Handremse geht zu weit zu ziehen

Diskutiere Handremse geht zu weit zu ziehen im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo! Ich hatte an meinem 626 (GF) vor einiger Zeit die Beläge und Scheiben gewechselt (natürlich die Kolben zurück gedreht). Jetzt, nach ca....

  1. #1 Schraubenschlüssel, 31.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2011
    Schraubenschlüssel

    Schraubenschlüssel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hatte an meinem 626 (GF) vor einiger Zeit die Beläge und Scheiben gewechselt (natürlich die Kolben zurück gedreht). Jetzt, nach ca. 2000km kann ich die Handbremse bis ganz nach oben ziehen (Bremswirkung ist zwar da, aber halt dann nicht so, wie sie sein soll). Die Sättel sind auch relativ neu.
    Müsste ich jetzt die Seile wechseln? (Beim Belagwechsel hatte ich allerdings das Seil nicht gelockert, und aktuell ist die Einstellschraube schon recht weit angezogen).

    Gruß...
     
  2. #2 Captain6, 01.11.2011
    Captain6

    Captain6 Stammgast

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0
    Nach dem Bremsenwechsel direkt, war die Handbremse aber ok?

    "Beim Belagwechsel hatte ich allerdings das Seil nicht gelockert"
    Haben die Beläge nach dem Wechsel den nicht gestreift?
     
  3. #3 Schraubenschlüssel, 01.11.2011
    Schraubenschlüssel

    Schraubenschlüssel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem Belagwechsel war der Leerweg auch schon etwas weit, allerdings nicht so weit, wie es jetzt ist.
    Ich habe ganz normal die Beläge gewechselt und vor dem ersten Betätigen der Handbremse erst einmal die Bremse "aufgepumpt", damit sich der Handbremsmechanismus einstellen kann. Die Einstellung wa soweit okay.
     
  4. #4 Captain6, 01.11.2011
    Captain6

    Captain6 Stammgast

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0
    ok, dann sollte das soweit ja in Ordnung sein. Wenn ja die Sättel relativ neu sind, dann tippe ich auch auf das/die Seil/e, ansonsten kann es auch eine Verrostete Rückstellspindel sein, oder das Lager derjenigen, denn in diesem Fall zieht es dir den Handbremshebel mit hinein, und der Weg des Seiles längt sich.
     
  5. #5 Schraubenschlüssel, 10.11.2011
    Schraubenschlüssel

    Schraubenschlüssel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Weiss zufällig jemand, wie aufwänig es ist, die Seile zu wechseln? Sind das 3 einzelne Seile oder 2? Ich nehme an, der Auspuss muss dabei mit raus?!
     
  6. #6 Captain6, 10.11.2011
    Captain6

    Captain6 Stammgast

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0
    Beim 626 hatte ich sie noch nicht draussen, doch ich denke mal ein Seil zu zwei.
     
  7. #7 siegfried170761, 11.11.2011
    siegfried170761

    siegfried170761 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.08.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GH 2,2l 163 PS Excl.Kombi,RVM,PDC,Standheizung
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M3 1,6l 105 PS Exclusive
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Du mußt die Handbremse ganz lösen,dann Bremse 10 mal voll durchtreten -mit laufendem Motor,dann Handbremse wieder einstellen-so daß die Hinterräder noch frei drehen. Dann klappts auch mit der Handbremse :!:
    Gruß Siegfried
     
  8. #8 -->Christoph<--, 11.11.2011
    -->Christoph<--

    -->Christoph<-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 626 GE V6 2,5l
    Mazda meinte zu mir um die Handbremse einzustellen muss man unten am Bremssattel die Schraube vom Kolben reindrehen, damit die Handbremse greift.

    stimmt das?
     
  9. #9 siegfried170761, 11.11.2011
    siegfried170761

    siegfried170761 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.08.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GH 2,2l 163 PS Excl.Kombi,RVM,PDC,Standheizung
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M3 1,6l 105 PS Exclusive
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das stimmt,rechts rum reindrehen-Das hatte ich vorausgesetzt,da du sonst die Bremssteine gar nich reinbekommst:!:Dann weiter ,wie oben beschrieben.
    Mensch, Jungs,wenn ihr keine Ahnung habt,dann laßt die Finger von der Bremse:!: Es könnte sonst das letzte mal sein:!::!::!:
    Sind son paar € euer Leben wert:?:
     
  10. #10 -->Christoph<--, 11.11.2011
    -->Christoph<--

    -->Christoph<-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 626 GE V6 2,5l
    Nene also ich seh mich schon als Profi.

    Habe diverse Arbeiten an der Bremse schon durchgeführt (Bremssattel wechseln, Beläge, Scheiben usw.).

    Sowas mache ich schon fast mit geschlossenen Augen an meinem GE.
     
  11. #11 siegfried170761, 11.11.2011
    siegfried170761

    siegfried170761 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.08.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GH 2,2l 163 PS Excl.Kombi,RVM,PDC,Standheizung
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M3 1,6l 105 PS Exclusive
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Und warum weiß ein PROFI dann nicht,wie man eine FB einstellt und daß man um die Bremssteine einzubauen die Kolben erst zurückdrehen muß:?:
    Hat der PROFI die mit der Brechstange da reingedrückt und mit nem Hammer nachgeholfen:?:
    Das ist eines PROFI unwürdig:!: Das ist ein übermütiger Mensch ,der sich überschätzt und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet:!::!::!:
     
  12. #12 siegfried170761, 11.11.2011
    siegfried170761

    siegfried170761 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.08.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GH 2,2l 163 PS Excl.Kombi,RVM,PDC,Standheizung
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M3 1,6l 105 PS Exclusive
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Es sind 2 einzelne Handbremsseile - Mittelkonsole raus,dann sieht man alles:!:
     
  13. #13 -->Christoph<--, 11.11.2011
    -->Christoph<--

    -->Christoph<-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 626 GE V6 2,5l
    Ja nein, ich weiß das man den Kolben zurückdrehen muss damit er mit den neuen Bremssteinen passt, anders würde der Sattel gar nicht draufgehen.

    Das man reindrehen muss damit fester ist weiß ich auch, musste ja vor kurzem zum Tüv und hab die Bremsen extra dafür vorbereitet.

    Hab den Kolben zurückgedreht und dann hatte ich kaum eine Wirkung (Handbremse), hab dann an der Schraube gedreht und alles war top.

    Mazda hat imr das vor einigen Jahren gesagt, wo ich noch Jugendlicher war, wo ich da Praktikum gemacht habe.
    Seitdem habe ich das immer so gemacht und hatte keine Bedenken das es falsch zusammengebaut wäre.
    Habe den GE seit paar Jahren und hab die Bremsen ca. 10 mal gewechselt.
     
  14. #14 siegfried170761, 11.11.2011
    siegfried170761

    siegfried170761 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.08.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GH 2,2l 163 PS Excl.Kombi,RVM,PDC,Standheizung
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M3 1,6l 105 PS Exclusive
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    hier geht es um einen GF-der hat keine Einstellschraube mehr da muß man die Bremse mehrmals voll durchtreten:!:
    Der GF ist der Nachvolger vom GE und hat ein überarbeiteted Bremssystem gegenüber dem GE:!:
    Nur als INFO für den PROFI:!:
     
  15. #15 -->Christoph<--, 12.11.2011
    -->Christoph<--

    -->Christoph<-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 626 GE V6 2,5l
    Ich weiß das der GF der Nachfolger vom GE ist.

    Ja das mit den Bremsen wusste ich jetzt nicht, habe mir einen GF noch nicht unter die Lupe genommen.
     
  16. #16 sbl_626, 14.11.2011
    sbl_626

    sbl_626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,
    ich habe keine Ahnung von welcher Einstellschraube hier die Rede ist, mein GF hat keine Schraube am Bremssattel.
    Nachstellen der Feststellbremse (vorausgesetzt, der Sattel ist nicht fest!) funktioniert mehr oder weniger automatisch, man kann aber auch ein bisschen nachhelfen und das funktioniert so:
    - Handbremse lösen
    - bei laufendem Motor (und ein bisschen Drehzahl) die Fußbremse richtig fest treten - halten
    - Handbremse fest anziehen
    - Fußbremse loslassen
    - Handbremse loslassen
    Jetzt sollte die Bremse wieder bei 4-6 Zähnen ziehen.

    Viel Erfolg
    SB
     
  17. #17 Captain6, 14.11.2011
    Captain6

    Captain6 Stammgast

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0
    Was sollte das bringen?

    Erst muss die Bremse ein Paar mal betätigt werden, um die Kolben ganz ausfahren zu lassen.
     
  18. #18 sbl_626, 14.11.2011
    sbl_626

    sbl_626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    naja, der Nachstellmechanismus ist ein Rastmechanismus, der im Sattelinneren eingebaut ist. Er spring erst in die nächste Raste, wenn der Weg weit genug ist. Wenn man nun den sowieso weiten Weg noch ein bisschen länger macht durch Mithilfe der Fußbremse, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er es in die nächste Raste schafft höher. Alleiniges Betätigen der Handbremse reicht da nicht, da diese beim Betätigen gespannt wird und damit nicht in die nächste Raste springen kann. Also, die angebene Reihenfolge ist schon richtig.
    .... oder warten bis die Bremse sich irgendwann selbst nachstellt.

    Das 'ein paar Mal betätigen' ist absolut richtig wenn die Beläge gewechselt werden und sich erst einmal anlegen müssen. Sobald sie anliegen, werden sich diese nach dem Betätigen ja aber wieder etwas zurückstellen und zwar um ziemlich genau den Weg, um den sie sich beim Betätigen zusammengedrückt haben. Jetzt hilft mehrfaches Betätigen eher wenig.


    Aber wie gesagt: Das automatische Nachstellen funktioniert nur, wenn der Sattel nicht sowieso fest ist.

    Gruß
    SB
     
  19. #19 Captain6, 15.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2011
    Captain6

    Captain6 Stammgast

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0
    Ja so stimmt das natürlich!

    Bei den Punkten "Handbremse lösen" und "Handbremse fest anziehen" dachte ich ans lösen des Handbremsseiles bzw. fest ziehen.


    Rastmechanismus?
    nicht eher sowas?
     
  20. #20 sbl_626, 18.11.2011
    sbl_626

    sbl_626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    ... ja das passt schon.
    Und das, was hier als graue Schraube dargestellt ist, dreht sich in einer Raste (es darf sich ja bei Belastung nicht einfach wegdrehen), ähnlich wie das Prinzip des Pendel und Unruh bei einer mechanischen Uhr.
    Somit dreht sich das Gewinde nur raus (und der Kolben muss dann zurück gedreht werden.

    Vielleicht hilft ja der Tipp

    Gruß
    SB
     
Thema: Handremse geht zu weit zu ziehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 ge 2.0 bremssattel einstellschraube

Die Seite wird geladen...

Handremse geht zu weit zu ziehen - Ähnliche Themen

  1. Plant Mazda weitere Elektro Autos?

    Plant Mazda weitere Elektro Autos?: Hallo, von Mazda gibt es ja mittlerweile den CX-30 als E Variante. Da mein nächster Wagen höchst Wahrscheinlich ein Stromer wird, wollte ich...
  2. Mazda 3 1.6 diesel Baujahr 2004 diesel 109 PS ruckelt beim Fahren und geht dann aus

    Mazda 3 1.6 diesel Baujahr 2004 diesel 109 PS ruckelt beim Fahren und geht dann aus: Hallo ich habe seit ca. 2 Wochen ein Problem mit meinem mazda 3 Diesel (109ps) bj 2004. (193000 km) Wenn der Motor warm wird ruckelt das Auto...
  3. Mazda6 (GH) Handbremse geht nicht

    Handbremse geht nicht: Hallo Bei meinem Mazda 6 GH habe ich die Bremsscheiben,Beläge und Bremssättel erneuert. Trotzdem funktieoniert die Handbremse nicht. bei leichter...
  4. Mazda2 (DE) Radio geht aus wenn Licht an

    Radio geht aus wenn Licht an: Guten Abend Ich habe heute bei meinem 2er die Lampen der Nebelscheinwerfer gewechselt. Da es in der Stoßstange doch schon recht dunkel war bin ich...
  5. Mazda2 (DY) Motor geht aus!

    Motor geht aus!: Hallo Mazda Leute, ich habe einen Mazda DY 1.4 Bènzineŕ. Sèit gestern geht der Motor aus beim starten bzw. behält kein Leerlauf. Wer kann mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden