Hier mal MEIN Fazit: 14 Tage Mazda 6 Kombi GH

Diskutiere Hier mal MEIN Fazit: 14 Tage Mazda 6 Kombi GH im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Nun hab ich nach langer Wartezeit endlich meinen Mazda 6 Kombi als SportsLine-Version und wollte mal von meinen ersten Eindrücke berichten....

  1. #1 Chorknabe, 15.06.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Nun hab ich nach langer Wartezeit endlich meinen Mazda 6 Kombi als SportsLine-Version und wollte mal von meinen ersten Eindrücke berichten.

    Grundsätzlich ist das Auto erstmal große Klasse, sonst hätte ich es mir ja nicht geauft :) Einige Sachen mag ich aber besonders:

    Sachen die mir sehr gut gefallen:
    • SpotsLine allgemein: bin froh dass ich mich dafür entschieden habe. Das Auto sieht einfach extrem gut damit aus.
    • Keyless, ich liebe es schon jetzt
    • der harte Druckpunkt der Bremse, dadurch hat man ein viel besseres Gefühl für die Bremse als wenn man in so ein weiches Pedal titt und plötzlich eine brachiale Bremsleistung anliegt.
    • BOSE: der Sound ist für meine Ohren klasse! Ich höre allerdings kaum Pop/Rock sondern nur elektrnonisches und viel Klassik, da braucht es nicht so brutale Mitten sondern eher sanfte (aber tiefe Bässe) und klare Höhen. Das liefert die Anlage definitiv.
    • Regensensor: viel unzufriedenes darüber hier gelesen, bei mir wischt er aber im Grunde sehr zuverlässig alles weg was so auf die Scheibe tröpfelt.


    Einige Sachen stören mich etwas:
    • Bei allen Autos dieser Welt kann man den Scheibenwischerhebel nach unten bewegen, um einen Einmal-Wisch auszulösen. Bei Mazda muss man dazu nach oben Schalten. Sicher gewöhnt man sich daran, dennoch ein kleines Ärgernis.
    • Der Blinkerhebel ist zu weit oben angeordnet. Linken Ellenbogen auf der Armablage der Türverkleidung aufliegend greift man das Lenkrad mit der linken hand auf etwa 7..8 Uhr. Mit dem Finger sollte man nun (ohne sich zu verrenken) den Blinkerhebel erreichen. Ich schaffe das leider nicht ganz. Auch hier: Gewöhnungssache, aber lieber wäre mir wenn der Hebel einfach etwas tiefer säße.
    • Tempomat: nach jedem Start ist der Tempomat abgeschaltet und muss wieder angeschaltet werden bevor man eine Geschwindigkeit setzen kann. Besser wäre es wenn sich das Fahrzeug die letzte stellung des Tempomats (aus/ein) merken würde. Ich drücke nach dem losfahren häufig mit dem Wippschalter umsonst, um dann zu bemerken dass ich den Tempomat anschalten muss.
    • Keyless: superpraktisch, ich liebe es schon jetzt. Allerdings hört man die ZV beim Verschließen des Autos schon auf 5 Metern kaum noch. Piepton wäre sicher praktisch (kann wohl konfiguriert werden?). Außerdem geht manchmal die Fernbedingung nicht (Auto verschließen). Vieleicht bin ich immer zu nah dran (2..3 Meter)?
    • Radio: irgendeine Automatik regelt da an der Lautstärke und vor allem an Höhen herum. Bei schlechtem Empfang werden wohl die Höhen gekappt damits nicht so laut rauscht. ABei 160 Km/h brauche ich aber die Höhen, um Sprache sinnvoll zu verstehen. Nett gedacht aber irgendwie nicht so doll umgesetzt. Kann diese Automatik ausgeschaltet werden?
    • Beim Lenken mit mit dem linken Handballen komme ich bei starken Lenkeinschlag (Einparken und ähnliches) desöfteren mal an den Lautstärkeregler der Lenkradbedienung. Die Wippschalter stehen einfach etwas dolle weit heraus. Nichts dramatisches, aber es stört mich jedesmal ein wenig.
    • Klimaautomatik: bei "auto" pustet er die kühle Luft nur durch die frontalen Düsen oben raus. Da kommt selbst bei Lüftung auf kleinster Stufe so viel Luft raus, das es unangenehm ist. Wenn ich allein im Auto sitze kann ich die mittleren Düsen noch zum Beifahrer drehen, wenn man zuu zweit im Auto sitzt geht das nicht mehr. Wieso pustet die Automatik nicht bspw. über die Windschutzscheibe? Da würde die Luftmenge über eine große Düsenöffnung verteilt und würde so viel weniger stören. Sobald ich die linke Taste der Klimaanlage bediene (Luftstrom an Füße, vorn + Füße, ...) geht die Automatik aus.


    ...to be continued...


    Grüße.
     
  2. #2 blumentopferde, 15.06.2012
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Bei den positiven Dingen stimme ich Dir zu (bis auf Keyless, das hab ich nicht)

    Bei den negativen Dingen z.T. auch:

    - Scheibenwischer. Das mit dem nach oben drücken ist auch bei vielen anderen Marken so üblich. Ärgerlich, dass man über die "aus" Stellung nach oben muss, wenn der Hebel auf "auto" steht.

    - Blinker: Der Blinkerhebel ist mir nie negativ aufgefallen, dieser sollte aber so sein, dass man ihn in 10 und 2 Uhr Stellung gut erreicht...

    - Tempomat: Stimmt, der Tempomat könnte an bleiben, das wäre besser...

    - Klimaautomatik: Finde ich auch schlecht gelöst, da pfeift schon mal der Wind. Ich schließe die Düsen, oder schalte manuell um. Was sich Mazda da gedacht hat weiß ich auch nicht, das gleiche war beim Mazda 3 und 5 auch gegeben...
     
  3. #3 webster, 15.06.2012
    webster

    webster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda CX5 Benziner Centerline + Mazda 2 Edition
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Chorknabe,

    welchen Motor hast Du gewählt?

    Hoffentlich nicht den 2,5l Benziner, denn der ist relativ lahm für den großen Hubraum und ein Säufer. Ansonsten ist der 6er sicherlich ein zufriedenstellendes Auto. Bei meinem gab es ab und an mal Probleme mit dem keyless go, es hat mich einfach nicht reingelassen und ich musste den Schlüssel nutzen, aber das kam so ca. einmal im Monat vor und mein Händler war ziemlich ratlos.

    Gruß

    Webster
     
  4. #4 Chorknabe, 15.06.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe den 163 PS Diesel gewählt. Gute entscheidung, den bis jetzt ist er nicht zu durstig und zieht erfrischend kräftig. Klasse Maschine für das Auto.
     
  5. #5 turbosteve, 15.06.2012
    turbosteve

    turbosteve Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2 Kombi
    Dass der Regensensor super funktioniert, kann ich leider nicht bestätigen. Das Drehrad für die Empfindlichkeit hat keine Funktion und der Sensor reagiert stark verzögert. Die Woche bin ich in einen Wolkenbruch gekommen, bis der Sensor auf die Idee gekommen ist, auf Dauerwischen zu gehen, habe ich das selbst erledigt, da null Sicht. Später fuhr ich dann von draußen aus dem Regen in ein Parkhaus, was die Automatik nicht bemerkte. Nachdem sie 20 Sekunden eine trockene Scheibe wischte, habe ich das Teil manuell ausgeschaltet.

    Was mich am meisten an dem Auto stört, ist das ständige Knarzen. Der Mitteltunnel an sich gibt alle paar Sekunden irgendwelche Knarzer von sich, lehnt man das Bein etwas dagegen oder legt den Arm auf der MAL ab, wird es schlimmer. Wenn der Radio läuft, fällt es nicht auf. Aber so wirklich ruhig ist es nie im Auto. Im Stand lässt sich das reproduzieren, in dem man die Plastikumrandung vom Schaltsack fasst und diese nach links / rechts drückt. Genauso knarzen die Bedienelemente am Lenkrad, wenn man etwas auf sie draufdrückt.

    Die Sonnenblenden flattern abhängig von den Fahrzeugvibrationen (Drehzahl und Straßenbeschaffung abhängig) gegen den Dachhimmel und geben dabei unschöne Geräusche von sich. Einmal hatte ich sogar den Effekt, dass sogar der unbesetzte Beifahrersitz bzw. dessen Kopfstütze vibrierte.

    Gibt es jemand mit den gleichen Problemen oder ist das nur bei mir so?
     
  6. #6 Chorknabe, 15.06.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Kann ich beides nicht bestätigen. Bei mir keinerlei Knarzen aus dem Innenraum, nichts klappert oder schwingt irgendwie mit.
     
  7. #7 blumentopferde, 15.06.2012
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Kann mich ebenfalls nicht beschweren. Hatte mal ein Knistern an der Beifahrerkopfstütze, aber die Kopfstütze war nicht richtig arretiert. Selbst auf schlechter Straße ist alles ruhig...
     
  8. #8 driver626, 15.06.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    143
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich kann dem TE im grunde nur Zustimmen: Einfach ein tolles Auto.

    Ein paar Anmerkungen, die mir einfallen:

    Regensensor: Soll sich "neu anlernen" lassen. Der fMH sollte es wissen. Werde das bei meiner nächsten Inspi (im Juli) mal ansprechen.

    Scheibenwischer-Hebel: War die Betätigung von voherigen Mazda-Modellen gewohnt. Fahre nebenbei auch Golf, da muß ich mich kurz dran erinnern. Gibt schlimmeres.

    Klimaautomatik: Die Wahl der Ausströmer fällt je nach Raum-Temperatur. Bei großer Differenz nutzt die Automatik die mittleren um schneller an die gewünschte Temperatur zu kommen. Bei Annäherung an diese wird auf Kombi Oben/Fußraum bzw. nur-Fußraum umgeschaltet.
    Was nützt mir der heftige Kaltluftstrom, wenn er mir die Füße einfriert? Es muss erst oben runter gekühlt werden.

    Was mir aufgefallen ist: Die Normal-Funktion (bei längeren Fahrten) ist Lüftung kleinste Stufe und Ausrichtung Fußraum. Das ist mir oft zu wenig Luft bzw. ist diese Luft dann falsch temperiert (zu kalt/warm), stelle dann manuell auf Frontscheibe/Fußraum, was weit angenehmer ist.
    Wenn du die Luftrichtung einstellst wird die Temperatur immer noch geregelt ("Halb-Automatik").

    Radio: Der Bose-Klang ist schon prima. Die automatische Lautstärken-Anpassung lässt sich abschalten (Handbuch!).

    Keyless: Der Quittierton lässt sich, wie auch ein automatisches verriegeln, vom fMH einstellen. Sogar in der Lautstärke.

    Allzeit gute Fahrt !
     
  9. #9 Healy, 25.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2012
    Healy

    Healy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    2.2 L MZR-CD Kombi | 120 kw | 6.3 L | EZ08.2010
    Chorknabe spricht sicher nicht von der automatischen Lautstärkeanpassung (welche man richtigerweise abschalten kann), sondern von dem idiotischen Abregeln der Höhen bei schlechtem Empfang (hat er ja auch so beschrieben). Auch ich vermute, dass es den miesen Empfang kaschieren soll. Leider hören das nicht alle M6 Fahrer aus diesem Forum. Ich leider schon; habe mich darüber schon mehrfach beim Händler beschwert. Er baute mir sogar einen zusätzlichen Empfangsverstärker ein. Leider ohne Erfolg.

    Siehe auch: Radio lauter/lieser bei schlechten Empfang.
     
  10. Healy

    Healy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    2.2 L MZR-CD Kombi | 120 kw | 6.3 L | EZ08.2010
    Bei Gott, ich bin wirklich extrem pingelig was solche Kleinigkeiten angeht. Hab sogar schon mal die Halterung der Beifahrer Kopfstütze austauschen lassen, da die verbaute Feder auf holprigen Straßen ein wenig klapperte. Nach dem Wechsel der Kunststoffhülse war dann Ruhe. Ein Knacken, quietschen oder sonst was kann ich aber an der Mittelkonsole nicht feststellen. Auch die Sonnenblenden flattern nicht.

    Der Regensensor funktioniert bei mir ohne Probleme. Natürlich mit einer minimalen Verzögerung (ein oder zwei Sekunden), aber das ist ja normal. Die Signale müssen ja zuerst mal erfasst, dann umgerechnet und schließlich an dem Wischermotor weitergeleitet werden. Könnt mich da nicht beklagen.
     
  11. #11 blumentopferde, 25.06.2012
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Der Regensensor hat mich dieses Wochenende doch schon sehr überrascht. Bei strahlenden Sonnenschein fing der Wischer plötzlich an zu laufen.
    Bei starken Regen funktionierte er zwar recht gut, hat aber bei der nachfolgenden Trockenheit nicht mehr abgeschaltet.
    Hab ihn dann manuell betätigt. Er merkte wohl, dass es seine letzte Ausfahrt mit mir gewesen ist.

    Positiv zu erwähnen wäre jedoch noch, dass ich mal so richtig auf Benzinverschwendung Gefahren bin, und den Tank auch nach 600 km nicht leer bekommen habe, trotz Vollgas auf der Autobahn und extrem unwirtschaftlichen Verhalten. Der Durchschnitt liegt bei unter 10 Liter, für den 2,0 DISI...
     
  12. #12 turbosteve, 25.06.2012
    turbosteve

    turbosteve Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2 Kombi
    Negativ zu erwähnen ist das schlechte Übersetzungsverhältnis des 6ten Gangs, der müsste ein ganzes Stück größer sein. Wenn man auf der Autobahn 200 fährt, hat man das Gefühl nochmal schalten zu müssen. Selbst der aktuelle Passat mit dem 1.6 TDI und 105 PS dreht im 6ten Gang bei gleicher Geschwindigkeit weniger, braucht daher weniger.

    Eigentlich Quatsch so einen drehmomentstarken und großen (2.2L) Motor so hochtourig fahren zu müssen. Gerade auf der Autobahn lässt er sich dadurch nicht sonderlich sparsam bewegen. Wahrscheinlich haben die Japaner keine Autobahn ohne Tempobegrenzung, sodass das im Verbrauch nicht groß auffällt. Aber gerade bei höheren Geschwindigkeiten fängt er das Schlucken an. Dann sind 7,5 L drin.
     
  13. Schung

    Schung Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte den 6er ja auch mal einige Woche und mal abgesehen davon, dass es meckern auf hohem Niveau ist, werfe ich mal noch folgende Punkte in den Raum:

    - man kann nicht gleichzeitig Uhrzeit und Daten des Bordcomputers anzeigen lassen (man muss immer hin und her schalten, zusätzliches Display wie im M3 fehlt)
    - Motor sehr ruppig (war der 2.2 MZR-CD mit 180PS) im Vergleich zum ähnlichen Aggregat im Mazda3

    Gut gefallen hat mir:

    - Komfort-Schließen der Fenster
    - Berganfahrhilfe (braucht man nicht wirklich, aber is saucool :)
    - KeyLess besser als im 3er, da berühren der Türgriff ausreicht (man muss nicht den blöden Knopf drücken)
     
  14. #14 Chorknabe, 25.06.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja, andererseits ist es schon praktisch den 6. Gang auf der Landsztraße nutzen zu können. Aber selbst bei diesem Übersetzungsverhältnis kann ich den 6. im Grunde erst ab ca 95 kmh aufwärts nutzen.

    Grüße.
     
  15. #15 Marmor626, 26.06.2012
    Marmor626

    Marmor626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GH FL 163PS Sports-Line Plus
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BK FL 105PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo.
    Ich habe weder ein Knartzen, schon ein scheppern oder sonst was. Weder von der Mittelkonsole, noch von Sitzen oder Sonnenblenden.

    Was ich aber habe ist ein Klopfen, wenn ich jemanden auf der Beifahrerseite aussteigen lassen und weiter fahre.
    Der Sitz ist um das berühmte A....lecken zu breit (Leder), so daß sich der Gurt nicht richtig herum dreht und das Riegelteil des Gurtes dann immer an die Abdeckung schlägt.
    Würde ich den Beifahrersitz ganz nch hinten fahren, würde sich der Gurt richtig gedreht aufwickeln - aber ich will mich nicht umdrehen müssen um mit meiner Frau zu reden, wenn sie mitfährt ;-)

    Gruß
    Robert
     
  16. #16 driver626, 26.06.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    143
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @marmor626

    Das kenn ich, nervt mich auch etwas. Aber es gibt Schlimmeres.
    Habe geplant an der B-Säule über die harte, schwarze Plastikverkleidung eine durchsichtige, dicke Folie (wie die Ladekantenschutzfolie) zu kleben.
    Das verhindert die Geräusche hoffenlich und sieht noch halbwegs gescheit aus.

    Muß nur beobachten, was das (Kunst-)Leder von Gurtschloß hält, wenns dieses permanent daran anliegt.

    @chorknabe

    Ich fahre ab ca.70-80km/h im 6.Gang ohne Probleme.
     
  17. #17 Chorknabe, 26.06.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Dann liegst Du aber mit der Drehzahl deutlichst unter 1500 U/min?!

    Ich kann bei meinem Mazda 6 GH den 5. Gang ab ca 80 km/h nutzen, den 6. Gang ab 95 km/h. Dann liegt die Drehzahl jeweils bei ca 1500 U/min. Bei niedrigeren Drehzahlen ist der Motor shon sehr brummig, wenn man nicht nur rollen wil sondern auch etwas Drehmoment benötigt.

    Grüße.
     
  18. #18 Karatekid, 26.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2012
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Ich kann driver626 bestätigen. Auf der AB, z.B. im Baustellenbereich, fahre ich um die 70-80km/h im 6.Gang (ca. 1300-1400upm). Natürlich kann man da keine Beschleunigungswunder erwarten. Aber zum mitschwimmen reicht es. Ich würde mir wünschen, der 6. Gang wäre länger übersetzt. 3200upm bei ca. 180 treibt den Verbrauch gut über 7,5l/100km. Ab 200km/h beginnt er richtig zu schlucken.
     
  19. #19 rcstorch, 26.06.2012
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    72
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das kenne ich auch von meinem 3er. Da hilft dann nur der händische Eingriff.
     
  20. #20 driver626, 26.06.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    143
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @chorknabe
    @karatekid

    Natürlich liegt die drehzahl dann im Bereich zw. 1200-1400.
    Aber zum mitschwimmen, auch an Steigungen, reicht das völlig.
    Wenn man zw. 1000 und 1400 Volllast abrufen möchte (was mangels Drehmoment nicht viel ist) wirds schon etwas brummig, aber wer macht das schon?
    Ich finde auch, dass der große (180er) sich im untersten Drehzahlbereich etwas besser fahren lässt wie der mittlere (163er). Woran das liegt :?:

    Wenn ordentlich vorwärts gehen soll schaltet man halt einen Gang zurück.
     
Thema: Hier mal MEIN Fazit: 14 Tage Mazda 6 Kombi GH
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsleistung mazda 6 gh

Die Seite wird geladen...

Hier mal MEIN Fazit: 14 Tage Mazda 6 Kombi GH - Ähnliche Themen

  1. 3BN Frontlippe Mazda Original im Tausch gegen 3BM Frontlippe

    3BN Frontlippe Mazda Original im Tausch gegen 3BM Frontlippe: Hallo alle miteinander,:winke: ich habe hier eine originale Mazdaspeed Frontlippe für den Mazda 3 BN aus dem Mazda-Zubehörkatalog, mit den...
  2. Mazda MZD live dienste

    Mazda MZD live dienste: Hallo zusammen, Ich hab ein Problem mit den Staumeldungen im mzd. Ich hab das Abo für die live Dienste, das Wetter, die Spritpreise und Staus an...
  3. Ich biete zum März 2020 meinen Mazda 3BL Higline zum Verkauf an...

    Ich biete zum März 2020 meinen Mazda 3BL Higline zum Verkauf an...: Ich biete zum März 2020 meinen Mazda 3BL Higline zum Verkauf an 7000,- € VB , wohlweislich stelle ich das Angebot jetzt ein um jedem die...
  4. Mazda 3 Edition 2.0 DiSi - TomTom falscher Standort

    Mazda 3 Edition 2.0 DiSi - TomTom falscher Standort: In meinem Mazda befindet sich ein eingebautes Navigiergerät ( Tomtom). es zeigt mir nicht den augenblicklichen Standort an, sonder man sieht auf...
  5. Suche Mazda 3 BM/BN/BP

    Suche Mazda 3 BM/BN/BP: Huhu, ich bin auf der Suche nach einem neuen treuen Gefährt. Modell ist dabei erstmal nebensächlich, da ich alle 3 toll finde ☺️. Am Liebsten wäre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden