Höchstgeschwindigkeit - muss mich korrigieren

Diskutiere Höchstgeschwindigkeit - muss mich korrigieren im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; In der 5er-Rubrik kommt kaum noch Neues - ist vielleicht ein gutes Zeichen... Da will ich bloß mal kund tun, dass ich mich bezüglich...

  1. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    In der 5er-Rubrik kommt kaum noch Neues - ist vielleicht ein gutes Zeichen...
    Da will ich bloß mal kund tun, dass ich mich bezüglich Fahrleistungen selber korrigieren muss. Ich war mal ziemlich ungläubig, als jemand 225 km/h angab als Höchstgeschwindigkeit seines 5-ers (2l-Benziner) und hielt dies für völlig übertrieben. Gestern fuhr Frauchen mal nicht mit und über eine längere AB-Distanz (Gerade, Ebene und Windstille) fährt meiner jetzt auch 220km/h Tachoanzeige. Der wäre bei leichtem Gefälle noch schneller geworden, hatte ich das Gefühl. Ich wollte es halt nur mal wissen und mein Beifahrertöchterlein war begeistert. Trotzdem ich die gesamte Strecke (vielleicht 90 km) sehr zügig und mit Max über 5 Minuten fuhr, stieg der Durchschnittsverbrauch nur von 9,0 auf 9,2 BC-Angabe an. Danach über Land waren nach 1/2 Stunde wieder 9,0 erreicht. Also ich bin in der Hinsicht inzwischen vollends zufrieden (9200 km weg). Das einzige was mich stört, ist dass der 5er keinen Fliegenabweiser vor der Frontscheibe hat...
    Und wie fahrt Ihr so umher? Grüße aus Sachsen - Frank.
     
  2. xels

    xels Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 SPC EVO III
    KFZ-Kennzeichen:
    Auf jeden Fall fahre ich nicht mit meiner Tochter an Board, oder überhaupt mit jemand anderen an Board, außer mir, solch idiotisch selbstmörderische Geschwindigkeiten. (auch wenns in D vielleicht teilweise erlaubt ist, ist das gemeingefährdend)
     
  3. #3 moser, 16.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2006
    moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Jo - bin ich halt ein Idiot. Aber die Bahn war frei - hab ich vergessen zu erwähnen - was ja selten der Fall ist. Und es war die Ausnahme - sonst ist mein Reisetempo zwischen 130 und 160. Ich wollte keinesfalls den Eindruck erwecken, dass derartige Geschwindigkeiten erstrebenswert sind. Aber wissen wollt ich es halt auch mal, was der 5er schafft. Ich schäm mich ja auch nach der Rüge sowas von dafür....Frank.
     
  4. topas

    topas Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    @ MOSER
    :megalach: :megalach: :megalach:

    ...schaue gerade mal wieder ins forum - und was sehe ich!!??
    entschuldigung frank, dass ausgerechnet du so einen rüffel einfängst ist wirklich EXTREM komisch - da ich ja etwas mehr über dich weiss könnte ich mir fast ins hemd machen!!! das der tag noch sooo lustig werden könnte hätte ich nie gedacht.

    gruss topas
     
  5. dr_max

    dr_max Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 / 2.0 TOP Benziner
    KFZ-Kennzeichen:
    @ MOSER

    Du bist aber auch ein Verkehrsrowdy ;-) - nimms nicht persönlich.

    Wo hat denn die Naddel vom Drehzahlmesser gestanden?
     
  6. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Waaas? Drehzahlmesser soll ich auch noch gucken bei dieser Raserei?! Bestimmt Anschlag - muss mal gucken, ob sie verbogen ist. Ich bin ja so ein Sensibelchen - ich traute mich erst heute wieder in das Thema rein...
    Ihr macht mir wieder Mut, ich hatte mir schon mit Stacheldraht den gesamten Rücken zerschlagen.;)
    So: Heut is Fahrrad angesagt. Schönen Sonntag den vernünftigen Mazdalenkern!
     
  7. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hab jetzt auch meine ersten 1000 km runter, bin gestern mal 200 gefahren (lt. Tacho), mein mobiles Navi zeigte mir 190 an.
    also 5 % kann man mindestens abziehen von der Tachoanzeige (bei höheren Geschwindigkeiten).
    Im "normalen" Geschwindigkeitsbereich, also so 80 - 120, zeigt der Tacho ca. 8 km/h zuviel an (sofern das GPS genauer ist).

    Alles in allem bin ich etwas entschäuscht von dem Lärm im Innenraum bei hohen Geschwindigkeiten.
    So ab 160 wirds für mich zumindest unerträglich, von angenehmem Reisen keine Spur.
    140 km/h mit dem Mazda 5 (145 PS) ist ungefähr so wie 200 km/h mit meinem alten 520i (150 PS).

    Ich muss mich wohl an Geschwindigkeiten von max. 140 km/h gewöhnen ... :(
     
  8. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Hallo ergo1!
    Das mit dem zunehmenden Innenlärm stimmt. Ich seh das allerdings nicht so krass, weil ich vorher den Premacy hatte. Du bist in dieser Hinsicht verwöhnt. Das Thema hab ich eigentlich nur aufgemacht, weil ich mal schrieb, wie "lahm" mein 5er angesichts der Leistungswerte erschien - nach nur wenigen Kilometern. Das ist jetzt alles besser geworden - mir scheint sogar, dass er etwas leiser wurde. Grüße aus Sachsen - Frank.
     
  9. Turner

    Turner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-7
    Ich fahre den großen Diesel. Ich hatte kürzlich die Gelegenheit den
    Wagen mal 1 Stunde am Stück Höchstgeschwindigkeit laufen zu lassen.
    (ja solche Autobahnen gibt es noch !!!)

    1. er säuft wie ein Loch
    2. er ist unglaublich laut
    3. bei 210 lt.Tacho ist definitiv Schluß (Berge gibts hier nicht)

    ...und auch beim Benziner glaube ich 220 nie und nimmer...
    ...da würd ich mir den Tacho eichen lassen.
     
  10. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Ich lass mir überhaupt nichts eichen - ist eh alles teuer genug heute. Ich weiß selbst, dass kaum ein Tacho richtig tickt und ich sagte ja: Tachoanzeige. Ich nehm also einfach an, dass er mit Sicherheit über 200 fuhr. Und bin halt danach zufrieden, weil er anfangs so zäh und süffisant war. Mehr wollte ich gar nicht kund tun. Aber was Ihr als Dieselfahrer so erzählt! Da kann man ja langsam froh sein, "nur" einen Benziner bezahlt zu haben: Auch laut, auch verhältnismäßig verbrauchsfreudig und Huddelei mit dem DPF. Irgendwie empfinde ich das ein bisschen wie Betrug am Kunden. Kann ja am Schluss höchstens noch die schiere "Bullenkraft" eines Diesels aus dem Drehzahlkeller für das restliche Ungemach entschädigen, oder? Rasergrüße ;) aus Sachsen - Frank.
     
  11. Turner

    Turner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-7
    Das Positive hatte ich vergessen:

    Ja der Durchzug überzeugt, Kraft ist genug da...
    ...und die nutze ich auch gerne und häufig.

    Auf meiner Tour ist mir dann auch noch irgendwas aus Holz,
    denke ich mal, an den Stoßfänger geknallt jetzt muß
    muß ich wohl zum Lackierer. :(

    Also der Verbrauch stört mich da weniger. ;-)
     
  12. Bazi

    Bazi Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Höchstgeschwindigkeit weniger wichtig als "Mitfahrgeschwindigkeit"

    Ja, auch ich hab' meinen jetzt 'mal "ausprobiert". Sonntag Vormittag, ich allein im Wagen und ich schwöre: kein Auto vor mir in Sicht (Autobahn München - Deggendorf); schnurgerade Straße. Ich fahre den 143 PS Diesel. Ich muss sagen, na hoppala.:oops: Die 200 laut Tacho waren schnell erreicht, es wäre mehr gegangen, bin aber bald wieder vom Gas, muss ja nicht sein. Aber beruhigend zu wissen, wie der abgeht.
    Nun will ich hier nicht Seiten lang über das Streitthema Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen referieren. Aber meine Erfahrungen oder Eindrücke sind wie folgt:
    Ich fahre heute - im Gegensatz zu früheren Zeiten - recht selten Autobahn. Aber ich meine, es hat sich folgendes in den letzten zwanzig Jahren verändert:
    Erstens: Weit entspannter auf der Autobahn fährt man generell in Ländern mit Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Autobahn, z. B. in Österreich oder gar in Übersee. Fährt man z.B. die Tauernautobahn, so ist ja auch vom Streckenverlauf gar keine höhere Geschwindigkeit möglich. Dennoch fällt auf, dass gerade viele Deutsche die Höchstgeschwindigkeit nicht einhalten, vielleicht weil sie es so gewohnt sind ...?
    Zweitens: Viele Streckenabschnitte in Deutschland sind ohnehin Geschwindigkeits-beschränkt; und ich habe den Eindruck, es werden immer mehr. Die wenigen Abschnitte ohne Beschränkung sind allerdings unangenehm zu fahren, weil man eigentlich mehr in die Rückspiegel als auf die Fahrbahn schielen muss. Denn immer wieder kommen hoch motorisierte Sterne, Ringe oder BMWs mit 200 plus X daher, viele todesmutig und aggressiv. Auf der linken Spur hat man nur etwas verloren, wenn man - wenigstens kurzzeitig - schnell beschleunigen und im Konzert der der Boliden mitspielen kann, um mal eben 27 Trucks in Reihe überholen zu können. Dann aber wieder husch husch nach rechts !!!
    Und das ist mit dem Mazda5 eben möglich, ohne die linke Dauer - Kolonne an Audis, Mercedes usw. über Gebühr aufhalten oder zu waghalsigen, weil stets zu spät - eingeleiteten Bremsmanövern zwingen zu müssen.
    Meiner Ansicht nach hat die Produktion immer stärkerer und schnellerer PKW plus die Zunahme der Verkehrsdichte zu diesen Jagdszenen geführt. Um mit dem Verkehr auf der linken Spur "mitfließen" zu können genügten vor ein paar Jahren doch so 130 bzw. 140 km/h. Damit bist du heute ein Verkehrshindernis.
    So, ich habe fertig.
    Gruß, Bazi :shifty:
     
  13. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Komplett meine Meinung! Aber pauschal die Deutschen als Gesetzesübertreter zu brandmarken, sträubt sich mir die Feder - angesichts meiner Urlaubserfahrungen in anderen Gefilden. Du meinst wahrscheinlich Gewöhnung bei den gaaaanz Wichtigen unserer Gesellschaft. Zumindest die sich selber wichtiger nehmen als die anderen. Grüße von Moser (der sich freut, trotz totalem Zeitmangel und mangels 5er-Gesprächsstoff mal wieder dazu senfen zu dürfen!).

    Mein Auto hat mir übrigens inzwischen meine Frau ganz weggenommen, weil sie es inzwischen "geil" findet, wo sie erst gar nicht fahren wollte.
     
Thema:

Höchstgeschwindigkeit - muss mich korrigieren

Die Seite wird geladen...

Höchstgeschwindigkeit - muss mich korrigieren - Ähnliche Themen

  1. Mazda2 (DJ) mazda 2 - keine Höchstgeschwindigkeit

    mazda 2 - keine Höchstgeschwindigkeit: Hallo Mazda-Freunde, nach meiner Vorstellung in der Newbie Ecke möchte ich euch über den festgestellten Mangel meines Mazdas 2 informieren. Ich...
  2. Mazda6 (GJ) Navi Karte selbst korrigieren

    Navi Karte selbst korrigieren: Hi Leute...ich hatte mal (bevor mir letztens) mein Computer verreckt ist eine Seite abgespeichert, in der man das Navi-Kartenmaterial für kommente...
  3. Höchstgeschwindigkeit 626

    Höchstgeschwindigkeit 626: Just out of curiosity, was seid ihr Maximum mit euren 626ern schon gefahren? Bei welcher Drehzahl? Tacho oder GPS? Egal welche Motorisierung,...
  4. Mazda 6 Höchstgeschwindigkeit ?!?

    Mazda 6 Höchstgeschwindigkeit ?!?: Meine Frage: wie schnell fährt der aktuelle Mazda 6 175ps skyaktiv diesel ? Mein bekannter übertreibt gerne mal, er behauptet sein 6er fährt...
  5. Mazda CX-5 Benziner 165PS Frontantrieb (2.0 Skyactiv-G FWD) Höchstgeschwindigkeit

    Mazda CX-5 Benziner 165PS Frontantrieb (2.0 Skyactiv-G FWD) Höchstgeschwindigkeit: Wer erreicht die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h? Auf gerader Strecke komme ich auf max. 190 km/h. Ab ca. 180 km/h quält er sich bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden