Hallo zusammen, brauche eure Hilfe

Diskutiere Hallo zusammen, brauche eure Hilfe im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Forumsgemeinde. Wie ihr sieht bin ich neu hier, ich komme eigentlich aus der Volvo-Ecke, wohne in der Schweiz (Kt. LU) und bin 24. Aus...
  • Hallo zusammen, brauche eure Hilfe Beitrag #1

Harry-626

Hallo Forumsgemeinde. Wie ihr sieht bin ich neu hier, ich komme eigentlich aus der Volvo-Ecke, wohne in der Schweiz (Kt. LU) und bin 24. Aus gegebenem Anlass möchte ich euch hier ein par Fragen stellen. Mein Kollege hat einen 626 2.0, BJ 94.

Frage: Ist das der GE-Motor?

Ihm ist bei der Fahrt auf der Autobahn der Oelfilter abgefallen.......noch nie gehört sowas, die Oeldruck-Warnlampe ging an.........auf jeden Fall wollte er noch bis zur nächsten Ausfahrt fahren, so weit kam er aber nicht mehr, nach wenigen Sekunden begann der Motor fürcherlich zu Krachen. Es klingt so als fliegen lose Teile im Motor herum (Ventil??)

Jetzt möchte ich den kompletten Zylinderkopf ersetzen, habe auch schon einen gefunden. Wie viel Aufwand gibt das, ist Spezialwerkzeug erforderlich? Muss der Auspuff runter oder kann der Krümmer etwas bewegt werden in eingebautem Zustand? Welche Dichtungen sind zwingend zu ersetzen ausser der Kopfdichtung und der Einlass bzw. Auslassdichtung? Hat jemand evtl eine Anleitung für den Aus bzw. Einbau? Eine Anleitung wie den Zahnriemen einstellen müsste ich auch haben, hat von euch jemand sowas?
Was meint Ihr, ist das ganze überhaupt sinnvoll oder soll ich die Finger davon lassen? Könnten die Kolben auch beschädigt sein? Ich habe eigentlich zwei geschickte Hände, kenne mich nur nicht aus mit Mazda! :) Bin sehr dankbar wenn mir der einte oder andere helfen könnte.

liebe grüsse aus der Schweiz
Matthias
 
  • Hallo zusammen, brauche eure Hilfe Beitrag #2

Matti782

Mazda-Forum User
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
460
Zustimmungen
0
Ort
Baden-Württemberg
Auto
Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 323C BA
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Haua ha...wenn der Ölfilter wegfliegt hätte er sofort Motor ausmachen müssen un rechts ran alder....Sollte eigentlich nen GE Motor sein. Fahr den selben Motor. Un wenns so geklungen hat, als ob irgendwelche teile durchn motor rauschn jibs nur eins. Kompletten Motor raus, ausnannanehm und schaun was passiert ist. Krümmer ab oder nich spielt da net mehr die große rolle denki...bei nen paar dichtungen wirds wohl net bleiben...schade um den motor ey...wieso fliegt bitte nen ölfilter ab? :x da hat wo wer was falsch beim letzten ölwechsel gemacht...vlt nen ersatzmotor...sind bei ebay eigentlich (fast) preiswert zu haben, aber wie gesagt, bei dichtungen wirds net bleiben, denn der haut Öl raus wenn der Ölfilter net mehr dran is...somit fehlt Öl un wenn dis Schmiermittel net mehr da is---->Metall auf Metall...----->böser Schaden...man man man...sowas habbi no nie gehört ey...da einem der Motor hopps gegangen is wegn überhitzung ja, aber ölfilter abgefallen? Man man man...sowas habbi no nie gehört wa
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Hallo zusammen, brauche eure Hilfe Beitrag #3
Strobe

Strobe

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.02.2007
Beiträge
390
Zustimmungen
0
Hallo Zusammen,

weggeflogener Ölfilter?
r015.gif


Der Motor wird höchst wahrscheinlich total im Eimer sein, da hilft ein neuer Zylinderkopf nichts mehr.

Wusste der Kompadre nicht, dass rot stehen bleiben heißt? Allerliebst!
e045.gif


Grüße Strobe
 
  • Hallo zusammen, brauche eure Hilfe Beitrag #4

Harry-626

Hallo Zusammen!

Mann mann mann.......komme eben vom Frickeln beim Kollegen heim. Ich habs aufgegeben, im Zylinderkopf nageln die Ventile grässlichst und unten klappert die ganze Kurbelwelle. Ich glaub das lassn wir dann mal. Ich hätte einen günstigen Motor (350 Eur) mit nur 70TKm, aber ich traue mir das nicht zu diesen zu wechseln, da ich erstens null Ahnung habe von Japanern und zweitens habe ich auch keinen Kran. So wies aussieht ist der Wagen gestorben. Schade.......

Dass ein Oelfilter wegfliegt kann ich mir ja auch nicht erklären, absolut die Szene! Das üble ist ja dass mein Kollege es nicht gemerkt hat, frag mich bloss nicht was die Rennführung dazu meint! Junge junge.........


Aber trotzdem herzlichsten Dank für eure Hilfe! Gruss aus der Schweiz
 
  • Hallo zusammen, brauche eure Hilfe Beitrag #5
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Also, nen Motor für 350 € ist doch günstiger als neu Kolben, Dichtungen usw.
Die KM-Leistung ist doch auch o.k. - gut, ohne Kran ist's blöd, da gebe ich Dir vollkommen Recht. Aber Motor ist Motor, ob Volvo oder Mazda. Wenn schonmal nen Motor umgebaut hast und ein wenig Ahnung, dann bekommst das auch hin. Habt Ihr in der Schweiz keine Mietwerkstatt? Da kann man günstig selber schrauben und hat alles Werkzuegug vor Ort.

Das der Filter wegflog kann nur ein Ursache gahabt haben - jemand hat ihn nicht ordungsgemäß angeschraubt ;)

Schade um den Motor und Deinem Kumpel wünsche ich viel Erfolg bei der richtigen Entscheidungsfindung.

Gruß Schurik
 
  • Hallo zusammen, brauche eure Hilfe Beitrag #6
Strobe

Strobe

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.02.2007
Beiträge
390
Zustimmungen
0
Aber so ein Filter kann nicht einfach wegfliegen, selbst wenn er nur irgendwie drauf geschraubt wurde. Das dauert ja bis sich der weggedreht hat.
Und wochenlang wird er wohl nicht ohne Öl geschafft haben. ;)

Wenn man denkt was für ein Schrott auf den Straßen unterwegs ist, wird einem auch anders.
Man denke daran, dass man auf der Autobahn im Sommer plötzlich auf Glatteis kommt, weil ein Totalhirsch dort 5L Öl hinterlassen hat und es nicht einmal gemerkt hat! :|
Ja, Autofahren ist verdammt gefährlich auf unseren Straßen. ;)
 
  • Hallo zusammen, brauche eure Hilfe Beitrag #7

Harry-626

Ja, ich frag mich auch wie das passiert sein sollte. Ich kann mir auch nicht erklären wie ein Oelfilter einfach abfallen sollte. Dies war einfach die Aussage der Garage wo er seinen Wagen unmittelbar nach der Panne hingeschleppt hat. Selbst gesehen habe ich das nicht, und ich finde es ebenfalls eine Katastrophe dass sowas passiert! Was meint ihr, wie umständlich ist es den Motor zu wechseln? Geht er nach oben oder nach unten raus? hat jemand vielleicht ein Auszug aus dem Werkstatthandbuch wie man am besten vorgeht? Ich habe einfach festgestellt dass alles völlig zugebaut ist und man nirgens rankommt. Danke euch allen!
 
  • Hallo zusammen, brauche eure Hilfe Beitrag #8
Strobe

Strobe

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.02.2007
Beiträge
390
Zustimmungen
0
Wenn man das nach reinem Hausverstand machen will, behaupte ich einmal, dass man ewig braucht.
Eine Explosionszeichnung wäre schon einmal sehr hilfreich. Nur leider ist die Marke Mazda nicht gerade mit Lektüre gesegnet, warum auch immer. ;)
 
  • Hallo zusammen, brauche eure Hilfe Beitrag #9
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Ich habe einen Motor zwar noch nicht gewechselt, aber öfter schon gesehen, dass die Motoren (ausser beim Käfer, oder Porsche) nach oben rausgenommen werden. Haube abbauen, Motor aufhängen und losschrauben. Würde Dir gern besser helfen, jedoch kenne ich leider keinen, der Lektüre, oder gar selbst nen Motor beim 626 gewechselt hat.

Gruß Schurik
 
  • Hallo zusammen, brauche eure Hilfe Beitrag #10
Strobe

Strobe

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.02.2007
Beiträge
390
Zustimmungen
0
Zustimmung, bei den meisten aktuellen Autos werden die Motoren per Kran herausgehoben.
 
Thema:

Hallo zusammen, brauche eure Hilfe

Sucheingaben

ölfilter abgefallen

Oben