Hallo aus Österreich!

Diskutiere Hallo aus Österreich! im Newbie Ecke Forum im Bereich Public Section; Hallo zusammen! Ich dachte mir, ich stelle mich auch kurz vor. Ich bin Tobias aus Österreich und fahre seit ca. 1 Monat einen gebrauchten 2015er...
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #1

Tobi87

Neuling
Dabei seit
06.07.2022
Beiträge
52
Zustimmungen
28
Hallo zusammen!

Ich dachte mir, ich stelle mich auch kurz vor. Ich bin Tobias aus Österreich und fahre seit ca. 1 Monat einen gebrauchten 2015er Mazda 3 (BM) G120 in rot.

Davor hatte ich von 2008 bis 2019 einen Dodge Avenger, mein erstes Auto, das entgegen der Erwartungen vieler in meinem Umfeld ein wirklich solider Wagen für nicht einmal 25.000€ als Tageszulassung mit Vollausstattung war (Listenpreis 32.000€). Er hat mich 12 Jahre und 220.000 km ohne größere Ärgernisse begleitet, bis er dann irgendwan kein "Pickerl" (TÜV in Österreich) mehr bekam.
Dodge Avenger (2).JPG

Danach waren wir mitten in der Bauphase und ich fuhr erst mit dem Dacia meiner Freundin, bis sie mit diesem am Tag der Ankündigung des ersten Corona-Lockdowns einen Unfall hatte. Also mussten wir schnell einen gebrauchten orangen (!) Renault Twingo mit schwarzen Rally-Streifen um 2700€ kaufen, bevor alle Händler zwangsweise schließen mussten und auch das Ummelden ging sich gerade noch so aus. Diesen fährt sie immer noch und das ist eine recht zähe Kiste, somit hat sich die "Investition" gelohnt. Da nur ein Auto auf Dauer mühsam wurde, kaufte ich dann einen gebrauchten Suzuki Swift mit 92 PS, den ich nun weitergab und mir den Mazda holte.
20220607_131936_resized.jpg

Warum ein BM?
  • Ich wollte unbedingt ein Sauger mit etwas Hubraum und kein Mini-Turbo-Motor und Mazda ist einer der letzten Anbieter dieses Motorenkonzepts.
  • Ich hasse übertrieben viele elektronische Assistenten, die ich von den Firmenautos kenne, vor allem in "Nicht-Premium-Autos", wo sie kostenbedingt wenig ausgereift sind. Der BM in der österreichischen Ausstattung "Revolution" ist der letzte ohne den ganzen Kram wie Spurhalteassistent mit Lenkradeingriff, Verkehrszeichenerkennung, elektrische Handbremse, elektrischer Kofferraum usw. Die höchste Ausstattung "Revolution Top" hatte das meiste oben genannte dann schon.
  • Ich habe drei Mal in Japan gearbeitet und habe diese Volk als äußerst pingelig und genau wahrgenommen, wenn es um technische Probleme ging. Jeder noch so kleine Mangel wurde stets stundenlang diskutiert. Hier dachte ich, dass diese Eigenheit auch auf deren Autos übergeht, was sich jedoch nicht vollständig bewahrheitet hat.
Was gefällt mir?
  • Das Außendesign im Vergleich zu Golf & Co. Es wirkt selbst nach 8 Jahren noch frisch.
  • Das Innendesign mit dem großen Drehzahlmesser als einzigem Rundinstrument, den digitalen Anzeigen und dem HUD empfinde ich als eines der aufregendsten in dieser Klasse, es gefällt mir sogar besser als im BP, der bezüglich Instrumente wieder eher einen konservativen Weg geht. Der Drehschalter ist auch genial.
  • Fahrwerk, Motor, Kupplung und teilweise das Getriebe (wenn es nicht gerade hakelt, was es gelegentlich tut).
Was gefällt mir nicht?
  • Die Stoßstangen vorne und hinten haben andere Rottöne. Das ist ein absolutes no-go und wäre das ein Neuwagen, hätte ich die Annahme verweigert.
  • Die Tankuhr, die bereits 0 Restkilometer anzeigt, obwohl noch 12-13 l im Tank sind.
  • Der Verbrauch ist höher als erwartet (7,5 l/100 km)
  • Das Getriebe hakelt manchmal, hier werde ich beim nächsten Service einen Getriebeölwechsel machen lassen.
  • Innen sieht es zwar nach Premium aus, ist es dann aber doch nicht. Bei Berührung bewegt sich alles ein wenig, knarzt dabei und wirkt nicht besonders solide. Beim Fahren klappert oder knarzt aber nichts.
In diesem Sinne auf viele weitere problemlose Kilometer!
 
Zuletzt bearbeitet:
#
schau mal hier: Hallo aus Österreich!. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #2
NeuerDreier

NeuerDreier

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
05.07.2009
Beiträge
3.710
Zustimmungen
1.302
Ort
Lennestadt
Auto
seit 16.08.2022 - CX-30 Skyactiv X Selection
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Altes Bobbycar
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo Tobias

Hєяzℓιcн Wιℓℓкσммєη Bєι Dєη Mαz∂α-Fяєυη∂єη

Wurden die Stoßfänger vllt. schon mal nach/neu lackiert? Ansonsten kann ich mir die geschilderten Farbunterschiede eigentlich nicht vorstellen. :shock:

Und ja, Mazda zeigt früh 0 Km Restreichweite an, obwohl noch einiges an Sprit im Tank ist. :doh:

Bzgl. des Durchschnittverbrauchs heist es mit dem rechten Fuß üben :megalach:
 
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #3

Tobi87

Neuling
Dabei seit
06.07.2022
Beiträge
52
Zustimmungen
28
Hallo Tobias

Hєяzℓιcн Wιℓℓкσммєη Bєι Dєη Mαz∂α-Fяєυη∂єη

Wurden die Stoßfänger vllt. schon mal nach/neu lackiert? Ansonsten kann ich mir die geschilderten Farbunterschiede eigentlich nicht vorstellen. :shock:

Und ja, Mazda zeigt früh 0 Km Restreichweite an, obwohl noch einiges an Sprit im Tank ist. :doh:

Bzgl. des Durchschnittverbrauchs heist es mit dem rechten Fuß üben :megalach:
Nein, der Wagen ist unfallfrei. Es wurde auch hier und in amerikanischen Foren bereits bemängelt, dass speziell beim roten öfters mal mehr oder weniger stark ausgeprägte Farbunterschiede vorhanden sind. Ich habe auch schon 2, 3 rote bei mir in der Umgebung gesehen und dann mal genauer hingesehen. Ein kleiner Unterschied ist immer vorhanden, man sieht es auch auf meinem Foto. Das ist für mich ein Armutszeugnis, die Lackierung ist mehr oder weniger ein Aushängeschild des Herstellers. "Überdrüber"-Rottöne, über die es sogar eigene schwulstig formulierte Presseaussendungen gibt, aber dann die Teile nicht im gleichen Farbton herbekommen... :doh:

Z.B. hier: Farbunterschied Stoßstangen

Ja, der Mazda ist ein "Gleiter", daran muss ich mich erst gewöhnen. Beim Swift gab es aufgrund der geringen PS-Zahl entweder kein Gas oder "Bodenblech", wenn man damit vorwärts kommen wollte.
 
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #4
Bigteddy

Bigteddy

Stammgast
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
1.181
Zustimmungen
1.064
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Hallo Tobias,

na das ist ja mal ein toller Vorstellungs-Thread, sogar mit Bildern, top, danke für Deine Mühen 😉

Ich wünsche Dir immer gute Fahrt, mein Bruder fährt auch einen 3er BM genau wie Du und eigentlich auch wegen ihm fahre ich selbst seit 2 Jahren auch Mazda (vorher 14 Jahre VAG...). Auch ich wollte kein kleines aufgeladenes Motörchen kaufen und sehe das mit dem 2-Liter Sauger genau wie Du.

Bitte halte uns immer mal auf dem Laufenden über Dein Schätzchen,

viele Grüße,
Marco

PS: wieviel Sprit hat sich der Dodge Avenger gegönnt ? Sind Dodge Avenger und Mazda beides Schalter oder Automatik ?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #5

Tobi87

Neuling
Dabei seit
06.07.2022
Beiträge
52
Zustimmungen
28
Hallo Tobias,

na das ist ja mal ein toller Vorstellungs-Thread, sogar mit Bildern, top, danke für Deine Mühen 😉

Ich wünsche Dir immer gute Fahrt, mein Bruder fährt auch einen 3er BM genau wie Du und eigentlich auch wegen ihm fahre ich selbst seit 2 Jahren auch Mazda (vorher 14 Jahre VAG...). Auch ich wollte kein kleines aufgeladenes Motörchen kaufen und sehe das mit dem 2-Liter Sauger genau wie Du.

Bitte halte uns immer mal auf dem Laufenden über Dein Schätzchen,

viele Grüße,
Marco

PS: wieviel Sprit hat sich der Dodge Avenger gegönnt ? Sind Dodge Avenger und Mazda beides Schalter oder Automatik ?
Der Dodge wurde für Europa mit dem 2.0 TDI von VW angeboten. Weil ich damals eine Fernbeziehung hatte, hat es sich rentiert, auch wenn es eine unamerikanische Motorisierung war. Dieser Motor passte erstaunlich gut zu dem mit über 1500 kg recht schweren Auto. Er brauchte ca. 6,2 l Diesel und war ein Schalter mit 6 Gängen. Der Mazda ist ebenfalls ein Schalter.

Da fällt mir ein, ich habe den 1994er Dodge Ram noch vergessen, den ich zwischendurch hatte. Dessen 3,9 l V6 gönnte sich zwischen 12 und 15 l, war aber egal, da es ein reines Kurzstrecken-Spaßfahrzeug war. Wobei für 12 l musste man ihn so fahren, wie den Mazda für unter 6 l. :cheesy:
Dodge Ram (2).JPG

Da fällt einem rückblickend auf, dass man mit zunehmendem Alter vernünftiger wird. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #6
nikki80

nikki80

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.11.2015
Beiträge
293
Zustimmungen
70
Ort
Aachen
Auto
M 3 BL 2.0 150PS EZ 10/09 Sports Line AT
KFZ-Kennzeichen
Hallo Tobias und willkommen in Mazda Forum :winke:
 
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #7
Bigteddy

Bigteddy

Stammgast
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
1.181
Zustimmungen
1.064
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Anhang anzeigen 80111
Da fällt einem rückblickend auf, dass man mit zunehmendem Alter vernünftiger wird. :lol:

1657616147568.png

Übel der Verbrauch, übel aber auch die Ladefläche, damit bekommt man vermutlich nahezu alles transportiert, krass.... 😂
Und ja, mit zunehmenden Alter wird man vernünftiger, trifft für mich auch zu...XD.

Viele Grüße
 
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #8

Tobi87

Neuling
Dabei seit
06.07.2022
Beiträge
52
Zustimmungen
28
Was waren deine automobilen Jugendsünden?

Mir schwebt noch ein V8 US-Oldtimer wie z.b. ein Mustang vor, davon träumte ich schon, als ich noch Matchboxautos durch die Gegend schob.
 
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #9
Bigteddy

Bigteddy

Stammgast
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
1.181
Zustimmungen
1.064
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Ach, Sünden wir du hatte ich nicht direkt, hatte aber immer Kohle in die Kisten gesteckt wie zum Beispiel:

-Renault Twingo: Heckspoiler gekauft, 13 Zoll kleine und mega breite Alus (sah das bekloppt aus im Nachhinein, war aber damals extrem heiß....)

-VW Golf 4: Sportfahrwerk, Remus-Edelstahl-Auspuffanlage, Scheiben foliert, fette Alus....und das bei nur 75 PS 🤣

Würde ich so NIE wieder tun. Entweder gefällt mir ein Auto ab Werk oder eben nicht. Aber nachträglich massig Kohle reinhauen.....diese Zeiten sind vorbei.
 
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #10
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
8.319
Zustimmungen
3.151
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
@Tobi87
Dann mal ein offizielles "herzlich willkommen" im Mazda-Forum.
Du bist ja auch schon aktiv in einige Themen eingestiegen.

Ich bin 7 Jahre lang zufrieden mit meinem 2014er BM gefahren. Zum "hakeligen Schalten" hatte ich Dir schon etwas geantwortet, auch zum Verbrauchsverhalten des G120 (20% macht der Gasfuß und Fahrstil da aus).
Was die Farbabweichung der soulred Lackierung an den Stoßstangen betrifft, kann ich dem nur beipflichten. War bei meinem (und vielen anderen) auch so. Später mit dem BN wurde es wohl besser. Auch fand ich "Orangenhaut" am hinteren Dachholm, was auf eine schlechte Lackierung hinwies. Aber dies sah man wirklich nur bei penibel genauem Hingucken.
Klappergeräusche oder Zirpen hatte ich nicht, lediglich der Fahrersitz begann mit zunehmendem Alter etwas zu knarzen. Der BM ging letztes Jahr zur Inzahlungsnahme zurück an den FMH für einen CX30. Dieser läuft bisher TOP, es gibt nichts zu reklamieren (zu mäkeln schon, denn das in allen Punkten perfekte Auto gibt´s in der Klasse nicht)
 
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #11

Tobi87

Neuling
Dabei seit
06.07.2022
Beiträge
52
Zustimmungen
28
Beim Fahren ist er auch ruhig, aber wenn ich mit Tempomat den Fuss z.B. rechts gegen die Abdeckung lehne, gibt sie nach und knarzt. Der Fussraum ist generell sehr beengt im Vergleich zu anderen, merk ich aber nicht mehr.

Ich glaube sogar, dass ich mit dem Getriebe zufrieden wäre, wenn es ansonsten nicht so traumhaft flutschen würde. So ist es 10 mal absolut smooth und beim 11. Mal hakelts dann doch wieder. Ich glaube, du warst das mit der Empfehlung, abzuwarten bis man sich daran gewohnt hat oder? Das war beim Swift tatsächlich auch so. Der hat so eine Schaltung, bei der man den ganzen Knüppel umfasst und ihn in die Gänge drückt, bis er drin ist. Dodge und Mazda haben aber eine Schaltung, bei der man den Gang mit zwei Fingern andrückt, bis er dann von selbst reinflutscht. Wenn er das dann eben manchmal nicht tut, nervt es und man muss doch noch nachdrücken bzw. kurz nachgeben und nochmal andrücken.

Außerdem will er vom Wechsel vom 1. in den 2. mehr Gas, sonst nickt der Kopf beim Einkuppeln erstmal nach vor.

Das perfekte Auto gibt's wohl überhaupt nicht. Gäbe es ein Bentley-Forum würden sie sich dort vermutlich über den fehlenden 900€ Regenschirm in der Tür aufregen, den Rolls Royce hat. :cheesy:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #12
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
8.319
Zustimmungen
3.151
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Nochmal zur Schaltung ... ich hatte da anfangs auch mit hakeln meine Probleme. Warum?
Ich habe den Schaltknüppel anfangs immer feste gepackt und mittels Armführung geschaltet (schwierig zu beschreiben), wohl aus Angewohnheit vom Vorgänger mit längeren Schaltwegen?
Dann irgendwann habe ich gemerkt, dass die Schaltung exakt und butterweich ist, wenn man lediglich den Knüppel mit 3 Finger (Daumen, Zeige- und Mittelfinger) leicht packt und aus dem Handgelenk heraus führt.
hey ... von da an hat das Schalten richtig Spass gemacht.
Bei dem neuen 3BP (Probefahrt) ging dies noch cooler. Den Arm auf der Mittelarmlehne liegend einfach aus dem Handgelenk geschaltet - und ab ging die Post.
 
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #13

Tobi87

Neuling
Dabei seit
06.07.2022
Beiträge
52
Zustimmungen
28
Das ist exakt das, was ich im vorherigen Beitrag beschrieben habe, nur flutscht er dann doch nicht immer von selbst rein. Mal sehen, Getriebeölwechsel ist ja keine große Sache. Ich sollte eh nochmal hin, solange ich Gewährleistung habe, da auch die Wickelfeder im Lenkrad knarzt, nur ist es mir momentan schade um die Zeit.
 
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #14
HELAN

HELAN

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.741
Zustimmungen
842
Ort
Königs Wusterhausen
Auto
CX-5 / 2,2 Skyactiv-D Automatik / 150PS (FWD)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX-5 / 2,2 Skyaktiv-D Automatik / 175 PS (AWD)
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo und herzlich willkommen! :wink:
 
  • Hallo aus Österreich! Beitrag #15

Tobi87

Neuling
Dabei seit
06.07.2022
Beiträge
52
Zustimmungen
28
Jetzt hab ich mir mal vorgenommen, eine Tankfüllung lang zu versuchen, möglichst spritsparend zu fahren und siehe da, der Verbrauch lt. Bordcomputer ist am Ende der Fahrt meist bei 6,5-6,7 l/100km oder darunter, heute morgen sogar bei 5,7. Allerdins darf man sich dafür keinerlei - und ich meine nichteinmal eine einzige - Beschleunigungsorgie auf der Autobahn gönnen und bleibt am besten unter 120 km/h, was morgens verkehrsbedingt ohnehin meist der Fall ist und schaltet die Klimaanlage aus.

Trotzdem glaube ich, dass der Fahrstil auf Dauer nichts für mich ist und ich eben wieder alle 550 km tanken fahre. :razz:
 
Thema:

Hallo aus Österreich!

Hallo aus Österreich! - Ähnliche Themen

Umfangreiche Modellpflege für die Stilikone Mazda MX-5: 12.02.2009 Mazda MX-5 - Kurzfassung Umfangreiche Modellpflege für die Stilikone Mazda MX-5 * 20 Jahre MX-5: Mehr Fahrspaß und...
Mazda6 - Neuer Auftritt und neuer Diesel für den Bestseller: 11.11.2008 Der neue Mazda6 Mazda6 - Neuer Auftritt und neuer Diesel für den Bestseller - Moderner MZR-CD 2.2-Liter Common-Rail...
Oben