Hatte wer schon mal den Gedanken seinen M5 zurück zu geben?

Diskutiere Hatte wer schon mal den Gedanken seinen M5 zurück zu geben? im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Da sich bei mir Qualitätsschwächen pausenlos ergeben werde ich morgen mal zu meinem Händler fahren, die Probleme reparieren lassen und schon mal...

  1. Basslo

    Basslo Stammgast

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 1.8 TX (Benzin)
    Da sich bei mir Qualitätsschwächen pausenlos ergeben werde ich morgen mal zu meinem Händler fahren, die Probleme reparieren lassen und schon mal nach einem anderen Model schauen das schon ausgereifter ist, denn der Mazda 5 ist es definitiv nicht. Oder hab ich vielleicht ein sogenanntes Montagsauto erwischt?
    Was solls ich hab genug davon und werd vielleicht auf einen Mazda 6 sport Combi umsteigen.
    Wie seht ihr das und habt ihr irgendwelche Tipps für mich?
     
  2. #2 hoppenstedt, 02.08.2006
    hoppenstedt

    hoppenstedt Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Bislang warst Du doch immer recht zufrieden - jetzt plötzlich in massiver Form diese Töne?

    Fallen während der Fahrt plötzlich die Türen ab? Noch bist Du in der Garantie und Dein Händler somit in der Pflicht!

    Was ist passiert?
     
  3. Basslo

    Basslo Stammgast

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 1.8 TX (Benzin)
    Also so positiv hab ich auch nicht geredet, weil schon nach den ersten 3 Monaten als ich ihn Juli vorigen Jahres bekommen habe, die Probleme anfingen. Aber mir ist es leid wenn andauernd was kracht oder schon nach kürzester Zeit kaputt geht.
    Da hab ich mit dem Auto keine Freude.
    Gestern ist mir die Audiobox in der Beifahrertür durchgebrannt. Die bringt keinen Ton mehr.
    Dazu kommt ein kugelrollendes Geräusch wenn die Lüftung läuft und beim Fahren unebener Straßen schebert es wie verrückt zwischen Schiebetür und Fahrertür.
    Auch nicht zu vergessen ein Versteifungsblech im Motorraum, dass bei einer gewissen Drehzahl geschnattert hat.
    Die Stabigummis lass ich absichtlich schon weg.
    Das sind alles Dinge die normal nicht sein sollten.
    Mir ist schon klar das dies alles ein Garantiefall ist.
    Aber wenn solche Probleme schon sich nach einem Jahr angesammelt haben, was kommt dann in ein paar Jahren? Was macht man wenn die Garantie um ist? Tja, das gibt mir schon bedenken.
    Vielleicht behalte ich ihn mir noch bis die Garantie um ist, aber dann ist er sicher weg!

    Bist du mit deinem Auto zufrieden, wenn du jedes Monat was richten lassen
    musst und nicht weist was wohl als nächstes kommt?
     
  4. #4 jürgen fd, 02.08.2006
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    sorry, aber das sind doch keine gründe ein auto zurückzugeben :?

    ein bissl knarren und scheppern - die werkstatt ein paar mal nerven und das ist behoben.
    ne durchgebrannte box ist doch wohl eine kleinigkeit...

    was mit den stabigummis war hast du uns ja nicht mitgeteilt.
     
  5. #5 rennweckle, 02.08.2006
    rennweckle

    rennweckle Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.12.2005
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    also da muß ich dem basslo scho recht geben, wozu kauft mann sich denn einen mazda, wenn dann alle furz lang was defekt ist ?! ich hab da mit meim mehr glück, ausser den schiebetürschlößern und geklapper in den selbigen keine props. zu dem geklapper muß ich allerdings sagen, die werkstatt konnte mir da nicht wirklich weiter helfen, die habens nicht leisgekriegt. aber ich hab da dann an beiden türn mehrmals selber hand angelegt, und habs auch geschaft die ruhig zu stellen(hab darin bischen erfahrung dank einiger jahre fiatfahrens). hin und wieder mal eine kleinigkeit die ned funzt ist ja vieleicht noch zu verkraften, aber klappern im wagen und dann womöglich solche sprüch wie: "damit muss du leben"(hab ich mir tatsächlich anhören dürfen), nee da werd ich auch wahnsinnig.

    gruss mario
     
  6. #6 hoppenstedt, 02.08.2006
    hoppenstedt

    hoppenstedt Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Unter diesen Gesichtspunkten habe ich das bei basslo noch nie gesehen. Bislang schien er mir immer recht zufrieden mit seinem Wägelchen.

    Aber das mit den Werkstätten ist wirklich ein Problem und war für mich unter anderem ein Grund, warum ich den Renault abgegeben habe.
    Es ging schon bei der Fahrzeugübergabe los und zog sich von Inspektion zu TÜV zu Inspektion zu Reparatur wie ein roter Faden durch meine Werktsattbesuche.
    Nach jedem regelmässigen Zwischenstop musste ich mindest noch einmnal zur Nachbesserung hin. Jedesmal kostetet das Zeit und Nerven und den Meistern schien das alles egal zu sein - schlißlich bekam ich ja jedesmal einen Leihwagen und musste nix bezahlen.

    Das ist für mich kein Service sondern Flickwerk. Ich würde ALLE Punkte die nicht brandeilig sind bei der nächsten Übergabe für die Inspektion im Annahmebogen aufführen lassen. Wenn dann nachher was nicht passt hast Du immerhin schwarz auf weiß, dass der Fehler bekannt war und Du ihn gemeldet hattest.
    Nichts destotrotz sollte das Fahrzeug schon Freude bereiten.

    Sprüche wie "Damit mußt Du leben" höre ich in der Werkstatt nur einmal... denn ab diesem Zeitpunkt müssen DIE mit MIR leben - und ich kann mich innerhalb von 5 Sekunden vom verständnisvollen Kunden zum rechteverlangenden und geschäftsführerfressenden König des Autohauses wandeln.
    Mit mir kann man überall 2x hingehen... 1x davon zum Entschuldigen 8)
     
  7. mgfoto

    mgfoto Guest

    Hallo Leute,

    sicher ist es nicht schön was da Basslo widerfahren ist. Jeder von uns hatte wohl schon mal ein Prob mit dem Wagen, viele hatten wir bis jetzt ja auch gemeinsam: Die Türen oder die Stabis. Ich Denke es liegt bei ihm auch daran daß er eines der aller ersten Autos für den Europäischen Markt erhalten hat. Da hat es von Hause aus dieses oder jenes Problem gegeben was, wenn es oft genug aufgetaucht ist, in der Fertigungslinie just in Time geändert wird. Bei meinem hatte ich bis auf die beiden oben genannten Probs noch nischt. Selbst Öl habe ich seit 5000 km nicht mehr nachfüllen müssen. Es wird wohl ein Montags-Auto gewesen sein, was Basslo bekommen hat. Ich würde es auch so machen wie vorgeschlagen: Alles was nicht in Ordnung ist in die Reparatur Liste aufnehmen lassen und dann Dampf machen. Dus hast schließlich viel Geld für ein Auto und nicht für viel Probleme und Unfähige Monteure bezahlt. Ansonsten versuch doch mal gegen eine neuen 5er zu tauschen..........

    viele Grüße mo
     
  8. Clexi

    Clexi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Denke mal das Du nicht nur ein Montagsauto hast, sondern auch noch eins aus der ersten Serie, da ist es nun mal oft so das die ersten Kinderkrankheiten alle drin sind. Mein Vater hatte sich mal einen der ersten Omega beim Opel-Händler gekauft, nach 1,5 Jahren war er es auch Leid und hat sich nen anderen geholt.
     
  9. Lancie

    Lancie Stammgast

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 2.0 MZR Top
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Citroen C3 VTR 16V
    Nö, ich bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Na klar habe ich auch schon mal ein Problem gehabt (Ruckeln in der Antriebswelle) aber dank eines extrem guten Händlers ("...kein Problem, ich bestelle eine neue Welle...") bin ich noch nie auf die Idee gekommen, an meiner Kaufentscheidung zu zweifeln.

    Es gibt auch wenig Alternativen in dem Segment ... Zafira, Kia Carens :kotz:, VW ... entwender zu langweilig, zu hässlich oder zu teuer!

    Es zwingt dich auch keiner zu einem bestimmten Händler zu gehen. Wenn du der Meinung bist, der arbeitet nicht kundenorientiert, gehe doch einfach zu einem anderen Händler und gib dem eine Mängelliste ...

    Probleme können (leider) auftreten - entscheidend ist, wie diese gelöst werden. Wenn du natürlich da nicht weiterkommst, kann ich mir vorstellen, dass der Frust groß ist!
     
  10. Ex323

    Ex323 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.03.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 2.0 Top EZ 03/06
    Hi,

    klar ist irgendwann zuviel des guten.. ich war anfangs ultrasauer über meine Antriebswellenstory und kurz vor der Wandlung, aber seit das repariert ist und auch die Spur perfekt eingestellt wurde, nachdem der Händler meine Ansicht von schiefstehenden Lenkrädern endlich verstanden hatte, LIEBE ich dieses Scheissauto und freue mich jeden Tag darüber, wenn es auch immer wieder Ärger zu Hause gibt, weil meine Frau mit spitzen Fingernägeln wieder nen neuen Kratzer in die Türverkleidung gemacht hat:wall:

    Grüße
    Uli
     
  11. Basslo

    Basslo Stammgast

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 1.8 TX (Benzin)
    Hab heute bei meinem Mazda-Händler alle Mängel beseitigen lassen. Es waren eigentlich lauter Kleinigkeiten über die man sich nicht so viele Sorgen machen muss. Hab wohl ein wenig überreagiert (war ein harter Tag) ;) .
    Naja, ich hoffe es bleibt jetzt so wie es ist. Dann kann ich mich auch auf jede Fahrt freuen die ich mit dem 5er mache. :)
     
  12. #12 hoppenstedt, 03.08.2006
    hoppenstedt

    hoppenstedt Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Dann ist ja alles wieder gut :saufen: ... und hör' auf, uns derartige Schrecken einzujagen ;)
     
  13. Basslo

    Basslo Stammgast

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 1.8 TX (Benzin)
    tut leid ;) , wird nimma vorkommen. Weis wer zufällig wo man solche Aludekor leisten für die Vordertüren bei den Fensterhebern bekommt, die beim GT/GTA drin sind?
     
  14. #14 btrafela, 03.08.2006
    btrafela

    btrafela Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 1.8 TX
    Bin auch interesiert......
     
  15. moser

    moser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mazda5 Excl.+Trendp., 2l-Benziner, papuagrau met.
    Zweitwagen:
    Dacia Logan MCV 1,6 16V kometengrau met.
    Leute, Ihr werdet es nicht glauben: Ich habe gestern basslo schreiben wollen, dass er sicher überreagiert und Tage später alles nicht mehr soooo schlimm aussieht. Ich hatte den Text fast fertig - aber da kam vehement der Feierabend oder so dazwischen und ich hab den falschen Knopf gedrückt... :p

    Irgendwie fühlt man immer mit - oder? Was war übrigens der Grund für die Geräusche in der Lüftung? Sandkörnchen?

    Was mir so nebenbei durch den Kopf geht: Wie hättet Ihr Euch entschieden, wenn das Problem "zu teuer" kein Problem gewesen wäre und Ihr einen Van kaufen wollt? Ganz ehrlich! Ich warte erst mal was Ihr sagt, bevor ich dazu was sage. Ich feiger armer Ostdeutschling... ("Mir hattn ja frieher gar nischt" - wie meine schlesische Oma immer sagte!)

    Fastwochenend-Grüße - Frank.
     
  16. mgfoto

    mgfoto Guest

    Na also, er ist wieder runter von der Palme. an den Kollegen mit der Frau und den langen Fingernägeln: Nachts heimlich abschneiden oder der holden zur bedingung machen, daß sie nur noch den Wagen benutzen darf wenn sie mit 18 Unzen Boxhandschuhen fährt. Glaub mir sie wird dann lieber nach ner alternative suchen.:p . Kleiner Scherz am Rande.
    mo
     
  17. #17 Lavender Cheetah, 11.09.2006
    Lavender Cheetah

    Lavender Cheetah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3.663
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda RX-8 Challenge
    wenn es plastik- oder gelnägel sind, dann würd ich zu boxhanschuhen greifen! die schauen doch eh immer total blöd aus und kosten nur schweinemäßäig viel geld... ;)
    ansonsten: getrennte wagen :D
     
  18. #18 Projekt-FBA, 11.09.2006
    Projekt-FBA

    Projekt-FBA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Mazda 323F BA 1,5L
    Ich würd ihn auch zurück geben, bin da voll und ganz deiner meinung... Kommt zwar nicht oft vor das es sowas bei mazda gibt, aber nicht jedes Auto ist perfekt... wir hatten auch mal einen MPV (den ersten) den haben wir nach 2-3 monaten wieder abgegeben wiel er dauern probleme gemacht hat... jetzt haben wir den aktuellen MPV Baujahr 02 oder 03 der läuft perfekt und hat noch nie probleme bereitet... ich würde aber nicht gleich ein ganz anderes modell wählen... einfach das selbe auto noch mal kaufen wenn es einem denn gefällt.
     
Thema:

Hatte wer schon mal den Gedanken seinen M5 zurück zu geben?

Die Seite wird geladen...

Hatte wer schon mal den Gedanken seinen M5 zurück zu geben? - Ähnliche Themen

  1. Befestigungssatz für Hardtop Mazda Mx5 NC1 ab Bj 2006 wer kann mir weiterhelfen?

    Befestigungssatz für Hardtop Mazda Mx5 NC1 ab Bj 2006 wer kann mir weiterhelfen?: Hallo Suche Befestigungssatz für Hardtop Mazda Mx5 NC1 Bj.2006 Wer kann mir weiterhelfen. MfG
  2. Der neue mit dem M5

    Der neue mit dem M5: Servus Mitanand, direkt erst mal grüße aus München! Habe mir vor kurzem nach einiger Suche einen Mazda 5 CR Facelift aus dem Jahr 2010 gegönnt....
  3. OBD-Saver schon auf die Probe gestellt?

    OBD-Saver schon auf die Probe gestellt?: Hi, ich denke gerade ernsthaft darüber nach, mir einen OBD-Saver anzuschaffen. TL/DR: Ist dein Auto noch da, weil du einen OBD-Saver verbaut...
  4. Hallo aus dem schönen Berlin

    Hallo aus dem schönen Berlin: ich bin seit Freitag im Kreise der Mazda Freunde :-). Es ist ein Mazda2 AT Exclusivline EZ 08/18 mit 3950 km in obsidiangrau geworden. Nach über...
  5. Mazda 6 (GJ) Ich stelle mich und meinen Mazda 6 NJG auch mal vor.

    Ich stelle mich und meinen Mazda 6 NJG auch mal vor.: Hallo ich bin der Stev und komme aus der Schweiz. Bin seit einen Monat auch stolzer Besitzer eines neuen (gebrauchten) Mazda 6 Facelift Revolution...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden