Heckklappendämpfer

Diskutiere Heckklappendämpfer im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Nabend zusamen! Ich habe heute einen mittelschweren Anfall bekommen, weil ich mir zum hundertsten Mal den Kopf an der Heckklappe gestossen...

  1. #1 frank-knut, 15.04.2008
    frank-knut

    frank-knut Guest

    Nabend zusamen!

    Ich habe heute einen mittelschweren Anfall bekommen, weil ich mir zum hundertsten Mal den Kopf an der Heckklappe gestossen habe.
    Warum öffnet das Biest nicht sofort ganz?
    Ich weiss wegen manchen Garagen, rhetorische Frage :-)
    Ist in unserer Garage auch so, ich habe aber die Stelle in der Garage gepolstert, kann also nix mehr passieren.
    Kann man diese 2. Stufe nicht irgendwie abstellen/umbauen?
    Es müsste doch Dämpfer geben, die keine 2.Stufe haben?

    Oder hat jemand eine Idee, wo man evtl. Universaldämpfer bekommt?
    Es wäre ja nur die min und max Länge wichtig, die Kraft könnte ja ruhig grösser sein.
     
  2. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Frank-Knut, mach mal nicht so viel Hektik:saufen:
    Du weißt doch vorher, was Du im Kofferraum willst - also hast Du Zeit und musst dort drin niemanden mit Deinem schnell reingesteckten Kopf erschrecken.

    Spaß beiseite: Ich kann mir schon vorstellen, welche Probleme die Lulatsche so haben - auch mit Heckklappen. Meine 167 sind ideal - sowohl im Keller als auch im Maulwurfsbau...

    Aber das Thema wurde bereits irgendwo ganz am Anfang behandelt - keine Zeit jetzt zur Suche. Da gab es Vorschläge wie anschlagslose passende Dämpfer einbauen etc.. Weiß der Kuckuck, ob es jemand tatsächlich gemacht hat. Nutze mal die Suchfunktion.

    Frank.
     
  3. #3 frank-knut, 16.04.2008
    frank-knut

    frank-knut Guest

    Nix gefunden

    Ausser Ratlosigkeit habe ich im Forum nix gelesen.

    Auch mit Hektik hat das nichts zu tun, die Klappe ist zum einen sehr langsam oben, und dann muss man sie noch kräftig nach ganz oben zwingen. Mit vollen Händen nicht immer möglich.
    Warum kann man die Klappe nicht wie den Tankdeckel von innen entriegeln, so dass sie dann von alleine hochklappt? Da bräuchte man noch nicht mal einen Motor, zumachen könnte man ja von Hand:
    Das gäb auch nicht jedesmal schmutzige Finger beim aufmachen:x
     
  4. #4 Golem74, 16.04.2008
    Golem74

    Golem74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 MZR-CD (105kw) EXLCUSIVE
    Oh je.. das sind ja Wünsche... :)

    Alleine aufklappen ohne Motor.. dafür bräuchtest du eine Feder, da willst Du gar nicht wissen, wie du fluchen würdest, wenn du das Teil wieder zuziehen musst...

    Federsysteme haben noch micht mal bei den kleinen Klappen bei den Limousinen richtig funktioniert... Beispiel Audi A6, der hat (wahlweise?) einen federbelasteten Öffnungsmechanismus, kenne ich selbst zu gut.

    In 90 von 100 Fällen kriegt das Ding die Klappe nicht auf, sondern nur etwas angehoben, vor allem wenn es etwas kälter ist. Dafür geht, oh ausgleichende Gerechtigkeit, das Schließen auch umso schwerer.

    Jetzt stell Dir den Spaß mal mit der großen Klappe eines Vans vor.

    Hier helfen wohl nur noch motorbetriebene Systeme.. der aktuelle Kia Carnival hat z.B. so was... ganz nett, wenn man das Geld für ausgeben will (gibt es nur in Verbindung mit elektrischen Schiebetüren) und einem das ganze Gewicht, wsa man zusätzlich rumschleppt, egal ist.

    Im Ernst, ich halte das nicht für ein Problem, den Schädel einrammen tut man sich bei dutzenden von vergleichbaren Autos auch, wenn man nicht aufpasst, dabei ist das Schloß beim Mazda 5 netterweise sogar nicht mal hervorstehend gebaut, das kriegen andere nämlich immer noch "verbrochen".

    Und nebenbei ist die ganze Klappe doch schon recht leicht gehalten (Kunststoff, soweit ich weiß), also merkt man schon dass die Mazda Leute bei dem Thema sich was gedacht haben.. natürlich alles in einem recht engen Budget gehalten.
     
  5. #5 tokaito, 17.04.2008
    tokaito

    tokaito Stammgast

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX 5 2.2 l Diesel AWD Exclusive Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 5 (CR1) 2.0 l (107 kW) Active Plus
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,
    das zweistufige Öffnen ist aber kein mazdatypisches Feature. Die Touranheckklappe öffnet auch so.

    Gruß tokaito
     
  6. #6 Golem74, 17.04.2008
    Golem74

    Golem74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 MZR-CD (105kw) EXLCUSIVE
    ... und viele andere Fahrzeuge mit Heckklappe auch.
     
  7. #7 frank-knut, 17.04.2008
    frank-knut

    frank-knut Guest

    Deshalb muss es aber nicht gut sein.
    Zumindest, wenn man es nicht abstellen kann......

    Gruss, ein Mazda5-Fahrer mit Beule:doh:
     
  8. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Da steht z.B. was: http://www.mazda-forum.info/showthread.php?t=4111&highlight=gasdruckd%E4mpfer

    Aber alles nicht wirklich was von Leuten, die es "durchgezogen" haben.

    Mich stört bisschen Dein Spruch "erster mazda, letzter mazda", frank-knut. Mit so 'nem Slogan ist Dir nicht geholfen. Andere Hersteller kochen auch nur mit Wasser und hast du erst mal einiges durch an Autos, kannst du dir 'ne realere Meinung bilden. Und da schneidet jeder Mazda mit Sicherheit nicht schlecht ab. Unser Dienst-Touran hat gerade mal 5000 weg - da fallen vorne links und rechts und im rechten Fußraum bereits die Plastverkleidungen ab - zumindest hängen die nur noch schrägschief da. Die Reeling pfeift im Wind ab 100, das "Komfortsteuergerät", oder wie das Teil heißt (sorgt z.B. für's Blinken beim Ver- und Entriegeln), ist mit Gestinke durchgebrannt (wird bei der ersten Durchsicht gewechselt) und wenn VW behauptet, das beste Gestühl zu bauen, kann ich das auch nicht nachvollziehn. Mich drücken diese Wülste und die ganze Konstellation der Vordersitze sorgt bei meinen Maßen für etwas mehr "Mühe" beim Ein- und Aussteigen als beim 5er. Ich finde das absolut nicht komfortmäßig. Und in der Mitte drei schmale Einzelsitze - ich weiß nicht, was daran besser sein soll als bei zwei normalbreiten außen und einem sehr schmalen innen. Ja - wenn man drei Kinder ständig drin hätte... Dann die Arretierungsstangen der umgeklappten Mittelsitze: Schön und gut - aber die behindern kastiges und sperriges Zeugs. Sogar ein MTB kriegte ich schlechter rein als in den 5er - was nützt da das größere Gesamtvolumen?! Vom Aussehen des ausdruckslosen Kastenes mal abgesehen. Ach - noch die für mich unlogische und unpraktische Bedienhebelei für die Wischer. Mag ja sein, dass man sich gut dran gewöhnt - ich weiß nicht, im Mazda war ich viel schneller zuhause (bis auf's Radioprogrammieren). Ich nenn ja bloß den Touran, weil der ja angeblich Maß aller Kompaktvans sein soll.

    Kein Auto in seiner jeweiligen Klasse ist perfekt.
     
  9. #9 frank-knut, 17.04.2008
    frank-knut

    frank-knut Guest

    @moser:
    "erster Mazda, letzter Mazda" bezieht sich auch nicht ausschliesslich auf das Auto an sich. Vielmehr stört es mich, dass es scheinbar keinen gescheiten Händler/Werkstatt gibt.(zumindest bei mir).
    Ich fahre schon jedesmal 30Km eine Tour, um einen Händler zu erreichen, der auch schon versucht hat, mir einen von Ihm gebrochenen Dachhimmel mit den Worten :"das gibt sich wieder, wenn es warm wird" schmackhaft zu machen!
    Inkompetent in allen Fragen ausser Verkauf, da sind sie alle Sptze!
    Aber dieser Händler ist für mich dann eben das kleinere Übel. Ich habe eben keine Lust jedesmal 60Km zu fahren.

    Wenn ich so arbeiten würde, wie die von Mazda (einschliesslich Mazda Deutschland), dann hätte ich keinen Mazda5 sondern Hartz4:!:
     
  10. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Gut - hab verstanden. Tät mich auch frustrieren. Da hab ich's besser - meist klappt es so: Ich fahr zum Dienst, bring die Kiste in der gleichen Stadt zum Händler, krieg einen Leihwagen und tausch zum Feierabend wieder um. Wenn der nicht wär, läge der nächste Händler auch knappe 30km weg und noch ein anderer auch 25km. Das Mazda-Know-How hat zusätzlich noch der örtliche ehmalige Vertragshändler. Von daher hab ich's gut.

    Was die Kompetenz angeht, war ich zwar wegen meiner -zig erfolglosen Gummiwechselaktionen reichlich frustriert, aber ich kann nicht behaupten, dass sich meine Werkstatt mal nicht bemüht hatte. Man spürte zwar (und wer kann es verdenken), dass sich die Begeisterung des Chefs in Grenzen hielt, wenn ich wieder mal mit was kam - wie z.B. dem Riss in der Heckklappe oder diesen Austauschaktionen, die ich dem erst aus dem Forum antragen musste - aber alles wurde anstandslos gemacht. Blöde Sprüche wie von Deinem "das gibt sich wieder im Sommer..." kamen nicht. Übrigens hatte ich auch mehrfach den Verdacht, Vertragshändler der Marke Mazda werden vom Mutterkonzern so lange wie möglich "dumm" gehalten, um vielleicht tatsächlich "alte Mühlen" an den Mann zu bringen oder Wissen um Austauschaktionen nicht vorschnell an Kunden weiter zu geben. Weiß man, ob das bei anderen Marken anders ist? Glaub ich nicht.

    Wochenendgrüße - Frank.
     
  11. #11 frank-knut, 18.04.2008
    frank-knut

    frank-knut Guest

    Ist es woanders besser?
    Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, da ich selber >10 Jahre bei VW gearbeitet habe. Da lief es doch erheblich besser!
    Da gab es z.B. das sog "HST" soll heissen "Handbuch Service Technik"Es wurde täglich aktualisiert
    Da stand alles an aktuellen Infos in Sachen Technik drin., und wenn man in der Werkstatt Probleme hatte, konnte man dort nachsehen, ob der Fehler schon bekannt ist. Das war sehr hilfreich! Bei Mazda (und bestimmt auch woanders) gibt es inzwischen dieses System per PC. Doch was nützt es, wenn es nicht genutzt wird?
    Ich habe diese Woche einen Termin zur Insp. gemacht, und dabei die ollen Knarrgeräusche erneut bemängelt.
    Erst als der Händler bei Mazda Deutschland angerufen hatte, wusste er dass es seit 01.04. erneut andere Gummis gibt. Sein System war nicht aktuell.
    Dann habe ich bemängelt, dass der Gurtwarnpiepser Beifahrer nach Sitzbezugtausch selbstständig lospiept.
    Ich soll dass die Zündung mal ausmachen, dann wäre es weg (??)
    Und, ich kann es nicht beweisen, aber ich bin meiner Meinung nach mit alten aber heilen Wischergummis hingefahren, auf der Rückfahrt waren sie beide an den Enden eingerissen.....
    Inspektionstermin: nächste Woche.......

    Gut nun habe ich neue Aerotwins drauf von e-bäh.

    Leider ist es so, dass ein Auto nur so gut sein kann wie seine Werstätten/Service. Dass es an jedem Auto Schwächen gibt, ist mir klar, ich habe schon etliche Marken durch.(VW Vento, Audi 90 , Opel Ascona ,Opel Combo, Opel Astra, Seat Ibiza ,DB Sprinter , Honda Civic, Fiat Doblo). Die Autos waren zum Teil echt unter aller Sau (vor allem der Fiat), aber der Service war noch nirgendwo so bescheiden wie hier.
    Drum bleibt es bei meiner Signatur. (Da steht ja auch nicht Mazda5!);)
     
Thema: Heckklappendämpfer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda5 heckklappen dämpfer

    ,
  2. kofferraum dämfer nazda 5

    ,
  3. heckklappendämpfer.mx 5

Die Seite wird geladen...

Heckklappendämpfer - Ähnliche Themen

  1. Heckklappendämpfer Mazda 626 V Hatchback 2000 GF 2.0

    Heckklappendämpfer Mazda 626 V Hatchback 2000 GF 2.0: Suche günstig Heckklappendämpfer Mazda 626 V Hatchback 2000 GF 2.0 Pn an mich !
  2. Mazda 3 BL stärkerer Heckklappendämpfer

    Mazda 3 BL stärkerer Heckklappendämpfer: Hey Leute Kurze Frage Habe meinen Mazda voll gedämmt. (daher auch die Heckklappe) Natürlich hat diese jetzt mehr Gewicht als vorher, und...
  3. Heckklappendämpfer 323 P BA

    Heckklappendämpfer 323 P BA: Hey Leutz, hab an meiner FunkZV noch nen Ausgang für die Öffnung der Heckklappe und will das auch noch nachrüsten. Kann mir jemand einen...
  4. Heckklappendämpfer-/Gasfedereinbau 626 GW Kombi

    Heckklappendämpfer-/Gasfedereinbau 626 GW Kombi: :( Hallo, habe mich neu im Forum angemeldet, weil ich ein Problem habe, was ich einfach nicht gebacken bekomme: Meine Gasfedern der...
  5. Quitschende Heckklappendämpfer

    Quitschende Heckklappendämpfer: Pünktlich zur 2. Inspektion fangen die Heckklappendämpfer an zu quiecken... Letztes Jahr war es genau das selbe jetzt werde ich darauf bestehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden