etwas, das kann bei Vernachlässigung zu Schäden führen!

    Allerdings ist Voraussetzung: Die Kupplung ist heile und rutscht nicht durch!
    Aber das würde eher bei Vollgas im höheren Gang auftreten, vor allem an Steigungen.

    Zum Vergleich:
    Der (von dir genannte) Audi hat 1.6-1.8 Liter Hubraum, wiegt aber (je nach Modell: A3? A4?) mindestens so viel wie der 6er. Kein Wunder dass der weniger gut zieht.
    Vom 60PS-Polo schweigen wir mal besser...
     
  3. #3 LonesomeLion, 14.05.2018
    LonesomeLion

    LonesomeLion Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 2.3 GG/GY
    Vielen Dank für deine Antwort! Als ich gelesen habe das man den 2.3er bei 50-60 km/h im 5ten Gang fährt war ich ein wenig erschrocken. Den A3 habe ich bei 80~ Km/h in den 5ten gehauen. Könnte also unter Umständen tatsächlich daran liegen, das ich es noch nicht gewohnt bin. Zur Kupplung kann ich nur sagen, das sie unglaublich schwer zu treten ist, und man sehr stramme Waden bekommt. So eine Kupplung habe ich noch nie zuvor getreten. Ich habe auch den "Test" gemacht, dass man die Handbremse anzieht, den 4ten Gang einlegt und Kupplung kommen lässt. Verhält sich ziemlich gleich zu meinem Audi .. dauert ein wenig bis das Auto ausgeht/abwürgt.

    Dann fällt mir noch ein - ich war heute extrem erschrocken als es geregnet hat und ich feststellen durfte, das mein 2.3er keinen Heckscheibenwischer hat. Wie kommt das denn? Ist das nicht eigentlich ein Verkehrssicherheitsrelevantes Zubehör?
     
  4. #4 3bkDriver, 14.05.2018
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    126
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    ...dreht er hoch UND beschleunigt oder dreht er nur hoch ohne wesentliche Beschleunigung? Resp. Wenn du dann etwas vom Gas gehst und nimmt er wieder Gas an resp. beschleunigt dann weiter? Falls Punkt 2 der Fall ist, dann bin ich mir zieloch sicher dass die Kupplung hinüber ist.
     
  5. #5 LonesomeLion, 14.05.2018
    LonesomeLion

    LonesomeLion Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 2.3 GG/GY
    Ich beschleunige, er dreht hoch, und hat verdammt wenig Vortrieb. Gehe ich dann vom Gas, und beschleunige erneut sanft, geht er auch gut nach vorne. Das passiert relativ unregelmäßig.. mal öfter, mal weniger. Hab das Auto jetzt erst ca. 50km gefahren. Kann da noch keinen Langzeit Bericht liefern. :D Kupplung würde nahe liegen, da diese ja auch verdammt schwer zu treten ist und laut Dekra auch schon bessere Tage gesehen hat.

    Habt ihr eine grobe einschätzung was mich das kosten kann?
     
  6. #6 3bkDriver, 14.05.2018
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    126
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    Ja, das klingt sehr nach Kupplung. Hatte das schon mal an nem Corolla von ner Bekannten und an meiner Celica. Hm, k.A. was das in DE und an nem GY macht, ich musste beim GY nie Wechseln. Bei der Celica wars hier in CH um 1200 CHF mit Material und Arbeit, allerdings vor etwa 10 Jahren. Am besten einfach mal nachfragen bei der Werkstatt deines Vertrauens...
     
  7. #7 3bkDriver, 14.05.2018
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    126
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    Ach übrigens, die Kupplung in unserem damaligen GY war auch auffällig hart zu treten. Denke das kannst du unter "normal" abstempeln.
     
  8. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    52
    Auto:
    M6 und M2
    Ich glaube, wenn es die Kupplung wäre würde er es schnell am Geruch merken. Wenn diese doch recht stark rutscht dann riecht es extrem unangenehm.
    Ansonsten testen, im stehen mit angezogener Handbremse und mittlere Gasstellung versuchen los zufahren. Motor müsste und sollte relativ schnell abwürgen.

    Darüber ist und war der 2.3 Motor der beste Motor den ich je gefahren bin (4 Zylinder). So kultiviert und so durchzugfreudig, dabei sparsam zu fahren. Vermisse diesen jeden Tag, wenn ich jetzt mit dem 2.0 unterwegs bin.
     
  9. #9 driver626, 15.05.2018
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    128
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Heckscheibenwischer (ich vermute du hast das 5-türige Fließheck oder den Kombi?) ist ein Komfort-Extra, welches (außer beim 4-türer) serienmäßig war.
    Wenn deiner keinen hat ist es also ein Stufenheck oder er hat hinten einen Verschlussstopfen an der Stelle, wo eigentlich ein Wischer hin gehört.
     
  10. #10 LonesomeLion, 15.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2018
    LonesomeLion

    LonesomeLion Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 2.3 GG/GY
    Hallo, das was du beschrieben hast solblo tritt nicht ein. Es ist gar nicht's zu riechen. Und den Handbremsentest hab ich auch schon gemacht, würgt relativ "normal" ab? Verhielt sich ähnlich wie bei meinem A3 und Polo 6N. Ich werde den heute mal einem KFZ-Meister in die Hand drücken, mal schauen was er meint was es ist. Und das mit dem Scheibenwischer ist ja wirklich super nervig .. hätte ich nicht für möglich gehalten, das sowas als Komfort-Extra durchgeht. :D Sachen gibt's ..

    edit / gestern Abend ist mir aufgefallen, das ich kaum einen Berg hoch kam. Da wo ich mit dem Audi im 3ten oder ten Gang keine Probleme hatte mit 80 km/h zu fahren, musste ich mit dem Mazda gestern echt kämpfen und mit dem Gas spielen, das der da hoch kam .. doch die Kupplung?
     
  11. #11 implied, 15.05.2018
    implied

    implied Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 BN G-120 Sportsline
    Auch wenn es nicht wirklich riecht, klingt das für mich alles absolut nach "Kupplung fertig".
    Da Du den Wagen ja erst gekauft hast, muss das der Händler eben noch machen (kostenlos).

    Ach ja, sagt Tante Edit: Es riecht eine durchrutschende Kupplung nicht, wenn die verölt ist.....
    Das wäre dann ein evtl. größeres Problem in Sachen Wellendichtringe oder anderes, schau mal hier: Kupplung
    Da sind mögliche Kupplungsprobleme ganz ordentlich beschrieben

    Da hoffe ich mal, dass sonst soweit alles ok ist mit Deinem Neuen. Good luck
     
  12. #12 LonesomeLion, 15.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2018
    LonesomeLion

    LonesomeLion Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 2.3 GG/GY
    Leider muss ich den Spaß selbst übernehmen. Hab Ihn beim "Türken um die Ecke" gekauft .. der sagt, es gibt keine Garantie auf Fahrzeuge mit Baujahr XY und Laufleistung XY. War also ein "Risiko" welches ich eingegangen bin. Zumal ich mit der Kupplung schon gerechnet habe, einfach aufgrund dessen das die so schwer zu treten ist. Mit den Wellendichtringen kann ich nun gar nicht's anfangen .. aber Danke schon mal!
     
  13. #13 guest_jo, 15.05.2018
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das wäre rechtlich nur möglich wenn in Kommission gekauft. Oder von Privat. In welchem Rechtssystem hat dir der Typ das denn aufgedrückt ? Deutsches Recht ?
     
  14. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    52
    Auto:
    M6 und M2
    Eben, wenn du ihn vom Händler gekauft hast ist ein Ausschluss der gesetzl. Gewährleistung nicht statthaft. Egal was er in den Vertrag schreibt.

    Ob eine Reparatur durch diesen "seriösen" Händler dann Sinn macht, ist was anderes.
     
  15. #15 implied, 15.05.2018
    implied

    implied Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 BN G-120 Sportsline
    Vorab sei ein Unterschied klar gemacht. Eine Garantie gibt ein Händler aus eigenen Stücken, ggf. gegen einen Aufpreis auf den Kaufpreis oder manchmal auch inklusive ab. Eine "Gewährleistung" aber muss ein Händler (fast) immer übernehmen.

    Meines Erachtens nach ist für den Händler die einzige Möglichkeit, sich aus einer Gewährleitung herauszureden, dass das Fahrzeug in "Kundenauftrag" - also damit ein Geschäft privat zu privat - verkauft wurde. Das MUSS aber dann auch so im Kaufvertrag stehenund der Realität entsprechen.
    Hier kann man dann mal den Vorbesitzer ausfindig machen und diesen Fragen, ob er das Fahrzeug an den Händler regulär verkaufte, der Schaden bekannt war oder ob es tatsächlich in Kundenauftrag vom Händler verkauft werden sollte.

    Problem in Sachen Gewährleistung könnte sein, dass das mit der Kupplung als "Verschleiß" angesehen wird, der aus einer Gewährleistung heraus nicht grundsätzlich abgedeckt wäre. Sollte aber Öl an der rutschenden Kupplung Schuld sein, wäre das mit der Kupplung als Folgeschaden aufgrund eines defektes (an Wellendichtring oder was auch immer) zu interpretieren.
    In diesem Falle und natürlich Aufgrund einer Offensichtlichkeit, dass der Fehler, der ja gleich bei erster Probefahrt aufgetreten ist, dem Händler hätte bekannt sein müssen, stünde da sogar noch eine Anzeige wegen Betrugsabsicht im Raume.
    Dazu kommt die Kilometerleistung. Liegt die in einem Rahmen, in dem es für dieses Fahrzeug eher unüblich ist, dass die Kupplung bereits defekt ist, kann auch hier Gewährleistung greifen. Und natürlich kommt es dann auch drauf an, ob der "nette Händler um die Ecke" nicht gar am Tacho drehte, würde hier ein Nachweis vorliegen, ist es eh Betrug und der Vertrag ist ungültig.
    Fahr mal zu einem Mazdahändler und frag die Servicebereichte ab. Hier erkennt man manchmal an dem Verlauf der Serviceintervalle und der Kilometerstände, ob da was im Busch ist.

    Deshalb also am Besten zeitnah überlegen, einen (Fach-) Anwalt einzuschalten und die Vorgehensweise zubesprechen. Bist Du nicht Rechtschutzversichert ist es eine Abwägung der möglichen Kosten.
    Man sollte aber solche "Kiesparkplatz-Händler" nicht so davon kommen lassen.

    Zitat:
    Auch wenn Händler das immer wieder versuchen und entsprechende Klauseln manchmal sogar in die Verträge schreiben: Ein gewerblicher Händler kann die Gewährleistung auch bei Gebrauchtwagen nicht vollständig ausschließen, sondern sie ledlglich vertraglich auf ein Jahr begrenzen - beginnend mit dem Tag der Übergabe.
    Eine Vertragsklausel, die die Gewährleistung komplett ausschließt, ist unwirksam. Das hat der Gesetzgeber in §475 des Bürgerlichen Gesetzbuchs festgehalten.
    Ein Mangel, der unter die Gewährleistungspflicht fällt, liegt nur vor, wenn das Auto nicht die Beschaffenheit aufweist, die vertraglich vereinbart wurde oder die von einem Auto gleicher Art erwartet werden kann.
    Verschleißt fällt nicht darunter, für entsprechende Defekte muss der Käufer selbst aufkommen. Die Abgrenzung zwischen einem juristisch relevantem Mangel und normalem Verschleiß ist allerdings schwierig. Im Zweifelsfall sind Kunden gut beraten, einen Gutachter und gegebenenfalls einen Anwalt hinzuzuziehen.
     
    LonesomeLion gefällt das.
  16. Elric

    Elric Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    M6 III 2.2 (175 PS) Sport-Line Kombi
    Zweitwagen:
    MX-5 2.0 NC
    Der muss einen Schlag an der Kupplung haben. Ich hatte den 2.3 auch gehabt und der geht richtig gut vorwärts. Der regelt auch bei durchdrehenden Reifen erst bei 3.500 Umdrehungen die Leistung ab. Habe ich auf Schnee ausprobiert.
    Bei dem 2002er Modell ist Ölkontrolle bei jedem Tanken Pflicht! Es ist nur ein halber Liter zwischen Min und Max.
     
  17. #17 LonesomeLion, 15.05.2018
    LonesomeLion

    LonesomeLion Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 2.3 GG/GY
    Hui, vielen Dank implied! Vielleicht als Info noch .. gekauft für 1.700 Euro, Baujahr 2002 mit 144.000km. Er sagte, das Auto gehört dem Mazda Händler nebenan, welches er nur bei sich auf dem Hof stehen hat. Angeblich hat ein Kunde bei Mazda ein neues KFZ gekauft und seinen als Anzahlung stehen lassen. Er wollte ursprünglich 2.000 Euro. Als ich Ihm dann sagte, wie schauts mit 1.500 aus, meinte er, er ruft den Mazda Typen an. Am Telefon (falls das alles so stimmt) wurde dann vorgeschlagen 1.800 zu zahlen. Gelandet sind wir dann bei eben den 1.700 Euro. Also eher ein Privat zu Privat verkauf, mit Mittelmann/Händler. Im Kaufvertrag steht auch der Vorbesitzer, kein Autohändler o.ä. Ich war eben bei dem Kerl (welcher übrigens ein super netter ist und verdammt hilfsbereit war) und er sagte, er schaut was er machen kann. Angeboten hat er mir nun das er das in "seiner" Werkstatt machen lässt. 150 Euro für die Kupplung (Onlinepreis) und 300 Euro ca. für den Einbau. Immer noch 400 Euro günstiger, als in der Werkstatt hier bei mir Ort.

    Finde ich persönlich schon mal einen netten Zug .. ärgerlich ist es dennoch. Ich habe das Auto vor Kauf bei der Dekra prüfen lassen und da sagte mir der Mitarbeiter das die Kupplung bald fällig sein könnte. Habe also damit gerechnet und bin das Risiko bewusst eingegangen. Gut, das es jetzt doch so schnell sein "muss" ist doof - aber irgendwie bin ich auch selbst Schuld?

    Aber gut zu Wissen .. jedenfalls macht ein Anwalt keinen Sinn für mich. Habe leider keinen Rechtsschutz und ich bin froh wenn ich die 450 Euro für die Kupplung irgendwie zusammen kratzen kann.

    Mir fällt nun auf, das wenn ich Gas gebe etwas im Motorraum "klackert" .. der Händler sagte es könne mit der Kupplung zusammenhängen, da es auch nur auftritt wenn ich Gas gebe? Ich bin wirklich ein Laie. Ich kann Autos fahren, aber das war's auch schon .. Reifen wechseln ist auch noch drinnen ;)

    Habe total bammel das das jetzt ein totaler Reinfall war mit dem Auto .. er sieht wunderschön aus, wurde heute von mir per Hand gewaschen .. ein TRAUM .. aber scheinbar muss doch echt noch gut was reingesteckt werden ..
     
  18. #18 implied, 15.05.2018
    implied

    implied Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 BN G-120 Sportsline
    Check mal die Kilometer - serviceliste, checkheft, Mazda (da werden Serviceberichte gespeichert) falls möglich.... 144t auf 16 Jahre sind nur 9.000 je Jahr, für einen 6er mutet das etwas wenig an....
    Aber ok, muss ja nicht dran gedreht sein.
    Da die Kupplung nicht gerochen hat: sollt es tatsächlich Öl auf der Kupplungsscheibe sein heißt es penibel sauber machen, Dichtungen tauschen, Scheiben erneuern .... siehe den Link, den ich gab....

    Ansonsten muss man sagen: bei einem Auto für „nur“ 1700,- muss man immer damit rechnen, etwas reinzustecken, meist werden die Fahrzeuge vor (größeren) Repraturen verkauft.
    Mit 144t und sonst laufleistungsgerechtem Zustand sind unfallfrei 1700,- aber ok.

    Fahrwerk (Lager, Stoßdämpfer, ...), Kupplung, Bremsen, Elektrik, Kleinigkeiten..... kann eben immer was kommen.
    Meiner Erfahrung nach sollte man als Autofahrer wenigstens um 300,- im Monat „übrig“ haben, damit man sich Mobilität auch ordentlich leisten kann.

    Ich wünsche Dir viel Glück und dass es eben sich noch als Schätzchen herausstellt
     
  19. #19 LonesomeLion, 15.05.2018
    LonesomeLion

    LonesomeLion Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 2.3 GG/GY
    Vielen Dank implied, mal wieder! Ich check das morgen alles mal durch, denke aber das 9.000 km wohl ok sind - zumindest fuer den Vorbesitzer. Kenne Ihn nicht, aber sein Name ist ein eher altertümlicher deutscher Vorname .. siedle den Vorbesitzer daher im etwas höheren alter an - vielleicht hat er das KFZ nur zum einkaufen genutzt und für sonstige erledigungen. Aber wer weiß, alles nur Spekulation. Danke dir erstmal!
     
  20. gangkh

    gangkh Stammgast

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 bk 1.6 FL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DE 1.5
    Nach dem Namen darfst du nicht gehen. Ich heiße Heinrich und bin 29 :)
    Im Fahrzeugbrief gibt es etwas mehr Informationen zum Vorbesitzer.
    Der Preis für die Kupplung klingt fair, wenn der Rest noch in Ordnung ist, hast du ein gutes Geschäft gemacht.
     
Thema:

Hoher Drehzahlbereich?

Die Seite wird geladen...

Hoher Drehzahlbereich? - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Höherer Verbrauch nach Software Update?

    Höherer Verbrauch nach Software Update?: Hallo, bei unserem 4 Jahre alten Mazda 3 BM Sportsline; D-150 wurde innerhalb der Jahresinspektion Ende Februar 2019 auch ein Motorsoftware...
  2. Mazda 3 (BP) Bremsen mit starker Verzögerung, hoher Kraftaufwand

    Bremsen mit starker Verzögerung, hoher Kraftaufwand: Hallo BP Kollegen! Hab heute meinen BP in Empfang genommen. Abgesehen von allen guten Eindrücken sind die Bremsen nicht toll :nein:. Die Bremse...
  3. Mazda 5 hoher Ölverbrauch

    Mazda 5 hoher Ölverbrauch: Hallo liebe Leute! Hab mich gerade angemeldet weil ich echt am verzweifeln bin. Haben im April dieses Jahres einen Mazda 5 Benziner Bj 2009...
  4. Mazda 3 BL - Hoher Verschleiß an Bremsbelägen

    Mazda 3 BL - Hoher Verschleiß an Bremsbelägen: Hallo zusammen, möchte mal einen Eindruck von euch haben. Ich fahre ja den Mazda 3 BL mit 1,6er Diesel. Fahrprofil: Ca. 25k km im Jahr,...
  5. Höher Diesel Verbrauch mit lautem Motor

    Höher Diesel Verbrauch mit lautem Motor: Hallo habe einen 323f sporty Diesel mit 74kw Baujahr 2001 seit einiger Zeit wenn ich ihn starte und fahre hat er lautes Motor Geräusch und sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden