Mazda 3 (BP) Gefühllose Lenkung

Diskutiere Gefühllose Lenkung im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; In meinem Thread Mazda 3 (BP) - Mein persönlicher Skyactive X Review (viel Text!) hat der User @Micha82 erwähnt, daß die Lenkung gefühllos sei und...

  1. reach

    reach Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    M3 Sedan, Skyactive-X, Automatik,2020, alle Pakete
    In meinem Thread Mazda 3 (BP) - Mein persönlicher Skyactive X Review (viel Text!)
    hat der User @Micha82 erwähnt, daß die Lenkung gefühllos sei und habe das damals nicht bestätigt.

    Mittlerweile bin ich viel mehr mit dem Auto gefahren, auch Autobahn und forciert auf der Landstraße und frage mich: wie konnte ich das nicht schon auf den ersten Metern merken, was das für eine miese Lenkung ist?
    Es gelingt mir kaum, einen sauberen Strich durch eine schnell gefahrene Kurve zu ziehen. Immer wieder muß ich den Lenkeinschlag korrigieren. Das hatte ich noch bei keinem anderen Auto.
    Auf der Autobahn bin ich gefühlt immer am Korrigieren, selbst bei nur 100km/h, wenn ich versuchen will, in der Mitte der Spur zu bleiben. Wenn ich nicht konzentriert bin, fahre ich Schlangenlinie,
    200km/h sind eine regelrechte Herausforderung. Es strengt an, ich hab das Gefühl, mit dem Auto zu ringen um es auf der Straße zu halten.
    Im Golf (und eigentlich jedem anderen Auto das ich in Erinnerung habe) bedeutete Autobahnfahren: einfach drin lümmeln, mit der linken Hand mit 4 Fingern das Lenkrad ganz leicht halten und in der rechten Hand die Red Bull Dose oder das Bein der Freundin. Beim Mazda bedeutet es Arbeit, oder die Fahrweise eines Betrunkenen.

    Ich bleibe zwar dabei, daß ich nicht mehr jeden Kieselstein spüren will, aber das ist schon arg gefühllos. Sind Micha82 und ich die einzigen die das stört?
     
  2. #2 Mr. Mazda, 18.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    549
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @reach
    Komisch kein Journalist der Welt hat die Lenkung für schlecht befunden und auch wir haben hier den 3BP sowie einen CX-30, Lenkung tut was sie soll ob Autobahn, Stadt oder Landstraßen :?::!:

    Es wird sogar das sehr gute Handling positiv gelobt! Hast du andere Felgen/Reifenkombi am 3BP oder sind die gefahrenen Straßen auf besagter AB so sehr in Mitleidenschaft und voller Spurrillen?
     
  3. reach

    reach Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    M3 Sedan, Skyactive-X, Automatik,2020, alle Pakete
    orig. 16" Winter- und dann orig. 18" Sommerreifen.
     
  4. #4 DerPedda, 18.06.2020
    DerPedda

    DerPedda Stammgast

    Dabei seit:
    16.06.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-X AWD AT
    KFZ-Kennzeichen:
    Kann über das Fahrwerk bzw die Lenkung, bei all den anderen Kleinigkeiten die zu bemängeln sind, wirklich nicht klagen, ist mMn ein guter Kompromiss.

    Bin letztens einen CX5 als Ersatzfahrzeug im direkten Vergleich gefahren, das nenn ich dann eine Herausforderung. Ich dachte schon ein Reifen wäre platt... :)
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  5. #5 Mr. Mazda, 18.06.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    549
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @DerPedda
    Der CX-5 fährt sich wie ein "großer" SUV, die kleinen Geschwister sind da natürlich deutlich agiler unterwegs :wink:

    Die sportlichste Lenkung hatten für mich damals der RX-8, 3+6 MPS die aber auch als Funwagen verkauft wurden mit Spritverbrauch 10+++ :cool:
     
  6. #6 Skyhessen, 18.06.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.728
    Zustimmungen:
    1.195
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    "gefühllose Lenkung"? Dies kann ich mir gar nicht vorstellen, dann stimmt ggfs etwas anderes nicht?
    Ich fahre seit über 20 Jahre nun Mazda aus der 3er Baureihe. Über die Lenkung oder Lenkverhalten gab es nie etwas zu meckern.
    Liest man die Testergebnisse zum 3BP Skyactive X, so wird in allen nur von "knackig, präzise, rückmeldungsfreudige, feine Lenkung" geschrieben.
    Google mal mit "Lenkung Mazda 3 skyactive x", dann findet man es schon in den Kurzangaben.
    Einzig der adac hat es etwas differenzierter formuliert:
    Eine "echt Sch..." Lenkung hatte ich Mitte der 80iger in einem Toyota Celica 2.0 GT. Die reagierte in der Servounterstützung nicht Geschwindigkeitsabhängig, sonder Drehzahlabhängig. Je höher die Drehzahl, umso schwergängiger die Lenkung. Nach jedem Schaltvorgang hatte man ein ein anderes Lenkgefühl (Lenkwiderstand) in den Händen. DAS war fürchterlich und extrem gewöhnungsbedürftig ...
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  7. #7 Mr. Mazda, 19.06.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    549
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Skyhessen
    Danke sehr @-/-- :cheesy::!:
     
  8. #8 driver626, 19.06.2020
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn ihr etwas an der Lenkung, bzw. am kurvenverhalten, eures Autos etwas auszusetzen habt:

    Lasst den Wagen einmal vernünftig vermessen und einstellen!
    Der Einstellbereich ist groß, der vom Werk als "ok" angegebene Bereich ebenso!
    Und von dort kommen die oft gerade so "ok" an.
    Eine minutengenaue Vermessung (angepasst an eigene Vorlieben: mehr kurvenaktiv oder stabil geradeaus) bewirkt da Wunder!

    Der BN hat eine "normale" Lenkung, die den Spagat zwischen Komfort und Agilität versucht.
    Und auch gut hin bekommt.
    Bei meinen Fahrten im BN hatte ich viel Spaß daran, mit dem durch die Kurven zu ziehen.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  9. #9 Skyhessen, 19.06.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.728
    Zustimmungen:
    1.195
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Durch meine über 40jährige Fahrpraxis kann ich durchaus bestätigen: es gibt tatsächlich "Bereifung" (Marken) mit welcher so mancher Fahrzeugtyp beschissen fährt (schwammiges Verhalten, Links- oder Rechtsziehen, Nachlauf in Spurrillen oder Unebenheiten). Die meisten Reifentypen werden i.d.R. mit "Allerweltsautos" wie VW Golf oder Passat getestet und deswegen selbst optimal getestete Reifen sich auf einem anderen Fahrzeug völlig anders verhalten können.
    Aber im Falle von User reach kann dies nicht sein, da er ja schrieb "orig. Mazda-Bereifung". Wenn dem so wäre, würde man sicherlich öfter über gewisse Beschwerden lesen oder davon hören.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  10. #10 driver626, 19.06.2020
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Skyhessen

    Was hilft die beste Bereifung wenn die Räder nicht im richtigen Winkel zur Fahrtrichtugn stehen?
    Ich kenne das vom MX-5, bei dem die Fahrwerks-Einstellung für den Charakter des Wagens vom sturen Untersteurer bis zum nervösen Übersteurer alles ermöglicht.
    Der Bereich der Sollwerte ist schlicht zu groß und vielen Mitarbeiter von den Reifenbuden (wo meist die Vermessung gemacht wird) fehlt es schlicht an Fachwissen.
    Die stellen dann halt so lange ein bis der Computer "OK" oder "grün" anzeigt.
    Von einer guten Einstellung ist das oft meilenweit weg.
    Hier machen wenige Minuten Differenz megaviel aus.
     
  11. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    273
    Ich bin noch keinen BP gefahren aber ich kann mir schon vorstellen das die Lenkung etwas entkoppelter ist, denn schließlich werden ja schon ewig keine hydraulischen Servos mehr verbaut. Es gibt doch nur noch diese elektrischen Servos. Bei einem alten Auto mit hydraulischer Servolenkung spürst du halt jeden Stein im Profil, bei einer elektrischen Servo eher nicht. Ich habe auch ewig gebraucht um mich an die Lenkung im BM zu gewöhnen, mittlerweile komme ich gut damit zurecht. Es ist halt "anders".
     
  12. #12 Skyhessen, 19.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.728
    Zustimmungen:
    1.195
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Noch was ... vielleicht fährt reach mit zu wenig Luftdruck? Dann ist natürlich der "Nachstell-Effekt" in Kurven ungleich größer und der Wagen läuft auch gefühlt schwammiger, eiriger ... also nicht optimal. Die Vorgabe von Mazda (Vorne /Hinten 2,1bar/2,3bar) war schon beim 3erBM völlig daneben. Ich fahre den Wagen mit V 2,5/Hinten 2,6 bar, allerdings auch die 205/60er Reifen mit dem "dicken Gummi". Damit liegt der satt auf der Straße und ist auch noch komfortabel genug.

    Als ich von meinem 1.6l 323F BJ auf den 3BM umgestiegen bin, war dies anfangs auch etwas ungewohnt. Mit dem schwereren 2l Motor rupfte dieser ganz anders in der Lenkung. Man merkte das "Mehrgewicht vorne" kolossal in den Kurven. Er brauchte eine "festere Hand" am Lenkrad. Mittlerweile habe ich mich längst daran gewöhnt und empfinde es als völlig normal, da gibt es nichts auszusetzen. Ist halt auch Gewöhnungssache.

    Der 1.8l Kompressor Benz meiner Schiegereltern hängt ähnlich schwer im Lenkrad, unser Peugeot 207cc mit etwas größerem Lendkrad-Durchmesser ebenso. Da merke ich keine großen Unterschiede im Lenkverhalten, außer das der CC weicher gefedert ist und dadurch etwas schwerfälliger in den Kurvenfahrten wirkt (obwohl er etwa 100kg leichter ist, als der Mazda im Gesamtgewicht). Aber der CC ist auch nur zum "offenen cruisen" gedacht.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  13. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    273
    Dann wurde es beim BM wohl schon mal überarbeitet. Bei mir ist die Vorgabe (auch G120) nämlich 2,4 und 2,3 Bar. Ich nehme immer 2,5/2,4, mehr ist mir dann doch zu hart.
     
  14. #14 Skyhessen, 19.06.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.728
    Zustimmungen:
    1.195
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    @draine
    Ich kann mir vorstellen, dass mit 50 oder gar 45 Zoll-Reifen solch ein erhöhter Reifendruck sich anders (negativ) auswirkt, ist ja auch weniger Gummi in den Reifenflanken. Da sollte man sich ran tasten ...
     
Thema:

Gefühllose Lenkung

Die Seite wird geladen...

Gefühllose Lenkung - Ähnliche Themen

  1. 626 (GF/GW) Lenkung etwas schwergängig + Leistungsverlust LPG

    Lenkung etwas schwergängig + Leistungsverlust LPG: Hallo Leute, ich hab 1-2 kleine Probleme mit meinem 626. Als erstes wegen der Lenkung: Vor ca 2 Monaten habe ich meine Winterreifen auf Sommer...
  2. Mazda6 (GG/GY) Lenkung Rohrleitung

    Lenkung Rohrleitung: Hallo Leute, erstmal ein freudiges Hallo von mir, ja ich bin neu hier. :winke: Ich habe da mal eine Frage: Bei meinem Sohn sein M6 ist das...
  3. Mazda3 (BN) Lenkung Geradeauslauf / Rückstellmoment Mazda3 BN 2018

    Lenkung Geradeauslauf / Rückstellmoment Mazda3 BN 2018: Guten Tag an alle Mazda Fahrer Ich möchte mich erkundigen ob irh auch dieses Problem kennt mit der elektrischen Lenkung von Mazda bezüglich...
  4. Kupplung und Lenkung schwergängig?

    Kupplung und Lenkung schwergängig?: Mazda 6 GY Bj2003, 2L Diesel mit 100kW Hallo zusammen, entschuldigt dass ich euch schon wieder mit einer Frage belästigen muss...im Parallelthema...
  5. MX-5 (NC) MX-5 mk2,5. Die Lenkung ist schwer.

    MX-5 mk2,5. Die Lenkung ist schwer.: I recently got a Mx5 mk2.5 2003 Nevada and noticed that the steering feels a bit heavier than your usual car. It does not bother me when I drive,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden