Handbremse bei Minusgraden anziehen oder nicht?

Diskutiere Handbremse bei Minusgraden anziehen oder nicht? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Ich hab mal eine grundlegende Frage? Sollte man beim Parken bei Minusgraden die Handbremse anziehen oder nicht? In der Fahrschule habe ich vor...

  1. #1 Stromii, 16.01.2008
    Stromii

    Stromii Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport CD110 TX
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hab mal eine grundlegende Frage? Sollte man beim Parken bei Minusgraden die Handbremse anziehen oder nicht? In der Fahrschule habe ich vor etlichen Jahren mal gelernt, dass man es nicht tun sollte, um ein Anfrieren der Bremse zu vermeiden. Ist das noch richtig oder ev. schon überholt?

    Zum Hintergrund der Frage: Ich wollte letztens mal meinen M3 auf einer leicht abfälligen Hauseinfahrt parken. Habe den Rückwärtsgang eingelegt, den Motor abgestellt und die Handbremse eben nicht angzogen. Ein paar Sekunden blieb der Waagen auch erwartungsgemäß stehen. Dann kam die Überraschung: Der M3 rollt ein paar Zentimeter nach vor und bleibt dann wieder stehen. Ich war ganz schön irritiert. Hab dann etwas gewartet und nach vielleicht 20 Sekunden das selbe nochmal. Also er rollt wieder um ein paar Zentimeter nach vor und bleibt wieder stehen. Und dann das selbe noch ein 3. mal nach vielleicht ner Minute. Nachdem mir das dann zu unsicher war habe ich mir eine andere Parkmöglichkeit gesucht.

    Ist es denn normal, dass der M3 trotz eingelegtem Gang beim Parken weiterrollt? Machen das alle Autos? Bei starkem Gefälle könnte ich es ja noch verstehen, aber es war wirklich nur ein sehr leichtes Gefälle. Wie sollte man den Wagen richtigerweise bei Minusgraden auf Gefälle parken?

    Falls es irgendwas zur Sache tut: Mein M3 ist ein 2006er (Facelift) Diesel.
     
  2. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Also das mit dem Rollen habe ich noch nicht gehabt. Was ich aber schon mal gehabt habe, aber nicht beim Mazda, das die Handbremse fest war und nicht mehr los ging, gut der Wagen stand auch ein paar Tage an der selben Stelle. Deswwegen bin ich etwas vorsichtig geworden was das Handbremse anziehen angeht wenn der Wagen länger steht. Wie es sich bei MInusgraden verhält weiß ich nicht genau, kann mir aber schon gut vorstellen das tiefen Temperaturen bestimmt einen Einfluss haben.
     
  3. #3 7118/282, 16.01.2008
    7118/282

    7118/282 Stammgast

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 CD TOP Bj 2004
    Also, handbremsen parken ist so ne sache. Ich würde auf gefälle, sowie wie es in der Stvo steht parken. 1 Gang rein, und die räder in richtung bordstein einschlagen. Der wagen rollt beim einlegen des 1.Ganges bei leichtem gefälle bei mir so ca 10-20 cm. mein vorheriges auto auch.
     
  4. Bänne

    Bänne Neuling

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 BJ. 2007
    Das der Wagen auf leichtem Gefälle und eingelegtem Gang ohne Handbremse noch ein paar cm rollt ist wohl eher normal, was mich aber bei Dir wundert, dass er nach ner gewissen Zeit wieder anfängt zu rollen.

    Ob die Handbremse festfreieren kann, weiß ich selber nicht genau, ich leg, wie schon beschrieben immer den ersten Gang ein, an starken Gefällen ziehe ich auch die Handbremse an. Wenn ich aber vor hab, länger als 24 Std. irgendwo zu parken lass ich das mit der Handbremse im Winter und such mir ne andere Stelle...

    So hab ich bisher keine Probleme bekommen.
     
  5. #5 Hasenscharte, 17.01.2008
    Hasenscharte

    Hasenscharte Stammgast

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Also mir ist die Handbremse in meinen fast 9 Jahren Autofahrerzeit noch nie festgefroren. *teuteuteu*
    Meinem Vater allerdings schon. Das war bei seinem Passat. Da ging dann wirklich gar ncihts mehr. Erst bei extrem viel gas geben hat sie sich gelöst...aber das hat auch ein Mechaniker gemacht. Wir haben uns das nciht getraut ;)

    Es KANN also passieren.
     
  6. #6 Blubb, 17.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.01.2008
    Blubb

    Blubb Guest

    [edit]
     
  7. #7 7118/282, 17.01.2008
    7118/282

    7118/282 Stammgast

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 CD TOP Bj 2004
    naja, hat mir meine fahrschule damals gesagt. Und irgendwo habe ich das mal im Tv bei einer autosendung gesehen. Aber nur wenn nicht mit handbremse geparkt wird.
     
  8. #8 Blubb, 17.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.01.2008
    Blubb

    Blubb Guest

    [edit]
     
  9. #9 Fredkiller, 17.01.2008
    Fredkiller

    Fredkiller Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 CD110 TX 80kw/109PS Zul.: 07/2004
    NUR die handbremse zieht glaub ich eh fast keiner...


    also vor zwei jahren ist mir die handbremse schon eingefroren bei meinem alten auto (opel corsa :D)


    da half nur wie einer schon erwähnt hat, viel gas geben und hoffen bis sie sich wieder löst...

    ob dass so gut war, kann ich mir nicht vorstellen, aber warten war mir da auch zu blöde...
     
  10. #10 future74, 18.01.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Normalerweise friert die Handbremse nicht an, außer wenn es wirklich sehr nass uns matschig wäre und gerade beim Handbremshebel so eine Schneemasse hängen bleibt und es dann in der Nacht friert, das heißt es könnte unter Umständen mal vorkommen, ist aber sehr sehr selten.
    Wenn du das Auto auf einem Gefälle abstellst, ist es aber sicherer die Handbremse anzuziehen und ein anfrieren riskieren, als das dein Auto zu rollen beginnt und dann ein Schaden entsteht.

    Die meisten welche ein anfrieren beobachtet haben, ist gar nicht vom anfrieren steckengeblieben, sondern aufgrund von Rost festgefressen was durchaus vorallem bei älteren Auto häufiger vorkommt.

    Grüsse Peter
     
  11. #11 hexemone, 18.01.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Also bei meinen alten Autos hab ichs schon öfter gehabt, daß die Handbremse
    einfriert - vor allem beim alten Golf 2 hab ich sie am Schluß im Winter gar nimmer
    angezogen. Beim Toyota Corolla gabs keine Probleme, dafür beim Nissan Micra.
    Dem is die Handbremse auch immer eingefroren...

    Seit ich Mazda im Winter fahr, is es mir noch nie passiert (spricht für Mazda, oder :think: :D),
    ich zieh sie im Normalfall immer an, egal ob beim Gefälle oder auf der Ebene.

    Am Gefälle rollt er noch einige Zentimeter, wenn er nur den Gang drin hat, dann
    bleibt er aber stehn, wenn er weiterrollen sollte, wär was faul, denk ich.

    Aber am Hang, Berg, leichtem Gefälle oder was auch immer sollte die Handbremse
    allein schon aus Sicherheitsgründen immer angezogen sein... ;)
     
  12. #12 Stromii, 18.01.2008
    Stromii

    Stromii Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport CD110 TX
    KFZ-Kennzeichen:
    Vielen Dank für eure Antworten. Ich denke ich werde dann wohl einfach das nächste mal die HB anziehen und meine Erfahrungen damit sammeln. Schließe jedenfalls aus euren Antworten, dass der M3 da eh nicht anfällig dafür ist.

    Das mit Räder in Richtung Bordstein einschlagen schlummert auch irgendwo tief in meinem Gedächtnis. Ob es in der Stvo steht weiß ich auch nicht mehr. Wahrscheinlich war's bloß eine Empfehlung um das KFZ möglichst sicher auf Gefälle zu parken.

    Hab mir noch etwas Gedanken gemacht, warum der Wagen eigentlich weiterrollt. Kann das ev. am Turbo liegen? Also ich meine, dass der Turbo Druck aufbaut und der Motor noch um den einen oder anderen Takt weiterdreht? Kann da was dran sein oder ist das totaler Unsinn? ;)
     
  13. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Dass er wegrollt wird daran liegen, dass der 3er einen kleinen Motor hat, also sehr wenig Masse.
    Mit angefrohrenen Handbremsen hatte ich das erste Mal Problem mit einem Puch G und Zugverladung, bei -30°C. War wirklich übel festgefrohren, aber auch nur bei einem von vielen Autos.
    War letztens erstaunt, als bei meinem 323f die Bremse schon bei nur -5°C fest war?! Park seit dem immer, dass direkt eine Laterne, eine Mauer oder ein Randstein zum "dranrollen" in der Nähe ist, wobei der 2L Motor hällt eigentlich still.

    Grüße Strobe
     
  14. #14 DerBuick, 19.01.2008
    DerBuick

    DerBuick Guest

    Ich zieh meine HB immer an. Egal wo ich parke ;)

    Die ist noch nie fest gewesen *holz*klopf* egal wo und wann und bei welchem Wetter ich das Auto abgestellt habe.

    Bei einem Freund, der einen Corsa B hat, da spinnt die HB immer rum. Auch im Sommer. Der vermeidet es daher, die zu benutzen.
     
  15. #15 future74, 20.01.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Das mit dem weiterrollen hat nichts mit dem Turbo zu tun. Durch die Schwerkraft will das Auto natürlich nach unten und wenn du einen Gang einlegst dreht sich dann der Motor mit wenn das Auto rollt. Durch das Verdichten wird das Auto aufgehalten, wenn aber das Gefälle zu groß ausfällt dann überwindet die Verdichtungskraft und der Motor dreht sich bis zum nächsten Verdichtungstakt weiter, dort wird er natürlich wieder abgebremst, aber wenn die Schwerkraft grösser ist und der Druck im Zylinder langsam nachlässt, rollte er wieder weiter bis zum nächsten Verdichtungstakt, und so geht das immer weiter.....

    Grüsse Peter
     
Thema: Handbremse bei Minusgraden anziehen oder nicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. handbremse im winter anziehen adac

    ,
  2. handbremse bei frost anziehen

    ,
  3. handbremse im winter

    ,
  4. handbremse im winter anziehen,
  5. handbremse winter,
  6. handbremse anziehen oder nicht,
  7. ab wann friert handbremse ein,
  8. handbremse im winter ziehen,
  9. soll man die handbremse im winter anziehen,
  10. handbremse anziehen im winter,
  11. Handbremse frost,
  12. ab wieviel grad friert die handbremse ein,
  13. handbremse bei frost,
  14. parken ohne handbremse winter,
  15. wann friert handbremse ein,
  16. frost handbremse,
  17. ab wieviel grad friert handbremse ein,
  18. im winter handbremse anziehen,
  19. wann friert die handbremse ein,
  20. handbremse bei minusgraden,
  21. keine handbremse beim Frost,
  22. handbremse anfrieren,
  23. darf man im winter die handbremse anziehen,
  24. handbremse bei minusgraden anziehen oder nicht,
  25. ab welcher Temperatur friert Handbremse fest
Die Seite wird geladen...

Handbremse bei Minusgraden anziehen oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Handbremse am Mazda 3 BM

    Handbremse am Mazda 3 BM: Guten Abend liebe Community, leider habe ich im Internet und beim Durchstöbern diverser Foren keine Informationen zur Funktion der mechanischen...
  2. Mazda5 (CR) Schiebetüren bei Minusgraden - Eingefroren oder gehen nicht mehr zu

    Schiebetüren bei Minusgraden - Eingefroren oder gehen nicht mehr zu: Guten Tag, also bei solchen Temperaturen zeigt sich die Fehlkonstruktion der Schiebetüren. Einfach nur peinlich. Also entweder sind sie...
  3. 626 (GF/GW) Warnleuchte für Handbremse leuchtet

    Warnleuchte für Handbremse leuchtet: Moin zusammen, Am Montag hat bei mir angefangen wenn ich bremse die Handbremse zu leuchten und direkt auch gemerkt das mein vorderer linker Rad...
  4. Mazda 3 BK: Handbremse mal lasch mal stark

    Mazda 3 BK: Handbremse mal lasch mal stark: Hallo Zusammen, ich habe seit ein paar tagen folgendes Problem: Manchmal, wenn ich stehe und die Handbremse anziehe, kann ich den Hebel bis zum...
  5. Klopfen von hinten, Verdacht: Handbremse

    Klopfen von hinten, Verdacht: Handbremse: Hallo Zusammen, seit ein paar Wochen habe ich beim Fahren ein Klopfen von Hinten im Auto (habe einen BM3). Das Klopfen ist lauter beim langsam...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden