Gibt es einen vernünftigen Grund einen 3er zu kaufen?

Diskutiere Gibt es einen vernünftigen Grund einen 3er zu kaufen? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo liebe Mazda Freunde, ein weiterer Kauf steht bald an und ich bin sehr skeptisch. 2 Mazdas haben wir schon verschlissen. 2000 ist ein 626,...

  1. #1 bastler, 10.05.2009
    bastler

    bastler Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 2.0 l Exclusive, Trendpaket
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Audi A3 1.4 TFSI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo liebe Mazda Freunde,

    ein weiterer Kauf steht bald an und ich bin sehr skeptisch. 2 Mazdas haben wir schon verschlissen. 2000 ist ein 626, 2 Türer mit genau 200.000 km zum Schrott gekommen. War wirklich ein super Auto. Motor und Getriebe waren noch OK aber alles andere, sowie speziell die Türschlösser waren so extrem vergammelt das ich nur noch von der Beifahrerseite einsteigen konnte.
    Jetzt dieses Jahr ein 626 GD auch 2Türer mit 273.000 Km abgewrackt, (dem trauer ich noch immer nach) und neuen 5er gekauft.

    Und jetzt steht da noch ein 626 GLX 5Türer mit 193.000 km. Zwei große Autos brauchen wir nicht, deshalb wäre ein neuer 3er ideal. Egal ob jetziges oder das neue Modell.
    Oder soll ich untreu werden und doch lieber einen Golf nehmen. Hab ich da nicht mehr davon?
     
  2. #2 Ginger83, 11.05.2009
    Ginger83

    Ginger83 Stammgast

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1,6 High Line schwarz BJ 2009
    Also gegen Golf und für den Mazda spricht für mich:

    - Golf fährt jeder 2.
    - Mazda hat für das Geld def. die bessere Ausstattung
     
  3. #3 fun4you, 11.05.2009
    fun4you

    fun4you Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    mein alter lantis hatte auch 250.999km af dem buckel.
    hab den dann noch um 3000euro verkauft.
    der fährt heute noch rum.
    bei den neueren madas befürchte ich wird dies nicht passieren.
    die rosten einem ja schon nach zwei jahren weg.

    mein nächstes auto wird wohl kein mazda mehr, die qualität hat doch sehr stark nachgelassen.
    aber einen vw würde ich mir noch weniger kaufen.
     
  4. svblue

    svblue Stammgast

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 1,6 MZR Active (Modell 2008 BK)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki: Speed Triple 1050 '11; SV650S '00
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also bei uns in der Gegend sieht das wohl bald anders aus - liegt wohl an der Abwrackerei. :|
    Das stimmt wohl, zumindest mit dem "alten" Modell.

    @bastler: Das einzige was imho für den Golf spricht ist der höhere Wiederverkaufswert... aber da du deine Autos offensichtlich bis zum Ende ihres Daseins fährst, sollte das keine Rolle für dich spielen.
     
  5. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.843
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Also die Austattung bzw. Preis/Leistungsverhätlniss spricht ja eindeutig für den Mazda.
    Ich bin vor 5 Jahren von Peugeot zu Mazda gewechselt und habe es bislang nicht bereut. Leider kann ich natürlich daher keine Vergleiche zwischen alten und neuen Modelle zu Rate ziehen. Aber man hört immer häufiger das man wohl im Vergleich zu den alten Modellen doch nachgelassen hat....:|
    Bislang bin ich aber mit meinem M3 auch was Rost angeht recht zufrieden!
    Keinen nennenswerten Reperaturen in den Jahren bis auf ein defektes ABS Steuergerät.
     
  6. #6 Nils200, 11.05.2009
    Nils200

    Nils200 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    bin soweit zufrieden mit dem M3 allerdings nerven natürlich die
    angesprochene Probleme, rostige Materialen, anfälliges Plastik im Innenraum etc..

    Mich reizt nur noch der MPS, wenns der nicht beim nächsten mal werden sollte wirds kein Mazda mehr.
     
  7. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    gegen den Golf spricht aus meiner Sicht, dass er aussieht wie der Polo bloß größer oder der Scirocco bloß nicht so platt und so weiter.
    Für mich sehen die alle gleich aus. Nichts gegen ein markantes Firmen Design aber das ist mir zu einheitlich und damit zu einfallslos.
    Preis Leistung ist auch fragwürdig. Was nützt mir ein hoher Wiederverkaufswert wenn ich vorher auch mehr bezahle?
     
  8. #8 exgolfer, 11.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2009
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Ich finde, man muss hier auch unterscheiden, ob man einen Diesel oder Benziner will.

    Bei Benzinern spricht aus meiner Sicht für den M3 das bessere Motorenkonzept Bei VW gibt es entweder die alten 4 Ventil Sauger ( die nach meiner Erfahrung nicht mit dem Mazda mithalten können, egal welche Hubraumklasse ) oder die hochgezüchteten TSFI Turbomotoren, bei denen ich schwere Bedenken hätte, ob die die angepeilte Kilometerleistung problemlos schaffen.

    Bei Diesel ist es wieder anders herum, die VAG Diesel sind gut, bei Mazda Dieseln hört man immer wieder von Problemen.

    Gegen Mazda spricht für mich noch die bekannte Rostproblematik, gegen VW sprechen für mich meine eigenen sehr schlechten Erfahrungen mit einem GOLF IV und zu viele Leute die ich kenne und die mit Polo, Touran und Sharan ebenfalls riesige Qualitätsprobleme haben.

    Unterm Strich bietet der M3 gegenüber dem Golf m.E. mehr Auto fürs Geld.
     
  9. #9 Ginger83, 11.05.2009
    Ginger83

    Ginger83 Stammgast

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1,6 High Line schwarz BJ 2009
    Kann ich so unterschreiben. Hatte mich kurz für den Scirocco interessiert, aber der ist im Prinzip einfach ein sportlicher Golf mit horrenden Preisen für Extras!
     
  10. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    die gibt es bei VW auch
     
  11. #11 bastler, 11.05.2009
    bastler

    bastler Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 2.0 l Exclusive, Trendpaket
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Audi A3 1.4 TFSI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Deshalb bin ich ja so skeptisch, was ich hier lese macht mir Angst und Bange. Mit ein wenig Einsatz hätte ich vermutlich meinen alten 626GD (19 Jahre alt), TÜV bis August dieses Jahr, noch einmal durch den TÜV gebraucht.
    So was kriege ich nie wieder.
    Wenn der Golf schon nicht der Favorit ist, bei welchem Model würdet ihr eher Ja sagen?
     
  12. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Ich gehe mal davon aus das du 19 Jahre fast überall knicken kannst. Dazu gibt es heute viel zu viel Technik in den Kisten. Und je mehr drin ist um so mehr geht auch kaputt.
     
  13. #13 HansWilsdorf, 11.05.2009
    HansWilsdorf

    HansWilsdorf Stammgast

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Bekommst du für den 626 auch eine Abwrackprämie?
    Das wäre schon ein Grund den VW zu kaufen, dann ist ein Golf preislich sicherlich interessant, denn zu der staatlichen Prämie von 2.500,-, gibt es von VW einen Zuschuss von 2.500,- Euro und sicherlich auch noch einen Rabatt von 10%.

    So kostet dann ein VW Golf 1.6 statt 17.900 "nur" 11.110,- € (inkl. 10% Rabatt).
     
  14. #14 exgolfer, 11.05.2009
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Wenn es hauptsächlich um Langlebigkeit geht: Subaru

    Wobei das auch Geschmacksache ist. Aktuell gibt es kein Modell dieser Marke, welches mir persönlich gefällt.
     
  15. #15 Lavender Cheetah, 12.05.2009
    Lavender Cheetah

    Lavender Cheetah Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    3.663
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda RX-8 Challenge
    also bei uns hier steht auch ein neuer an, der alte 323 hat 19 jahre auch gedient und jetzt soll mal wieder was neues her. meine eltern haben sich jetzt den neuen 3er zugelegt :)

    ich war leider nicht dabei, als es entschieden wurde, dennoch bin ich sehr zufrieden - stellt euch mal vor, wie das ist, wenn man aus dem ausland zurück kommt, und die eltern schon am flughafen sagen "verabschied dich lieber vom kleinen roten, bald steht ein blitzblauer da"... 8) seit ich klein war gabs bei uns den mazda und alle anderen autos davor waren nach spätestens 5 jahren weg, weil die so müll waren. meine eltern meinten einfach, dass sicher nur noch ein mazda ins haus kommt. da hab ich nichts dagegen.

    bei ner alternative wär ich mir schon wieder sehr unsicher. ich wüsste jetzt keines in der mazda 3 modellklasse, das mir gefallen würde oder so :think:
     
  16. #16 6_Biker, 12.05.2009
    6_Biker

    6_Biker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Exclusive
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Exclusive
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Du hast doch selbst einen "neuen" 5er also kannst Du Dir selbst ein Bild von den aktuellen Modellen machen. Ich sehe beim besten Willen nicht, was denn an einem neuen klapprig, rostig oder billig sein soll.

    Es ist in Foren halt oft so, dass die Leute was schreiben, welche Probleme mit dem Wagen haben. Von den vielen zufriedenen Fahrern hört man viel weniger.

    Ich nehme jeweils lieber ein Facelift Modell, also beim 3er jetzt nicht gerade der Neuste. Im Gegensatz zu vielen anderen Autobauern (das muss so sein ...) wird in Japan nämlich meist ein erkanntes Problem nach kurzer Zeit oder spätestens beim Facelift beseitigt. Ich nehme meist auch nicht die teuerste Ausstattung - die Basis hat heute so viel schon drin und viele "Neuerfindungen" sind schlicht noch nicht ausgereift und machen dann mehr Probleme als Freude.
     
  17. #17 fun4you, 12.05.2009
    fun4you

    fun4you Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    mein nächster wird wohl ein toyota oder honda.
    sicherlichein japaner, da die am zuverlässigsten sind.
    sicher muss einem das auto auch gefallen, aber zuverlässigkeit zählt bei mri zumindest gleich viel.
     
  18. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt da noch eine Alternative. BMW 116 i. BMW gibt z.Zt. hohe Nachlässe und der neue 116 i hat jetzt sogar einen 2.0 ltr. Motor. Start-Stopp Automatik gibts per se und der CO-Wert ist auch sehr gut. Deutsche Luxusklasse anstatt japanischer Massenware :D. Herz, was willst du mehr.

    CU
    Jonni
     
  19. #19 overflow, 12.05.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.05.2009
    overflow

    overflow Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    (New) Mazda 3 - 1.6 CD, 110 PS Weiß Highline+Navi
    KFZ-Kennzeichen:
    Die hohen Nachlässe geben die, weil sie kaum Gewinn gemacht haben und die Fahrzeuge rumstehen. Und den haben sie nicht gemacht, weil sie , im Gegensatz zu anderen, die Leasingrückläufer selbst zurück nehmen und der Wiederverkaufswert viel zu hoch angesetzt war.
    Unabgängig davon, knöpft Dir der BMW Händler im Verlaufe des Autolebens das sowieso wieder alles ab.:-D
     
  20. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Kleiner Irrtum. Ölwechsel bei BMW nach 2 Jahren oder ca. 25.000 km (mit BMW-Longlifeöl). Inspektion dann nach 4 Jahren oder ca. 50.000 km. Davon kann ich bei unserem CX-7 nur träumen, der jedes Jahr zum Service muss. Oder hat sich an den jährlichen Inspektionen von Mazda zwischenzeitlich etwas geändert?

    CU
    Jonni
     
Thema:

Gibt es einen vernünftigen Grund einen 3er zu kaufen?

Die Seite wird geladen...

Gibt es einen vernünftigen Grund einen 3er zu kaufen? - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum 3er (M3/BM)

    Fragen zum 3er (M3/BM): Stöbere gelentlich nach Tuningteilen für meine 2015er 3er BM. Stoße dabei hin und wieder auf die Bezeichnung Mazda 3 M3 und bin unsicher, was das...
  2. Motoröl Kauf im Internet

    Motoröl Kauf im Internet: Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir bei folgender Frage weiterhelfen. Ich habe im Internet, nicht bei ebay oder Amazon, sondern bei...
  3. Autofans (?) gründen "Fridays for Hubraum"

    Autofans (?) gründen "Fridays for Hubraum": „Protest gegen „Fridays for Future“ Autofans gründen Fridays for Hubraum auf Facebook. Die Forderungen der Fridays-for-Future-Bewegung kommen...
  4. Hilfe beim Mazda-Kauf

    Hilfe beim Mazda-Kauf: Hallo zusammen, Ich würde mich wahnsinnig über eure Hilfe freuen, ich bin nämlich gerade etwas ratlos und könnte Meinungen von Mazda 2 Fahrern...
  5. Meinung zum Kauf 323F BG

    Meinung zum Kauf 323F BG: Hallo Forum, vor einiger Zeit hatte ich euch schon einmal um eine Kaufberatung gebeten...aus dem Kauf ist leider nichts geworden, so dass ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden