heutige Erfahrungen mit M6 aus 2005/2006 Diesel

Diskutiere heutige Erfahrungen mit M6 aus 2005/2006 Diesel im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo ihr Lieben, ich habe mich gerade erst angemeldet und auch schon im Newbie vorgestellt, hab aber schon einiges hier gelesen...gerade zum...

  1. #1 Sumse89, 10.12.2016
    Sumse89

    Sumse89 Neuling

    Dabei seit:
    10.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GY1 2.0 Diesel 121PS Bj2005 EZ 2006
    Hallo ihr Lieben,
    ich habe mich gerade erst angemeldet und auch schon im Newbie vorgestellt, hab aber schon einiges hier gelesen...gerade zum Thema Ölverdünnung.
    Also ich habe mir vor 2 Wochen einen M6 Sport Kombi FL 2.0 Diesel 121PS BJ 2005 mit 168000km gekauft.
    Ich wüsste gerne von Leuten mit Autos aus dieser Modelreihe wie eure Erfahrungen so sind...gerade mit dem Alter und der Laufleistung. Gibt es Dinge die ich besonders beachten sollte? Mit dem Thema Ölverdünnung habe ich mich mittlerweile sehr genau auseinandergesetz. Hätte ich das vorher gewusst hätte ich mich evtl für ein anderes Auto entschieden. DPF bedeutete für mich immer dass man regelmäßig mal auf die Autobah zum freibrennen muss...dass das aber leider nur die halbe Wahrheit ist und man die Regenerationszyklen nicht beeinflussen und Probleme mit Ölverdünnung bekokmmen kann wusste ich leider nicht...hinterher ist man leider immer schlauer...
    Nun kommt auch noch meine Angst hinzu dass ich demnächst den DPF auch noch tausche muss was kostenmäßig ca dem Wert des Autos entsprechen würde :shock:
    Hab ich mir da etwa nur Schrott gekauft oder gibt es noch Hoffnung?!
    So gefällt mir der M6 megaaa gut und ich hätte soo gerne noch ein bisschen Freude dran! :oops:
    Berichtet mir von euren Erfahrungen!
     
  2. #2 mitchel90, 10.12.2016
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS, jetzt Civic 10 Diesel
    Da ist dann noch die Sache mit den undichten Injektordichtungen und verstopften Ölsieb und als Folge davon oftmals Motorschaden.
    Der Zahnriemen gehört auch noch regelmäßig gewechselt. Das Einspritzsystem hat manchmal auch eine Macke.
    In 11 Jahren nur 170 Tkm sind für einen Diesel zu wenig wenn es nur Kurzstrecken sind.
    Also hat der Vorbesitzer einen ... gefunden, der die Probleme ausbaden muss und noch mal paar Euros investieren muss. Kann auch sein, daß die Injektordichtungen schon gewechselt wurden.

    Freibrennen auf der Autobahn muss nicht sein. Kommst selten an die erforderlichen Temperaturen ran und ob er dann in den erforderlichen Drehzahlregionen überhaupt noch regeneriert ist noch eine andere Sache. Lieber die Regenerationen zu Ende fahren.

    Es gibt schon Fahrzeuge die 300 Tkm schaffen, aber nicht unbedingt als Kurzstreckenfahrzeug. Diesel brauchen Langstrecke und regelmäßige fachkundige Wartung.

    Michael
     
  3. #3 Sumse89, 10.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2016
    Sumse89

    Sumse89 Neuling

    Dabei seit:
    10.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GY1 2.0 Diesel 121PS Bj2005 EZ 2006
    Hallo mitchel90
    also der Wagen wurde definitiv fast nur Langstrecke gefahren. Im ersten Jahr gehörte er einer Autovermietung, dann wurde er von einem Pärchen gekauft von denen die Dame in Kiel und der Herr in Nürnberg wohnte. Das Auto wurde für diese Strecke genutzt. Danach fuhr ihn eine Dame die damit immer die Strecke Rendsburg - Kiel gefahren ist. Laut den Papieren und bisschen rechnen ist der Wagen recht konstant 20000km/Jahr gefahren
    Der Zahnriemen wurde bei 93000km gewechselt, bis dahin ist er auch scheckheftgepflegt.
    Woran erkenne ich ob die Injektorendichtungen gewechselt wurden? Ich denke ich werde mal die Werstätten anrufen wo das Auto meines Wissens schon gewesen ist und erfragen was die immer so gemacht haben
     
  4. #4 man weiß, 10.12.2016
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Sumse89
    Bist du dir denn ganz sicher das du Überhaupt einen DPF hast?

