Demio (DW) Hitzeschutzblech und schiefes Lenkrad,was sagt der TÜV?

Diskutiere Hitzeschutzblech und schiefes Lenkrad,was sagt der TÜV? im Demio, Premacy, MPV, Tribute und Xedos 6/9 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen, ich habe meinen Demio vor ca 3 Wochen dem Tüv vorgeführt. Beanstandet wurden das lose Hitzeschutzblech,die Spurstange rechts,...

  1. creepy

    creepy Neuling

    Dabei seit:
    11.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,
    ich habe meinen Demio vor ca 3 Wochen dem Tüv vorgeführt. Beanstandet wurden das lose Hitzeschutzblech,die Spurstange rechts, Abblendlicht rechts und Standlicht links. Alles in allem nichts schlimmes. Nun habe ich , aufgrund Geldmangels auf einen Autoschrauber einer Bekannten zurückgegriffen.Der hat mir heute denn mein Auto wieder gebracht. Das Blech habe er abgelassen,weil es nicht wirklich wichtig wäre,Das Lenkrad ist nach wechseln der Spurstange und der nachfolgenden Spur einstellen leicht zur linken Seite geneigt...ist also nicht ganz gerade...Meine Frage nun,da ich Montag den Termin zum Nachprüfen habe....Was sagt der TÜV zum fehlenden Hitzeschild und dem schief stehenden Lenkrad ?
    Ich hab nun Angst das ,vor allem das fehlende Hitzeschutzblech ärger machen könnte...fragt mich bitte nicht wieso der das nicht wieder festgemacht hat...weil SO war es eigentlich ausgemacht...aber nu steh ich da mit meinem Talent und weiß nicht weiter.
     
  2. #2 Gladbacher, 04.08.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    453
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin @creepy ,
    die Frage nach dem Blech musst du dem Schrauber stellen!
    Das schief stehende Lenkrad hängt nach meiner (nicht sehr umfangreichen, aber selbst erlebten) Erfahrung (auch) von der Einstellung der Spur ab. Ist diese nicht korrekt, dann steht es halt schief, was beim fahren schon irgendwie irritierend wirkt, finde ich. Schlimmer noch finde ich aber, dass wohl deine Bereifung im Zeitraffer abnutzt, und zwar einseitig. Fällt das bei einer Kontrolle auf, bekommst du einen Mängelzettel. Du kannst nun die Reifen wechseln und deinen Demio vorführen, die neuen Reifen sind nach kurzer Zeit aber ohne Spurvermessung auch wieder hin...
    Hat der Schrauber denn die Spur wieder vermessen/eingestellt? Oder sollst du das separat machen lassen, was ja etwas eng mit der Zeit wird bis Montag?
     
  3. #3 NeuerDreier, 04.08.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    192
    Auto:
    CX-5 Sportsline 160 PS AWD Obsidiangrau-Met. 12/15
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  4. #4 implied, 04.08.2018
    implied

    implied Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 BN G-120 Sportsline
    Der „Autoschrauber“ ist wohl kein Kfz-Mechaniker?
    Wenn das Lenkrad sonst immer gerade stand, hat er es nicht richtig gemacht. Spur solltest Du also zwingend einstellen lassen, das Hitzeschutzblech ist notwendig und eigentlich keine große Sache.....
    Klar, Geldmangel ist manchmal ein Thema, aber sorry - meine Meinung ist, wer nicht wenigstens 250,- im Schnitt im Monat „übrig“ hat, sollte sich ein Auto, und sei es auch noch so billig, nicht leisten.
    Habe schon einige kennen gelernt, die der Meinung waren, es geht auch knapper zu kalkulieren, sind alle gescheitert.
    So hoffe ich mal, Du bringst die paar Euro für Reparatur noch zusammen.
     
  5. creepy

    creepy Neuling

    Dabei seit:
    11.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Also der "Schrauber" ist ein Autoschrauber einer freien Werkstatt...laut seinen Aussagen hat er die Spureinstellung vorgenommen..Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liegen sollte ....aber wenn die Spur nicht stimmt,werden die Reifen dann nicht auch heiß ?

    also es tut mir ja echt Leid,aber ich habe nur einen kleinen Job für den ich ein Auto benötige,der es mir aufgrund der Bezahlung aber nicht möglich macht mal ebend 250 euro jeden Monat auf Seite zu legen....heißt wohl im Umkehrschluß ich muss mir ne andere Arbeit suchen...oder ganz aufhören zu Arbeiten ...
     
    gangkh und Gladbacher gefällt das.
  6. #6 implied, 05.08.2018
    implied

    implied Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 BN G-120 Sportsline
    Muss Dir nicht leid tun.
    Ist eben „nur“ ein Erfahrungswert.
    Sprit, Versicherung, Verschleiß, Reparaturen. Ein etwaiger Wertverlust ist damit nicht mal kompensiert.
    Ich kenne das vom eigenen Kind - die schaute ein wenig doof, als ich sie mal „aufklärte“, was zu dem Besitz eines. Autos dazugehört.
    Ich will Deine persönliche Situation nicht bewerten oder gar kritisieren, wie könnte ich auch....Kenne weder Dich noch die Umstände.
    Ich drücke Dir aber die Daumen, dass du es geregelt bekommst
     
    Gladbacher gefällt das.
  7. #7 Hansdampf12345, 06.08.2018
    Hansdampf12345

    Hansdampf12345 Neuling

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Also ich würde vermuten, dass das so mit der Nachprüfung nix wird.

    Die Lösung für ein locker sitzendes Hitzeschutzblech ist sicherlich nicht die Entfernung des Blechs. Ein schief stehendes Lenkrad ist sicherlich auch kein Garant für ein Bestehen der Nachprüfung.

    Wenn du kannst, verschieb den Termin, wenn nicht, fahr hin und hoffe das Beste. Reicht es nicht für ne neue Plakette, hilft eben nur erneut Geld investieren.

    Noch einen kleinen Zusatz zu deiner Situation: wenn dein Gehalt nicht reicht, um ein Auto zu unterhalten, du aber für die Ausübung deines Jobs eines benötigst, musst du da was dran tun.
    Gehaltserhöhung?! Umzug?! Jobwechsel?!
     
    implied gefällt das.
  8. #8 Hansdampf12345, 13.08.2018
    Hansdampf12345

    Hansdampf12345 Neuling

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Wie ist es denn jetzt ausgegangen? Plakette bekommen?
     
    black6 gefällt das.
  9. #9 creepy, 18.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2018
    creepy

    creepy Neuling

    Dabei seit:
    11.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    So...erstmal ein sorry für meine verspätete Rückmeldung...
    Ich bin über den TÜV gekommen ohne weitere Sachen machen zu müssen (was mich ja selbst ein wenig überrascht hat)Weder das fehlende Hitzeschutzblech (welches sogar im Fußraum auf der Beifahrerseite lag) noch das leicht schief stehende Lenkrad war ein Problem für den Prüfer( der diesmal nicht der selbe war wie bei der ersten Prüfung)
    Von daher also alles gut...!!!
    Allerdings habe ich gestern ein Geräusch vernommen was mir jetzt zu schaffen macht und welches ich nicht einordnen kann..
    Ich dachte zuerst es wäre ein Problem der Lüftung..es ist ein ganz leichtes "Klackern"...es hört sich so an als würde ein Blatt oder ähnliches an einem Lüfterrad schleifen. Ich habe die Lüftung aus gemacht ,aber das Geräusch blieb. Beim starten des Motors ist es nicht zu hören, jedoch (zumindest mein Empfinden) wird es etwas lauter je länger der Wagen läuft. Beim Fahren hört man es besser als im stand...und bei geöffneter Haube scheint es von der hinteren Seite des Motors zu kommen...Ölstand ist okay,das habe ich gecheckt...jetzt habe ich gelesen das es auch die Lima sein kann die diese Geräusche macht..kann das wirklich sein. Das Geräusch ist teilweise so leise das man es nur hört wenn man kein Radio oder dergleichen laufen hat. Ich habe aber natürlich auch Angst das bei der Laufleistung von über 220.000 km schon was anderes am Motor sein kann...hat da jemand evtl Erfahrungswerte ?

    @Hansdampf12345 Gehaltserhöhung ? nicht möglich...würde ich das Anfragen könnte ich gehen ;) Jobwechsel..? versuche ich umzusetzen,ist aber leider nicht wirklich einfach..
    Umzug? hatte ich erst vor einigen Jahren aus den selben Gründen,hat nur alles leider nicht so geklappt wie gewünscht...und ist jetzt auch keine Option mehr ...
     
  10. #10 implied, 18.08.2018
    implied

    implied Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 BN G-120 Sportsline
    Bildschirmfoto 2018-08-18 um 14.59.21.png


    Tja, das ist die "Durchschnittliche" Lohnentwicklung.
    Natürlich, einige bekommen sehr viel mehr, andere stagnieren dann eher. Nachdem wir aber auch Inflation haben, wenn auch eher gering mit um 7% über die letzten 6 Jahre, sollte da schon mal was mehr gehen.
    Wenn Du nicht "verhandeln" kannst, dann ist es der falsche Job, der falsche Chef (der seine Produkte zu billig verkauft oder was auch immer er verkehrt macht), Du hast einen Arbeitsplatz, an dem Du Deine Leistungen nicht spezifisch zeigen kannst, Du hast einen Job, denn (sorry) jeder "Depp" machen kann und Deinen Arbeitsplatz somit wegnehmen könnte oder Du hast einen Arbeitsplatz, auf den sich in Deiner Region sehr viele mit entsprechender Berufserfahrung bewerben und es für den Chef ein leichtes wäre, "Ersatz" zu finden.
    Egal was, alles o.g. ist nicht gut und zukunftsträchtig für Dich.

    Ich drücke dir die Daumen, dass es voran geht und Du eine Alternative findest.
     
  11. #11 Hansdampf12345, 27.08.2018
    Hansdampf12345

    Hansdampf12345 Neuling

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    So ein klackerndes Geräusch kann prinzipiell von allem kommen, was sich dreht und gelagert ist.

    Wenn das Geräusch erst auftritt, wenn der Motor schon ne Weile läuft, läuft das betroffene Teil bei kaltem Motor vielleicht noch nicht. Lüfter der Motorkühlung vielleicht?

    Laufleistung von Motoren ist schwierig. Hängt ja einiges von der Fahrweise und den Leistungsdaten ab. Meiner (1,8l - 120PS) hat knapp 300.000km drauf und schnurrt wie ein Kätzchen.
    Was hast du denn für ne Maschine drin?
     
Thema:

Hitzeschutzblech und schiefes Lenkrad,was sagt der TÜV?

Die Seite wird geladen...

Hitzeschutzblech und schiefes Lenkrad,was sagt der TÜV? - Ähnliche Themen

  1. Lenkrad vom CX-5

    Lenkrad vom CX-5: Hallo, noch eine Frage. Nachdem ich mir in den letzten Woche ganz viele Mazda angeschaut habe, viel mir das Lenkrad vom CX-5 ins Auge. Hat jemand...
  2. Mazda2 (DY) Schlechtester TÜV Report 2019 für M2 BJ 16

    Schlechtester TÜV Report 2019 für M2 BJ 16: Liebe Mazda Freunde! Beim letzten TÜV Report wurde der M2 vom 5. Platz im Vorjahr auf den 95. Platz zurückgesetzt! Wer hat eine Ahnung warum er...
  3. Mazda 6 Kombi; TÜV meckert rechten Nebelscheinwerfer an.

    Mazda 6 Kombi; TÜV meckert rechten Nebelscheinwerfer an.: Mazda 6 Kombi; TÜV meckert rechten Nebelscheinwerfer an. Ich habe einen Mazda 6 Kombi; Mazda (J) 7118 GG/GY. 259000; Erstzulassung: 2004...
  4. Mazda 6 Kombi; TÜV meckert rechten Nebelscheinwerfer an.

    Mazda 6 Kombi; TÜV meckert rechten Nebelscheinwerfer an.: Ich habe einen Mazda 6 Kombi; Mazda (J) 7118 GG/GY. 259000; Erstzulassung: 2004 Ich war letzte Woche beim TüV. Mein Mazda Auto ist...
  5. Mazda3 (BK) Bösen Erlebnis beim TÜV

    Bösen Erlebnis beim TÜV: Hallo zusammen, ich habe heute mein Auto (M3 2.0 Sport - BJ 04) beim TÜV vorgestellt zur HU/AU. Bin mit gutem Gefühl hin gefahren da mein Onkel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden