Gasumrüstung Mazdaa 3 Sport

Diskutiere Gasumrüstung Mazdaa 3 Sport im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo zusammen, ich würde gern meinen Mazda 3 Sport (1,6l Z6 Motor) auf Gas umrüsten. Jetzt sagte mir mein Gasumrüster, als ich ihn zufällig...

  1. #1 sschaebe, 22.08.2006
    sschaebe

    sschaebe Guest

    Hallo zusammen,

    ich würde gern meinen Mazda 3 Sport (1,6l Z6 Motor) auf Gas umrüsten. Jetzt sagte mir mein Gasumrüster, als ich ihn zufällig mal getroffen habe (ohne mein Auto) es gibt bei Mazda-Motoren der Tribune-Reihe Probleme mit der Gasumrüstung (nach 10.000km sind die Ventilsitze kaputt).
    Wie finde ich raus ob ich so einen Motor habe?

    Gruß
    sschaebe
     
  2. Piper

    Piper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    0
    Fahr am besten mal zu deinem Händler und rede mit ihm über das Thema "Gasumrüstung". Wir rüsten selber auch Autos auf Gas um, nur hab ich das noch nie gehört......
     
  3. #3 flatiator, 28.10.2006
    flatiator

    flatiator Guest

    stimmt!

    Also wir rüsten auch auf Gas um! Und wir hatten das Problem schon!
    Tip! SAg deinem Gasumrüster, er solle Flashloop mit einbauen!
    Das kühlt im gewissen Sinne den Ventilschaft, somit werden sie nicht krumm!
    Frag ihn mal ob er das kennt!
     
  4. #4 [Axela]Cruiser, 28.10.2006
    [Axela]Cruiser

    [Axela]Cruiser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Toyota Auris HSD
    KFZ-Kennzeichen:
    durch beimischung von 5-10% Kraftstoff sollte das auch zu bewerkstelligen sein sagte man mir. Flashlube ist nicht wartungsfrei. bzw. man muss alle paar Tankfüllungen auch das auffüllen.
     
  5. #5 wirthensohn, 29.10.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Ich frage mich gerade, was denn bitteschön eine "Tribune-Reihe" sein soll? Ich kenne nur "Tribute" und das war einzelnes Mazda-Modell, welches eigentlich ein Ford Maverick ist, der nicht gehärtete Ventile hat.

    Und genau das ist der springende Punkt. Bei Motoren ohne gehärtete Ventile verbauen viele Umrüster zur Sicherheit oder zur Beruhigung des Gewissens ein Flashlube. Aber selbst unter professionellen Umrüstern ist es sehr umstritten, ob ein Flashlube überhaupt das nutzt, wofür es propagiert wird.

    Da aber selbst zahlreiche Ford Zetec und Duratec mit nicht gehärteten Ventilen problemlos auch ohne Flashlube unterwegs sind, kann ich in dieser Zusatzeinrichtung keinen sittlichen Nährwert erkennen.

    Ich würde auf jeden Fall die Meinungen und Angebote mehrerer Umrüster einholen. Insbesondere, weil auch vermeintlich erfahrene Umrüster teilweise den Kunden einen derartigen Schwachsinn erzählen, dass es einem schlecht wird. Ich könnte jedesmal Amok laufen, wenn wieder so ein Depp von Umrüster erzählt, Mazda-Motoren währen für Autogas generell ungeeignet oder alle Mazda-Motoren bräuchten ein Flashlube oder - noch schlimmer - wenn dann wieder so ein falscher Mist erzählt wird, es seien Ford-Motoren. Alles Unsinn.

    Der einzige mir bisher bekannte Mazda-Motor ohne gehärtete Ventilsitze, dem man vielleicht (!) zur Sicherheit ein Flashlube zur Seite stellen könnte oder sollte, ist der Z5 aus dem 323 BA.

    Wer ganz unsicher ist, kann sich ja eine flüssigeinspritzende Gasanlage (LPI) einbauen lassen. Das Gas wird dann flüssig statt effizient gasförmig eingespritzt, was angeblich kühlen soll und ein Flashlube überflüssig macht.

    Diese Zweistoff-Einspritzungen, worauf [Axela]Cruiser hinaus wollte, halte ich hier für unangebracht. Diese sind lediglich "Notlösungen", mit denen man irgendwie versucht, auch Benzindirekteinspritzer in den Genuss von Autogas kommen zu lassen.

    Noch ein kleiner Tipp: frag mal bei autogas4you.de, dort sind auch zahlreiche äußerst qualifizierte, "prominente" Umrüster unterwegs, die sicherlich schon ihre Erfahrungen mit dem M3 haben.

    Gruß,
    Christian
     
  6. #6 [Axela]Cruiser, 29.10.2006
    [Axela]Cruiser

    [Axela]Cruiser Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Toyota Auris HSD
    KFZ-Kennzeichen:
    gut, das war ne Info, von einem der mir erzählte ich hätte nen "Ford Duratec" drin *g*

    Mir wäre nicht bekannt, dass der 2.0 MZR von Ford stammt.
    Dieser jedenfalls erzählte Haarsträubende Geschichten von eben nicht gehärteten Ventilsitzen und ich solle doch bei Gasbetrieb nicht längerfristig über 4500 u/min fahren (Anmerkung am Rande: Dann fahr ich nicht ganz 160km/h)
    sonst könnten die Ventile überhitzen und Schaden nehmen. Das könne man mit Flashlube oder durch Beimischung von Benzin in diesem Drehzahlbereich ausgleichen.

    Dieser wollte ne Pauschale von 2000€, der Umrüster vom Opel Autohaus veranschlagte etwa 2500€ und bei Mazda sagte man mir 3000€.

    Leider hab ich derzeit nicht sonderlich viele Angebote und Informationen direkt von Umrüstern eingeholt. Meine Garantie läuft zum einen noch ein viertel Jahr und der Benzinpreis ist auf nem Level, wo ich es jetzt so noch nicht soo nötig hab umzurüsten (bei 15000km im Jahr).
     
  7. #7 wirthensohn, 29.10.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Dann würde ich diesem Menschen mein Auto gar nicht erst anvertrauen. Dein Motor ist ein Mazda-Motor. Außerdem sind die Ford Duratec Motoren mit 1.8, 2.0 und 2.3 Liter Hubraum auch keine Ford-Motoren, sondern Mazda-Motoren. Nachzulesen übrigens in dem netten Thread, den ich hier erst kürzlich aufgemacht habe.

    2500 Euro ist schon die absolut oberste Schmerzgrenze für die Umrüstung eines Vierzylinders. Ich hatte im April 2005 für die Umrüstung meines Sechszylinders mit 72 Liter Radmuldentanks exakt 2400 Euro bezahlt. Inklusive TÜV-Abnahme, erster Tankfüllung und Leihwagen natürlich.

    Grundsätzlich ist die Wahl der Gasanlage nicht weiter wichtig, sehr wohl aber die Wahl des richtigen Umrüsters. Ich persönlich würde niemals den nächstbesten Umrüster nehmen, der Dir das Blaue vom Himmel verspricht. Daher bin ich damals zu einem 400 km entfernten Umrüster gefahren, weil dieser für seine Kompetenz bekannt ist und bereits mehrere Xedos sehr erfolgreich umgerüstet hatte. Eine gute Wahl.

    Sofern es sich örtlich ausgeht, würde ich bevorzugt zu "prominenten" Umrüstern greifen, die entweder schon aus den Foren bekannt sind oder die auf gas-tankstellen.de besonders gute Kunden-Bewertungen bekommen haben.

    Um ein bischen Werbung zu machen: solche kompetenten Autogas-Promis sind z.B. Kloth&Mack in Detmold, Norbert Ceslik in Großostheim oder Uwe Hemp in Düsseldorf. Die besten Umrüster findet man hier: http://www.gas-tankstellen.de/menu.php?jump=auswertung

    Gruß,
    Christian
     
Thema:

Gasumrüstung Mazdaa 3 Sport

Die Seite wird geladen...

Gasumrüstung Mazdaa 3 Sport - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Kaufberatung Mazda 3 Sports Line 120 Ps

    Kaufberatung Mazda 3 Sports Line 120 Ps: Hallo Forum, Bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Auto und habe mich mittlerweile in den Mazda 3 verliebt Ich habe gerade um die Ecke...
  2. Kaufempfehlung 3 SKY-D 150PS Sports-Line

    Kaufempfehlung 3 SKY-D 150PS Sports-Line: Hallo Mazda Gemeinde, da ich leider auf dem Bereich Mazda und Japanische Wagen kompletter Neuling bin wollte ich bei euch Nachfragen ob ihr mir...
  3. Zündaussetzer Mazdaa 2 Bj.2003 1,25ccm

    Zündaussetzer Mazdaa 2 Bj.2003 1,25ccm: Hallo mein Mazda hat am 4 Zylinder Zündaussetzer habe festgestellt das das Kerzenloch voll wasser war und die Kerze stark verrostet ist. hab die...
  4. Gasumrüster in Raum Wuppertal gesucht. M3

    Gasumrüster in Raum Wuppertal gesucht. M3: Suche einen Gasumrüster in Wuppertal oder Umgebung, habe nen Mazda Kintaro 2,0 Benziner. habe damit noch keine Erfahrung was Kosten und Qualität...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden