Große Inspektion jetzt noch vor dem Winter???

Diskutiere Große Inspektion jetzt noch vor dem Winter??? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, Ich fahre einen 323 F bj: 97 mit jetzt knapp über 90 000km, was heißt laut Scheckheft steht jetzt die nächste Inspektion an, und wenn ich...

  1. #1 mindkilla, 18.11.2007
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Hallo,
    Ich fahre einen 323 F bj: 97 mit jetzt knapp über 90 000km, was heißt laut Scheckheft steht jetzt die nächste Inspektion an, und wenn ich richtig informiert bin steht bei 90 000 ja auch noch der Zahnriemenwechsel an.
    Meine Frage ist jetzt ob das wirklich so dringend ist, vor allem noch vor dem Winter. Möchte jetzt nicht nen teuren Zahnriemenwechsel machen und ne Woche später gegen nen Pfeiler schlittern und dann war alles umsonst. Und alles in allem würde ich doch gern noch warten wie er sich den Winter so macht bevor ich da ne Menge Geld reinstecke.
    Glaubt ihr ich könnte noch ohne sorgen bis Februar - März fahren, wär dann bei so ca. 94-95 000 km, vielleicht auch ein bisschen weniger da ich im Winter denk ich mal nicht allzuviel Fahren werde.
     
  2. #2 da_user, 18.11.2007
    da_user

    da_user Guest

    Über hinauszögern des Zahnriemenwechsels ist hier schon oft genug diskutiert worden.

    Ein gerissener Zahnriemen ist nicht ohne, auch wenn die Kiste ein Freiläufer ist, könnte was kaputt gehen. Zudem reist das Ding natürlich dann, wenn du es am wenigsten brauchen kannst.

    Auch ein Kollege von mir wollte den Wechsel hinauszögern, 2tkm hat er geschafft...

    Meiner ist jetzt bei 175tkm, in den nächsten Wochen (wenn klar ist wann ich die Schüssel brauch) kommt der in den Service. Habe nicht vor das Ding an nen Pfeiler zu setzten ;-)
     
  3. #3 6_Biker, 19.11.2007
    6_Biker

    6_Biker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Exclusive
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Exclusive
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich würde gerade wegen dem Winter jetzt den Wartungsdienst erledigen, damit der Wagen fit ist für den Winter (Reifen, Batterie, etc.) und Du eben nicht gegen irgend was schlitterst.
     
  4. #4 mindkilla, 19.11.2007
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Naja der Rest ist ja eigentlich ganz gut in Schuss, da dürfte es keine Probleme geben. Habe ja auch schon den ersten Wintereinbruch hinter mir,
    Gegen die Inspektion an sich hab ich ja auch nix, nur das viele liebe Geld. Aber wie hier schon oft zu lesen ist, Autofahren ist teuer. Leider.

    Was mich noch Interessieren würde, sind die 90 000km zum Zahnriemen wechsel von Mazda empfohlen, oder sind das Erfahrungswerte von Mazda Fahrern.
    Naja werd demnächst mal in der Werkstatt meines Vertrauens vorbeischauen und sehen was die Sprechen. Ich mein wenn er bei 89 000 nicht gerissen ist warum dann bei 90 000 und warum soll er nicht bis 95 000 halten. (ich seh schon ich versuchs mir hier schön zu reden)
     
  5. #5 Matti782, 19.11.2007
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Tjo...das machst du wohl. Er MUSS nicht reissen,aber kann! Und wenn das erstmal passiert ist, wird hier nen neuer Beitrag erstellt werden: "Hilfe, mein Zahnriemen ist gerissen, was kann kaputt gegangen sein?"

    Aber mal im Ernst, ich geb da meinen Vorrednern vollkommen Recht...

    Wechselintervall sind 90.000km laut Mazda...keine Erfahrungsberichte von irgendwelchen Usern. Hast Du keinen Wartungsplan bekommen für Dein Auto wo Du es gekauft hast?

    Zahnriemenwechsel ist zwar sehr teuer aber kommt ja, zum Glück nur alle 90.000km...und der is günstiger wie nen eventueller Ersatzmotor wenn der alte Schrott is nachm Riss...
     
  6. #6 Schurik29a, 20.11.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ich kann Dich ein wenig unterstützen: Ich habe nen Bekannten, der wechselt den Zahnriemen nach Sichtprüfung. Also, er schaut sich den an und wechselt erst, wenn er nicht mehr ganz gut aussieht. Der erste war über 120.000 km drin und den zweiten hat er auch schon irgendwas über 100.000 km. Mir sind neben ihm noch zwei andere bekannt, die den Zahnriemen weit über 100.000 fahren.

    ABER: Mir sind mehr Menschen bekannt, die den Wechsel hinauszögerten und dann nen dummes Gesicht machten :? Deshalb kann ich mich den Vorrednern nur anschließen. Beiße in den sauren Apfel und lass den Wechsel fristgerecht durchführen, dann bist auf der sicheren Seite und hast von Deinem Mazda noch lange was 8) Das Geld ist gut investiert, ebenso wie bei Bremsen und Lenkung ;)

    Gruß Schurik
     
  7. #7 future74, 20.11.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo mindkilla!

    Wenn du den Zahnriemen ein paar Tausend Kilometer später wechselst ist es äusserst unwahrscheinlich das dieser abreisst. Ich habe schon einige Fälle gesehen wo der Zahnriemen abgerissen ist weil es nicht gewechselt wurde, allerdings reisste dieser erst bei 140.000-170.000km. Da sind schon einige Reserven vorhanden, sonst würde bei einigen schon der Zahnriemen vor 90.000km reissen, weil ja jeder anders fährt und der Zahnriemen entsprechend auch bei jedem anders belastet wird. Also ich würde sagen, du kannst bis ins Frühjahr warten mit dem Zahnriemenwechsel. Allerdings Motoröl und Ölfilter solltest schon rechtzeitig wechseln, das kannst ja dann im Frühjahr auslassen, wenn du jetzt nur das machen lässt, und halt Winterfest.

    Grüsse Peter
     
  8. #8 mindkilla, 14.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    So bin jetzt mal mit 92 700km bei der Mazda Werkstatt (ehr ehemalige Mazda Werkstatt) meines Vertrauens vorgefahren um die 90 000 Inspektion zu machen.
    Naja ein bisschen geredet was zu machen ist, paar Rostflecken und etc. Nebenbei mal drauf angesprochen ob der Zahnriemen auch mit gewechselt wird da es ja laut Mazda bei 90 000 km sein müsste. Kam mir sofort ein "Nö" entgegen, langt bei 100 000km.
    Im laufe der Inspektion wird er mal nen Blick drauf werfen, aber im Normalfall sollte er weit über die 100 000 langen; vor allem bei den 1.4 Modellen da die ja weiß Gott nicht über viel Drehmoment verfügen (denk ich mir mal).

    Sollte jetzt aber keinen ermutigen seien Zahnriemenwechsel unnötig herauszuzögern.

    Naja werd mich dann nach der Inspektion nochmal melden was so alles los war.
     
  9. #9 Matti782, 15.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2008
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Was hat der Zahnriemen bitte mit dem Drehmoment vom Motor zu tun?
     
  10. #10 Schurik29a, 15.02.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Vermutlich, weil der Riemen vom Motor angetrieben wird und gern bei Vollgas, oder von schneller Fahrt (viel Gas) auf "Null-Gas" reißt, also dann, wenn der Motor schnell mehr Kraft auf- bzw abbaut.
    Hm, blöd geschrieben, oder :?

    Gruß Schurik
     
  11. #11 mindkilla, 15.02.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    naja ich denk mir halt mal, umso größeren Drehmoment umso mehr Kraft reist auch am Riemen, und dann würde Prinzip Gummi wirken. Wenn du fünfmal stark an einem Gummi ziehst reist dieser ehr wie wenn man 10mal leicht an einem Gummi zieht. Nur so als Beispiel, ob das Vergleichbar ist kann ich nicht sagen.
     
  12. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    für die benötigte Kraft am Riemen ist nicht die Leistung des Motors entscheidend, sondern die benötigte Kraft um die Nockenwelle samt Ventilen zu bewegen.

    Bsp: ein 4-l-4-Zylinder-Reihenmotor mit 2 Ventilen pro Zylinder. Sind insgesamt 8 Ventile, die gegen die Kraft der Ventilfeder bewegt werden müssen. Dazu kommt eine einzige Nockenwelle. Leistung bei diesem Motor vllt. 160 PS.

    Der Gegensatz wäre zB ein 2-l-V6 mit 4 Ventilen pro Zylinder und 2 Nockenwellen pro Zylinderbank (eine davon verstellbar). Hier sinds insgesamt 24 Ventile und 4 Nockenwellen, die zu allem Überfluss auch noch mit einem einzigen Riemen angetrieben sind. Es braucht nicht viel technisches Verständnis, um sich vorzustellen, dass hier die benötigten Kräfte viel höher sind als beim ersten Beispiel. Aber auch dieser Motor kommt ohne Probleme auf 160 PS.

    Viel entscheidender ist die Fahrweise. Ich kann in unteren Gängen wenig Gas geben, sodass auch der Zylinderkopf langsam beschleunigt wird. In oberen Gängen ist das eh der Fall. Dass man nicht unnötig im Leerlauf den Motor hochjagt, versteht sich von selbst.


    Bis denne

    Daniel
     
  13. #13 mindkilla, 15.02.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    So hab auf jedenfall mein Auto jetzt wieder.
    Hab für Material knapp 90€ berappt und für die Arbeitszeit nochmal 90€, also alles in allem Plus Mehrwertsteuer gut 200€.

    Beim nächsten Reifenwechsel sind dann noch Stabi-Stangen vorne und kleinere Lackausbesserungsarbeiten fällig. Und bis ich die 100.000km voll hab für den Zahnriemenwechsel wirds wohl schon Herbst sein, aber ich meld mich dann wieder ob er schon vorher flöten gegangen ist oder noch gehalten hat.
     
  14. #14 Matti782, 16.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2008
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das triffts gut...

    Btw.: Tatsächlich halten originale Zahnriemen von Mazda länger als veranschlagt...aber, meines Erachtens, ist es wie russisch Roulette...desshalb besser kein Risiko eingehen und im vorgeschriebenen Wechselintervall wechseln.
     
  15. #15 mindkilla, 02.04.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Möchte jetzt nicht extra einen neuen Thread aufmachen deswegen post ich nochmal hier, auch wenn die Thread-Überschrift nicht mehr ganz aktuell ist.
    Weiß hier jmd. zufällig was ich für den Austausch beider Stabis vorne berappen muss. Wären jetzt nämlich demnächst fällig, und da ich auch noch ein bisschen Geld für neue Sommerreifen brauche ist das Budget recht eng geschnürrt.
     
  16. #16 Schurik29a, 03.04.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Die Stabis kosten irgendwo zwischen 15 und 25 € - ich habe meine für ca 16 im Zubehör bekommen. Umbauen kann man sie selber - allerdings braucht man zum Lösen meistens eine kleine Flex, da die Schrauben aufmals festgegammelt sind. Zum Anbauen brauchst nur nen Maul- bzw Ringschlüssel und nen Inbus. Je nach dem wie man dran kommt ud die Stabis abbekommt variiert auch die Dauer der Arbeit. Angebaut sind sie in max 10 Minuten. Natürlich ist die Arbeit auf ner Bühne oder Grube angenehmer, aber man kann es auch mit dem Wagenheben schaffen. Nur solltest dann das Auto richtig sichern.

    Gruß Schurik
     
  17. #17 mindkilla, 03.04.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Naja das sind ja dann mal annehmliche Preise, dann leist ich mir glaub ich den Luxus leg noch 30 Euro drauf und lass die gleich mit einbauen. Bevor ich als recht großer Mensch unter meinem Wagenheber liege (was doch etwas riskant ist, so wacklig wie die von Mazda sind).
    Würde mich schon reizen sowas mal selber zu machen aber leider gibts bei uns nirgends ne Hebebühne zu mieten zumindest nicht direkt (könnte die von anderen Werkstätten nutzen, könnte dann aber immer nur in Zeiten arbeite wo grad nix zu tun ist in der Werkstatt, und da ich selber noch Arbeiten muss ist es immer recht schlecht vom Zeitmanagment).
    Ist jetzt ne extrem blöde Frage (naja blöde Fragen gibts ja eigentlich nicht) aber hinten gibts keine Stabis oder?
     
  18. #18 Schurik29a, 04.04.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Blöde Fragen gibt es nicht ;)
    Der 626 GE hat auf jeden Fall hinten Stabis und ich bin der Meinung, dass der 323 BJ auch hinten welche hat. Ob jedes Auto, oder zumindest jeder Mazda hinten Stabis hat weiß ich nicht, da habe ich (bis zu meinem Wechsel hinten links) NIE drauf geachtet :?

    Gruß Schurik
     
  19. #19 mindkilla, 04.04.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Hm, naja nur weil jetzt aus dem hinteren Bereich Geräusche kommen die dem Klang von den vorderen ausgeschlagenen Stabis ähneln. Werd mich dann nächste Woche drüber machen und schauen woran es liegt.
     
  20. #20 eiskalterengel0709, 26.11.2010
    eiskalterengel0709

    eiskalterengel0709 Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Zahnriemen reißen würde, wären die Kosten extrem hoch! Des weiteren wird der Zahnriemen im Winter noch mehr beansprucht...durch die Kälte! Man sollte es nicht herauszögern^^

    Lieber machen lassen, bevor es zu spät ist :-)
     
Thema: Große Inspektion jetzt noch vor dem Winter???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zahnriemenwechsel hinauszögern

Die Seite wird geladen...

Große Inspektion jetzt noch vor dem Winter??? - Ähnliche Themen

  1. Inspektion

    Inspektion: Guten Abend, meinen Mazda 2 DE (2008, 85000KM) wollte ich diesen Dezemeber zur Inspektion bringen (die Letzte war vor ca. 12 Monaten). Würdet Ihr...
  2. Mazda 3 (BP) max Größe von USB-Sticks am MZD Connect

    max Größe von USB-Sticks am MZD Connect: Da beim neuen 3er leider kein MZD Handbuch dabei ist und auch online nichts zu finden ist: Wie groß darf ein angehängter Datenträger maximal sein?...
  3. Inspektion Mazda 3

    Inspektion Mazda 3: Ich bin neu hier.....bitte nicht gleich "draufhauen" ;) :) Am Jahresende muss mein Mazda 3 zur Inspektion, letztes Jahr war ich direkt im Mazda...
  4. Felgen Größe auf Mazda 2 DE

    Felgen Größe auf Mazda 2 DE: Hallo zusammen‍♀️ Ich hab da mal ein kleines/großes Problem... ich würde mir gerne die "Autec Wizard gunmetal matt" zulegen. Jetzt bin ich...
  5. Inspektion

    Inspektion: Hallo Wahrscheinlich ist es schwierig, mit der Schweiz zu vergleichen, aber hat jemand beim 9er TB schon die 130k Inspektion durch? Ich steige da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden