Hilfeee!!! Zentralverriegelung spinnt togal!!!

Diskutiere Hilfeee!!! Zentralverriegelung spinnt togal!!! im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, ich habe ein Problem mit der Zentralverriegelung. Geh ins Auto hinunter, sperre mit der Fernbedienung auf, alles normal, setze mich...

  1. #1 andi626, 28.02.2007
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Hallo, ich habe ein Problem mit der Zentralverriegelung.

    Geh ins Auto hinunter, sperre mit der Fernbedienung auf, alles normal, setze mich hinein und ((klack)) -> Türen zu. Auf einmal fängts an: ((klack))((klack))((klack))((klack))((klack)) -> auf zu auf zu auf zu auf zu.....
    Im 1/2-Sekunden Takt.
    Was jetzt?

    Ich drücke auf die Fernbedienung (Waeco MT-350) auf zu -> und es hat aufgehört. Türen alle zu. Problem jetzt: Türen lassen sich nicht mehr öffnen. Bei jedem Versuch, die ZV zu öffnen, sprerrt sie sofort wieder zu.
    (Ist jetzt egal, ob ich draußen mit dem Schlüssel versuche, oder innen direkt an dem Knopf an der Türe).

    Steht man draußen, ist man also ausgesprerrt. Einzige Chance reinzukommen - mit dem Schlüssel aufsperren, in der Aufsperr-Position (ganz nach links gedreht) bleiben (man hört die ZV leise klacken, weill sie versucht zu zusperren) und die Türe öffnen. Sobald man jetzt den Schlüssel loslässt, sperrt die ZV wieder unaufhörlich auf und zu, bis man alle Türen schließt, dann ist zu. Und geht halt wieder nicht auf.
    Öffnet man die ZV jetzt mit der FB, rührt sich (bis auf ein leises, unwirksames klack) nichts. Öffnet man dann manuell das Türschloss (entweder innen oder mit dem Schlüssel), geht die Klackerei (auf zu auf zu) wieder von vorne los, solange, bis man entweder die Zündung einschaltet, oder die FB nochmal betätigt (zu).


    Nochmal zur Zusammenfassung:
    Es verharrt also immer in der ZU Position. Sobald man aufsperrt, sperrt das Auto sofort wieder zu. Öffnet man eine Türe (durch den Schlüssel-umdreh-Trick siehe oben), geht das auf-zu Theater los, weil die ZV versucht, zu zusperren.
    Das gleiche passiert, wenn man mit der FB aufsperrt (zuerst rührt sich nix) und dann manuell die Türe aufsperrt. Das geht wieder solange auf und zu, bis man entweder die Zündung einschaltet, oder die FB nochmal (für zu) drückt.

    Ich dachte zuerst, das liegt an der Fernbedienung, und habe das Relais ausgesteckt (das ist so ein schwarzes viereckiges Teil, größe in etwa eine halbe CD Hülle, vielleicht noch ein bisschen dicker)
    Die Fernbedienung war somit also außer Funktion.

    Trotzdem spinnt die ZV munter weiter, also sie sperrt immer zu --> bleibt nie in der Offen-Position. Bei geöffneten Türen sperrt sie halt andauernd auf und zu - solange bis man die Türen schließt und es von selbst nach ein paar Sek (10 oder so) aufhört oder man die Zündung einschaltet. Die Türen bleiben zugesperrt.

    Ich hoffe, ihr versteht in etwa, wie ich das meine :O - der Text ist ein bisschen lang, entschuldigt.

    Was soll ich jetzt machen??
    Meine Mutter dreht schon durch und beschimpft das Auto, --> andauernt ist irgendetwas kaputt (seltsam, das wäre genau die 2. Reparatur (1. war die Ansaugkrümmerdichtung) in 10 Jahren!!! :rolleyes: :rolleyes: )

    Momentan hab ich die Sicherung von der ZV gezogen, aber ich will wieder eine ZV :(

    Habt ihr irgendeine Lösung? Hilfe!!
     
  2. #2 Thomas E., 28.02.2007
    Thomas E.

    Thomas E. Guest

    ZV spinnt !

    nun ja, erste möglichkeit wäre der Wagen "ist Sauer" hats du ihn irgendwie vernachlässigt in letzter Zeit :D ?

    Gut zum technischen. Es kann ein schwergängiges oder defektes Stellelement sein das die anderen Elemente zum Auf/zu zwingt, dazu müsstest du alle elemente Freilegen und eines nach dem anderen Abklemmen und probieren bis es wieder geht. schau auch mal ob ein Sperrknopf schwergängig ist, bzw. die Zugstangen wenn eines nach unten drückt gehen ja die anderen auch zu.

    Kann eigentlich nicht viel sein es ist ja nicht viel technik die ZV. einfach mal probieren. So spielerei wie ZV kann halt auch mal ärger machen ist eigentlich nicht nötig das immer alle auf un zu gehen.
     
  3. #3 andi626, 28.02.2007
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Hm.. nein, ich hab ihn nicht vernachlässigt. Eigentlich hab ich ihn behandelt wie sonst immer.
    Aber könntes ja vielleicht Recht haben, er schreit und jammert auch jeden Tag in der Früh, aber das liegt sicherlich an dem Keilriemen, der ausgetauscht werden müsste. :D
    ...
    Die Türe links hinten hab ich mal zerlegt und ordentlich Graphitöl hineingesprüht (wirklich viel), in die gesamte Technik vom Schloss (eigentlich eher blind reingekippt, da bei Temperaturen unter 0° das Gestänge irgendwie hängen geblieben ist.)
    Seither funktioniert das wieder. (Ich denke aber nicht, dass das der Grund ist, da ja die hintere Türe nur von der ZV gesteuert wird, die ZV selbst aber nicht auslösen kann, also wenn ich die hintere linke Türe zusprerre, geht nur die hintere linke Türe zu, nicht alle wie bei den vorderen beiden - logisch.

    Ansonsten arbeiten die Verriegelungen und Gestänge einwandfrei.
    Dürfe wohl ein Elektronikproblem sein.

    Danke schonmal!
     
  4. #4 lukyrx7, 01.03.2007
    lukyrx7

    lukyrx7 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2004
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    diverse Mazda Rx-7 versch. Bj. mit/ohne Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Hy

    Schau dir mal die Zentralstecker die von der Tür in den Innenraum gehen. Musst den Schlauch abziehen, darin befinden sich die Stecker, auf beiden vorderen Türen. Sprüh diese mal mit einem Elektrikspräh ein, dann ist es normal weg. Meist sind die Stecker ein wenig oxidiert, darum diese Fehlfunktion.

    Gruß

    Lukyrx7
     
  5. #5 Sulbana, 01.03.2007
    Sulbana

    Sulbana Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Nutzte mal die Suchfunktion !

    Hallo

    Das Thema gibts in den letzten 3 Monaten schon 2x im Forum. Immer war es die Steckverbindung in der A-Säule ein typisches Mazda Problem.
    Also das erst kontrollieren und "eindieseln" mit Kontaktspray dann erst die anderen Baugruppen checken! Bei mir hats geholfen

    Gruß
    Sulbana
     
  6. #6 Sulbana, 01.03.2007
    Sulbana

    Sulbana Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Aus dem Forum

    Fehler behoben

    --------------------------------------------------------------------------------

    Also nun ist der Fehler endlich weg

    Es scheinen wirklich die Steckverbindungen in der A-Säule gewesen zu sein. Stecker aus der A-Säule ruasdrücken, grünen Stift ziehen, Stecker auseinanderziehen, ausblasen und einsprühen mit Kontaktspray, Fertig!
     
  7. #7 andi626, 01.03.2007
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Hi, sorry, ich habs jetzt auch gesehen. :oops: :oops: :oops:

    Danke @ Sulbana für den Hinweis. (Und Asche auf mein Haupt)

    Morgen hab ich wahrscheinlich keine Zeit, aber spätestens am Samstag werde ich mich mal mit dem Problem beschäftigen.

    Ich werde dann posten, wies aussieht.
    Mit Stecker aus der A-Säule meinst du den, wo die Türe auch festgemacht ist, also den in dem schwarzen Gummischlauch?
     
  8. #8 Sulbana, 01.03.2007
    Sulbana

    Sulbana Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Richtig

    Ja, die A-Säule ist die Säule an der die vordere Türe befestigt ist. Das mit der ZV ist ein Mazda Problem (jedenfalls laut meinem Händler) und zumeist an diesem Stecker in der A-Säule (Beachten: beide Seiten machen!)

    Beim 626 GF ist dieser schwarze Schlauch über den Stecker gezogen. Diesen abziehen und den Stecker aus der Säule ziehen. Der Stecker geht schwer raus aus der Säule, leichter ist es wenn man von der Innenverkleidung unterm Armaturenbrett die Plastiknippel rumdrückt aber geht auch mit kräftigem raushebeln (Schraubendreher).
    Dann den Stift seitlich rausziehen (grün, kann evtl. auch andere Farbe haben) Stecker öffnen, ausblasen und Kontaktspray (Feuchtigkeitsverdränger) etc. rein und nochmals ausblasen. Stecker wieder zusammenbauen in die Säule drücken und Plastikschlauch wieder drüberziehen. Sollte der Stecker rausgehebelt worden sein, dann vorher die Plastiknippel wieder ausrichten, sonst hält der Stecker nicht in der A-Säule. Den Gummi bekommt man leichter drüber wenn man etwas Silikonspray oder etwas Spülmittel nimmt dann flutscht er richtig drüber. Kontaktspray flutscht auch aber es kann das Gummi auch mal beim Türe öffenen runter gehen da es zu dolle schmiert. Spülmittel wird mit dem Regen mit der Zeit ausgewaschen, Silikonspray pflegt das Gummi gleich mit.
    Bitte Ergebnis posten ob es was gebracht hat. Wenn nicht gehe eine Steckverbindung (unter den Türverkleidungen) nach der anderen ab.

    Gruß
     
  9. #9 andi626, 01.03.2007
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Danke nochmal für die Tipps.

    Wie gesagt, morgen wird das wahrscheinlich nix (auch wenns tierisch nervt ohne ZV), aber am Samstag werd ich mal nachschauen

    Heute bin ich ca. 30km gefahren, danach ca. 3min bei laufendem Motor gestanden, dann hat es auf einmal schrecklich verbrannt gestunken. Ich musste dringen weiter und nach ca. 1km war der Geruch wieder weg. Ich hoffe nicht, dass das was damit zu tun hatte. Ich berichte wieder, falls es nochmal stinkt.
     
  10. #10 andi626, 03.03.2007
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Gestern Mittag hab ich die Sicherung wieder hineingesetzt.
    Bis heute funktioniert alles wieder wunderbar, aber ohne mein Zutun.

    (Erwähnenswert ist vielleicht, am Donnerstag, wo das Problem aufgetreten ist, hat es geregnet)

    Ich sollte vielleicht trotzdem nach dem Stecker sehen! :think:
     
  11. #11 andi626, 04.03.2007
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Sorry nochmals für den Doppelpost:

    Ich hab jetzt nachgeschaut, bei den Steckern in der A-Säule (btw: auf keinen Fall zu empfehlen, für Leute, die für diese Steckerfuzzelei keine Nerven haben).

    Also beide Stecker sahen aus wie neu, keinerlei Anzeichen von Oxidation oder sonst was.

    Ich meld mich aber wieder bei euch, wenn das Problem wieder auftritt, dann werden die Türverkleidungen zerlegt 8)
     
  12. #12 Schurik29a, 06.03.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Wenn es nur bei Regen auftritt hilft evtl schon etwas Kontaktspray, oder die Steckverbindungen mit Isolierband abdichten, damit keine Feuchtigkeit mehr eindringt.

    Gruß Schurik
     
  13. #13 Sulbana, 06.03.2007
    Sulbana

    Sulbana Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Stecker sahen auch bie mir wie neu aus!

    Hallo

    Die Stecker waren bei mir definitiv die Ursache. Alles andere hatte ich vorher ausgeschlossen. Jedoch konnte ich optisch auch keine Fehler sehen (Rost etc.) jedoch nach der "Bahandlung" mit Kontaktspray waren alle Fehler weg!

    Gruß
    Sulbana
     
  14. #14 prospero, 08.04.2007
    prospero

    prospero Guest

    Bitte niemals Graphitöl bei schlössern verwenden!!!! das ist ne Masche der schlossindustrie ihren umsatz zu vervielfachen (das verwenden von Graphitöl wurde vor urzeiten von Autobild ,glaube ich in umlauf gebracht).
    Bitte in Schlössern und Schließzylinder nur Dünnflüssige Öle verwenden zb:Balistol(Waffenöl),WD40 oder Nähmaschienenöl, weißes Sprühfett ist auch möglich (kann ich aber nur von der Fa. Kent wirklich Empfehlen).
    Zum Graphitöl: ist feines Graphitpulver in öl gelöst, das öl wird weniger und das Pulver bleibt zurück und wird Hart , ist besonders an Kalten Tagen zu bemerken.
    Als Tip: wenn ihr probleme mit dem Schlieszylinder habt ,erst mit einem Fettlöser wie zB.:Bremsenreiniger ausspülen danach sofort Nähmaschienenöl.
     
  15. #15 Pitti1960, 29.09.2007
    Pitti1960

    Pitti1960 Guest

    Zentralverriegelung

    Genau das Fehlerbild ist es. Stecker in der A-Säule einsprühen und alles gehr wieder - Danke der Community
     
  16. #16 future74, 30.09.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Dieser Fehler tritt häufig beim 626GF auf. Am Besten den Stecker ordentlich reinigen(die oxidation muss entfernt werden) und damit es dauerhaft keine Probleme mehr gibt, einfach viel Fett in den Stecker geben. Die Spray nutzen zwar auch, aber das verdunstet meistens mit der Zeit und der Fehler könnte nochmal auftreten, und nicht vergessen, gleich beide Seiten kontrollieren.

    Grüsse Peter
     
Thema: Hilfeee!!! Zentralverriegelung spinnt togal!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zentralverriegelung geht auf und zu

    ,
  2. mazda 6 zentralverriegelung klackert

    ,
  3. zentralverriegelung sperrt auf und zu

    ,
  4. mazda3 zentralverriegelung spinnt,
  5. mazda zentralverriegelung Fernbedienung 1 Tür ,
  6. mazda 6 verschliesst bei lafenden motor die tür,
  7. mazda 3 zentralverriegelung,
  8. mazda 6 tür verschließt sich selbstständig,
  9. mazda 6 gy zv spinnt,
  10. Mazda mx zentralverriegelung spinnt,
  11. mazda 323f bj zentralverriegelung öffnet sich selbstständig wieder,
  12. mazda 6 tür schließt und öffnet nicht,
  13. waeco zentralverriegelung spinnt,
  14. waeco zentralverriegelung öffnet nur bei laufendem motor,
  15. mazda 626 fernbedienung schliesst öffnet,
  16. mazda 6 zentralverriegelung spinnt,
  17. Mazda 626 zentralverriegelung schließt nach dem öffnen wieder,
  18. mazda 626 zentralverriegelung spinnt www.mazda-forum.info,
  19. Fernbedienung weaco spinnt,
  20. zentralverriegelung sperrt sich gleich wieder auf,
  21. zentralverriegelung geht wieder auf mazda,
  22. http:www.mazda-forum.info121-323-626-9298113-hilfeee-zentralverriegelung-spinnt-togal.html
Die Seite wird geladen...

Hilfeee!!! Zentralverriegelung spinnt togal!!! - Ähnliche Themen

  1. Mazda5 (CR) Fernbedienung für Zentralverriegelung

    Fernbedienung für Zentralverriegelung: Hallo allerseits, Zehn Jahre nach Erstzulassung verabschiedet sich die Batterie/Akku der im Schlüssel verbauten Fernbedienung der...
  2. Mazda5 (CR) Kein optisches Signal der Zentralverriegelung

    Kein optisches Signal der Zentralverriegelung: Hallo zusammen, seit einigen Tagen erhalte ich keine Lichtzeichen nach dem Öffnen oder Schließen der Zentralverriegelung. Das Warnblinklicht...
  3. Mazda3 (BL) Problem Zentralverriegelung, FFB kann schließen, aber nicht öffnen

    Problem Zentralverriegelung, FFB kann schließen, aber nicht öffnen: Hallo Mazda-Freunde, aktuell habe ich ein Problem mit der Zentralverriegelung meines Mazda 3 BL von 2010. Die Eckpunkte zusammengefasst: - Öffnen...
  4. Zentralverriegelung

    Zentralverriegelung: Hallo zusammen habe eine mazda 5 bj 2007 Frage könnte mir irgendwer einen Tipp geben bei meiner Zentralverriegelung sperren die Schiebetüren...
  5. Mazda 3 BK Kofferraumbeleuchung spinnt total

    Mazda 3 BK Kofferraumbeleuchung spinnt total: Ich habe bei meinem Mazda 3 BK folgendes Problem: Die Kofferraumbeleuchtung funktioniert nicht immer. Einmal öffne ich den Kofferraum, dann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden