Mazda5 (CR) Getriebefrage

Diskutiere Getriebefrage im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hello! In 5-6 Wochen steht ein Gebrauchtwagenkauf ins Haus und es soll ein Mazda 5 CR mit dem "großen" Benziner sein. Jetzt habe ich (bei...

  1. #1 Georgie, 06.09.2015
    Georgie

    Georgie Einsteiger

    Dabei seit:
    03.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hello!

    In 5-6 Wochen steht ein Gebrauchtwagenkauf ins Haus und es soll ein Mazda 5 CR mit dem "großen" Benziner sein. Jetzt habe ich (bei Wikipedia .. naja) gelesen, dass es auch ein 6-Gang-Getriebe zum 2.0 Liter 145 PS Benziner gegeben haben soll. Bei vielen Inseraten auf den einschlägigen Portalen steht aber ein 5-Gang-Getriebe.

    War das 6-Gang-Getriebe Sonderausstattung oder evtl. bei bestimmten Ausstattungsvarianten dabei? Oder fehlt mir irgendeine wichtige Information dazu?

    Lohnt es sich, auf das 6-Gang-Getriebe Wert zu legen (weil weniger Verbrauch in höheren Geschwindigkeiten) oder ist das eh murks?

    Vielen Dank vorab für ein paar erhellende Antworten! :)

    Georgie
     
  2. #2 tokaito, 07.09.2015
    tokaito

    tokaito Stammgast

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX 5 2.2 l Diesel AWD Exclusive Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 5 (CR1) 2.0 l (107 kW) Active Plus
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Georgie,

    das 6 - Ganggetriebe beim Benziner kam mit dem Facelift (galube ab 2007). Diese Autos sind etwas sparsamer (hält sich aber in Grenzen). Es gab aber ab dem Facelift auch Tempomat beim Benziner. Die Vorfaceliftmodelle hatten das noch nicht (die hatten noch einen Gasbowdenzug.

    Gruß tokaito
     
  3. #3 Georgie, 07.09.2015
    Georgie

    Georgie Einsteiger

    Dabei seit:
    03.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ookay, das ist natürlich schlüssig.

    Lohnt es sich denn auch abseits vom Getriebe, das Extrageld für ein Faceliftmodell auszugeben? (Ich werte das Fahrzeugalter sonst immer eher nach der Laufleistung als nach dem Baujahr)
     
  4. #4 tokaito, 07.09.2015
    tokaito

    tokaito Stammgast

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX 5 2.2 l Diesel AWD Exclusive Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 5 (CR1) 2.0 l (107 kW) Active Plus
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,

    meine persönlichen Eindrücke (ich hatte sowohl das Vor- als auch das Faceliftmodell):

    - Facelift ist besser gedämmt, dadurch etwas leiser
    - Rundinstrumente sind angenehmer ablesbar (weiß hinterleuchtet statt grün)
    - etwas bessere Bedienung (ESP "OFF" Schalter liegt oben unterhalb des Radiodisplays (und nicht links unten versteckt neben dem Lenkrad)
    - Armlehnen bei den äußeren Sitzen der Rückbank (hatte jedenfalls mein Vorfacelift noch nicht)
    - bei den Sondermodellen "Active" und "Actice Plus" gab es LED - Rückleuchten

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

    Gruß tokaito
     
  5. #5 Killarusse85, 07.09.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    74
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Hallo Georgie,

    ich habe keinen Mazda 5 Gefahren aber fahre mittlerweile meinen 3. Mazda und viele Bekannte fahren Mazdas. Meinem Eindruck nach sollte man bei Mazda immer am besten zum Facelift greifen (wenn es das Budget zulässt). Die Verarbeitung (vor allem im Innenraum) ist immer hochwertiger, die meisten Kinderkrankheiten ausgebessert und sinnvolle Ausstattungen wie hier z.B. Tempomat und 6. Gang kommen hinzu.
     
  6. renmo

    renmo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 5
    Wennst einen Mazda gebraucht kaufst, sieht dir aber vorallem den UNterboden an.
    Mazdas rosten doch sooo gerne
     
  7. #7 Georgie, 07.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2015
    Georgie

    Georgie Einsteiger

    Dabei seit:
    03.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ergänzenden Antworten!

    Mein erstes Auto war ein 323 GT (BF) von '89, aktuell fahren wir seit zweieinhalb Jahren einen MX-5 NB. Mit der Marke Mazda bin ich also nicht völlig unbeleckt ;)

    Dass das Auto rundrum möglichst rostfrei sein sollte und vor dem Kauf auch auf die Bühne kommt, ist bei uns Usus. Aber ein paar Komfortfeatures sind mir nicht 1500-2000 Mehrpreis bei gleicher Laufleistung wert.

    Wäre jetzt ein Argument dabei gewesen wie "erst ab dem Facelift ist die anfällige Hinterachse oder das ständig auftretende Elektronikproblem behoben", wäre es was anderes...
     
Thema:

Getriebefrage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden