Hier lauert der Tod...

Diskutiere Hier lauert der Tod... im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; In der aktuellen Auto Bild wird ein Crashtest mit einem Renault Scenic durchgeführt. Hier wird ein relativ praxisnaher Heckaufprall wiedergegeben....

  1. #1 blumentopferde, 18.02.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    In der aktuellen Auto Bild wird ein Crashtest mit einem Renault Scenic durchgeführt. Hier wird ein relativ praxisnaher Heckaufprall wiedergegeben.
    Man kann dabei gewisse parallelen zum Mazda 5 ziehen.

    Angesicht des Tests sollte man sich überlegen, wen man hinten auf den Notsitzen unterbringt...

    Wer die Zeitung nicht hat, hier ein Link:

    Heckcrash-Test: Renault Grand Scénic - autobild.de

    Schwerste Verletzungen für die beiden Notsitze im Heck, sowie für den mittleren Platz der zweiten Reihe...
     
  2. #2 rippchen_, 18.02.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,

    um so etwas herauszufinden machen die einen Crash-Test?

    Früher hat man mal gesagt: "jeder Zentimeter zählt" - also bei einem Unfall. Und das gilt vorn genau so wie hinten oder zur Seite. Eigentlich müßte jeder von selbst darauf kommen, dass es hinten einfach nur gefährlich sein kann, wenn wenig Platz bis zum Ende des Autos ist.
    Und in einen Dreitürer hinten einsteigen mochte ich z.B. noch nie und möchte es auch niemand zumuten. Jedem seinen eigenen Fluchtweg!

    Naja, und dann so eine riesige Karre auffahren lassen... damit kann man das Ergebnis auch noch verschlimmern. Noch effektiver wäre ein LKW gewesen!

    Aber mal weg mit dem Sarkasmus: wenn sich die Autohersteller mal über die Höhe und Beschaffenheit von Stoßstangen einigen würden, gäbe es weitaus weniger Zerstörung und Verletzte.

    Auch wird hier mal wieder schön dargestellt, wie egoistisch es in unserer Gesellschaft zugeht: hast Du Geld, kaufst Du Dir einen dicken Benz (oder anderen) Geländerwagen und schiebst eben alle anderen einfach beiseite oder zusammen!
    Hätte ich die Kohle - würde ich es wohl genau so machen - nur wäre es dann ein Radpanzer! Ihr glaubt gar nicht, wie ruhig und gemütlich es in so einem ist...

    Grüße
    Henrik
     
  3. #3 blumentopferde, 18.02.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Gut, man kann sich solch einen Test auch schön reden.

    Der Test, der in der Zeitung natürlich ausführlicher ist, zeigt Verletzungen im Beckenbereich und im Kopfbereich. Die höhe des auffahrenden Fahrzeugs hat dabei keinen Einfluss auf diese Verletzungen, da sich der Beckenbereich in der Höhe eine normalen Anstoßes liegt und die Kopfverletzungen vom durchschlagen der Heckklappe herrührt.

    Positiv zu berücksichtigen sei aber, das der ML schon über ein Partnerschutz verfügt, die dem Renault sogar noch etwas von der Knautschzone abgibt. Daher könnte der Unfall mit einem anderen Fahrzeug noch gravierender sein.

    Im übrigen zeigt dieser Test, dass sich die Sitze in der Knautschzone des Fahrzeugs befinden...

    @rippchen: Würde mich ja mal interessieren wie der Crash bei einem 5er ausgeht, wenn 5 Fahrgäste keinen Fluchtweg haben, da sich die Schiebetüren nicht mehr nach hinten schieben lassen...
     
  4. #4 rippchen_, 18.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    was die "eigene" Tür angeht, darf man ja nicht immer nur an einen solchen Unfall denken. Es kann auch schnell mal andere Probleme geben, wo man zügig aus dem Auto muss. Zum Beispiel Brand, Wassereintritt oder ein extrem hohes Riskio eines Unfall (Halten in Kurve, Standstreifen usw.), es wird einem der hinteren Passagiere übel usw.
    Außerdem hat eine eigene Tür den Vorteil: auch ein eigenes herabsenkbares Fenster, zu dem man eventuell auch raus kann. Und beim 5er kann man ja sogar bei den Schiebetüren die Fenster ganz runtermachen.

    Wie die Schiebetüren sich bei einem Crash verhalten, müßte man mal nachforschen. Von vorn oder hinten sehe ich nicht so die Probleme, aber von der Seite her kann es wahrlich dazu kommen, dass man sie nicht mehr aufbekommt.
    Wenn ich mich recht erinnere, gab es schon mal einen Crashtest, wo die Sicherheit der Passagiere auf der 2. Reihe sehr gut wegkam. Weiß aber nicht mehr, wie es um die Türen bestellt war...

    Grüße
    Henrik

    PS: auf die Schnelle gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=0ghpoy_5iD0
    http://www.youtube.com/watch?v=Rd0wz5D_9eY&NR=1
    http://www.youtube.com/watch?v=0Bj3OEhjQN8&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=zJJ-GxEToEw&NR=1

    Da wird einem ganz schlecht :-(
     
  5. #5 blumentopferde, 18.02.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Die Schiebetüren sind als kritisch zu sehen, wenn es einen knick in der Führungsschiene gibt. Da kann man die dann schlicht nicht drüber wegschieben. Mag in solch einem Fall sein, dass die Tür zumindest ein wenig zu öffnen ist...

    Zum Crashtest: Man stelle sich mal vor, es wäre keine 100% Überdeckung, sondern nur 50%. Dann wäre auf der Seite vermutlich gar nichts mehr als Überlebensraum übrig.

    Wenn man sich dann vorstellt, dass nicht mal die Rückenlehne der Notsitze beim Mazda 5 besonders stabil sind bekommt man Gänsehaut. Und dann noch die Tatsache, dass man gern die Kinder nach hinten setzt, weil die kleiner sind....:?

    Das soll übrigens nicht negativ gegenüber dem Mazda 5 klingen, es betrifft viele Modelle verschiedener Hersteller...
     
  6. #6 rippchen_, 18.02.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    ...ich habe hinten keine Sitzreihe mehr! Hätte eh ein ungutes Gefühl gehabt, wenn da jemand sitzen würde. Und wenn sie nicht vorhanden ist, kann auch keiner auf die Idee kommen, dass ja noch jemand hinten sitzen könnte (Kindertransporte - "Du hast doch einen 7-Sitzer").
    Aber auf den Notsitz (Mitte der 2. Reihe) mag ich auch niemanden setzen wollen. Die Lehne erweckt nicht gerade Vertrauen.
    Grüße
    Henrik
     
  7. #7 blumentopferde, 18.02.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Ich habs nur ein oder zweimal gehabt, dass Jemand auch in der dritten Reihe gesessen hat. Ich weiß nur das die Äußerung kam: "Na hoffentlich kann der hinter uns auch bremsen".
    Wenn man nur durch ein klein wenig Kunststoff und Sperrholz geschützt ist, kann ich das verstehen.
    Da der 5er ehr ein 4+3 Sitzer war, habe ich den Schritt zum 3er recht gut verkraften können. Ich würde es keinem mehr zumuten in die letzte Reihe steigen zu müssen...
     
  8. #8 rippchen_, 18.02.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    ...na so viel enger wie bei einem 2(3)-Türer, wenn man nach hinten will, ist es auch nicht. Zumal man ja wenigstens noch etwas mehr Kopffreiheit hat.
    Der 5er mit 3 richtigen Sitzen in der 2. Reihe (einzeln ausbaubar), wäre für meine Zwecke ideal. Aber das schein ja nicht mehr modern zu sein... lieber schleppt man 32 kg an Notsitzen mit sich herum und hat einen Minikofferraum. Und bei Ford und dem "neuen" 5er hat man NICHTS verbessert.

    Ähm: braucht noch jemand die 3. Sitzreihe? Gebe sie günstig ab! Wie neu!

    Grüße
    Henrik
     
  9. #9 blumentopferde, 18.02.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    VW Touran... Der hat drei Sitze in der zweiten Reihe und die dritte Reihe nur auf Wunsch. Dafür muss man die eben auch rausnehmen, wenn man viel Platz will.

    Ich hätte beim 5er auch gern auf die dritte Reihe verzichtet und dafür einen größeren Kofferraum gehabt. Aber die Wahl bleibt einem ja nicht...
     
  10. #10 Kasperle, 18.02.2011
    Kasperle

    Kasperle Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    FORD Windstar:

    1. und 2. Reihe bequem gepolsterte Einzelsitze, 3. Reihe ein ebenfalls bequemes 3-er Sofa. Dahinter noch Platz für 8 Wasserkästen im Kofferraum. Je nach Baujahr 1 oder 2 Schiebetüren.
    Und die hinteren 5 Sitze kann man komplett rausnehmen, bleibt ein ebener (Lade-)Boden, mit Teppich, 3.950 Litern Volumen und 2,37m zwischen Heckklappe und vorderen Sitzen.
    Es gibt auch keine Mittelkonsole, die das Durchgehen nach vorne oder hinten behindern würde.

    Schönes Auto!

    Gruß
    Das Kasperle
     
  11. #11 blumentopferde, 18.02.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Problem bei Windstar ist, dass er schon recht alt ist und daher wohl nicht mehr in Frage kommt.

    BTT: Schade eigentlich, dass die Autos auf alle Unfälle hin untersucht und getestet werden, aber eben nicht auf den Heckcrash. Wenn Heckcrash dann nur die Sitze und die Kopfstützen, aber nicht ob der Sitz überhaupt noch existiert.

    Ein gutes Beispiel ist eigentlich der Smart, der soweit vorbereitet ist, dass es auch mal tief in den Innenraum gehen kann. Der Sitz bietet ebenfalls einen Crashschutz von hinten...
    Nur das bekommt man ja wieder nicht weggeklappt...
     
  12. #12 scheffixy, 18.02.2011
    scheffixy

    scheffixy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    cx7 Nr. 2 (vorher 5er, 3x6er, premacy, 3er, mx5)
    Als ich noch meinen 5er hatte und die dritte Reihe mit Kids besetzt war, hatte ich auch jedes Mal Bauchgrimmen.

    Und es gibt zum 5er keinen einzigen Heckcrashtest zu sehen. Hoffe dieser bleibt auch in der Realität allen Fahrern erspart.
     
  13. benwei

    benwei Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Renault Grand Scenic 1.9 dCI (JZ)
    Zweitwagen:
    Renault Twingo 1.2 16V (C06)
    Ich bin ja seit letzter Woche Grand Scenic-Fahrer (aber 5-Sitzer) und bin noch positiv überrascht, dass man auf der 3. Sitzreihe bei so einem Crash doch noch Überlebenschancen hat. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass da noch etwas Luft nach hinten ist. Wie beschrieben ist beim Grand Scenic noch über 20cm Platz zwischen Kopfstütze und Heckklappe - beim Touran grade mal 9cm...

    Mir ist schleierhaft, was die AutoBild mit diesem Test bezweckt, außer nicht-Deutsche-Hersteller-Bashing, sonst hätte man auch nen Touran und nen Smart crashen können. Dass man bei nem heftigen Heckaufprall auf den Plätzen 6 und 7 schlechte Karten hat, weiß man eigentlich vorher.
     
  14. #14 Tingeltangelbob, 18.02.2011
    Tingeltangelbob

    Tingeltangelbob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GJ
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja, das es bei Vans mit sieben Sitzen in der letzten Reihe beim Heckaufprall, gleich welcher Art eng werden kann sollte jedem klar sein. Bei einem VW Bus sieht das naturgemäß anders aus, hier sitzt man auch bequemer...
    Bin mal gespannt wann es der Auto Blöd auffällt das "Lambo Style Doors" oder die Flügeltüren gewisser Mercedescupes nicht mehr aufgehen wollen wenn die Autos auf dem Dach liegen....
    Gruß:
    Tingeltangelbob
     
  15. #15 blumentopferde, 18.02.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    @benwei:

    Ich habe mich auch gefragt, warum ausgerechnet ein Renault getestet wurde, der neue Sharan hätte es auch getan. Aber ich denke es geht nicht um die Marke, sondern um die Bauart.

    @Triangelbob:

    Die berühmten Lambo Doors lassen sich immer noch konventionell öffnen. Bei dem Mercedes mit den Flügeltüren, sprengen sich die Halter der Türen weg, wenn er auf dem Dach liegen sollte.
    Es gibt ansonsten kein Serienfahrzeug mehr mit solchen Türen...
     
  16. mavysl

    mavysl Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 Diesel (105kW/143PS)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Toyota IQ
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Morgen in die runde

    Was ihr jammert mich trifft es doppelt so hart!!!:shock: Schaut mal rüber was ich und meine Frau fahren.
    :winke::winke:Noch fragen!?!:winke::winke:
    Ich brauch aber kein Crash Test um zu wissen das die beiden Wagen an den beschriebenen stellen
    nicht die sicherheitswunder sind. Wenn ihr eure Kinder nicht hinten ins Auto setzen wollt dann setzt ihr
    sie vielleicht besser in die Bahn siehe Harz-Elbe-Express :shock::neeee:
    oder in die unzähligen Schulbuße die verunglücken.:shock::neeee:
    Mal ehrlich was ist heute schon sicher???
     
  17. hucki

    hucki Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    VW T6 MultiVan G6, 2.0l Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 5 CR TOP, 2.0l Benziner
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    nee, dreifach

    Und in Bitterfeld wohnst Du auch noch (fast)! :p

    Nur Spasssss :mrgreen:


    Davon mal abgesehen, dürften die Passagiere in der 3. Reihe dafür die besten Chancen bei einem Frontalunfall haben.
     
  18. Paddy

    Paddy
    Mod-Team

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda 3 BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    KTM 50 MSS Bj. 1979
    Ob diese "Notsitze" wirklichen Schutz bei einem Frontalaufprall bieten wage ich durch die Festigkeit auch zu bezweifeln.
     
  19. #19 hexemone, 19.02.2011
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Es ist zwar immer wieder schön von den Fahrzeugherstellern zu hören, daß die neuen Autos ach so sicher sind, weil ja viel mehr Wucht von der Karosse aufgenommen wird und bla bla... Wenn ich mir die ganzen Crashtests ansehe, die mit den tollen neuen "sicheren" Autos passieren und wenn ich dann sehe, wie die Fahrzeuge danach aussehen, dann muß ich mich manchmal echt wundern, daß dort noch Leute lebendig aussteigen.

    Die meisten neuen Fahrzeuge sind selbst nach kleinen Unfällen gleich Schrott, während ältere Fahrzeuge - die ja angeblich nicht so sicher sind wie die neuen - weniger zerknautscht und die Fahrgastzelle noch heil ist - besser beim "gleichen" Crash aussehen, dann sage ich mir immer wieder, daß ich mit meinem alten doch ganz gut unterwegs bin :)
     
  20. hucki

    hucki Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    VW T6 MultiVan G6, 2.0l Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 5 CR TOP, 2.0l Benziner
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das ist ja gerade der Unterschied:
    Dadurch das bei den neuen Autos die Karosserie so zerknauscht wird, wird eben viel Aufprallenergie vernichtet, die dann nicht an die Insassen weitergegeben werden kann.

    Bei starken Aufprallen ist das sicher toll, dafür ist das bei "Parkschäden" natürlich immer ärgerlich, dass dann auch immer gleich soviel defekt ist.
     
Thema: Hier lauert der Tod...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. in der tiefe lauert der tod

    ,
  2. grand scenic 7 sitze notsitze

    ,
  3. touran 2005 7 sitzer einsteigen hinten

    ,
  4. unfall touran notsitze,
  5. notsitz scenic,
  6. touran 7 sitzer notsitze gefährlich,
  7. heckaufprall 7 sitzer
Die Seite wird geladen...

Hier lauert der Tod... - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GG/GY) Motorleuchte und DSC Leuchte an nach Batterie-Tod

    Motorleuchte und DSC Leuchte an nach Batterie-Tod: Hi, ich habe eine Frage und hoffe, ihr könnt mir helfen. Mein Auto ist ein Mazda 6 Diesel mit 143 PS aus dem Jahre 2007 (Mazda GG1 AAL), ist...
  2. Der neue seit neustem ohne Mazda :(( am 11. Jahrestag der EZ plötzlicher tod

    Der neue seit neustem ohne Mazda :(( am 11. Jahrestag der EZ plötzlicher tod: d Gra
  3. Premacy total tod, nichts geht mehr!

    Premacy total tod, nichts geht mehr!: Hallo, hab mal eine Frage ob sich da hier jemand auskennt, mußte heute meinen Premacy 1,9 Bauj.1999 in die Wekstatt schleppen lassen.Als ich in...
  4. Digitalanzeige und Radio tod, Sicherung?

    Digitalanzeige und Radio tod, Sicherung?: Hallo zusammen, ich habe gestern die def. Sicherung meines Zigarettenanzünders gewechselt (Steckplatz 43). Heute morgen musste ich jetzt...
  5. Seat Ibiza Radio Tod

    Seat Ibiza Radio Tod: Hallo Meine Freundin hat nen 4 Jahre alten Seat Ibiza. Sie hatte von Anfang an ein JVC Radio mit ISO-Adapter eingebaut. Nun funktioniert das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden