Hilfe mein 323 F BA ruckelt!!!

Diskutiere Hilfe mein 323 F BA ruckelt!!! im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hi Leute folgendes: vor ca 2 mon. hat mein auto geruckelt. ich hab nachgeschaut und es waren die Zündkerzen. Hab die standard kerzen gegen...

Salvador

Hi Leute

folgendes:

vor ca 2 mon. hat mein auto geruckelt. ich hab nachgeschaut und es waren die Zündkerzen. Hab die standard kerzen gegen irgendwelche brutalen bosch 4-pol kerzen ausgetauscht. Alles war easy. Bis irgendwann des auto angefangen hat, immer mehr zu ruckeln (erst wenn motor warm, unterer drehzahlbereich (Stand), teil bzw. volllast) und auch beim normalen fahren z.b. Überholen. Beim ziellosen nachschauen ist mir aufgefallen, dass eine kerze sich nach paar wochen recht stark gelockert hatte und eine nur leicht. Hab die Kerzen angezogen und der Leistungsverlust im oberen drehzahlbereich war weg. Aber leider war das ruckeln im unteren drehzahlbereich nachwievor da. Achso... tanke seit ca. 4 mon nach absprache mit meiner Werkstatt E50 Bioethanol.
Noch was: wo sitzt denn der Temperatursensor fürs Steuergerät und nicht der für die Anzeige, denn den hab ich gefunden oder sind die kombiniert?

Danke für euer Hilfe vorab

Greetz Salvador
 

ju

ich kenn ein ruckeln beim schalten (leistungsverlust) wenn die kontakte direkt unter der verteilerkappe verdreckt/oxidiert sind. schraub die mal auf und putz die mit nem schraubenzieher, vielleicht hilfts.

und die teuren bosch solln ned so viel bringen - NGK is best ^^
 
HMK

HMK

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
630
Zustimmungen
0
Auto
323F 1.5i BA
KFZ-Kennzeichen
Ich vermute auch einen Fehler im Zündgeschirr. Schau dir doch mal die Kerzenstecker an ob irgenwo Überschlagsspuren zu sehen sind. Den Rest der Kabel auch und wie gesagt, die Verteilerkappe. Was hast denn für Bosch-Kerzen drin?
Aber ob Bioethanol so toll ist?

 
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Ich würd die 4-poligen Kerzen wieder raus schmeißen und die NGK rein - einpolige versteht sich. Dann wird es schon besser werden. Ansonsten den schon genannten Tipps folgen.

Gruß Schurik
 

renesis01

Ich würd die 4-poligen Kerzen wieder raus schmeißen und die NGK rein - einpolige versteht sich. Dann wird es schon besser werden. Ansonsten den schon genannten Tipps folgen.

Meine Rede. Meistens sorgen Bosch Zündkerzen nur für Ärger.
War bei meinem Corolla auch so.
Nimm am besten nur NGK oder Denso.
Ob einpolig oder Mehrpolig ist eigentlich egal.

Achso... tanke seit ca. 4 mon nach absprache mit meiner Werkstatt E50 Bioethanol.
Das würde mich mal interissieren. Bekommst es an der Tanke oder direkt vom Hersteller.
Mustest du irgendwas am Motor oder Einspritzanlagen ändern?
 
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
@ renesis: Erstmal herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum.
Egal ist es nicht wirklich, ob ein-, oder mehrpolige Zündkerzen. Bei meinem damaligen 205er Peugeot hatte der Teilehändler ne Info vom Hersteller, dass mehrpolige Zündkerzen dem Motor schaden können und der Händler demnach nur einpolige für dieses Auto anbietet. NGK ist Erstausrüster bei Mazda, im Motorsport vorn dabei und, soweit mir bekannt, hatte noch keiner Probleme mit deren "einpoligen" Kerzen.
50er Bioethanol gibt es schon an diversen Tankstellen - ob am Motor was gemacht werden muss, weiß ich leider nicht.

Gruß Schurik
 

Uwe 1

...zumal Bosch-Kerzen gerne mal am Gewindeansatz wegdrehen :evil: .

Aber abgesehen davon, solange eine Kerze keine ausdrückliche Herstellerfreigabe besitzt wäre ich sehr vorsichtig. Die Lage und Form der Elektroden hat erheblichen Einfluss auf die Ausgestaltung des Zündfunkens, mithin auf den thermischen Ablauf der Verbrennung insgesamt. Schlimmstenfalls hat so etwas einen Durchbrand des Kolbenbodens zurfolge. So etwas sieht nicht nur nicht gut aus sondern ist außerdem exorbitant teuer.

Grüße aus Oberfranken

Uwe
 
HMK

HMK

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
630
Zustimmungen
0
Auto
323F 1.5i BA
KFZ-Kennzeichen
Seltsam, bei mir sind seit 100.000 km Bosch Super 4 Kerzen drin und ich hab nie Probleme damit gehabt. Aber diese Zündkerzengeschichten halte ich eh für eine Glaubensfrage.
 

renesis01

Erstmal herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum.
Danke, werd ich bestimmt haben. :)

Egal ist es nicht wirklich, ob ein-, oder mehrpolige Zündkerzen. Bei meinem damaligen 205er Peugeot hatte der Teilehändler ne Info vom Hersteller, dass mehrpolige Zündkerzen dem Motor schaden können und der Händler demnach nur einpolige für dieses Auto anbietet. NGK ist Erstausrüster bei Mazda, im Motorsport vorn dabei und, soweit mir bekannt, hatte noch keiner Probleme mit deren "einpoligen" Kerzen.
Hab bei meinem 87er 323 3polige NGK drinn und keine probleme.
Ich denke mal das wird beim 205 ne ausnahme sein.
Aber am sichersten ist es wenn man sich die Kerzen direkt bei MAZDA kauft, die werden schon die richtigen haben.
Für meinen Corolla hatte ich mir auch originale gekauft (Denso), das waren einpolige.
 

Salvador

Danke für eure tips leute,

hab mal die zündkabel angeschaut... die sehen gut aus. widerstandsmessung hab ich auch gemacht.... war auch in ordnung. ich werd jetzt mal eurem rat folgen und die bosch super 4 raushauen. hoffentlich ists dann besser. verteilerkappe hab ich noch nicht angeschaut aber mach ich morgen. wenns dann immernoch nicht besser ist werdet ihr wieder nen post von mir finden.

danke an alle

greetz salva
 
HMK

HMK

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
630
Zustimmungen
0
Auto
323F 1.5i BA
KFZ-Kennzeichen
Salvador schrieb:
hab mal die zündkabel angeschaut... die sehen gut aus. widerstandsmessung hab ich auch gemacht.... war auch in ordnung.

Widerstandsmessung ist da völlig sinnlos. Überschlagsspuren haben meist die Isolierung beschädigt. Meist an Stellen die man nicht sofort erkennt. An den Zündkerzen wirds wohl selber garnicht liegen. Aber wie ist es eigentlich wenn du nur Benzin tankst? Es könnte bei dir auch das Problem mehrere Ursachen haben.
 

Salvador

HMK schrieb:
Aber wie ist es eigentlich wenn du nur Benzin tankst? .

Hab testeweise 2 volltanks super reingelassen aber ist nicht besser geworden. kann es auch sein dass mein Kraftstofffilter zugesetzt ist??

gruß salvador
 
HMK

HMK

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
630
Zustimmungen
0
Auto
323F 1.5i BA
KFZ-Kennzeichen
Was ist denn nun bei deinen anderen Bastelversuchen herausgekommen? Sehen die Bosch-Kerzen noch normal aus? Welche haste denn nun drin? Die Verteilerkappe mal kontrolliert? Hört sich immernoch nach Problemen mit der Zündanlage an und ich bemerke erneut sich mal ganz genau die Kabel und Kerzenstecker anzugucken. Ansonsten kann ich dir mal den Tipp geben, wickel mal Isolierband um die Kerzenstecker. Eventuell hast dann plötzlich keine Probleme mehr. Wenn dann wieder ein ruckeln auftritt, brauchst nur nach geschmolzenem Isolierband suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Salvador

also... die verteilerkappe sieht gut aus. kerzen auch. das mit dem isolierband probier ich mal. neuerdings kommt aber auch noch schwarzer rauch ausm auspuff. sieht man aber nur im stand also es ist nicht arg viel. hab mir schon sagen lassen dass es evtl. meine kopfdichtung oder kolbenringe sind. bringt mich in dem fall ne druckmessung der einzelnen brennräume vielleicht weiter?? kann ich dadurch die teuren fehler vielleicht ausschließen??
danke für deine beiträge HMK

greetz
 
HMK

HMK

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
630
Zustimmungen
0
Auto
323F 1.5i BA
KFZ-Kennzeichen
Also wenn sich an der Zündanlage wirklich nichts finden lässt, würde ich erstmal eine Werkstatt aufsuchen und da das Problem schildern. Entweder die finden den Fehler auf Anhieb, oder die klemmen das Auto mal ans Diagnosegerät. In guten Werkstätten kostet das entweder nichts oder nicht viel. Ein Kompressionsmessung kann durchaus sinnvoll sein, wenn sie einen dabei nicht immer über den Nuckel ziehen würden. Aber welche teuren Fehler meinst du? Für gewöhnlich kommen die teuren Fehler erst nach der Kompressionsmessung.
 

Salvador

mit den teuren fehlern meine ich die kopfdichtung oder die kolbenringe. ist ja schon etwas teurer wie ein defekter kraftstofffilter oder so ;) werde morgen oder übermorgen in ne werkstatt gehen... kann dir dann sagen was der meint. hoffentlich fährt meine möhre dann bald wieder gscheid.

danke

greetz salva
 
Thema:

Hilfe mein 323 F BA ruckelt!!!

Sucheingaben

peugeot ruckelt beim lenken

Oben