    Bis dann
     
  5. #5 Sumse89, 10.12.2016
    Sumse89

    Sumse89 Neuling

    Dabei seit:
    10.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GY1 2.0 Diesel 121PS Bj2005 EZ 2006
    Ja, da bin ich mir gaaaaaanz sicher, hab ihn sogar selbst schon gesehen ;-) habe eins der ersten Autos mit dem blöden Ding. Wie kommst du denn darauf dass ich keinen hätte?
     
  6. #6 man weiß, 10.12.2016
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...wie du schon sagst, du bist einer der ersten der einen DPF hat.
    Der DPF kam erst nach Monat 6 2005 hätte ja sein können das du noch ein Modell vor dem Datum hast.

    Bis dann
     
  7. #7 Sumse89, 10.12.2016
    Sumse89

    Sumse89 Neuling

    Dabei seit:
    10.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GY1 2.0 Diesel 121PS Bj2005 EZ 2006
    gebaut wurde er 09/2005, EZ war erst 07/2006
    leider hab ich schon einen ... wenn ich das richtig verstanden habe wurde wohl das FL ein paar Wochen ohne DPF hergestellt und hat sogar ne grüne Plakette bekommen...davon hätte ich gerne einen :cheesy:
     
  8. #8 driver626, 11.12.2016
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.802
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    hast du irgendwelche Probleme mit dem Wagen?
    Wenn nein:
    erfrage beim Vorbesitzer/dessen Werkstätten wann die notwendigen Serviceleistungen erledigt wurden wie Injektordichtungen, Ölsiebkontrolle ....

    Durch regelmäßige Softwareanpassungen wurden die negativen Auswirkungen eingeschränkt.
    Wenn du nicht nur Strecken unter 15km fährst hast du nichts zu befürchten, was auf die von dir genannten Themen
    zurück zu führen ist.
    Vor allem wenn, wie du schreibst, der Wagen nur auf Langstrecke bewegt wurde.
     
  9. #9 Sumse89, 16.12.2016
    Sumse89

    Sumse89 Neuling

    Dabei seit:
    10.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GY1 2.0 Diesel 121PS Bj2005 EZ 2006
    Fährt hier sonst keiner mehr dieses Modell und kann etwas berichten??
    Update zu meinem: Hole ihn gleich aus der Werkstatt ab, Radlager vorne rechts, beide Querlenker vorne unten neu und Achsvermessung...dann hab ich noch entdeckt dass die Tür hinten links von innen unten auf der ganzen Länge durchgegammelt ist! :cry:
    Habe ein sehr nettes Telefonat mit der Vorvorbesitzerin gehabt...interessant was für Lügen mir die Vorbesitzerin erzählt hat über das Auto :motz:
     
Thema: heutige Erfahrungen mit M6 aus 2005/2006 Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda gy erfahrung

Die Seite wird geladen...

heutige Erfahrungen mit M6 aus 2005/2006 Diesel - Ähnliche Themen

  1. Mazda 6 Erfahrungen

    Mazda 6 Erfahrungen: Hallo zusammen, ich liebäugle gerade mit dem Mazda 6 Kombi Sportsline+ & Skyactive-D 184 automatik, als Neuwagen und würde gerne mal echte...
  2. Mazda3 (BK) Erfahrung Radio Eonon GA9451B

    Erfahrung Radio Eonon GA9451B: Schönen guten Tag zusammen. Das Clarion Radio in meinem BK will sich nicht mehr über Bluetooth verbinden, die Navisoftware lässt sich nicht mehr...
  3. Mazda3 (BL) Erfahrung zum 2.2 MZR-CD 185 PS

    Erfahrung zum 2.2 MZR-CD 185 PS: Hallo zusammen, da mein derzeitiges Auto leider nicht mehr über den TÜV kommt bräuchte ich etwas neues. Meine erste Wahl fiel auf einen Mazda 3...
  4. Meiner bisherige Erfahrung: Mini Cooper S

    Meiner bisherige Erfahrung: Mini Cooper S: Mein Leben lang bin ich Mazda gefahren. 626 GE, GF und zum Schluss den Mazda 3 BK. Hier und da gab es immer wieder ein paar kleine Defekte aber im...
  5. Erfahrungen mit meinem heutigen "Ersatz"Fahrzeug

    Erfahrungen mit meinem heutigen "Ersatz"Fahrzeug: Mein liebes Autoli ist heute in der Werkstatt... und da möglich (und natürlich günstiger als ein Leihwagen) habe ich mir für heute den Wagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden