Hilfe.... ich bin ratlos!

Diskutiere Hilfe.... ich bin ratlos! im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, ich habe einen 323 BG(J) Schrägheck von 1994 (7118/430). Mit den Jahren war der Tankeinfüllstutzen weggerostet. Kurz bevor ich diesen...

  1. sapex

    sapex

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe einen 323 BG(J) Schrägheck von 1994 (7118/430).

    Mit den Jahren war der Tankeinfüllstutzen weggerostet. Kurz bevor ich diesen austauschen wollte fing der Mazda an Probleme zu machen. In Rechtskurven lief er nicht mehr richtig, als ob kein Benzin mehr bekommt (er nimmt für ein paar Sekunden kein gas mehr an). Mit der Zeit wurde es schlimmer, sodass er auch gerade aus beim Gasgeben damit anfing. Ein sicheres Fahren war dann nicht mehr (im Straßenverkehr) möglich...

    Bisher wurde folgendes erneuert: Tankstutzen, Benzinfilter, Benzinpumpe. Den Tank habe ich mehrmals entleert (ausgespühlt). Zwar läuft er jetzt besser, doch wenn ich den 323 mit richtig Schwung um eine enge (90°) Kurve werfe, setzt er wieder aus. Das ganze dauert nur ein paar Sekunden bis er von alleine wieder zieht (egal ob man auf dem Gas bleibt oder nicht).

    Ich weiß nicht mehr weiter! Hat jemand noch eine Idee?
    Ich wäre für jeden Tip dankbar.
    Danke!

    Gruß Sandra.
     
  2. #2 Verteilerkappe, 25.04.2010
    Verteilerkappe

    Verteilerkappe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF EZ:04/01 - 85 KW/115 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Da fallen mir die Autodoktoren ein.

    War zwar ein Opel aber man weiss ja nie.

    Kann ja was ähnliches sein.

     
  3. sapex

    sapex

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke für den Tip… kleines Update:
    Habe gerade 1h Testfahrt gemacht – Tank war ¼ voll. Autobahn rauf, Autobahn runter… und immer schön in Ausfahrten auf Zug gehalten… je leerer der Tank wurde desto schlimmer wurde es. Die Rechtskurven wurden immer schlimmer, nachher auch beim Beschleunigen auf gerader Strecke oder auch während des normalen Geradeausfahrens. Also dachte ich mir… tank mal fast voll machen (also ¾ voll getankt). Was merkwürdig war… beim Öffnen des Verschlusses zischte es extrem und an die Hand kam warme Luft (hatte ich noch nie). Danach fuhr er wieder fast problemlos. Er zuckte nur minimal als ich ihn wieder extrem in eine Rechtskurve warf.
    Also haben drei Komponenten Auswirkung auf das Problem: entweder Füllstand des Tanks, Tankdruck oder Elektronik (Motor war beim Tank aus). Grrrr….
     
  4. #4 sbl_626, 25.04.2010
    sbl_626

    sbl_626 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    das was du eben gerade beschreibst, hört sich nach folgendem Problem an:

    Der Tank braucht eine 'Luftzufuhr' um die Entnahme des Sprits auszugleichen. Dafür gibt es ein Druckausgleichventil. Ab einem bestimmten Unterdruck lässt es Luft in den Tank (aber ansonsten auch nichts raus). Mit der Zeit kann dieses Ventil dazu neigen zuzugehen (es geht dann nichts mehr durch). Die Folge: Wird der Unterdruck zu groß (also je leerer der Tank wird!) zieht sich der Tank zusammen. Die Pumpe arbeite erstens gegen den Unterdruck im Tank und zweitens wird in der Kurve der Sprit zu Seite gedrückt (durch die Querbeschleunigung in der Kurve), was dazu führt, dass sich der Tankboden anhebt und zusätzlich den Einlass der Förderpumpe verschließt.


    Siehe dazu auch folgende andere Threads hier im Forum:
    http://www.mazda-forum.info/121-323-626-929/15142-1-8er-bg-aussetzer-rechtskurven-2.html#post125149
    http://www.mazda-forum.info/121-323-626-929/22904-ich-hab-ein-problem-2.html
    http://www.mazda-forum.info/121-323-626-929/25370-323-gb-motor-stirbt-rechtskurven-ab.html

    Viel Erfolg bei Reparatur
    SB
     
  5. sapex

    sapex

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey danke, das klingt logisch... ich denke gerade über einen Tankwechsel nach. Wir haben zwar eine Werkstatt, aber keine Hebebühne. Muss man irgendwas besonderes beachten? Wie Hinterachse demontieren oder ähnliches? Ich dachte eher so >> alter Tank raus, neuer Tank rein ;-) - laut Werkstatthandbuch spricht da nichts gegen.
     
  6. sapex

    sapex

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So neuer Tank ist drin... im Rahmen einer Testfahrt habe ich den Mazda wieder kräftig um die Kurven geworfen.
    Er fährt zwar jetzt was besser, aber leider in einzelnen Rechtskurven sowie heute auch in einer Linkskurve immer noch "Gestotter".
    Ich wäre offen für weitere Vorschläge ;)
     
Thema:

Hilfe.... ich bin ratlos!

Die Seite wird geladen...

Hilfe.... ich bin ratlos! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe!!Wie heisst das Rohr? Mazda 3 Kintaro

    Hilfe!!Wie heisst das Rohr? Mazda 3 Kintaro: Hallo zusammen, ich wollte heute bei meinem Mazda 3 Kintaro die Ölwanne wechseln. Um an die Ölwanne-Schrauben zu gelangen wollte ich das Doppelte...
  2. Ölleck Mazda E2000 - Bitte um Hilfe

    Ölleck Mazda E2000 - Bitte um Hilfe: Hallo Leute, mein Mazda E2000 leckt an einer Stelle des Motors. Kann mir anhand des Fotos jemand sagen was das für eine Stelle ist und wie...
  3. Dringende hilfe

    Dringende hilfe: Seit 2 Tagen habe ich ein krachen wen ich bremse und wen ich über kanaldekeln fahre habe schon Bremsen und Belege und Dreieck lenker getauscht...
  4. Anfänger brauche ich Hilfe!

    Anfänger brauche ich Hilfe!: Guten Tag. Brauchen Sie Rat - Ich möchte einen Mazda 3 BL (Fließheck) kaufen. Sagen Sie mir, welche Version mit welchem Motor besser zu nehmen ist...
  5. Brauche mal eure Hilfe

    Brauche mal eure Hilfe: [ATTACH] Hallo. Ich habe seit kurzem einen Mazda 3 von 2016. Heute ist mir aufgefallen das ich eine Kunststoffblende in der vorderen Stossstange...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden